Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt
(3 Leser) 6M3, Balmhorn, (1) Besucher
Der Prius 2 erschien Ende 2003 auf dem deutschen Markt, 2006 sein Facelift. 2009 wurde das Modell durch den Prius 3 abgelöst.
Zum Ende gehenSeite: 12345
THEMA: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt
*
#578195
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 15.01.2020 18:16 - vor 4 Tagen, 14 Stunden  
An einen Zufall zu glauben, fällt mir auch verdammt schwer.
Ist natürlich auch eine Vertrauensfrage, aber ...

Ein Fehler seitens der Werkstatt erscheint mir weitaus wahrscheinlicher, nur wird er nicht leicht nachzuweisen sein?!

Wünsche eine gute und hilfreiche Aufklärung des "Zufalls"!

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2333
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,8 l + 1,7 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km (vorläufig)
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#578216
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 15.01.2020 20:12 - vor 4 Tagen, 12 Stunden  
priusfs schrieb:
vielen Dank schon mal! Du meinst, wenn der DC DC Konverter defekt ist, liegt das an falscher Polung bei der Starthilfe oder beim Anschluss der Batterie? Und da würden nicht erst sämtliche Sicherungen rausspringen (meinte der Mensch von der Werkstatt...)? Im Anhang mal die Diagnose von der Werkstatt, läuft auf die Fehlercodes P0A78 und P0A7A raus. Gibt das noch sinnvolle Zusatzinformationen?

Hallo Markus,
bei Verpolung/Starthilfe passiert in der Regel nachfolgendes

www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...limitstart=15#278781

wenn in deinem P2 aber bei Ready die Bord/Batteriespannung bei ca. 14V liegt, ist das wohl nicht passiert. Also prüfen!

Ich habe es so verstanden:
Du hast den P2 wegen defekter Heckklappenöffnung (Taster bzw. Bautenzug) zum FTH gebracht.
Danach ging nichts mehr und man hat eine neue 12V Batterie beschafft, nach dessen Einbau dann immer noch nichts ging bzw. der ICE nicht anspringen wollte.
Ist das so richtig?
Und nun werden die Fehler P0A78 und P0A7A ausgegeben. Dazu müßte es allerdings noch weitere SUB-Fehlerhinweise geben.
haribo
Beiträge: 1477
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2008, SOL, weiß, 331tKm (Stand 01/2020)
Grüße,Helmut
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#578284
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 16.01.2020 08:34 - vor 3 Tagen, 23 Stunden  
Hallo Helmut,

ja, so wie Du beschrieben hast: Taster repariert, P2 springt nicht an, Batterie aufgeladen, wieder nichts, neue Batterie bestellt, nach wie vor nichts, Fehlersuche beginnt. Ich habe in der Diagnose nochmal nachgeschaut, eigentlich geht es weiter bis zu dem Fehler P0A78, mehr sehe ich aber nicht (das Diagnoseprotokoll hatte ich ja gestern hochgeladen). Ich werde heute Nachmittag wieder in die Werkstatt fahren und nochmal auf eine mögliche falsche Verpolung ansprechen und schauen, ob ich einen Sachverständigen, der sich in der Materie auskennt, finde.

Einen Zufall finde ich auch immer unwahrscheinlicher (mit der Eintrittswahrscheinlichkeit hätte ich wahrscheinlich einen sechser im Lotto ...).Für möglich weitere Hinweise bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Marcus
priusfs
Beiträge: 5
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#578331
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 16.01.2020 12:05 - vor 3 Tagen, 20 Stunden  
dem vorstehenden Beitrag ist beizufügen:

Kofferraum-Klappe aufgemacht, Beleuchtung brennen lassen.
Taster repariert, dabei ggf. auch Zeit gelassen.

> Batterie Tiefentladen und dadurch ggf. Defekt.

