Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?!
Erfahrungsberichte, Fragen und Diskussionen von allgemeinem Interesse, die nicht in eine der modellspezifischen Rubriken gehören.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?!
#565977
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 07.11.2019 16:31 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Danke ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen!
PMGR96
Beiträge: 33
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen


Auris 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565983
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 07.11.2019 17:19 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Die meisten Dinge wurden ja schon genannt:

-Die Heizung reduzieren. Wenn möglich, je nach Wetter, auch ohne Heizung/Klima losfahren. Eher die Fenster auf. Dann auf der Autobahn Fenster zu und Heizung auf tiefer Stufe mitlaufen lassen. Wenn es wieder in die Stadt geht Heizung aus.

-Grillblocking lässt das Fahrzeug gerade im Winter schneller warm werden. Und spart, gerade wenn man länger versucht zu gleiten oder elektrisch zu fahren, da dann das Kühlwasser des ICEs nicht so schnell abkühlt. Ist quasi ein Muss für geringen Verbrauch. Es gibt dazu einen Thread. Ich habe meinen P2 so "geblockt", dass man es quasi nicht sehen kann....

-Batterie laden und entladen ist nur "second best" (dh, wenn ich sowieso bremse, dann kann die Energie auch in die Batterie). Besser ist beschleunigen ohne die Batterie zu laden (also nicht zu seicht Gas geben) und dann in den Modus ---gleiten--- gehen (ICE und Elektromotor ist aus). Das kann man in der Stadt häufig umsezten und ist damit noch nicht mal ein Schleicher....

-Auf der Autobahn so langsam wie möglich. Da die LKW immer drängeln ist es bei belebtem Verkehr am besten im Windschatten eines riesigen LKWs zu fahren.

-Luftdruck wurde noch nicht genannt. Auf jeden Fall kontrollieren, dass die Räder nicht unter Werksangabe sind. Ich fahre 0,2 bar mehr. Einige hier fahren auch deutlich mehr.

Im Winter ist der Verbrauch eben deutlich höher. Im Hochsommer sollte aber eine 3 vor dem Komma bei dem Fahrprofil problemlos machbar sein.
galaxy
Beiträge: 291
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.11.2019 17:24 von galaxy.
seit 10/18: Prius II FL Sol EZ 11/06
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566037
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 07.11.2019 22:17 - vor 2 Wochen  
Meine Tips:
- Nix überstürzen. Dein Auto wird sowieso noch sparsamer, es ist nicht fertig eingefahren bevor es 20000 km hat. Du und dein Auto, ihr seid noch dabei, euch kennen zu lernen.

- das Fahren mit Batterie macht nur in manchen Situationen Sinn. Meistens ist es optimal die Batterie bei 60% zu halten. Es gibt ein paar Ausnahmen:Wenn weniger als 4kW zum Vortrieb benötigt werden; wenn man weiß, es kommt eine Gefällstrecke wo die Batterie geladen wird; beim Rangieren und in Tiefgaragen; im Stop-and-go bis Max. 30km/h
- Hier sollte man aufpassen dass die Batterie möglichst wenig entladen wird: beim Kaltstart in Stages 0, 1a und 1b; beim Idle-Check
- Auf deiner täglichen Strecke im Stadtverkehr solltest Du ein Gefühl entwickeln welche Strecken leicht bergab gehen. Hier kannst du mit ganz leichtem Gasfuß effizient elektrisch fahren.
- bei Abfahrten von Autobahnen und Schnellstraßen kannst du, je nach Topographie, schon 1000m vorher das Tempo reduzieren, alle 50 - 100m 1 oder 2 km/h weniger. Das bringt viel Ersparnis.
- überhaupt bringt es viel, relativ kurz beschleunigen und dann lange bei leichtem Gasfuß langsamer werden. Die Spezialisten beherrschen Pulse&Glide, aber man hat auch gute Effizienz wenn man nicht ganz perfekt ist.
- mein P+ geht in der Ebene bei Tempo 80 - 100 und Tempomat automatisch in den Heretical Mode, ist keine Kunst.
- es ist aber viel Übung notwendig um mit Gaspedal das Auto frei rollen zu lassen oder länger im Heretical Mode zu fahren.
- Bremsen muß man auch richtig: Am besten gar nicht; ansonsten üben so das man nur mit Rekuperieren bremst. Wobei ich gelernt habe: Wenn die Batterie leer ist bremst man mit bis zu 18 kW, ist die Batterie ziemlich voll bremst man nur noch mit 3-5 kW. Also je voller die Batterie desto früher bremsen.

Es gibt bestimmt noch mehr zu lernen, aber man übt nach meiner Erfahrung am besten eines nach dem anderen.
Vmax165
Beiträge: 193
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566062
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 07.11.2019 23:52 - vor 2 Wochen  
N kann gefährlich werden je nach Modell und Geschwindigkeit.
Man kann es benutzen muss es aber nicht.
Mann kann auch einfach das Ecometer genau zwischen Charge/Eco halten.
Oder im Energiemonitor/Hybrid Systemanzeige die Pfeile verschwinden lassen.

Das in N schalten ist etwas für Faule/Bequeme Leute wie mich.
Und nein ich erkläre das nicht noch einmal.
Habe das Thema verlinkt.
Reisender sein Yaris Hybrid hier in diesem Forum.

Was ich mal als Knauser schrieb ist mir Wurst.
Mein kompletter Lernprozess steht im Internet und ich wurde/werde toll verspottet.
www.cleanmpg.com das sind die Profis.
Von denen habe ich gelernt.

Beim Prius 2 Antrieb wie im Yaris ist es ab 73 km/h laut Hybrid Assistant also GPS gefährlich.
Das warum heißt Motorgenerator. Der kann überdrehen.
Deswegen schaltet sich bei höheren Rollgeschwindigkeiten der Verbrennungsmotor zu und läuft leer mit.

@Knuddel1987
Würdest du bitte aufhören bei X-Themen alles was ich praktiziere als untypisch, unnötig, unnormal, nicht realisierbar hinzustellen. Sondern einfach den Usern die Chance lassen sich ihr eigenes Bild/Meinung zu bilden? Danke.

Es heißt ja auch maximal mögliche Erfolge.
Mann kann- muss es aber nicht.
Reisender
Beiträge: 829
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

Wenn ihr etwas wissen möchtet, schreibt mir eine Nachricht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566073
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 08.11.2019 07:37 - vor 2 Wochen  
Reisender schrieb:

Mein kompletter Lernprozess steht im Internet und ich wurde/werde toll verspottet.


Die Jagd nach den Zehntellitern Minderverbrauch ist bestimmt keine leichte. Weswegen sie von vielen nicht abgehalten wird.

Es empfiehlt sich, besonders auf ihrem Agitationsfeld Straße, sie mit einem dicken Fell zu betreiben, sollte sie gefallen. Denn sie wird sicherlich auf heftiges Unverständnis und Kritik stoßen, bei denen, die einem unterwegs auf ihr begegnen. Nun denn.

Wird von durch persönliche Erfahrung erworbenen Vorgehensweisen dabei, auch im virtuellen Raum eines Forums, berichtet, mag es Zustimmung geben, mit Sicherheit aber reichlich Unverständnis und Kritik wie im "richtig wahren Autofahrerleben" auch. Nochmal nun denn.

Der Jagende erzählt oder schweigt und genießt die Ersparnis, die sich mancher wünscht, aber nicht erreichen wird, weil ihr Preis, die süßen Trauben des eingesparten Geldes, eben höher hängen, oft zu hoch im "gemeinen" Autoalltag. Ein dickes Fell im Sinne von, lass' sie schreiben oder reden, steigert den Genuss, wenn das Reden des Silbers dem Schweigen des Goldes manchmal vorgezogen wird.
.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1921
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Basis, Bj.2016, 60.901km, 3,68l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566074
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 08.11.2019 07:53 - vor 2 Wochen  
Einfach mal ne Runde mit dem Fahrrad spart am meisten Sprit
TwoFaces85
Beiträge: 458
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Lounge seit 06.2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566075
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 08.11.2019 07:53 - vor 2 Wochen  
Reisender schrieb:

@Knuddel1987
Würdest du bitte aufhören bei X-Themen alles was ich praktiziere als untypisch, unnötig, unnormal, nicht realisierbar hinzustellen. Sondern einfach den Usern die Chance lassen sich ihr eigenes Bild/Meinung zu bilden? Danke.


Ich habe nur erklärt das dein Fahrverhalten atypisch ist. Hab ich es negativ bewertet? nein! Ich habe beim grillblocking erklärt warum die Temperaturen bei dir kein Problem sind - wegen Pulse and Glide!

Ich habe es nicht negativ dargestellt! Ich habe auch nicht gesagt, dass es nicht realisierbar ist! Nur dazu sollte die Straße weitgehend leer sein. Du sagst ja selbst, dass du es nicht tust wenn LKWs dich vor sich her schieben als Beispiel.

Und was du als Knauser woanders schreibst ist irrelevant? Warum? Das musst du mir erklären. Man kann sich in beiden Foren schlau machen oder nicht? Oder hast du 2 Meinungen für jedes Forum eine?

Auf dem hier angefragten Fahrprofil über die Autobahn nach München und dann in der Münchener Innenstadt ist Pulse and Glide wohl nicht wirklich zu realisieren.

Ich verspotte dich nicht und habe dir meine Meinung gesagt, dass es für mich eine Machbarkeitsstudie ist. Das dein Fahrverhalten atypisch ist brauchen wir nicht drüber streiten. Es ist halt anders.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 3068
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.11.2019 08:34 von Knuddel1987.
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566641
Aw: Fahrtipps von Profis für Verbrauchsreduzierung?! 10.11.2019 11:04 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Es gibt bekennende Pulse&Glide Gegner.
Ist in Ordnung- jedem seine Sache

Ich fahre täglich Pulse&Glide- es ist das sparsamste fahren mit einem Hybrid was es gibt.
Das plappere ich auch nur nach. Es gibt Videos auf YouTube da wird von Pulse&Glide mit einem Prius 2 berichtet die sind so alt - da bin ich noch ÖPNV gefahren und ein Auto war gar nicht zu denken.
Amerikanische Priusfreunde diskutierten, probierten und testeten schon vor über 10 Jahren Pulse&Glide.

Es geht weiter.
Bei meiner Recherche im Internet bin ich auf Artikel gestoßen das Volkswagen in den 30er Jahren die Wirksamkeit von Pulse&Glide nachgewiesen hat. Es nennt sich auch Sägezahnfahren.

Weiterhin gab es den Volkswagen Golf Ecomatic.
Wir haben einen ehemaligen Fahrer dieses zu seiner Zeit (da gab es noch keinen Prius) weit voraus fahrenden Fahrzeugs hier in diesem Forum. Das Grundprinzip dieses Autos war Pulse&Glide.

Es ist nun mal Physik und die lässt sich nicht austricksen.
Ich sage auch immer wieder dazu „man kann - muss es aber nicht“.
Es gibt bei mir auch Tage wo ich das einfach weg lasse, wo ich mit stur 80 km/h nach Hause fahre.
Es gibt auch Tage wo ich mit 160 km/h über die Autobahn jage und mich ärgere nicht früher los gefahren zu sein. Schon mal versucht Zeit wieder rein zu fahren? Verdammt schwer.


Zum Knauser im Forum für alternative Antriebe möchte ich noch was sagen.
Der Zeitpunkt als ich das schrieb mit „man sollte den Finger von N lassen“ das ist es worauf ich hinaus will.
Damals hatte ich noch nicht das wissen von heute. Ich wusste nicht wann etwas kaputt gehen kann, nur das es kaputt geht. Heute weiß ich „ab 70 km/h gehört D wieder eingelegt“ und schaue sehr genau auf die Geschwindigkeit gerade bergab.

Der Themenersteller fragte „Profis“ ich bin kein Profi.
Ich wende nur an, was ich von den Profis gelernt habe.

Wen das ganze Thema interessiert kann mir gern eine PN schreiben und das machen auch einige.
Ansonsten steht mein „Lernprozess“ im Forum für alternative Antriebe da habe ich angefangen. Und hier
www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...atid=9&id=405499

Wer des englischen mächtig ist möge auf www.cleanmpg.com gucken.
YouTube und die Suche nach Wayne Gerdes ist die praktische Anleitung auch Pulse&Glide wird dort vom Schaltwagen Diesel bis zum Elektroauto gezeigt. Von YouTube habe ich das meiste gelernt.


Ich möchte auch damit aufräumen „man kann nur bei Nacht, auf Landstraßen sparsam fahren“:
Bei mir ist es täglich ein Mix, ich komme nur auf den niedrigen Verbrauch auf 100 km, weil ich täglich 132 km hin und zurück nur zur Arbeit unterwegs bin.

Nun zum Mix:
200 Meter Wohngebiet

16 km Bundesstraße und die Versuche ich in Stage 2 zu erreichen sofort von 0 km/h auf 80 km/h.
Nach 6-8 km erreiche ich dank Grillblocking Stage 4 so geht es dann die steilsten Berge hoch die ich auf der Strecke habe. Geht die Kühlmitteltemperatur laut Hybrid Assistant mal über 91 Grad Celsius dann mache ich die Heizung auf High und die Lüftung auf Auto. Da kann ich zugucken wie die wieder sinkt Berghoch wohlgemerkt

50 km Landstraße da fahre ich Pulse&Glide

4 km Bundesstraße
Ein paar Kilometer Stadtverkehr

Und jetzt mal die Argumente gegen Pulse&Glide, Grillblocking
Ich muss die ganze Strecke auch wieder zurück
Dank Grillblocking erreiche ich nach 6-8km noch vor der Landstraße Stage 4
Und jetzt kann ich dank Pulse&Glide die Heizung aus machen. Ja irgendwelche Nachteile hat das auch. Ich kann sonst das Kühlmittel nicht mal auf 80 Grad halten. Selbst Automatik und 22 Grad eingestellt- es wird dank Ecomode der immer an ist - nicht warm im Auto. Woher auch. Wärme ist ein Abfallprodukt. Wenn man mit 3 Liter/100 km oder weniger bei 7 Grad Celsius Außentemperatur unterwegs ist. Erreicht man vielleicht 16 Grad im Auto.

