Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Touchscreens - während der Fahrt verboten?
(1 Leser) (1) Besucher
Erfahrungsberichte, Fragen und Diskussionen von allgemeinem Interesse, die nicht in eine der modellspezifischen Rubriken gehören.
Zum Ende gehenSeite: 123456
THEMA: Touchscreens - während der Fahrt verboten?
#614093
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 01.08.2020 21:06 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Das ist einer der Gründe warum ich den Lexus UX so toll finde, der hat so viele Schalter. Ob das Touch Teil im Mitteltunnel blind zu bedienen ist weiß ich allerdings noch nicht da nur mal kurz drin gesessen bin.

Thomas
GT24
Beiträge: 1151
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plugin EXE VF
Super E5

PRIUS 4 EXE VF auf GJR Michelin Cross Climate
Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614097
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 01.08.2020 21:33 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Ich finde eine Sprachsteuerung sollte so funktionieren Alexa oder der Google Assistent. Diese verstehen auch komplexe Fragestellungen und lernen die Sprache immer besser zu verstehen


In meinem RAV4 Hybrid tauschte ich das Radio aus. Mit einem großen 10.2 Zoll Display und Android als Betriebssytem kann ich mit Google Assistent vieles über Sprache steuern.

Lautstärke, Radiosender, Spotify, Navigation (Sehr einfache Zieleingabe!), Telefonie. Der Rest über Tasten über den Homescreen.

Die Auto einstellungen sind wie gehabt mit Schalter usw.

Diese Mischung gefällt mir sehr und hat eine gute Userbility.
Frazima
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2012-2020 Prius 2 Durchschnitt 5.3l/100km
2020- RAV4 Hybrid 2017 mit LPG und Android Radio - 8.3l LPG/100km (ca. 4.5 €)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614125
Aw: Touchscreens - verboten während der Fahrt? 02.08.2020 01:04 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Andi_mit_i schrieb:
Wenn sollte jegliche nicht für den Fahrbetrieb erforderliche Tätigkeit verboten werden. Auch wenn man mit Sprachsteuerung arbeitet ist man nicht mehr konzentriert im Straßenverkehr.
Dann müsste jegliche Unterhaltung mit Beifahrer sowie weiteren Mitfahrern verboten werden. Und Kinder am besten nicht mitnehmen.

Mich lenkt es weniger ab laut auszusprechen "ok google sende whatsapp an Vorname Nachnahme Fahre jetzt einkaufen PUNKT Wenn ich etwas mitbringen soll, bitte per Whatsapp mitteilen PUNKT Gruesse happyyaris SENDEN"
als mich mit irgendjemandem zu unterhalten, der neben mir sitzt oder mit dem ich über die Freisprecheinrichtung spreche. Und möchte, dass ich ihm zuhöre und evtl. sogar mit ihm spreche.

Dimensionen schlimmer ist aber, wenn ich meinen Blick von der Straße abwenden muss, um einen Touchscreen zu bedienen. Es gibt einfach keine Haptik bei diesem. Man muss hinschauen, um zu wissen was man tut. Irgendwo muss man die Grenze setzen.
happyyaris
Beiträge: 3415
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.08.2020 01:06 von happyyaris.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614131
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 03:07 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Timico schrieb:
Da hier mehrfach auf Sprachbedienung hingewiesen wird: denkt euch beispielsweise eine 60jährige, technisch unbedarfte Hausfrau, die aufgrund der Wetterlage während der Fahrt plötzlich mit beschlagenden Scheiben zu kämpfen hat. ....
Sehr schönes Beispiel.

Frazima schrieb:
Ich finde eine Sprachsteuerung sollte so funktionieren Alexa oder der Google Assistent. Diese verstehen auch komplexe Fragestellungen und lernen die Sprache immer besser zu verstehen
...

Was ist mit Leihwagen (sei es von Sixt oder vom Nachbarn) oder "Familienkutschen", die von 4 Personen im Wechsel gefahren werden? Oder auf den ersten 10.000 km bis die Sprachsteuerung sich "eingegroovt" hat?

Bei Hebeln & Knöpfen hat sich ein ziemlich einheitliches "Look & Feel" eingebürgert, das in der Fahrschule eingeübt wird und recht wenig typenspezifischer Einarbeitung/Anpassung erfordert. (Üblicherweise gibt es auch zwischen den Typen immer nur 2-3 Varianten)
Bei den "Touch-Apps", wie ich sie vom iPad & Handy kenne, sind da sehr viel mehr Unterschiede, es ändert sich viel und "Symbole" sind oft Mangelware und/oder mehrdeutig.
Bei meinem iPad ist das nicht so tragisch - da sucht man halt ein wenig, probiert rum, googlet, ... Aber im Auto möchte ich das nicht.

