Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 1...181182183184185186187...215
THEMA: Tesla Model 3
**
#529888
Aw: Tesla Model 3 20.04.2019 18:32 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Dann werfe ich hier auch mal meine Erfahrungen hinein. Etwas umfangreicher mit
sicherlich heftiger Kritik.
3000 km sind nun schon auf der Uhr.

Zu erst aber zur Frage weshalb ein Tesla Model 3:
Die Vorurteile zu amerikanischen Autos halten sich genau so wie zu italienischen,
französischen usw.. Auch bei mir ist dies so. Trotzdem lies ich mich zu Ende letzten
Jahres auf eine Probefahrt mit dem Model S ein. Ich war angenehm überrascht, konnte
nichts kritisches zur Verarbeitung und dem Gesammteindruck finden. Jedoch der hohe
Preis und die Grösse des S haben mich dann doch erstmal weiter mit meinem Hyundai
fahren lassen. Hin und wieder habe ich dann doch noch nach dem Model 3 Ausschau
gehalten. Ende Februar war endlich ein M3P als Vorführwagen verfügbar, also Termin
gemacht. Bestellt, knapp sechs Wochen gewartet.

Und warum nun Tesla? Kurz: Reichweite, problemlose Ladeinfrastruktur, Auch die
Reduktion des Tesla auf das Nötigste. Keine unzähligen Schalter, Knöppe, Regler,
keine Kirmesbeleuchtung. Bisher und auch in den kommenden zwei, drei Jahren, oder
auch länger wird kein konkurenzfähiges Fahrzeug erhältlich sein, meine Meinung.

Jetzt aber endlich zu meinen Eindrücken und Erfahrungen zum Model 3 und zu Tesla:

1. Bestellung, Auslieferung:

Abgeholt am 09.04 vormittags, dritter und wirklich letzter Termin. Die Kommunikation
mit Tesla zur Auslieferung eher bescheiden. Der Wagen hing noch an der Steckdose, bei
57 %, schade eigentlich. Im Innenraum fehlte die Beleuchtung in der Querstrebe vom
Dach. Hätte bei einer Vorbereitung zur Übergabe auffallen müssen. Erst später entdeckte
ich noch Verschmutzungen am Dachhimmel der vorderen Innenraumbeleuchtung. Mit wurde
ein UMC der ersten Generation beigelegt, ist ja gut so, das Teil kann auch 400VAC 11kW
laden. Die beigelegten Adapter für Schuko und blaue Dose sind für den UMC welcher dem
Model 3 beigelegt wird. Ich warte noch immer auf das Type 2 Kabel. Insgesammt eine
durchwachsene Vorstellung von Tesla bei der Fahrzeugübergabe.
Das SEC in Winterthur konnte zumindest mit der Innenraumbeleuchtung helfen, hatten
zufällig gerade eine Lieferung von Teilen erhalten. Konnte auch gleich das von mir
gewünschte Aero Wheel Cap Kit kaufen und mitnehmen. Also sofort die Radkappen ab.



2. Erste Eindrücke, Verarbeitung, Qualität:

Der weisse Lack macht´s nicht einfach Fehler zu finden, habe bisher auch keine Mängel
am Lack finden können, gut so. Die Spaltmase passen soweit, auch die Ladeklappe ist
ordentlich eingepasst, könnte jedoch noch ein, zwei Milimeter nach innen wandern, fällt
aber nur mir so auf. Innenraum, alles ordentlich verarbeitet, kann nichts bemängeln.
Materialien passen, mal sehen wie sich das weisse Kunstleder reinigen lässt und wie
dieses in einigen Monaten aussieht. Zu lesen ist von Faltenbildeung der Sitze. Der
Minimalismus im Innenraum gefällt mir, auch das Glasdach hat etwas fast futuristisches,
alles gut soweit. Das Display hätte ein wenig zum Fahrer geneigt sein können, ist aber
trotzdem gut ablesbar.

