Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Scheibenbremsen mehr beanspruchen
(5 Leser) Balmhorn, N1301, sectaur, sphinx, (1) Besucher
Der Prius mit dem HSD der vierten Generation feierte mit einem Jahr Verspätung seine Premiere am 08.09.2015 in Las Vegas. Die ersten Fahrzeuge erreichten Deutschland im Februar 2016.
Zum Ende gehenSeite: 12345
THEMA: Scheibenbremsen mehr beanspruchen
#565607
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 05.11.2019 15:15 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Die Feststellbremse wird auf eine Bremstrommel innerhalb der Bremsscheibe wirken , so wie bei meinem Lexus .
Gruß Heinz !
heinz die speiche
Beiträge: 441
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Lexus RC 300 H

Lexus CT 200 H
Toyota Yaris HSD
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565614
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 05.11.2019 15:50 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Also vorsichtig Fußbremse, dabei Gas geben?

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 10332
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566238
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 18:10 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Ich bin zurzeit etwas sauer auf meinen Prius und wünschte, ich hätte diesen Thread vorher gelesen.

Mein P4 braucht nach gerade mal 60.000 km komplett neue Bremsen, für rund 850 Euro. Durchgerostet. Ich habe wohl zu viel rekuperiert, sagt der FTH.

Für mich kam das überraschend - zum einen hatte ich keinerlei Verschlechterung der Bremsleistung bemerkt, zum anderen wohne ich in einer hügeligen Gegend und muss eh ständig mechanisch bremsen. Ich finde es ziemlich bescheuert, dass der Prius bei übervoller Batterie auch noch den Verbrenner anwirft, um die ohnehin wenig benutzten Bremsen noch mehr zu schonen. Warum?

In Zukunft gilt: Immer beherzt bremsen, bei jeder Ampel auf den letzten Drücker. Bei jeder Bergabfahrt Ganghebel auf "N". Je geringer die unterste Zeile beim Score, desto besser (ökonomischer) die Fahrweise.

Bisher war ich eigentlich stolz auf meinen Durchschnittsverbrauch von 3.9 L/100 km nach 60.000 km. Jetzt ärgere ich mich darüber.
Kaffetasse
Beiträge: 364
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.11.2019 18:14 von Kaffetasse.
Prius 4
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566240
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 18:14 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Beim Service festgestellt oder bei der TÜV Prüfung beim Händler?
Sonst warte den TÜV ab und mach den am besten extern. Dann kannst du zumindest eher davon ausgehen, dass es stimmt wenn es dort festgestellt wird.
freaktuner
Beiträge: 983
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II EZ 02/2008 seit 03/2016
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566242
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 18:17 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
@freaktuner

Der TÜV hat es bestätigt. Zuerst war ich beim FTH (vor ein paar Wochen) zur 60er Inspektion, da hat er mich vorgewarnt, dass die Bremsscheiben ziemlich hinüber sind. Letzte Woche TÜV (bei mir um die Ecke, nicht beim FTH) - durchgefallen.
Kaffetasse
Beiträge: 364
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.11.2019 10:29 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
Prius 4
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566248
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 19:04 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Bei meinem P3 ist es eher umgekehrt. Der ist jetzt 9 Jahre jung, hat 80.600 Km drauf und mein Haus und Hofmechanker hatte schon mal gemeint, meine Bremsbeläge reichen nur noch für 5-6.000 Km!
Die Scheiben sehen schön gleichmässig beansprucht aus ohne Riefen oder viel Rost am Rand. Also habe ich eher zu viel gebremst... bzw. zu wenig gespart...

Ich habe hier allerdings auch schon mal einen geparkten P4 gesehen, an dem die Scheiben furchtbar aussahen, ich konnte es gar nicht fassen!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2437
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566321
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 23:31 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Kaffetasse schrieb:
Der TÜV hat es bestätigt. {...] durchgefallen.


Shit, das tut mir leid! :/
freaktuner
Beiträge: 983
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II EZ 02/2008 seit 03/2016
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566324
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 08.11.2019 23:36 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
weinfux schrieb:
Ich habe hier allerdings auch schon mal einen geparkten P4 gesehen, an dem die Scheiben furchtbar aussahen, ich konnte es gar nicht fassen!
Sahen die in etwa so aus oder anders?

