Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 12345678
THEMA: Markus' neuer Tesla
#580919
Aw: Markus' neuer Tesla 31.01.2020 21:34 - vor 8 Monaten  
Gratuliere. Das Ding wird Dir noch viel Spaß machen.

„Wir sind am Wachsen“ - wurde mir erklärt.
"Wir haben unsere logistischen Prozesse nicht so recht im Griff, und das schon seit vielen Jahren" hätte es besser getroffen. Dazu kommt eine hohe Mitarbeiter-Fluktuation. Man trifft aber auch immer wieder auf welche, die sich geradezu rührend bemühen, den Kunden etwas Gutes zu tun.

Der Tesla ist der sanfte Cruiser
Wegen mir könnte er noch eine Ecke weicher sein. Ich nutze aber auch selten Fahrleistungen und Fahrwerk aus. Das Luftfahrwerk ist zwar in der Höhe, aber nicht in der Charakteristik verstellbar. Das geht erst bei den neuesten Modellen, ich meine seit Mitte 2019.

Die Füllstand-Akkuanzeige habe ich nicht in %. Keine Ahnung, wie man die bekommt.
Schnellmenü (Auto unten links antippen)
-> Display -> nach unten scrollen -> Einheiten -> von Distanz auf Prozent umstellen

Das Aufsperren des Autos funktioniert nur mit doppelt Drücken, nicht mit annähern der Hand oder Druck auf den Griff.
Schnellmenü (Auto unten links antippen)
-> Sicherheit -> Passiver Einstieg -> Aktivieren

Das Auto schlägt daraufhin vor, sicherheitshalber auch gleich einen PIN-Code zum Entsperren zu setzen. Machst Du das, musst Du den Code vor jeder Fahrt eingeben. Du kannst den Vorschlag aber auch ablehnen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 62025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580953
Aw: Markus' neuer Tesla 31.01.2020 23:50 - vor 8 Monaten  
Danke, Egon

Ich hatte doch glatt vergessen, ein paar Bilder anzuhängen...

professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 31.01.2020 23:51 von professore.
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580954
Aw: Markus' neuer Tesla 01.02.2020 00:36 - vor 8 Monaten  
Gratulation & viel Spaß mit´n Schmuckstückerl
allzeit gute unfallfreie fahrt

              
peterAL
Beiträge: 4123
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580956
Aw: Markus' neuer Tesla 01.02.2020 01:10 - vor 8 Monaten  
Auch von mir Glückwunsch zum S-Express!

Ich bin an sich kein Freund der Tesla-Innenräume, aber die Kombination aus Leder, Alcantara und mattem Holz lässt ihn richtig edel wirken!

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 11042
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#581051
Aw: Markus' neuer Tesla 01.02.2020 18:47 - vor 8 Monaten  
Meinen Glückwunsch zum "Neuen" und allzeit gute Fahrt und genügend Strom im Akku!
Schaut edel aus!

Gruß,
Martin
weinfux
Beiträge: 3031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#581056
Aw: Markus' neuer Tesla 01.02.2020 19:49 - vor 8 Monaten  
Glückwunsch zum Neuen, schon chic in weiß.

Thomas
GT24
Beiträge: 1220
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plugin EXE VF
Super E5

PRIUS 4 EXE VF auf GJR Michelin Cross Climate
Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#582411
Aw: Markus' neuer Tesla 08.02.2020 23:45 - vor 7 Monaten, 3 Wochen  
Heute bin ich nach einer Woche Abstinenz wieder ein paar Kilometer gefahren. Es war wieder wie zu Beginn... und es kam Freude auf.
Dabei habe ich erst 140km am Tacho.

Da der Weiße 8 Tage herumgestanden ist, habe ich ihn vorige Woche an eine 230er Steckdose angehängt und hin und wieder auf der App nach dem Zustand gefragt. Ich weiß ja nach dem Lesen der diversen Beiträge, vor allem Egons, dass es einen nicht zu vernachlässigenden Vampirverlust gibt und wollte den auch bei meinem erfahren.