"Teslaner" sind halt nur ein sehr kleiner Ausschnitt der Autofahrer. Die fahren üblicherweise im Auto, sind schwer technik-affin und auch Alexa-etc.-erfahren - aber die 97% anderer eben nicht.

Ich selbst bin zwar auch im wesentlichen mit dem eigenen Auto unterwegs und technikaffin ... aber Sprachsteuerung ist für mich bislang reiz- und sinnfrei.
Damit habe ich fast überhaupt keine Erfahrung und würde mich wirklich nur für mein Auto damit beschäftigen - warum?

Meiner Meinung muss man ein Auto so fahren können, wie man es in der Fahrschule gelernt hat.

Gruß

PMueller
PMueller
Beiträge: 481
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614138
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 08:36 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Wir gleiten m.E. hier ein wenig ab, ob/wie Sprachbedienung zu benutzen ist. Ursprünglich ging es ja um Touchscreens. Und hier ist die Bedienbarkeit eines iPhones (gerechtigkeitshalber erwähne ich auch Android-Handys) das Ziel der Hersteller. Benchmark eben. Man versucht, mit dem Auto ein iPhone zu simulieren, und damit nimmt man in Kauf, daß der Blick des Fahrers über größere Strecken nicht auf der Straße ist.
Meines Erachtens völlig falsch, denn als Fahrer will/muß ich fahren und darf mich nicht vom Verkehr ablenken lassen! Und wenn Stau ist oder der Beifahrer surfen möchte, dann nehme ich doch lieber das richtige iPhone als das Auto zum Surfen. Ich will aber Internetfunktionalität nicht grundsätzlich verteufeln. Schön finde ich auf dem Navigationsbildschirm z.B. die Verkehrsanzeige wie in Google Maps mit grünen/gelben/roten Strecken. Aber mehr wünsche ich mir eigentlich nicht. Naja, für ein Auto mit mehreren Nutzern vielleicht noch eine Standort-Anzeige auf dem Handy.

Die modernen Autos sind m.E. mit Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten überfrachtet, aber teilweise nur, um zwischen verschiedenen Kompromissen auswählen zu können. Ein Beispiel:
Mein Bruder hatte als vorletzten Dienstwagen einen VW Touran. Und weil es im Etat drin war (eigentlich sollte es ein BMW X3 sein, aber da wurde zum Leasing-Ende gerade die Produktion umgestellt) hatte das Auto eine verstellbare Federung. So etwas wie "Komfort/mittel/hart". Ich hatte das Auto auch mehrere Wochen zur Verfügung. Wer bitte fährt denn so ein Auto freiwillig in der Einstellung "hart"? Also fuhr ich immer in der Komfortstellung (man merkt einen Unterschied, aber selbst in der Komfort-Einstellung fährt der Daimler gediegener). Man kann sich übrigens an den Tiguan gewöhnen, auch wenn sich bei mir hinter dem wuchtigen Cockpit immer ein wenig Dampflok-Feeling einstellte. Mein Bruder mußte dann mal an einem Stau-Ende hinter einer Kurve eine Vollbremsung machen, worauf das Auto unvermittelt ausbrach, über alle Spuren schleuderte und nur mit viel Glück zwischen den Reihen wartender Autos zum Stehen kam. In der Werkstatt hörte er VW-typisch nur: "Das hatten wir noch nie. So etwas kann gar nicht sein." Daraufhin bat er einen Mechaniker ohne Kinder und mit Lebensversicherung um eine kurze Testfahrt. Also rauf auf die ziemlich leere Autobahn und eine Vollbremsung gemacht. Der Mechaniker sei dann kreidebleich ausgestiegen... Es gab aber nichts zu reparieren. Das ist Stand der Technik. Also sollte er nur noch in der harten Einstellung fahren.
Oder warum braucht man im VW eine Kontrolleuchte z.B. für den Berganfahrassistent oder die Servolenkung? Da erwarte ich einfach, daß das (Auto-)lebenslang funktioniert und wenn doch nicht, werde ich ein Versagen der Funktion doch irgendwie bemerken und reagieren. Entweder trauen die ihrer eigenen Technik nicht oder es ist was für Angeber: Je mehr Kontrolleuchten beim Einschalten aufleuchten, um so teurer war das Auto.
Oder im Prius bzw. Lexus: Ich kann die Displaygrundfarbe zwischen grün und blau oder zwischen grün und orange umstellen (bin mir bzgl. der Farben jetzt nicht so sicher). Wofür?
Wofür braucht man die ganzen Statistik-Infos: Durchschnittliche Geschwindigkeit, Verbrauch pro letzte Fahrt, Verbrauch seit Rückstellen, Verbrauch pro Tag usw. Klar, die kosten den Hersteller so gut wie nichts, nur ein paar Zeilen SW-Code. Aber die vielen Informationen machen die Funktionen und Anzeigen unübersichtlich. Und verleiten leider während der Fahrt zum Rumspielen und Ausprobieren.
Warum baut man all die teuren elektronischen Spielereien in PKWs? Man macht das, um den hohen Preis des Autos zu rechtfertigen. Und um sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Und weil es technisch möglich ist und modern wirkt (da kann man auch verbergen, daß man beim Antriebsstrang hinterherhinkt). Vor Jahren hörte ich dazu auf einem Fachvortrag: "Wir können nur konkurrenzfähig sein, wenn wir innovativ sind. Oder über den Preis." (So ähnlich erzählen sie es sicher auch bei unserer Konkurrenz...)
Micha
Beiträge: 877
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.08.2020 08:39 von Micha.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614145
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 09:40 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Allein schon die x Varianten wie eine Feststellbremse zu betätigen ist...

