Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Technische Fragen und Diskussionen rund um das Thema 12 Volt-/Hilfsbatterie und Batterietechnik allgemein.
Zum Ende gehenSeite: 12345
THEMA: Austausch der 12 Volt Batterie
*
#280607
Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 16:47 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Hallo allerseits,

zu diesem Thema (12 Volt Batterie) existiert bereits ein ausgezeichneter Artikel in PriusWiki. Sofern sich jemand über dieses Thema ausführlich informieren möchte: Als Erstes würde ich mir die dort beherbergte Lektüre zur Gemüte führen. Da die 12 Volt Batterie des Prius meines Vaters schwächelte und vor Kurzem nur noch 10,6 Volt Spannung angezeigt hat, wurde sie heute vorsorglich ausgetauscht. Wie ich bereits erwähnte, habe ich das PriusWiki zur Rate gezogen, als es darum ging, welche Batterie nun bestellt werden soll. Zur meiner Auswahl später mehr.

Da es sich meiner Kenntnis entzieht, ob das "Geheime" Menü eines Prius allen bekannt ist, wollte ich zunächst erklären, wie man mithilfe dieses Menüs die Spannung der 12 Volt Batterie anzeigen lassen kann. ACHTUNG: Es funktioniert NUR bei Fahrzeugen mit einem Werksnavi: Getestet habe ich es bei einem P III VFL und beim P II meiner Mutter - es funktioniert.

Bitte entschuldigt die teilweise schlechte Qualität der Bilder, diese wurden mit einem Smartphone erstellt.

Die Vorgehensweise:
1. OHNE AUF DIE BREMSE ZU TRETEN ZWEI Mal den "Power" Knopf drücken. Zum Verständnis: Wird dabei die Bremse getreten, wird das Fahrzeug gestartet und die 12 Volt Batterie wird von der HV-Batterie mit Strom versorgt, was zu verfälschten Messergebnissen führen würde.
2. Den Knopf "Info" GEDRÜCKT halten und dabei das Licht 3 Mal ein- und ausschalten, also von "Aus" bis "Abblendlicht" bzw. "Auto" hin und her schalten



3. Dann befindet man sich in diesem Menü und drückt anschließend den markierten Knopf "Function Check/ Settings".



4. Danach befindet man sich in diesem Menü und drückt auf den Knopf "Vehicle Signal".



Und bitteschön:



Um diesen Modus zu verlassen: Einfach das Fahrzeug ausschalten, also ein erneutes Drücken des "Power"-Knopfes.

Nun kommen wir zum Austausch der Batterie. Ich habe die in PriusWiki aufgeführte Varta verwendet, passt perfekt. Im roten Kreis erkennt man den Verschlussstopfen (es gibt zwei, einer auf jeder Seite), welcher später entnommen und durch den BMW-Adapter ersetzt wird.





Die Spannung der neuen Batterie beträgt:



Welches Werkzeug wird benötigt?



10er Ringschlüssel, eine Umschaltknarre mir einer 10er Nuß, Polfett, Wattestäbchen, eventuell eine Taschenlampe, Latexhandschuhe, wenn man seine Hände schützen möchte.

Zunächst den Kofferraum komplett leerräumen, sodass man sich den Zugang zu der Batterie verschafft.



Als Nächstes wird die Plastikabdeckung entfernt, welche den Zugang zu dem Minuspol der Batterie verdeckt. Weiterhin erkennt man auf diesem Bild zwei 10er Muttern, welche den Haltebügel der Batterie sichern. ACHTUNG: Beim Abnehmen der Pole sollte wegen erhöhter Kurzschlussgefahr immer erst der Massepol abgenommen werden. Danke an: Erirad.



Nun werden die beiden Sicherungsmuttern abgeschraubt, damit man den Haltebügel abnehmen kann.







ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.03.2015 08:42 von ex_Rema.Grund: Rechtschreibfehler
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280609
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:12 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
danke
soeben ausprobiert - funktioniert
esox
Beiträge: 1720
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Rav4 Hybrid AWD 2019 - altes Modell
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280612
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:35 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Da es sonst zu umständlich und zu groß wird, mache ich mit Teil 2 weiter

Wir sind nun soweit, dass die Klemmen der Pole abgenommen wrden können. Die Muttern lockern und die Klemmen abziehen.











Jetzt das Munuspol, immer noch 10er Schlüssel.



Sind beide Pole gelöst, wird als Nächstes der Entlüftungsschlauch abgezogen.



Jetzt kann die alte Batterie vorsichtig herausgezogen werden, aber seid gewarnt: Sie wiegt etwa 12 Kilo Bevor man die Neue einbaut, empfiehlt es sich die Batteriemulde auszusaugen: Bei mir war da ein wenig Dreck drin.

ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.03.2015 18:12 von ex_Rema.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280613
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:38 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Super Doku!,
smartie
Beiträge: 98
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
CT200 verkauft
Volvo S80
Mercedes C200 GGI
SLK R170
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280614
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:42 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
smartie schrieb:
Super Doku!,
Hatte noch mehr geschrieben, ist aber verschwunden
smartie
Beiträge: 98
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
CT200 verkauft
Volvo S80
Mercedes C200 GGI
SLK R170
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280616
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:48 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Es funktioniert NUR bei Fahrzeugen mit einem Werksnavi:

Falsch, es funktioniert beim PII auch ohne Werksnavi
atrix
Beiträge: 101
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.03.2015 17:49 von atrix.
P2 9/2007 Tettnang BW
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280617
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 17:49 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Noch eine weitere Trennung, sonst wird es zu groß.