> Weil der Kofferraum ja offen war, Batterie Gemessen > Oh, Platt. *FUCK* > schlechtes Gewissen, mein Fehler.
Um den Schalter zu tauschen hat man vermutlich auch nicht den Meister und den besten Gesellen gleichzeitig dran gestellt. Das hat ggf. genau DER gemacht, dem man komplizierte Sachen nicht geben kann.
(Die Leute soll's auch geben, die brauchen auch Arbeit, und Personal haben alle zu wenig)

Ausführender Mechaniker denkt:
> Hoffentlich merkt's keiner. (der Mech wird wissen, das 12V-Batterien keine Tiefentladung mögen)
Dann hat er schnell schnell mit dem Werkstatt-Starthilfe-Wagen überbrückt, falsch herum Überbrückt.
Ob der "Überflieger" jetzt das Kreuz hat, seinem Meister zu sagen, das er sogar zu doof zum Überbrücken war ? und zu Faul, (oder zu doof) das VORNE zu machen ?

Wenn man vorne im Motorraum überbrückt, muss man schon selten Dämlich sein, die Rote Klemme auf Karosserie oder Motorteile zu klemmen, und die Schwarze unter den roten Deckel.

Aber bei der Batterie im Kofferraum, wo's kuschelig eng und Dunkel ist....
Die Abdeckungen 'runter, DANN schnell den Wagen geholt... Vergessen dass die Rote vorne war.....

Ich kann's aber auch hinten kaum glauben. So blöd kann man nicht sein.
Auch der Einbau der Batterie falsch rum, das passt einfach nicht mit der Platte unter dem Roten Deckel...und wäre eine echte Schinderei.

Mach mal ein Bild von dem Werkstatt Wagen. Vielleicht sehen Beide Klemmen gleich schwarz-siffig aus.

Nachtrag: vielleicht einfach das Ladegerät falsch rum angeschlossen ?
Ich würde zwar Vermuten, das eine Freilaufdiode im Prius bei Minus 0,7V greift, aber sicher bin ich nicht. Oder das Ladegerät war "kräftiger" als die Diode. Es gibt ja so Monster die auch starthilfe-fähig sind.
frankenfrank
Beiträge: 1379
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.01.2020 12:09 von frankenfrank.Grund: Ladegerät-Aspekt nachgetragen
Mittlerweile mit zwei P2 in der Familie...
Silber von 2006 ca 270.000km (Sol mit IPA)
Blau von 2008 / ca. 130.000km(Travel)
Beide sind mit zusätzlicher Schalldämmung.
und weiteren kleinen Annehmlichkeiten \"eingewohnt\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#578385
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 16.01.2020 18:37 - vor 3 Tagen, 13 Stunden  
Hall Marcus,
einen Tipp habe ich noch.
Die Werkstatt soll in deinem Beisein den Inverterdeckel/Metallhaube öffnen und wenn man da dann verkohlungen auf der Leiterplatte sehen kann (so wie im Link weiter oben) dann dürfte der Fall einer Verpolung bei dem ganzen 12V Batteriezauber bewiesen sein. Oder sieht man in dem Bild den Inverter von unten geöffnet??? Dann wäre da nicht so schnell hingekuckt
Ich bin ab morgen im Flieger nach Teneriffa und kann ersteinmal nicht weiter hier mitkoppeln.
Viel Glück!

PS. habe noch was im Netz gefunden, ist doch der Inverter von unten.

Inverter-Untersuchung
haribo
Beiträge: 1477
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.01.2020 19:37 von haribo.
Prius II, 07/2008, SOL, weiß, 331tKm (Stand 01/2020)
Grüße,Helmut
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#578571
Aw: Inverter / Spannungswandler Prius 2 defekt 17.01.2020 18:54 - vor 2 Tagen, 13 Stunden  
Liebe Leute,

vielen Dank erstmal für Antworten bis hierher !!! Ein befreundeter KFZ-Meister teilt die Einschätzung, dass es eher schwerlich ein Zufall sein kann, einen Sachverständigen, der sich in der Materie erwießenermaßen auskennt, habe ich bis jetzt noch nicht gefunden und im direkten Austausch mit der Werkstatt geht es gerade nicht vorwärts. Ich habe jetzt erstmal die KFZ-Schlichtungsstelle eingeschaltet und hoffe, hierüber weiter bzw. zu einem Ergebnis zu kommen. Ich hab (erfreulicherweise) hiermit noch keinerlei Erfahrung, mal schauen, wohin das führt. Ich gebe Bescheid.

Viele Grüße
Marcus
priusfs
Beiträge: 5
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987