Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ?
(2 Leser) Alex33, (1) Besucher
Technische Fragen und Diskussionen rund um das Thema 12 Volt-/Hilfsbatterie und Batterietechnik allgemein.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ?
#371934
wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 07.12.2016 16:01 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Hallo.
Wie lade ich mit dem Ctek am Besten ?
Ausgebaute Batterie ?
Muss ich auf AGM am Ladegerät schalten ?
oder reicht es im eingebauten Zustand zu laden ?
Geht die Recond Funktion auch bei unseren originalen Batterien ?
DANKE
gaesch
Beiträge: 171
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#371951
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 07.12.2016 17:33 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Servus.

Ich lade die Batterien meist im eingebauten Zustand - für einen Ausbau gibt es i.d.R. keinen Grund.
Ich lade sie auch bei angeklemmten Polklemmen - sollte die Batterie nicht im Innenraum sein, empfielt es sich vorher die Polklemmen abzunehmen und die Kontaktflächen (an Pole und Klemmen) zu reinigen.

Bei meinem P3 hat der Vorbesitzer sinniger Weise so einen Steckanschluss von CTek im Kofferraum anbringen lassen, an dem ich dann einfach das Ladegerät anstecken kann, ohne etwas zerlegen zu müssen.

Ja, auf AGM (oder bei alten Geräten auf die Schneeflocke) stellen.

Rekonditionierungsmodus kannst du verwenden, macht aber meist nur bei stark entladenen Batterien Sinn.
Eine kurze Rekonditionierungsphase ist im normalen Lademodus m.W. bereits enthalten.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 5528
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.12.2016 17:35 von Shar.
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vorsicht vor gefälschten Ersatzteilen
Sammlung: Felgengewicht - Radgewicht

power is nothing without control!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372026
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 09:11 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
AGM-Batterien sollten mit erhöhter Spannung geladen werden, hierfür gibts den Schneeflockenmodus.

ABER: AGM-Batterien nicht rekonditionieren, dass ist eher schädlich, da diese dann austrocknen.
Gork-vom-Ork
Beiträge: 195
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372028
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 09:22 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Hab auch ein C-Tec MX 5. Super Gerät. Aber hat der P4 wirklich eine AGM Batterie? Meine hat ganz konventionell die 6 Stopfen um Dest. Wasser nachzufüllen. Hab schon mal geladen ohne die AGM Funktion einzuschalten. Hat geklappt.

Gruss Urs
urs
Beiträge: 353
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372033
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 09:56 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Beim P4 gäbe es keinen Grund die wesentlich teureren AGM Batterien zu verbauen, denn die Sicherheitsvorkehrungen gegen Auslaufen im Fahrgastraum bei einem schweren Unfall sind nicht notwendig. Man müsste doch nur die Ladespannung im P4 messen, denn die AGM wird beim P3 mit bis zu 14,95 V vom Inverter geladen, für eine normale Batterie dürfte es weniger sein. Beim P3 ist die Ladespannung auch von der Temperatur über der Batterie abhängig. Im Winter ist es höher.
Aber eigentlich müsste auf der Batterie eine Typenbezeichnung angebracht sein. Der Sicherheitshinweis auf Batterie von wegen nicht öffnen der Batterie ist keine Garantie daß es eine AGM Batterie ist. Vielleicht würde die Frage nach dem Preis bei Toyota einen Rückschluss erlauben!
Bisher habe ich der AGM in meinem P3 immer im eingebauten Zustand über eine fest verbaute CTec Steckdose, vor allem wegen der Standheizung, geholfen. Übrigens eine YELLOW TOP kann auch nicht zaubern.
Gottfried_Auer
Beiträge: 481
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P3 Navachorot, Solar HDD-NAVI Inbetriebnehmer Rentner MacUser
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372042
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 10:18 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Der P4 hat eine stinknormale Bleibatterie. Ich hab in der Steckdose ein Voltmeter stecken, das im Höchstfall 14,5 Volt in "Ready" anzeigt.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 13968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.12.2016 10:18 von harzbube.
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372053
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 10:42 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
ich habe mir einen anschluss vom kofferaum direkt an die batterie gelegt.
so ist das das ladegerät ctek mxs 5.0 einfach anzuschließen.

esox
esox
Beiträge: 2155
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.12.2016 10:44 von esox.
Prius3 2011 - 5,1 Liter
Prius4 2017 - 4,6 Liter
Rav4 Hybrid AWD 2019 - 6,6 Liter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372054
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 10:47 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  


Harzbube grüßt und hatte es "damals" so realisiert. P3.
harzbube
Beiträge: 13968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372143
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 19:02 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Die ideale Ladespannung hängt von verschiedenen Faktoren ab:
    Umgebungstemperatur

    optimale Ladespannung der Batterie


Ich lade meinen P2 in der Garage (Temperatur auch in der Nacht nie unter 10 Grad) mit 14,4 Volt. Solltest du deinen P2 bei Temperaturen um 0 Grad laden würde ich 14,7 Volt (Schneeflockensymbol oder AMG) verwenden.