3. Fahren

Da gibt es nichts zu meckern. Auch wenn ich auf das "P" verzichtet habe, die Fahr-
leistungen sind in jeder Situation beeindruckend. Egal welche Steigungen auf der Bahn zu
bewältigen sind, es gibt keinerlei Schwächen im Antrieb. Die Höchstgeschwindigkeit lässt
sich mühelos erreichen. Als Beispiel möchte ich hier die A7 Kassel Richtung Würzburg mit
ihren z.T. ordentlichen Steigungen anführen. 80 % aller Verbrenner brechen da so ziemlich
ein. Der Tesla hält sich souverän und beschleunigt sehr kräftig durch. Auch mehrmaliges
volles Beschleunigen hinter einander geht ohne Einschränkungen. Das One Pedal Drive ist
gewöhnungsbedürftig aber funktioniert ganz gut. Dennoch vermisse ich zeitweise das von
Hyundai gewohnte fahren und "Segeln". Vor allem das "Segeln" ist mit dem Tesla nicht so
easy zu schaffen. Das Fahrwerk ist recht sportlich ausgelegt, ich fahre im Comfortmodus
und der Einstellung lässig. Hier wünsche ich mir tatsächlich ein wenig mehr Komfort,
ist schon recht hoppelig. Die Sitze könnten für mich ein wenig anders ausgeformt sein,
aber dies ergibt sich vieleicht mit der Zeit. Leider ab 120 km/h pfeifende Geräüsche,
recht starke Windgeräüsche. Die lauten Abrollgeräusche kommen von den Michelin. Auf
Flüsteraspfalt ist alles sehr angenehm und ruhig.


4. Bedienung und Assistenzsysteme

Nach kurzer Lernphase komme ich problemlos mit der Bedienung über den "Fernseher" klar,
wünsche mir jedoch manche Buttons, Anzeigen und Hinweise etwas gösser.
Unschön, bei Tempo 180 Ausfall des Displays mit Neustart. Bisher ein mal ein solcher
Ausfall.

Es ist z.B. eine kleine Annehmlichkeit die Spiegel an einer festgelegten Position auto-
matisch einklappen zu lassen. Spielereien wie ein Furzkissen und anderes muss ich nicht
wirklich haben.

