Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Was tun? Auslaufmodell oder Neuer?
(3 Leser) happydigit, yaCHrisHSD, (1) Besucher
Der Toyota RAV4 HSD. Für die Modellgenerationen IV (als HSD ab 2016) und V (ab 2019) stehen eigene Unterrubriken zur Verfügung.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer?
#522910
Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 12.03.2019 20:39 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Mein Sohn hat am Sonntag meinen Ende 2016er RAV mit Hänger ausgeliehen um einer Freundin beim Umzug zu helfen. Er ist in den Sturm "Eberhard" geraten und wurde vom Wind in den Acker gedrückt. Dabei hat er noch einen Telefonmast flach gelegt und der Hänger ist auf der linken Hecksäule gelandet.

Auto und Hänger Totalschaden

Nun die große Frage: WAS TUN? Einen NEUEN RAV 4 Hybrid, Lounge 4x4 oder eine Tatageszulassung vom alten Modell 4X4 Executive. Preisdifferenz wäre 10.000 Euro.

Der Neue gefällt mir vor allem im Innenraum viel besser, er hat mehr Leistung und einen größeren Kofferraum.

Der Alte ist für mich optisch von außen das schönere Auto und mal eben 10 Mille sind eine Menge Geld.

Den Neuen müßte ich aus der Vorführhalle nehmen, wie er da steht - nicht in meiner Top Farbe. Der Alte wäre exakt so verfügbar, wie mein Unfallwagen ausgestattet ist.

Nach 4 Jahren Nutzung und 200.000 km ist der Wiederverkaufswert wahrscheinlich bei beiden Modellen im Keller.

Was würdet Ihr tun?
Tequila
Beiträge: 60
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#522917
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 12.03.2019 20:51 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Den alten nehmen - und die 10T für was Schönes und Sinnvolles ausgeben!
priusb78
Beiträge: 3341
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.03.2019 20:51 von priusb78.
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#522918
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 12.03.2019 20:51 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Das, was dir besser gefällt, sofern die 10.000,- kein K.O.-Kriterium für dich sind.
Wenn du den Alten nimmst, aber doch ständig zum Neuen schielst, wäre der Aufpreis gerechtfertigt.

Andere Alternative: etwas kaufen, das du die nächste Zeit ohne großen Verlust bewegen kannst (gebrauchter Auris o.ä.) und dann zuschlagen, wenn dir ein neuer RAV4 über den Weg läuft, der dir von Preis und Ausstattung her zusagt. Das Angebot kann ja die nächsten Monate nur größer werden.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 7161
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#522962
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 07:26 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
10.000€ geteilt durch 4Jahre, geteilt durch 12 Monate ergeben gerundet 200€ pro Monat
Sind es Dir monatlich 200€ Wert, um den Neuen zu haben, dann schlag zu.
Solltest Du ihn evtl. auch länger behalten wollen, schwinden die monatlichen Mehrkosten logischerweise.

Mir persönlich wären es 200€ Wert, weil ich Autos meistens länger als 4 Jahre fahre, ich die neuen Assistenzsystem für einen tollen Sicherheitsgewinn halte und mir die Funktionalität, dass er bei Stau auf 0 km/h herunterbremsen kann, wichtig ist.

Die Optik würde bei meiner Entscheidung keine Rolle spielen.
Plombe
Beiträge: 20
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#522963
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 07:28 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Mein Eindruck war, dass Vorführwagen eher spürbar teurer als Tageszulassungen vom Vermittler waren. Wahrscheinlich nutzen die Händler bei solchen Autos die Situation "ich brauche sofort ein neues Auto" gnadenlos aus.

Eine Variante für mich wäre irgend ein preiswertes Auto das fährt, TÜV hat und keiner unmittelbaren Reparaturen/Wartung bedarf als "Übergangsfahrzeug" zu kaufen, bis der neue geliefert werden kann.

Meine Erwartung wäre, dass Du dadurch Deine Verhandlungsposition erheblich stärkst.

Da selbst EUR4-Diesel, oder EUR3 mit nachgerüstetem Partikelfilter mit denen man dank grüner Plakette derzeit noch nahezu überall fahren darf für knapp oberhalb von "geschenkt" gehandelt werden kann solch eine Karre die anschließend in die Presse wanderern attraktiv sein. Ggf. lassen sich so zusätzlich sogar "Eintauschprämien" mitnehmen. Wenn diese Prämie nicht nur am Händler hängen bleibt, wirst Du diese auch in den Konfiguratoren der einschlägigen Vermittler wiederfinden.

Bin mir allerdings nicht sicher, wie sich das auf die Schadensregulierung der Versicherung auswirkt. Auf jeden Fall abklären, wann das Fahrzeug bestellt/zugelassen sein muss, damit Du nicht auf Gutachtenbasis abrechnest und auf der Umsatzsteuer sitzen bleibst.
SchaunWirMal
Beiträge: 666
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523044
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 17:07 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Mich erstaunt das es vom 4x4 schon Vorführwagen gibt. Laut meines FTH sollen die erst ab April/Mai geliefert werden. Viel gefahren kann er da nicht sein.
Und ja, Vorführwagen sind teuer.Nachfrage und Preis...
TF104
Beiträge: 3314
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523084
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 21:33 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Hallo Tequila,

zunächst hoffe ich dass Dein Sohn die Sache gut überstanden hat...