Freitags also abgestellt und Montags das erste Mal mit der App draufgeschaut: Ausgangslage war 382km Reichweite, auf diesen Wert habe ich die App eingestellt. Als ich die App geöffnet hat, hat er schon brav genuckelt, die Reichweite lag nur mehr bei 370km.

Das UMC lädt mit 6km/h, es kann also nur unmittellbar vor dem Hinsehen mit dem Laden begonnen haben. Ich gehe davon aus, dass in den 3 Tagen etwa 15 (+/- 3) km Reichweite runtergegangen sind, würde 3-4% entsprechen. Wäre mit dem üblichen Wert von 1%/Tag kompatibel.

Heute, nach dem Einschalten waren noch 364 km Reichweite verfügbar, 16 km in 5 Tagen. Es war definitiv wärmer die letzten Tage, wahrscheinlich spielt die Temperatur beim Ruhestromverbrauch eine nicht unbedeutende Rolle.
professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.02.2020 23:46 von professore.
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#582569
Aw: Markus' neuer Tesla 09.02.2020 17:05 - vor 7 Monaten, 3 Wochen  
Heute bin ich Richtung Mürztal aufs Kaarl und habe dabei zum ersten Mal den Autopiloten benutzt.
Etwa 350 Hm rauf und dann wieder runter, 30 km Autobahn.
Gut, ACC ist ACC, zwischen dem des Golf und dem des Tesla merke ich nicht besonders viel Unterschied. Das Aktivieren ist vielleicht gewöhnungsbedürftiger. Der Tesla orientiert die Grundeinstellung der eingestellten Geschwindigkeit des Tempomaten an der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Da muss ich noch etwas mehr herumprobieren, es sollte eine Einstellung geben, die auch die momentane Geschwindigkeit übernimmt.

Der überragende Unterschied ist der Spurhalteassistent. Eigentlich sollte er Lenkassistent heißen. Das ist - wenn man nichts anderes kennt, weiß man es ja nicht - eigentlich jämmerlich, was deutsche Hersteller in diesem Zusammenhang technisch auf die Reihe bekommen.

Der gravierende Unterschied ist, dass beim Porsche das Lenkrad jederzeit leicht bewegt werden kann, ohne Widerstand. Lässt man es los, dann bewegt sich das Fahrzeug irgenwann in Richtung Begrenzungsstreifen und macht eine Korrektur, die alle paar Male relativ "eckig" ausfällt (aber nicht immer).

Der Tesla fährt die Fahrspur mittig weiter. Es bei eigenhändigen Lenken mit aktiviertem Assistenz ist ein sehr deutlicher Widerstand spürbar, man braucht nur ganz leicht das Lenkrad berühren (nicht lenken), um die geforderten Drehmoment-Impulse für die Sensorik zu liefern. Die Qualität der Fahrspurverfolgung ist wirklich sensationell. Tunnel rein, Tunnel raus, Gegenlicht, was auch immer, ich habe keinen Fehler bemerkt.
Die zu rasch auftauchende Meldung "Hände ans Lenkrad" ist ein bissl nervig, aber was solls...

Verbrauch, nebenbei bemerkt: Hin 24, zurück 14 kWh/100km

Wie geschaffen für meine Zwecke...
professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.02.2020 17:07 von professore.
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583412
Aw: Markus' neuer Tesla 12.02.2020 15:25 - vor 7 Monaten, 3 Wochen  
Als ich den S Ende Jänner abgeholt habe, hatte ich zwar zuvor daran gedacht, Lack, Verkleidungsteile, Spaltmaße etc. auf die Qualität der Verarbeitung zu kontrollieren, aber ich hab es schlicht vergessen. Zu euphorisiert ist man in diesem Moment, zumindest ich.

In den letzten Tagen habe ich darauf ein wenig geachtet und mir das Auto näher angesehen. Da ich von einigen Ausführungen Schlimmes erwartet habe, und deshalb in Erwartungshaltung schon darauf eingestellt war, hätte mich ohnehin nicht so schnell etwas aus der Bahn geworfen bzw. hätte ich das entsprechend reklamiert, auch wenns wahrscheinlich dann Monate dauert, bis es erledigt gewesen wäre.