Nun gibt es aber noch die 16 km Bundesstraße und die großen Berge zurück.
Und hier greift meine 10er Regel
Ab 10 Grad Außentemperatur fahre ich nun rechts ran, es ist kurz davor ein kleiner Parkplatz mache die Heizungsisolierrohre raus und zwar pro 10 Grad Celsius Außentemperatur 2 Öffnungen im Kühlergrill von unten nach oben.

Wir gehen jetzt aber auf den Winter zu.
Seit Wochen nun schon fällt das weg.
Ich fahre einfach mit komplettem Grillblocking nach 50 km auf die Bundesstraße und die Berge hoch und runter bis kurz vor zu Hause. Dann wird es nämlich endlich auch mal warm im Auto.

Damit wären wir auch bei der Fahrweise.
Ich behindere niemanden. Bei viel Verkehr fahre ich mindestens LKW Tempo.
Im Heretical Mode. Wenn ich kann und alleine bin fahre ich Pulse&Glide.
Meinen Verbrauch auf 100.000 km habe ich nur wegen dem Mix.
Hätte ich immer die Möglichkeit so sparsam zu fahren der Wert wäre viel niedriger.

Habe ich aber nicht.

Ich möchte nicht.
Ich muss jeden Tag je nach Schicht 63-69 km fahren.
Habe durch Erfahrung und ausprobieren Strecken gefunden wo zu den Hauptverkehrszeiten wenig los ist. Wenn man so viele Kilometer fährt findet man auch Alternativen. Hat im Urlaub in Dänemark auch wieder wunderbar funktioniert. Ich muss ja nicht da fahren wo alle fahren. Und so war es auch dort ein Mix aus normal, Heretical Mode und Pulse&Glide.

Dann fahre ich nicht zwischen 8-16 Uhr von A nach B
Sondern: in der Nacht,
kurz nach 6 am Wochenende/Feiertags
nach 22 Uhr
Das ist aber nur ein Teil

Der andere Teil ist
Vor 12 Uhr Mittags
Nach 14 Uhr
Nach 9 Uhr

So ist es wie bei Pulse&Glide.
Ein Mix viel Verbrauch zu wenig Verbrauch.
Ergibt einen Durchschnittsverbrauch.

Man kann, man muss nicht.
Ich jage auch nicht dem Zehntelliter hinterher.
Mir macht es Spaß. Punkt.
Man muss es mir ja nicht nachmachen

Und mitbekommen, was ich dort treibe, dass sieht vielleicht mal der Radfahrer an dem ich vorbei Rolle oder Fußgänger in den Dörfern durch die ich komme. Sie müssten aber genau hin gucken.

Autos behindere ich nicht.
Man kann mich überholen, wenn ich mit 70 km/h dahin fahre.
Sollte das nicht gehen fahre ich schneller. Und mache bei Gelegenheit Platz in einer Bustasche.
Für LKW gebe ich extra mehr Gas und mache extra schnell Platz die haben Termindruck.
Paragraph 1 StVO steht bei mir auf Platz 1
Bei anderen die keinen Sicherheitsabstand, Riskante Fahrweise, Tempolimits, Überholverbote kennen gilt das nicht. Das sind Ich-Menschen. Zu denen gehöre ich nicht.

Ich bin auch kein Selbstdarsteller (wie schön rot mein Affenhintern ist) guckt mal was ich kann.
Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich das Auto abschaffen.
Geldvernichtungsmaschine. So das dazu.

Für mich ist es auch Geld.
Wenn man keins hat, muss man sparen.
Und wenn es 0,50€ pro Fahrt sind.
Andere Leisten sich 2 Hybrid von Toyota und halten das alles für unnötig.
Dazu sage ich noch mal- ohne Auto keine Arbeit ohne Arbeit kein Geld.
Möchte gern tauschen. Gibt auch Leute die sagen „wer die Spritpreise im Kopf hat ist mir suspekt“.

Geld(Not) macht erfinderisch.
Und so probiert man aus wo man sparen kann.
Wer hat, der hat. Und wer nicht hat. So denn - habe fertig
Reisender
Beiträge: 829
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.11.2019 11:15 von Reisender.Grund: Ergänzung/Korrektur

Wenn ihr etwas wissen möchtet, schreibt mir eine Nachricht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987