Wenn man in 4 Jahren 200 tkm fährt ist das recht viel. Der Wertverlust pro km mag noch OK sein, aber der Wertverlust pro Jahr ist immens. Von daher spricht alles für das alte Modell. Wenn das neue Modell mindestens 2 oder 3 Eigenschaften hat, die einen echten Unterschied machen, mußt Du selber abwägen, was es Dir wert ist.

Beim Wiederverkauf könnte das neue Modell vielleicht 1000,-, max. 2000,- Euro mehr bringen. Und vielleicht leichter zu verkaufen sein. Andererseits könnte es noch Kinderkrankheiten haben (vermutlich ist das beim RAV4 kein allzu großes Problem).
Vmax165
Beiträge: 151
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523088
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 21:56 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
mich beeindruckt, dass 10000€ nicht alleine Grund genug sind die Entscheidung zu treffen. Beneidenswert.
Wenn es die Kaufkraft somit ohne weiteres zulässt, ist das neue Modell emotional verlockender ... das neuere "Spielzeug".
Wenn das Verhältnis zum Auto eher mit dem Schlagwort "Gebrauchsgegenstand" beschrieben ist --> klar das ältere Modell, zumal es ja noch von der Ausstattung passt.
ch-toy
Beiträge: 430
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hüpritt? Wo kann man das tanken?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523119
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 13.03.2019 23:24 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Mal so Off topic...
Wenn ich in 4 Jahren 200.000km Brumme...
Dann kaufe ich ein Auto (also eins das den Namen verdient, sprich keinen Audi-Testwagen, sondern einen Mazda, Toyota, Subaru, Honda) das rund 7 Jahre alt ist und 100.000 gelaufen hat. Kostet knapp den halben Neupreis.
Bis 300.000 hält der dann auch.
Wartung macht man nach 66Bedarf, und Kratzen beim Smart-Repair.
Stressfreier kann man nicht Auto fahren.
Unser P2 hat gerade eine fette Beule/ Schramme im rechten Seitenteil. Selber Schuld. Glotzen aufmachen.
Beim Neuwagen würde man das Seitenteil raustrennen, neues einbauen, alles anlackieren....

Beim 15 Jahre Alten wird das gezogen, gespachtelt, geschliffen, lackiert.. kostet rund 600€. Also locker 2000€ unter der ordentlichen Reparatur.
Im Ergebnis in beiden Fällen nachher nichts mehr zu sehen.

Wer das Auto als Gebrauchsgegenstand benötigt, (50.000 im Jahr ist Gebrauch und kein Luxus) fährt mit Gebrauchten, die man am Ende auf der Schrottwaage verkauft, deutlich Stress Ärmer.
Inspektion kann auch machen wer will, Stempel bringen beim Schrotti am Ende kein Gewicht.

Außer das Geld wird von Anderen verdient, und spielt wirklich gar keine Rolex. Dann macht ein Neuwagen Sinn.
frankenfrank
Beiträge: 974
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.03.2019 23:31 von frankenfrank.
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523193
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 14.03.2019 12:11 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
DANKE für Eure Antworten und Anregungen.
Aktueller Stand nach einigen Gesprächen mit Versicherung, Bank und Autohaus ist der, dass ich wahrscheinlich bis zum Wochenende alle Unterlagen, Gutachten etc. in der Hand halte und Entscheidungen treffen kann. Dabei hilft mir mein Autohaus sehr und nimmt mir einige Laufereien ab.

Der „Neue“ der dort in der Ausstellung steht hat nur Frontantrieb . Scheidet somit aus. Ich brauche zwar im Moment keinen Zugwagen aber wenn ich mir ein >40.000 Euro Auto kaufe, dann muss das 4 Jahre halten und damit lege ich mich dann auch für 4 Jahre fest.

Den „Alten“ will ich auch nicht mehr haben. Da habe ich jetzt mit abgeschlossen und das hat auch ein bisschen emotionale Gründe

Mein Händler bietet mir den Dienstwagen des Verkäufers an: Ein Auris Kombi Hybrid „Team Deutschland“. 4 Monate alt, 7.000 km. Den kann ich dann jederzeit wieder in Zahlung geben, wenn ich mich für etwas anderes entscheide und das gibt mir die Möglichkeit einen RAV zu konfigurieren so wie ich ihn haben will.
Ich denke, das ist erstmal keine schlechte Lösung und wirtschaftlich wahrscheinlich das beste, was ich gerade tun kann.
Tequila
Beiträge: 60
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523288
Aw: Was tun? Auslaufmodell oder Neuer? 14.03.2019 21:31 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Wie oben auch schon geschrieben - erstmal froh sein, dass nix Körperliches passiert ist.

Ich fahr seit mittlerweile 20 Jahren Toyota - da hat es sich immer wieder gezeigt, lieber einen Letzten aus der alten Serie nehmen als ein nagelneues Modell. Da sind dann alle Kinderkrankheiten ausgemerzt. Leider ist es wohl auch bei Toyota so, dass die Kunden als Testfahrer genutzt werden - wobei das bei anderen Marken wohl noch viel schlimmer ist.

Der Faktor "neues Spielzeug" ist natürlich individuell zu betrachten.

Aber: Du hast ja gefragt, was wir meinen...

Du wirst schon das richtige tun!
FrankDOEE
Beiträge: 74
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison