Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Vom Toyota Aqua bis zum Highlander Hybrid: Alles, was der Toyota-Konzern unter seiner Stammmarke Hybrides zu bieten hat, aber nicht in eine andere Kategorie passt.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Toyota Highlander Hybrid
#598708
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 08:36 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Gerade den Bericht bei n-tv studiert. Da hat man direkt auf folgendes hingewiesen:

"Als WLTP-Durchschnittsverbrauch gibt Toyota 6,6 Liter an. Der Wert dürfte aber nicht zu halten sein, wenn der dicke Japaner ordentlich bewegt wird oder die zulässigen zwei Tonnen an den Haken nimmt."

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass man bei der Vorstellung eines BMW X5 oder MB GLE darauf hingewiesen hat, dass auch diese Fahrzeuge den WLTP-Verbrauch reißen werden, wenn man ihnen 2 Tonnen Gewicht mit der Aerodynamik des Kölner Doms an den Haken hängt und dann auch noch das Gaspedal ständig im Bodenblech versenkt.

Aber es ist ja immer gut zu wissen, dass so ein Hybrid nur auf dem Papier sparsam ist. Und was sind schon 20-25% Verbrauchsersparnis in der Realität im Schnitt, die so ein Hybrid bietet.

Und wenn der dicke Japaner ordentlich bewegt wird, kann er sein Spritsparpotenzial durchaus zeigen. Wie immer im Leben eine Frage der Definition von "ordentlich bewegt". Nach meiner Ansicht ist "ordentlich bewegt" eben nicht Dauervollgas oder maximale Beschleunigung, sondern Fahren mit Weitsicht und Ausnutzung der Möglichkeiten des Hybridsystems. Setzt aber voraus, dass man sich auf das HSD einlässt, halbwegs versteht und erkennt, dass so ein Fahrzeug eben doch anders ist als ein Auto v1.0. Auch die Fahrer eines Porsche Taycan werden erkennen müssen, dass ein Elektroauto bei der Reichweite brutal einknickt, wenn man die Elektropferde gnadenlos rennen lässt (andere Definition von ordentlich bewegt). Beim Verbrenner nicht schlimm, da ist halt fix nachgetankt wenn Geld keine Rolle spielt. Beim Taycan hat man dann Zeit sich zu entspannen, wenn man denn eine Ladestation erreicht hat. Der Kollege im Panamera V8 dreht derweil noch ne Extrarunde auf dem Nürburgring und winkt im Vorbeifahren vergnügt rüber.
sportback
Beiträge: 624
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.05.2020 08:48 von sportback.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598726
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 10:14 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Den Highlander finde ich als SUV überzeugend und überzeugender als den RAV4 in dieser mich sonst nicht tangierenden Autokategorie. Genau wie den Camry als Limousine. Beide eint, dass sie mir als Autos aus dem Toyota-Portfolio gefallen. Das tun bei weitem nicht alle. Nur ein paar.

Warum würd' ich sie dennoch nicht kaufen? Ganz einfach: zu teuer, zu teuer im Unterhalt, zu fett, einer von ihnen zu unpraktisch, zu viel PS und Hubraum, in Allem für mich zu maßlos.

Ein Bekannter berichtete mir vor einem halben Jahr vom Highlander, den er aus den USA kannte und meinte, er wird in D auf den Markt als Hybrid kommen. Dann wird er vom Hyundai Niro Hybrid auf ihn umsteigen, weil der Highlander mehr Platz bietet. Das stimmt.

Er bietet bei ungefähr 300l mehr Stauraum aber leider auch die doppelte, in meinen Augen unnötig hohe PS-Zahl als der P4, der Innen nicht so viel weniger Volumen bietet. Mancher mag einwenden, weniger gut nutzbar. Mag zutreffen. Der Verbrauch verdoppelt sich gleich mal mit. Der Preis wird ungleich höher sein, auch knapp eine Verdopplung?, und seine Ausmaße für sich auf engem Raum zurechtfindenden Stadtindianer mehr als ungünstig erweisen.