Der P2 lädt die Batterie nur mit 14 Volt.
chaka
Beiträge: 1052
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
Volker

Prius II SOL 6/2007 silber mit IPA / Falken AS 210
Piius II Exe 9/2007 weiß mit Lederausstattung / Falken AS 200
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#372144
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 08.12.2016 19:05 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Ideale Ladespannung für die original Yusa Batterie des P2:


Temperatur in C Volt
35 14,03
34 14,05
33 14,07
32 14,09
31 14,12
30 14,14
29 14,16
28 14,18
27 14,21
26 14,23
25 14,25
24 14,27
23 14,30
22 14,32
21 14,34
20 14,36
19 14,39
18 14,41
17 14,43
16 14,45
15 14,48
14 14,50
13 14,52
12 14,54
11 14,57
10 14,59
9 14,61
8 14,63
7 14,66
6 14,68
5 14,70
4 14,72
3 14,75
2 14,77
1 14,79
0 14,81
-1 14,84
-2 14,86
-3 14,88
-4 14,90
-5 14,93
-6 14,95
-7 14,97
-8 14,99
-9 15,02
-10 15,04
-11 15,06
-12 15,08
-13 15,11
-14 15,13
-15 15,15
chaka
Beiträge: 1052
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
Volker

Prius II SOL 6/2007 silber mit IPA / Falken AS 210
Piius II Exe 9/2007 weiß mit Lederausstattung / Falken AS 200
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#374600
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 23.12.2016 16:40 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Hallllooo..
Ich habe das Ladegerät und habe gerade die Batterie (krampfhaft ) ausgebaut.
Sowas habe ich noch nicht erlebt.Vor allem weil ich ja schon den Luftkanal abgeklebt hatte ..

Jetzt zu meinen Fragen:->

Ist das überhaupt ne AGM ? laut meiner kurz recherche ist es keine ...
Kann ich den Deckel überhaupt abmachen um destiliertes Wasser nachzufüllen?->ist das dann unter dem Aufkleber?-zu erfühlen ist da aber kein deckelchen oder so..
Welches Programm stelle ich den am Ctek ein ?

In dem Schauglas ist es grün.






Ich hoffe es kann mir zügig jemand helfen damit der wagen schnell wieder genutzt werden kann .

DANKE
gaesch
Beiträge: 171
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#374603
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 23.12.2016 16:55 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Ist das noch die erste Batterie? Eine solche Batterie mit Schauglas wird massenweise angeboten, aber im Prius habe ich sie noch nie gesehen. Sie solle absolut wartungsfrei sein und lässt sich nicht nachfüllen. Versuch mal den großen Aufkleber abzuziehen. In den üblichen AGM Batterien im Prius ist unter dem Aufkleber eine Plexiglasscheibe und darunter die Gummi Verschlusskappen. Die Scheibe lässt sich mit einem spitzen Messer ausrasten.
Der + Pol sieht aber nicht vertrauenerweckend aus.

Ich lese gerade "Made in China" Ich vermute es ist keine AGM.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 13968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.12.2016 17:00 von harzbube.
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#374607
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 23.12.2016 17:02 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Hi..
DANKE für die schnelle Antwort !!!!!
Also ob es die erste ist kann ich nicht sagen.
Hab den Wagen erst seit März.
Unter dem Aufkleber ist gar nix .
Also ganz normal laden ?

Grüße
gaesch
Beiträge: 171
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#374612
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 23.12.2016 17:07 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Hi..
Habe gerade mal nachgemessen.
12,51V Stand auf dem Gerät(ist zwar ein billiger Multimeter aber mir hats bis jetzt gereicht).
Ich muss dazu sagen ich hatte vor 2 Std. 60km Autobahn gefahren.

Recond fällt wohl flach oder?
Oder soll ich einmal Recond und danach normal laden ?
Oder einfach nur normal laden ?

DANKE
gaesch
Beiträge: 171
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#374618
Aw: wie mit ctek mxs 5.0 am besten laden ? 23.12.2016 17:21 - vor 5 Jahren, 5 Monaten  
Das dürfte der 12V-Akku vom Ersatzteil-Tresen bei Toyota sein. Hatte ich auch drin (Vorbesitzer). AGM? Ich denke nicht.

RECOND kannste machen, geht für AGM und Nicht-AGM mit dem CTEK. Einfach MODE-Taste ein paar mal drücken, bis die richtigen Lampen leuchten. Aber steht auch alles in der Anleitung.
bernd_w
Beiträge: 299
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987