Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Hier geht es um die Themen Versicherungen, Einstufungen, Prämien, Typklassen, Regulierung im Schadenfall etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...4748495051525354
THEMA: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer!
*
#566730
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 10.11.2019 18:45 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Angaben gelten für Beide Fahrzeuge:

Fahrer: Halter + Ehepartner
Teilkasko 150 / Vollkasko 500
Inklusive Schutzbrief
Vollkasko Premium Vertrag ohne Werkstattbindung (höchstmögliche Absicherung nur ohne Rabattretter)
Regionalklasse: HP:9 VK:2

Corolla 2.0 TS Lounge
20.000km pro Jahr
Typklasse: HP:19 VK:24
Schadensfreiheitsklasse: HP:12 VK:10
686€ pro Jahr

Prius 4 Exekutive
8.000km pro Jahr
Typklasse: HP:19 VK:23
Schadensfreiheitsklasse: HP:5 VK:5
Zweitwagenregelung
590€ pro Jahr
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 3069
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.11.2019 09:07 von Knuddel1987.
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568001
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 11:08 - vor 5 Tagen, 11 Stunden  
Sooo, jetzt hab ich mich mal hier durch den Thread gewühlt. Vielen Dank erst Mal an die Massen an Informationen.

Dabei merke ich auch, dass mein Problem sich eigentlich nur teilweise auf Toyota/Hybride bezieht. Primär ist es, dass ich mit SF1/2 bzw. SF1 (je nach Versicherung) eingestuft werde. Der Nachteil, wenn man zwar seit 14 Jahren einen Führerschein hat und beruflich tausende km im Jahr fährt, aber niemals etwas auf den eigenen Namen versichert war.

Somit hab ich Beiträge für VK in Aussicht die zwischen 1300,-€/Jahr und 3300,-€/Jahr (die Toyota eigene Versicherung) liegen

Am günstigsten war hier die H24 (die ja hier im Thread eher so mittelmäßig weg kommt).

Über meinen Bruder hätte ich die Möglichkeit bei der ERGO zwar mit SF3 einzusteigen (trotzdem noch 1600,-€/Jahr), dass aber nicht übertragbar. Der Weg also ein Jahr bei der Ergo zu bleiben und dann die SF3 mit zu einer anderen Versicherung zu nehmen scheidet also auch aus.

SF-Klassen von direkten Verwandten zu übernehmen ist nicht möglich.

Bleibt für mich also erst Mal nur in den sauren Apfel zu beißen und ein/zwei Jahre Brennstein zu spielen. Die Frage ist nur: Bei welcher Versicherung (maximal güstig oder doch eher Richtung teurer = bessere Leistungen) ...

Unter 300€ im Quartal werde ich wohl nicht weg kommen (hat mir zumindest nafiauto ausgespuckt). Zumindest nicht wenn ich bei VK bleibe (was bei einem Neuwagen eigentlich Pflicht ist).

Eure Meinungen/Gedanken zu meinem ... Problem?


Servus
AlliedWinter
Beiträge: 36
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568005
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 11:17 - vor 5 Tagen, 11 Stunden  
Servus.

Kannst du nicht durch deinen Arbeitgeber nachweisen lassen, daß du die ganzen Jahre ein ?Firmenwagen? gefahren bist?

Ich würde bei der Versicherung - am besten geht das vmtl. in einem persönlichen Gespräch (womit Direktversicherer fast schon raus fallen) - vorsprechen und denen deinen Fall mit dem ?Firmenwagen? schildern sowie anführen, seit wann du im Besitzt einer FE bist.
Möglicher Weise kann man so evtl. erreichen, daß man eine Einstufung bekommt, als hätte man in der Zeit unfallfrei einen auf einen selbst zugelassenes und versichertes Fahrzeug geführt.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 3945
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorsicht vor gefälschten Ersatzteilen
Sammlung: Felgengewicht - Radgewicht

power is nothing without control!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568006
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 11:21 - vor 5 Tagen, 11 Stunden  
Beruflich gab es nie einen Firmenwagen. War immer Mietwagen wenn notwendig für die Kundenfahrten.

Und aus meinen früheren Werkstudententätigkeiten (2008 - 2012) dürfte sich nichts mehr anrechnen lassen (auch da primär Messfahrzeuge und keine eigentlichen "Firmenwägen").

AlliedWinter
Beiträge: 36
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568019
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 12:33 - vor 5 Tagen, 10 Stunden  
Wäre auch eine Option die Versicherungskosten zu senken:

Zitat:
Schadenfreiheitsklasse übertragen (Kfz-Versicherung)
Versicherungsrabatt (SFK) an Kinder weitergeben

Je nach Versicherung kann die Schadenfreiheitsklasse nicht nur an Kinder, sondern auch an Geschwister, Enkel oder Lebenspartner übertragen werden.

www.autozeitung.de/kfz-versicherung-sf-k...ertragen-101451.html .

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1517
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 12:43 von yarison.Grund: Link gekürzt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568023
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 12:41 - vor 5 Tagen, 10 Stunden  
AlliedWinter schrieb: SF-Klassen von direkten Verwandten zu übernehmen ist nicht möglich.

Ich denke mal, die brauchen ihre günstigen SFK noch oder haben keinen Führerschein, oder oder oder...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4331
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 12:46 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 40000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568026
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 12:50 - vor 5 Tagen, 9 Stunden  
ElektrischesGefühl schrieb:
...die brauchen ihre günstigen SFK...