Wollen wir wirklich, das das alles in Gesetze gegossen wird?

Jedes Mal wenn man einen neuen Schalter entwickelt (auch bei mechanischen Schaltern: taste, raste, dreh, doppeldruck, touch, kapazitiv...)?

Es gibt eine Produkthaftung und die ist sehr streng, Wer es trotzdem schafft mist zu bauen ist halt einfach Mal selber schuld.
gcf
Beiträge: 6738
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.08.2020 09:41 von gcf.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 8t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614146
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 09:48 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Ich hab echt keine Ahnung wofür das ganze Gedöns benötigt ist, (mir) wichtige Funktionen sind teilweise hinter (mir) unwichtigen Funktionen versteckt, die Menüführung ändern kann ich nicht. Also stelle ich alle Funktionen die mir für die anstehende Fahrt wichtig sind vor Abfahrt ein und ich muß auch sagen das ich bestimmt 80% der sich bietenden Möglichkeiten überhaupt nicht nutze. Es ist mir schlichtweg zu umständlich und fummelig das ganze Gedöns zu bedienen und dabei ist der P4 in vielen wirklich wichtigen Sachen wie Licht, Scheibenwischer, Klimaanlage ja noch über Knöpfe einstellbar. Generationen von Ingenieuren haben sich jahrzehntelang bemüht eine optimale ergonomische Cockpitgestaltung zu finden und heute knallt man einfach einen riesigen Bildschirm ins Auto, erklärt dem Kunden: da ist alles drinnen, Menüführung selbsterklärend, Bedienungsanleitung liegt bei, gute Fahrt und viel Spaß mit dem rollenden Computer.
Priuskater
Beiträge: 1214
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.08.2020 09:49 von Priuskater.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614175
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 11:09 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Meiner Meinung nach sind die Zulassungsbestimmungen für die Gestaltung der Bedienung eines Autos einfach zu lax. Die Hersteller wollen sich durch neuartige, andere Bedienkonzepte von der Konkurrenz abheben ob sinnvoll oder sinnlos ist egal, Hauptsache anders.
Der nächste heiße Scheiß wird dann komplexe Gestenerkennung zur Bedienung sein.
"...Schreiben Sie einen Notenschlüssel in die Luft und Sie können den Musikstil im Menü für Ihr Audiostreamabo einstellen. ... Mit einem geschriebenen Paragraphenzeichen schalten Sie die Verkehrszeichenerkennung ein. ... " – wird kommen.

VG
priusnovice
priusnovice
Beiträge: 211
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614176
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 11:19 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Die Bedienung eines Autos war ja an sich schon immer eine Sache.
Ich habe gelernt das man sich die Betriebsanleitung vornimmt und den Wagen kennenlernt.
Das geht natürlich nur theoretisch wenn zig Menüs und Untermenüs im Touch aufgerufen werden müssen. Macht man das Kennenlernen im Auto so ploppt dann hin und wieder der Hinweis auf das man die Batterie schädigt...tolle Welt.