Was soll ich sagen: Summa summarum ist das Fahrzeug eigentlich ordentlich gebaut, verarbeitet und zusammengesteckt. Im Innenraum kann ich überhaupt nicht meckern, da sitzt und passt eigentlich alles, Kunststoffteile passen ordentlich zusammen, die genähten Oberflächen sind passgenau und ich bemerke im Innenraum eigentlich nirgends Spaltmaße.
Wenn ich einen Unterschied zum Caynne suchen und finden will, dann ist es eventuell die Stabilität der Armaturenkonstruktion. Drückt man von oben auf den Tacho-Überbau, merkt man dass dieser weniger Widerstand bietet, sich leichter verbiegen lässt und auch andere Konsolenlemente nach x-tausend km eher zum Knarzen und Klappern neigen könnten. Naja, wenn das alles ist...
Das ist jedenfalls das große und für mich überraschende, da unerwartete Plus.

Außen schaut es ein wenig differenzierter aus:

Grundsätzlich sind alle Spaltmaße in Ordnung, bis auf das untere rechte Eck der Heckklappe, das vielleicht 1-2 mm weiter vor steht als das linke.
Bei den Falzen im Blech ist dann die amerikanische Art des Fahrzeugbaus schon bemerkbar. Die von Egon angesprochenen herausquellenden Dichtmasse-Wülste wurden einfach überlackiert, das Blech beim Falz nicht sauber abgerundet und gleich auch noch ungleichmäßg abgeschnitten und umgebogen.
Sieht man z.B. beim Kofferraum seitlich, bei der Frunkhaube und unten bei den Türen. Immer da, wenn irgendwas am Auto geöffnet ist. An diesen Stellen wurde auch wenig Wert auf eine saubere Lackierung gelegt, als ist den Lackierern just an diesen Stellen der Lack ausgegangen und statt 3 Schichten wurde nur 1 aufgetragen. Wahrscheinlich ist es auch so, nur ist der Bug ein Feature, Lack hättens eh genug ghabt.

Wäre das Eisenblech, ich würde mir schwere Sorgen wegen Rosts machen. Da die Karosse aber durchgehend Aluminium ist, ist es so gut wie wurscht.
Mir ist die Verarbeitung innen sowieso wichtiger als die außen. Und bei bestimmten Mängeln muss man schon sehr genau hinsehen.
professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583435
Aw: Markus' neuer Tesla 12.02.2020 18:40 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Ich habe mir kürzlich beim Laden ein Model X genauer angesehen, ehrlich gesagt war fast nichts an Mängeln zu erkennen. Es scheint so, dass man bei Tesla erheblich dazu gelernt hat....

Gruß,
Martin
weinfux
Beiträge: 3031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583827
Aw: Markus' neuer Tesla 14.02.2020 13:39 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Bei 2 Dingen bin ich in den letzten Tagen gescheitert, und ganz ist mir nicht klar, wieso?

Ich bin gestern zu meiner favorisierten Typ2 Ladestation gefahren, hab das Fahrzeug angesteckt und das Laden hat begonnen. Nominal sollte der Anschluss 22 kW liefern, so steht es auf der Säule. Die App, bzw. das Display im Inneren zeigen aber nur 3 x 24A, also etwa 17kW an. Es sollten aber 32 A sein.

Dann habe ich gesehen, dass das Auto an dem schrägen Parkplatz nicht optimal geparkt war. Ich habe also auf der App "Laden beenden" gedrückt, um nochmals abzustecken und besser einparken zu können. Das hat nicht funktioniert, weder auf der App noch am Display. Es hat zwar den drehenden Kreis kurz angezeigt, das Laden wurde aber nach etwa 5-7 Sekunden fortgesetzt. Habe ich mehrmals ohne Erfolg probiert. Ich habs dann so stehen gelassen und gehofft dass mich keiner als unfähig verflucht...