Bingo. Scheidet leider aus.
AlliedWinter
Beiträge: 36
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 12:52 von Shar.Grund: Doppelzitat entfernt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568041
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 13:49 - vor 5 Tagen, 8 Stunden  
AlliedWinter schrieb:

Unter 300€ im Quartal werde ich wohl nicht weg kommen (hat mir zumindest nafiauto ausgespuckt). Zumindest nicht wenn ich bei VK bleibe (was bei einem Neuwagen eigentlich Pflicht ist).

1300€ meintest du, oder?

Ich kenne dein Problem und hatte das bei meinem PT Cruiser, bei dem ich bei der HUK mit 1400€ anfing...

Dann fuhr nach ein paar Jahren meine Mutter kein eigenes Auto mehr und ich konnte ihre unfallfreien Jahre überschreiben lassen...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4331
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 13:52 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 40000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568043
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 13:52 - vor 5 Tagen, 8 Stunden  
ElektrischesGefühl schrieb:
1300€?

Wie meinen? Nafiauto hat mir Versicherungen ausgegeben die ca. 300 bis 330€ im Quartal verlangen. Dann komme ich so auf 1200 - 1320 an jährlichen Kosten.

Klar, könnte ich nochmal schaun was dabei raus kommt wenn ich auf jährliche Zahlungsweise wechsle. Allzu viel können das aber nicht sein.
AlliedWinter
Beiträge: 36
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568044
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 13:55 - vor 5 Tagen, 8 Stunden  


Schön, dass ich 300 gelesen habe und die zwei Wörter danach scheinbar übersehen habe...

Vorher standen ja die 1300-3300 im Jahr...Daher hatte ich den höheren Betrag genommen.
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4331
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 13:58 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 40000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568046
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 14:02 - vor 5 Tagen, 8 Stunden  
AlliedWinter schrieb:

Eure Meinungen/Gedanken zu meinem ... Problem?

Schau mal unter www.finanztip.de/kfz-versicherung/fahranfaenger/

Gibt mehrere Optionen:
- Kauf Dir erst einmal ein gebrauchtes Auto mit günstiger Typklasse und versichere es nur mit Teilkasko. Unsere Toyota Hybride sind da nicht besonders günstig. Siehe Tipp 9
- Sofern Du eine entsprechende Fahrerlaubnis hast: Du wartest mit dem Auto ab und kaufst Dir erst einmal ein günstiges Motorrad mit günstiger Versicherung. Nach ein paar Jahren verkaufst Du das Motorrad und überträgst die unfallfreien Jahre auf die Autoversicherung. Siehe Tipp 6.
- ...
happyyaris
Beiträge: 2935
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568061
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 14:45 - vor 5 Tagen, 7 Stunden  
Weil hier auch wieder über die Quartalsprämie geredet wurde. Schaut euch bitte genau an, was das für einen Ratenaufschlag bedeutet.

Auch wenn eine Jahreszahlung auf einmal etwas weh tun würde, meist steckt bei Quartalszahlung ein Aufschlag dahinter, dessen effektiven Jahreszins ihr bei keinem Kreditvertrag auch nur ansatzweise unterschreiben würdet!

Ein Aufschlag von 3% bedeutet bei Quartalszahlung bereits einen eff. Jahreszins von über 8%!

Wenn es also nicht unbedingt sein muss, sollte man den Versicherungn nicht noch zusätzlich Geld in den Rachen werfen.

eppf
eppf
Beiträge: 7760
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 14:47 von eppf.
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568071
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 15:13 - vor 5 Tagen, 7 Stunden  
Was die Quartalszahlung angeht, ist Toyota/Aioi klar die beste Wahl - dort gibt es keine Aufpreise dafür!
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4331
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 40000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568077
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 15:42 - vor 5 Tagen, 7 Stunden  
Mein Problem mit der Toyota-Versicherung ist aber, dass dem Wegfall von 3% Ratenaufschlag ca. 30% Prämienaufschlag entgegenstehen.

Ich hab's schon ein paarmal für meine HSDs durchgerechnet. Mit meinen Eingabeparametern bin ich immer deutlich über meiner bestehenden Versicherung gelandet.

Wobei es jetzt beim Corolla tatsächlich "nur" noch um 23% teurer wäre. Hab's eben nochmals neu ausrechnen lassen.

eppf
eppf
Beiträge: 7760
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568085
Aw: Versicherung UNVERSCHÄMT teuer! 17.11.2019 16:22 - vor 5 Tagen, 6 Stunden  

Wie meinen? Nafiauto hat mir Versicherungen ausgegeben die ca. 300 bis 330€ im Quartal verlangen. Dann komme ich so auf 1200 - 1320 an jährlichen Kosten.


Ich habe als Fahranfänger SLK 200 genommen. Vorteil ist, der Wagen kostet nicht mehr so viel. Bietet gerade für junge Leute relativ viel Spaß als Cabrio, Wertverlust ist unbedeutend, und Haftpflicht-Typklasse ist bei 12 (eine der niedrigsten in Deutschland). Technik ist auch weitestgehend unproblematisch. Wenn man vorsichtig fährt, sind 8l/100 km möglich.

Für mich hat es sich definitiv gelohnt, Ersparnis ist sehr groß, KFZ-Steuer um die 135€ auch nicht extrem hoch, so dass man als Fahranfänger die ersten Jahre überbrücken kann.
AURIS_TS
Beiträge: 15
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...4748495051525354
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987