ACC und AP
Hier komme ich schon zu den grössten Kritikpunkten. Ich bin es gewöhnt auch häufig
im Stadtverkehr mit ACC zu fahren. Eine einfache Übernahme der aktuell gefahrenen Ge-
schwindigkeit ist nur zufällig möglich. Es wird bei Aktivieren des ACC die von den
Kartendaten vorgegebene Geschwindigkeit übernommen. Leider sind die Kartendaten zu
gefühlt 50% falsch. Bei schlechtem Wetter, beschränketer Sicht(Nebel) möchte ich z.B.
ein wenig langsamer fahren und somit einfach nur die Geschwindigkeit übernehmen ohne
am Rad zu drehen. Oft muss man den Tempomaten abschalten weil der Wagen auf eine zu
hohe Geschwindigkeit beschleunigt. Die Geschwindigkeit kann nur am Rad eingestellt
werden(wenn Kartendaten falsch). Insgesammt umständlich und nicht intuitiv.
Riesiges Problem: Abstand halten, Bremsen, Beschleungigen mit ACC. Ich habe den Abstand
zum vorausfahrenden Fahrzeug auf 1 gestellt, also den geringsten Abstand. Trotzdem
erfolgen sehr häufig Bremseingriffe ohne Sinn. Bei Tempo 120 wird schon bei 150 Meter
Entfernung zu anderen Fahrzeugen, Leitblanken usw. gebremst, leider auch recht unsanft.
Bei fahren in Linkskurven kommt es häufig vor das wegen Fahrzeugen welche auf der rechten
Fahrspur unterwegs sind gebremst wird. Bei fahren in Rechtskurven erfolgen Bremseingriffe
weil wohl die Leitblanken als Hindernisse erkannt werden. Andere können es weitaus besser
ohne diese unzähligen "Verbremser" Das Bremsen und Beschleunigen erfolgt recht ruppig und
unharmonisch mit unschönen Verzögerungen. Der Abstand bei Halt an Ampel, oder wo auch immer,
ist zu gross. Verkehrszeichenerkennung über die Kameras gibt es nicht. Drei Kameras sind
hinter der Windschutzscheibe, wofür eigentlich? Ein automatisches Abbremsen vor Kurven
erfolgt sehr oft, gut so. Weshalb aber nicht auch vor Ortschaften, Kreuzungen usw.? Der
sogenannte Autopilot macht so wie dieser zur Zeit mehr oder weniger arbeitet für mich nicht
den geringsten Sinn, siehe nicht vorhandene Schildererkennung. Das Überholen mit AP
funktioniert grundsätzlich, dies aber nur wenn sehr wenig Verkehr unterwegs ist und
hunderte Meter Platz vor und hinter dem Wagen sind. Ein Stauassistent ist nicht vorhanden,
eine Rettungsgasse wird nicht gebildet. Ich habe vor Jahrzehnten in der Fahrschule gelernt
auf der rechten Fahrspur rechts zu fahren. Auch wenn die Spur vom Tesla gut gehalten wird,
ist die Mitte z.T. schon problematisch. Warum werden die Kamerabilder rechts und links nach
hinten, z.B., für eine visuelle Totwinkelüberwachung, nicht auf dem Bildschirm angezeigt?
Die eingeblendeten Hinweise sind wenig hilfreich. Bei Regen Ausfall des Radar ist nicht
aktueller Stand der Technik. Ich werde zur Problematik ACC/AP das SEC aufsuchen, eventuell
ist ja die Kalibrierung der Kameras und des Radars nicht korrekt. Sollte es sich jedoch um
Probleme mit der Software handeln sehe ich Redebedarf mit Tesla. Ein Grund für mich Tesla zu
fahren sind die vollmundigen Versprechen von Tesla die besten Systeme zu verbauen. Mehrere
sehr gefährliche Situationen lassen mich stark zweifeln. Auf meinen Fahrten in den letzten
Tagen auf Autobahnen hatte ich unzählige "Verbremser". Dies ist für mich unakzeptabel.
Assistenzsysteme sollen das Fahren angenehmer machen, ich habe jedoch keine Lust die Systeme
noch zusätzlich zum Verkehr zu überwachen.


5. Laden

Dank eines gut ausgebauten SUC Netzes ist das Laden völlig unproblematisch. SUC anfahren,
Stecker rein und laden. Das Laden erfolgt mit bis zu 120 kW. Aber, Teslafahrer wissen´s
natürlich, die Stalls teilen ihre Power also z.B. 1 a und 1 b teilen ihren Strom auf
und wer als zweiter kommt muss mit der geringeren Ladeleistung leben, wenn kein anderer
Stall frei ist.
Also, wer zu spät kommt, den bestraft die geringe Ladeleistung.
Ich gehe von einer kontinuierlichen Erweiterung und Verbesserung der SUC aus.
Ich habe mich für 200 km Etappen entschieden, diese ermöglichen mir in einem Ladefenster mit
relativ hoher Leistung zu laden. Damit wird die Ladezeit insgesammt verkürzt, auch wenn ich
dann einmal mehr laden muss.
Jedoch hatte auch ich unerklärliche Ladeabrüche, oder konnte erst an einem anderen Stall laden.
Gut, über die App kommt ein Information.
Die Preise pro kWh sind vernünftig.