Hier sieht man den vorhin erwähnten Verschlussstopfen (gelb), welcher nun herausgezogen und durch den BMW-Adapter (schwarz, liegt daneben) ersetzt wurde. Der Entlüftungsschlauch wird nun auf den BMW-Adapter aufgeschoben.





Bevor man die Batterieklemmen wieder aufsetzt, werden beide Batteriepole mit Polfett eingeschmiert. Es geht recht gut mit einem Wattestäbchen oder einem Pinsel.





Nun können die Batterieklemmen wieder angebracht werden, meine Reihenfolge war: Erst Plus dann Minus.



Danach wird der Haltebügel wieder angebracht und mit beiden Muttern gesichert, sodass die Batterie an ihrem Platz ganz fest sitzt und nicht wackeln kann.



Hat man alles auf festen Sitz geprüft und einer letzten Kontrolle unterzogen, kann der Kofferraum wieder eingeräumt werden.



Sind wir fertig? Nicht ganz Die Arbeit ist getan, also:



P.S. Ich bin kein Anhänger dieses Bieres, hatte aber gerade nichts anderes in der Garage (um dieses Bild erstellen zu können) Es soll natürlich auch keine Produktwerbung sein
ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.03.2015 08:47 von ex_Rema.Grund: Rechtschreibfehler, Ergänzungen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280618
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:11 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Uff, das war ganz schön lang, habe für den Austausch weniger Zeit gebraucht, als für diesen Beitrag hier Ich hoffe, dass ich nichts Wichtiges vergessen habe.

Selbst mit sehr vielen Bildern, die ich nebenbei gemacht habe, dauerte der Tausch etwa eine Halbe Stunde.
ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280623
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:29 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
rema schrieb:
Uff, das war ganz schön lang, habe für den Austausch weniger Zeit gebraucht, als für diesen Beitrag hier Ich hoffe, dass ich nichts Wichtiges vergessen habe.

Selbst mit sehr vielen Bildern, die ich nebenbei gemacht habe, dauerte der Tausch etwa eine Halbe Stunde.

....und zusätzlich die Fensterheber anlernen, die Radiosender und das Navi wieder programmieren.
Um das zu umgehen, schließe ich ein Batterieladungerhaltegerät im Sicherungskasten an.
harzbube
Beiträge: 12206
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280629
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:40 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
harzbube schrieb:
...und zusätzlich die Fensterheber anlernen, die Radiosender und das Navi wieder programmieren.
Um das zu umgehen, schließe ich ein Batterieladungerhaltegerät im Sicherungskasten an.

Hallo Harzbube,

absolut berechtigter Einwand, habe leider vergessen es zu erwähnen Aber jetzt dürfte an wirklich alles gedacht sein?
ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280630
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:40 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Ein sehr schöner Beitrag zum Batterietausch mit besten Bildern.
Aber noch ein Tipp.
Beim Abnehmen der Pole sollte wegen erhöhter Kurzschlussgefahr immer erst der Massepol abgenommen werden.

VG Erirad
erirad
Beiträge: 295
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 Executive mit Smartkey und Tempomat seit 12/2004.
Bis heute noch keine Defekte. Ganzjahresreifen.
Km-Stand Februar 2015: 99 999 km

Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zerstören, als ein Atom.
Zitat von Albert Einstein
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280633
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:44 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
atrix schrieb:

Falsch, es funktioniert beim PII auch ohne Werksnavi

Hallo atrix,

Entschuldigung, habe es tatsächlich etwas missverständlich formuliert. Also:
- P II funktioniert immer (?)
- P III (VFL) nur mit dem Werksnavi.

Ist es jetzt korrekt?
ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.03.2015 20:28 von ex_Rema.Grund: Rechtschreibfehler
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280635
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 18:45 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
harzbube schrieb:
rema schrieb:
Uff,
....und zusätzlich die Fensterheber anlernen, die Radiosender und das Navi wieder programmieren.
Um das zu umgehen, schließe ich ein Batterieladungerhaltegerät im Sicherungskasten an.


Reicht dazu nicht der anschluß an ein normales, kleines Ladegerät??
Pritoni
Beiträge: 1145
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Freundliche Grüße aus NRW.
ab 01.13 P2 Sol 2006 hellgrün metalic mit 171 000 verkauft
ab Mai 17 P2 EXE eisblau metalic mit 57 000 gekauft,Navi,R.Kamera,Sprachsteurung für Tel.,Klima,Heizung.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280641
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 19:05 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
erirad schrieb:

Aber noch ein Tipp.
Beim Abnehmen der Pole sollte wegen erhöhter Kurzschlussgefahr immer erst der Massepol abgenommen werden.

VG Erirad


Hallo erirad,

vielen Dank für den Hinweis. Habe es entsprechend in den Anfangsbeitrag zwischen den Bildern eingefügt.
ex_Rema
Beiträge: 2838
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#280643
Aw: Austausch der 12 Volt Batterie 06.03.2015 19:19 - vor 6 Jahren, 2 Monaten  
Pritoni schrieb:
harzbube schrieb:
rema schrieb:
Uff,
....und zusätzlich die Fensterheber anlernen, die Radiosender und das Navi wieder programmieren.
Um das zu umgehen, schließe ich ein Batterieladungerhaltegerät im Sicherungskasten an.


Reicht dazu nicht der anschluß an ein normales, kleines Ladegerät??

Ja sicher, ich habe nur das ctek mit o,8 A.
Aber Vorsicht beim abklemmen der Batterie. Auf dem Kabel ist ja dann Saft.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 12206
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987