Was lobe ich mir die Zeit wo man Bedienung erlernt hat und auch im Dunkeln ohne Anlernzeit bei einem Japaner sich zurecht findet.

Einfache Dinge werden zu kompliziert ausgeführt. Das lenkt ab.
TF104
Beiträge: 4210
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614225
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 15:41 - vor 1 Woche, 1 Tag  
TF104 schrieb:
Macht man das Kennenlernen im Auto so ploppt dann hin und wieder der Hinweis auf das man die Batterie schädigt...tolle Welt.

Einfach in Ready testen Das bei Zündung auch in anderen Fahrzeugen die 12V leer gesaugt wird ist ja normal. Schön das wenigstens drauf hingewiesen wird oder nicht?
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 5865
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.08.2020 15:42 von Knuddel1987.
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614228
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 15:48 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Im Hybrid ja eh. Nach spätestens 1 Minute ist der Verbrenner eh aus.
Aber die Nichthybride die muss man dann im Stand laufen lassen.
Denn auch dort kommt der Batteriehinweis (im KIA Ceed und Sportage selbst gesehen).
Also macht man aus und ist ein Mann. Der braucht bekanntlich keine Betriebsanleitung.
TF104
Beiträge: 4210
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614247
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 18:12 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Gas, Bremse und Lenkung funktionieren noch ohne Touchscreen, mehr braucht Mann nicht zum fahren.
Priuskater
Beiträge: 1214
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614294
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 02.08.2020 23:19 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Micha schrieb:
Wir gleiten m.E. hier ein wenig ab, ob/wie Sprachbedienung zu benutzen ist. Ursprünglich ging es ja um Touchscreens. Und hier ist die Bedienbarkeit eines iPhones (gerechtigkeitshalber erwähne ich auch Android-Handys) das Ziel der Hersteller. ...
Jo genau ... und die "iPhone-Bedienbarkeit" hat genau die oben beschriebenen Probleme der Nichtstandardisierung einerseits und dass sie auf Interaktion angewiesen ist andererseits - was im Auto aber leider nicht so umgesetzt werden kann wie im sonstigen Leben --> die Krücke "Sprachsteuerung".

Ist also absolut Thema.

Mich erinnert das an die Probleme mit den Produktwünschen der Nichtexperten (Vorstände, Kunden) - da wird dann irgendwas "hineingewünscht", was gar nicht passt und hinterher beklagen sich alle über all die garstigen Probleme, die man ihnen vorher schon vorhergesagt hatte.
(Oder besser: Hätte vorhersagen können, wenn man vorher gefragt worden wäre)

Gruß

PMueller
PMueller
Beiträge: 481
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614303
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 03.08.2020 09:09 - vor 1 Woche  
Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen.
Machen wir uns nix vor - Fakt ist: Touch-Screen bedienen lenkt genauso ab wie Handy&CO.
Das mag jeder ruhig mal an sich selbst beobachten.
Besser: Knöppe am Lenkrad bedienen oder Sprachsteuerung, sofern man sie richtig eingerichtet hat.
Ich erinnere mich noch sehr gut an den Proteststurm (von wegen: Einschränkung der "persönlichen Freiheit" !!! - Corona-"Demos" lassen grüßen ) vor >>10Jahren ( ) hier im Forum als es um das Bedienen des Navis während der Fahrt ging, was beim P2 damals nicht möglich war.
Ich für meinen Teil halte lieber mal an, wenn es uuunbedingt sein MUSS, und tätschle dann ganz in Ruhe den "Touchscreen".
mfG schwarzvogel
schwarzvogel
Beiträge: 3297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.08.2020 09:27 von schwarzvogel.

Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic


Ex Prius II 8/2006, Sol mit Navi, platingrün metallic
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#614468
Aw: Touchscreens - während der Fahrt verboten? 04.08.2020 12:32 - vor 6 Tagen, 13 Stunden  
So, nun amtlich: Die Bedienung des Touchscreen stellt die Nutzung eines elektronischen Gerätes dar. Selbst dann, wenn man den Scheibenwischer anweisen will, schneller/mehr zu wischen. auch dann, wenn die Nutzung des Touchscreens dafür obligatorisch ist:

www.focus.de/auto/elektroauto/news/tesla...zen_id_12277213.html
sportback
Beiträge: 671
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.08.2020 12:33 von sportback.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987