Fazit ganz kurz:

Positiv:

- der Antrieb ist in jeder Situation souverän
- Ladeleistung bis zu 120 kW, Ladeinfrastruktur
- stylisches, angenehmes Innenraumambiente
- App zu Vorklimatissierung und zur Überwachung

gut:

- Verarbeitung, Materialien, Qualität
- nur auf wirklich schlechten Stassen leichtes Klappern, Knarzen im Innenraum wahrnehmbar

negativ und für MICH durchgefallen:

- ACC, AP

Hinweis: seit Übernahme ist die SW 2019.8.5.3 3aaa23d installiert

Ich schreibe hier ausdrücklich von MEINEN Eindrücken und Erfahrungen, somit also MEINE sehr
durchwachsene Meinung mit Tops und Flops zum Model 3 und Tesla.
tom9404
Beiträge: 250
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: ts.la/thomas80161
Hinweis: Den AP kann man sich sparen, so ist´s deutlich entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren eh nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529939
Aw: Tesla Model 3 20.04.2019 22:37 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Danke für den interessanten Bericht.

Der AP2 scheint unter dem Strich immer noch etwas wackelig zu sein, sein Verhalten ändert sich von Update zu Update, nicht immer nur zum Besseren. Das kann man in den diversen Threads zu den einzelnen Updates im TFF nachlesen.

Nur die Ruhe, das wird schon noch. Es dauert nur länger, als die stets vollmundigen Verlautbarungen des Herstellers und vor allem die seines CEOs erwarten lassen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529963
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 09:33 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Die ersten Fahrzeuge mit AP 3 Hardware wurden schon ausgeliefert, allerdings ist die Software noch nicht angepasst worden.
Schon jetzt ist der AP beindruckend gut in der Lage Kurven zu fahren, ich bin gespannt wie sich das unter AP 3 weiterentwickelt.
ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529988
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:17 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Aber hier auch mal was positives:

Effiziens die dem Ioniq nahe kommt:


Bei einer geschätzten Reichweite von 999 km ist der Tesla wohl überfordert.



Ich bin gespannt auf den Verbrauch der kommenden Wochen, da ich auf Autobahnfahrten verzichten kann.
tom9404
Beiträge: 250
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.04.2019 11:19 von tom9404.
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: ts.la/thomas80161
Hinweis: Den AP kann man sich sparen, so ist´s deutlich entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren eh nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529992
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:30 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Unter 8 kWh/100 km? Wie hast Du das denn hinbekommen? Irgendein relevanter Unterschied zwischen den Start/Ziel-Höhenlagen oder mehr oder weniger konstant 50 km/h gefahren?
12 kWh/100 km kann ich leicht unterbieten, aber 8 ist ja schon unanständig, besonders mit Allradantrieb.
CA-Klaus
Beiträge: 891
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR AWD, blau, EZ 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529995
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:36 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Da hat man nun dieses riesige Display und stellt das Tempolimit Schild kleinstmöglich dar.
ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529996
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:38 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
CA-Klaus schrieb:
Unter 8 kWh/100 km? Wie hast Du das denn hinbekommen? Irgendein relevanter Unterschied zwischen den Start/Ziel-Höhenlagen oder mehr oder weniger konstant 50 km/h gefahren?
12 kWh/100 km kann ich leicht unterbieten, aber 8 ist ja schon unanständig, besonders mit Allradantrieb.


Dabei handelt es sich um die Rückfahrt von heute morgen. Die Strecke geht leicht bergab. Ich bin dem Verkehr einfach nur gefolgt, ganz lässig und nur Lüftung an. Hier kommt der Tesla aber auch nicht an den Ioniq heran.

tom9404
Beiträge: 250
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.04.2019 11:40 von tom9404.
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: ts.la/thomas80161
Hinweis: Den AP kann man sich sparen, so ist´s deutlich entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren eh nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529998
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:39 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Civic2006 schrieb:
Da hat man nun dieses riesige Display und stellt das Tempolimit Schild kleinstmöglich dar.