Heute habe ich probiert, mein Gartentürl mit der Homelink-Funktion anzusteuern. Der Tesla hat aber immer wieder vermeldet, dass er kein Signal empfängt. ich habs wie vorgeschrieben knapp vor die Stoßstange gehalten und 30 Sekunden lang gedrückt.
Könnte an meiner Toranlage auch liegen, die ist etwa 12 Jahre alt, möglicherweise unterstützt die das nicht. Die Schlosserei, die sie gebaut hat, gibts leider nicht mehr...
professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583839
Aw: Markus' neuer Tesla 14.02.2020 14:51 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
professore schrieb:
Die App, bzw. das Display im Inneren zeigen aber nur 3 x 24A, also etwa 17kW an. Es sollten aber 32 A sein.
Der in den Facelift-Modellen verbaute Bordlader ist ab Werk auf 3 x 16 A (11 kW) gedrosselt. Gegen deftigen Aufpreis lassen sich 3 x 24 A (16,5 kW) freischalten, das ist seine Maximalleistung.

Das hat der Vorbesitzer offenbar getan. Also alles in Ordnung und Glück gehabt!

auf der App "Laden beenden" gedrückt, [...] das Laden wurde aber nach etwa 5-7 Sekunden fortgesetzt.
Auch das ist in Ordnung so. Wenn das eingestellte Ladelimit nicht erreicht und das Kabel noch verriegelt ist, wird nach einer Unterbrechung die Ladung (oder die Stromversorgung der Klimatisierung über die Ladesäule) nach einigen Sekunden wieder aufgenommen. Ist das Kabel zwar entriegelt, aber nicht abgezogen, dann passiert das gleiche erst nach einigen Minuten.

Das heißt, Du hättest nach dem Stoppen auch noch Entriegeln müssen. Dann hast Du einige Minuten Zeit, das Kabel abzuziehen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 62025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583840
Aw: Markus' neuer Tesla 14.02.2020 14:52 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Der Tesla misst beim AC-Laden den Spannungseinbruch unter Last.
Dazu wird der Ladestrom schrittweise erhöht und die dabei auftretende Spannungsreduzierung ermittelt. Eine Begrenzung des Ladestromes stellt sich ein, wenn ein definierter Grenzwert erreich wird. Damit wird sichergestellt, dass eine zu schwache (zu dünne) Vekabelung sich nicht zu sehr erwärmt.

Eine andere Begrenzung kann vom Betreiber der Ladesäule per Software/Hardware in Form von Lastmanagement eingestellt worden sein. Auf diese Weise können diverse Ladesäulen im Bereich von Minimumn bis Maximum in Schritten programmiert werden um den maximalen Ladestrom zu begrenzen (falls zum Beispiel mehrere Ladestationen an einer Versorgungsleitung hängen).

Gruß
Herbert
priusherby
Beiträge: 480
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Verbrauch auf 100 km (Jahresdurchschnitt):
Mit P4_Plugin: 2,62 ltr. Sprit + 8,09 kWh Strom.
Mit Tesla Model3_LR_AWD_Aero_Felgen_im_Lässigmodus: 17,8 kWh.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583848
Aw: Markus' neuer Tesla 14.02.2020 15:07 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Egon schrieb:

Der in den Facelift-Modellen verbaute Bordlader ist ab Werk auf 3 x 16 A (11 kW) gedrosselt. Gegen deftigen Aufpreis lassen sich 3 x 24 A (16,5 kW) freischalten, das ist seine Maximalleistung.

Das hat der Vorbesitzer offenbar getan. Also alles in Ordnung und Glück gehabt!

Na das ist spannend....
Das Auto hat keinen Vorbesitzer, der km Stand war ziemlich genau 20, bei der Übernahme...

Danke für die Info, jedenfalls
professore
Beiträge: 680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.02.2020 15:08 von professore.
Gruß
Markus
P2:
Sharan 7N:
Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#584009
Aw: Markus' neuer Tesla 15.02.2020 10:04 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Ah, Du hast einen ganz neuen, auch als "Raven" bezeichnet. Sehr schön!

Kleine Übersicht:

Raven-S/X
3x24 A (Bordlader freigeschaltet)

Facelift-S/X
3x16 A, gegen Aufpreis 3x24A.

Vor-Facelift-S/X
3x16 A, gegen Aufpreis 2x3x16A (Doppellader)


3x16 A entsprechen 11 kW Ladeleistung
3x24 A entsprechen 16,5 kW Ladeleistung
2x3x16 A entsprechen 22 kW Ladeleistung

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 62025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987