Der Niro kam übrigens mit dem erwähnten Rostbild neulich über den TÜV...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4309
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.11.2019 23:36 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 40000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566362
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 09.11.2019 08:53 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Kaffetasse schrieb:
Mein P4 braucht nach gerade mal 60.000 km komplett neue Bremsen, für rund 850 Euro. Durchgerostet. Ich habe wohl zu viel rekuperiert, sagt der FTH.
Seih froh, dass du so weit kamst. Mein Yaris brauchte schon nach weniger als der Hälfte der Strecke neue Bremsen hinten. Was ich an Sprit eingespart habe, habe ich also bei den Bremsen wieder rausgeschmissen. Für das gleiche Geld wie die Reparatur hätte mein Yaris auch 1l/100km mehr verbrauchen dürfen.
bgl-tom
Beiträge: 1637
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.11.2019 08:54 von bgl-tom.
Yaris HSD (seit 06/2016)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566424
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 09.11.2019 11:25 - vor 1 Woche, 1 Tag  
So verrostete Bremsscheiben, die nicht mehr durch den TüV kommen, fallen ja nicht vom Himmel, so etwas hat immer eine Vorgeschichte. Man sollte sich mal überlegen, warum viele solcher Fragen in Foren immer zu den „Sauwetter-Jahreszeiten“ gepostet werden aber wesentlich seltener im Hochsommer. Je nach Umweltbedingungen rosten nun mal Wald- und Wiesen-Eisenlegierungen wie sie in Bremsscheiben verwendet werden mal stärker oder weniger. Abhilfe kann da nur sein

!!! – MECHANISCH BREMSEN - !!!

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum bei einigen Autohäusern trotz wochenlangem rumstehen unter freiem Himmel die Bremsscheiben immer blitze blank aussehen?

VG
priusnovice

PS. ...147000km mit den orig. Bremsscheiben plus orig. Bremsbelege, die beim Verkauf noch 8mm Belagstärke hatten nach 12 Jahren ist auch beim Auto 1.0 möglich
priusnovice
Beiträge: 163
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566429
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 09.11.2019 11:35 - vor 1 Woche, 1 Tag  
ElektrischesGefühl schrieb:

Sahen die in etwa so aus oder anders?


Nicht ganz so, etwas weniger flächiger Rost, dafür riefiger und rostbraun mit Randbildung. Auch der ganze Scheibenkörper...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2437
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566433
Aw: Scheibenbremsen mehr beanspruchen 09.11.2019 11:44 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Bei Toyota Autohäusern sind die Bremsscheiben gebrauchter dort rumstehender Toyotas eher (flug)rostbelegt als nicht. Meine Erfahrung.

Beim Prius 3 waren die hinteren und die vorderen Bremsscheiben nach 3 Jahren und beim 1. TÜV auch bei der erwähnten Laufleistung nach Dafürhalten des Prüfers ebenfalls nicht mehr zu gebrauchen. Weil ich in abgemilderter Form den "Lauten machte", übernahm Toyota die Erneuerung und ließ mich nicht dieses Priusfahrlehrgeld zahlen. Danach hatte und behielt ich den Zustand der Scheibenbremsen wachgerüttelt im Griff. Toyota vergeigte ein weiteres Durchfallen des Prius bei der nächsten TÜV-Prüfung durch unsachgemäßes Einsetzen der Bremsbeläge bei ihrer 1. Instandsetzung. Wie das geht, blieb mir ein Rätsel. Wieder übernahmen sie fast selbstredend die Reperaturkosten.

Die Scheibenbremsen des P4 halte ich für aus einer rostunanfälligeren Konsistenz geschmiedet. Den ersten TÜV passierten sie dieses Jahr ohne Probleme und auch nach über 60.000km lösen sie bei mir keinerlei Bedenken aus. Achte auch seit der ersten Scheibenmisere beim Vorgänger vermehrt auf ihren Zustand und wirke einer Zersetzung durch Rostbefall entgegen. Regelmäßiger Gebrauch des Autos inklusiv der Benutzung seiner Bremsanlage nicht nur rekuperativ, selbst wenn dies noch so verlockend erscheint, unterstüzt mich dabei. Mal sehen, wann die ersten Komponenten der Bremsanlage nun austauschreif werden. Bei weit über 100.000km? Schön wär's.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1900
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.11.2019 11:52 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 60.901km, 3,68l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987