In der Tat winzig, muss man auch während der Fahrt treffen um den Tempomat einfach einzustellen. Aber ist ja eh häufig falsch.
tom9404
Beiträge: 250
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: ts.la/thomas80161
Hinweis: Den AP kann man sich sparen, so ist´s deutlich entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren eh nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#529999
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 11:51 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ist zwar kein wirklicher "Bug" aber vielleicht trotzdem einfach mal reklamieren oder Musk per Twitter anschreiben.
Dog-Mode wurde auch auf Twitter-Vorschlag vom Kunden eingeführt.
Das ist ja der große Vorteil bei Tesla,das man nicht erst auf das nächste Modell warten muss, bis solche Dinge geändert werden.
ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#530010
Aw: Tesla Model 3 21.04.2019 12:52 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Civic2006 schrieb:
Da hat man nun dieses riesige Display und stellt das Tempolimit Schild kleinstmöglich dar.Wird das Schild in der Deutschen Version eigentlich auch größer dargestellt, sobald man das Tempolimit überschreitet? Hier macht er das nämlich so.

Darüber hinaus sind mir bei meinem letzten Besuch in DE auch einige bedingte Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgefallen z. B. 30 km/h mit Zusatzschild "20-6 Uhr" oder 80 km/h mit Zusatzschild "bei Nässe". Erstetes kann man ja noch in die Datenbank einpflegen, aber spätestens beim Thema Nässe dürfte es schwierig werden, denn der Regensensor kennt ja den Fahrbahnzustand nicht.

Das aber nur am Rande, da dieses Thema wohl eher in einen der "Autopiloten taugen nichts" Threads gehört.
CA-Klaus
Beiträge: 891
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR AWD, blau, EZ 12/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#530608
Aw: Tesla Model 3 25.04.2019 09:51 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Neuer E-Mail-Newsletter von Tesla Deutschland:


Mit einer Reichweite von 415 km (WLTP), einer Beschleunigung von 0–100 km/h in nur 5,6 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h ist das Model 3 Standard Plus jetzt für 45.480 €* vor Einsparungen erhältlich. Konfigurieren und bestellen Sie noch heute.

Autopilot

Zudem ist Autopilot ab sofort bei jedem bestellten Tesla Fahrzeug serienmäßig enthalten. Autopilot ermöglicht automatisches Lenken, Beschleunigen und Bremsen unter Berücksichtigung von Fahrzeugen und Fußgängern.

Model 3 Maximale Reichweite Heckantrieb

Wir bieten das Model 3 Maximale Reichweite mit Heckantrieb in ausgewählten Stores in Europa mit einer limitierten Verfügbarkeit an. Das Model 3 mit Heckantrieb hat einen hocheffizienten Motor und bietet mit nur einer Ladung eine Reichweite von 600 km (WLTP). Besuchen Sie Ihren nächstgelegene Tesla Store und erfahren Sie mehr.

*Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und Bearbeitungsgebühren.

Egon
Admin
Beiträge: 60333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#530874
Aw: Tesla Model 3 26.04.2019 17:57 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Sehr schöner Bericht von einer teslaerfahrenen, aber neuen Model 3 - Fahrerin:

tff-forum.de/viewtopic.php?f=86&t=27...amp;p=700986#p700986

Ist eben eine andere, weniger verbissene Perspektive .
alupo
Beiträge: 5258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer kennt die Gitarristin Marie Lalande?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#530905
Aw: Tesla Model 3 26.04.2019 20:55 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Wirklich nett zu lesen! Ich musste viel schmunzeln...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2909
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532277
Aw: Tesla Model 3 03.05.2019 19:12 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Wow !
Das dauert ja schon fast gefährlich lange bis sich das Display wieder hochfährt,wenn es mal einfrieren sollte.
Ich dachte das ging schneller,aber man fährt ziemlich lange blind bzw.ohne jegliche Anzeigen.
Ich fände das sehr unangenehm,aber man gewöhnt sich wohl daran.

ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.05.2019 19:24 von ex_Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532331
Aw: Tesla Model 3 04.05.2019 01:17 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Was ist denn an nicht einmal 30sek gefährlich lange?
Vor allem wenn man ohnehin mit Tempomat auf der Schnellstraße unterwegs ist?
Man merkt einfach immer wieder, wer praktische Erfahrung hat und wer nicht...
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3594
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...181182183184185186187...215
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987