Was soll's, für mich werden dererlei Autos nicht gebaut. Mal sehen, vielleicht bietet mir der Händler in 2021 wie beim Camry in 2020 eine Probefahrt an. Einfach so aus Interesse würd' ich annehmen, um herauszufinden, mit was man es zu tun hat, denn cool sind diese Flaggschiffe von Toyota schon.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 2698
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.05.2020 10:29 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 67.087km, 3,67l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598749
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 11:28 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Zu viel PS? Ich weiß nicht. Zu viel kann man eigentlich nicht haben. Ein Reserve an Leistung schadet nicht.
Die Leistung des Camry sollte nicht geringer sein. So reicht sie auf jeden Fall aus, viel mehr aber auch nicht.
Ich finds gut, dass sie dem Highlander ein paar PS mehr spendiert haben. EIn großes SUV kann das defintiv gebrauchen. 254PS sind da durchaus vernünftig.
Aus dem gleichen Motor, wie haben die das denn gemacht? Mehr Akku-Power oder mehr Leistung ausm Sauger oder beides?
Würde mich interessieren. Vielleicht kann ich aus dem Motor des Camry ja auch noch 254PS schöpfen
Vollgas ist kein Problem für den Verbrauch, wenn man den Wagen dann rollen lässt bzw. seine Geschwndigkeit hält.
Müsste man eigentlich mal rausfinden, was sparsamer ist, mit Vollgas vom Stand auf 100 in 8 Sekunden, oder mit wenig Gas in 20+ Sekunden. Würde fast vermuten ersteres, da Beschleunigung so oder so viel Sprit benötigt, aber die Dauer dann kürzer ist, dafür intensiver, unterm Strich wahrscheinlich relativ ähnlich.

Wenn der Wagen mit 6,6l WLTP angegeben ist, kann man diese auch problemlos erreichen denke ich. Ich schaffe mit dem Camry auch locker WLTP, oft darunter, hängt eben davon ab wo und wie man fährt. Ab und zu muss ich viele Ultrakurzstrecken fahren, 1,5km fahren Auto aus, das wiederholt sich dann 3-4 mal, da hat der Wagen gar keine Chance richtig warm zu werden und/oder den Akku zu laden, zum Ende hin wirds aber immer sparsamer, doch insgesamt schießt da auch der Verbrauch in die Höhe. Strecken ab 10km sind dann durchaus sparsam. Oder Kurzstrecken wenn das Auto schon warm ist auch. Viele kurze Strecken sind auch eine lange.
Marcel21
Beiträge: 354
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598753
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 11:43 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Marcel21 schrieb:
Zu viel PS? Ich weiß nicht. Zu viel kann man eigentlich nicht haben. Ein Reserve an Leistung schadet nicht.


Den PS-Wahnsinn sehe ich anders, nämlich als unnötig oversized an. Bei der Camry-Probefahrt beschlich mich die ganze Zeit die Frage, was soll ich mit all diesen geschwindigkeitsabgeriegelten überflüssigen Pferdchen. Kräftig durchziehen oder satt beschleunigen? Turned mich das an? Es ist mir ziemlich egal, ob ein Wagen ein paar mehr oder weniger Sekunden dafür braucht beim Ausloten, denn ich lote nicht aus.

Immerhin darf der Highlander Anhängelast ziehen, mehr kg laden, die sperriger sein können. Dafür könnte es gut sein, falls das gebraucht wird.

All das mögen und können Käufer gern anders bewerten und dafür viel Geld auf den Tisch blättern, wenn sie PS-mäßig in die Vollen greifen wollen. Auf sie ist Toyota aus.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 2698
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.05.2020 11:46 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 67.087km, 3,67l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598757
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 11:53 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Da ich euch zu gut kenne: bitte nicht in eine PS-Diskussion abdriften! Danke.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 10055
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598763
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 12:29 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Bitte, I won't do it, selbst wenn der Highlander high davon, wie er ist, dazu verlockt.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 2698
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.05.2020 12:30 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 67.087km, 3,67l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598802
Aw: Toyota Highlander Hybrid 13.05.2020 17:52 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Naja er hat immer noch den 2,5l R4, es hätte auch der 3,5l V6 sein können in so einem Auto, aber da kommt man wahrscheinlich dem Lexus wieder zu nahe. Ein V6 hat ja noch mal ne andere Laufkultur und Klangkulisse als der Vierzylinder, der klingt so ziemlich nach nichts, aber ist auch nicht so schlimm denn er soll ja sparsam angemessenen Vortrieb gewähren und das schafft er.

Autofahren ihr auch Emotion, ich glaube das fehlt hier leider vielen, die sehen das Auto nur als Mittel zum Zweck um von A nach B zu kommen, das ist irgendwie schade. Wobei son Hybrid auch nicht gerade das typische Produkt der Begierde eines Auto-Enthusiasten ist. Aber es müssen ja auch nicht alle gleich sein. Ich finde die Technik sehr interessant und dem normalen Verbrenner überlegen, nur deshalb beschäftige ich mich ja auch damit
Ich meine, wo sonst gibt es ein Fahrzeug in der Größenordnung des Highlanders, oder auch Camrys, die mit 5-6 gzw. 6-7l/100km fahren können und das ohne Hilfe aus der Steckdose?
Marcel21
Beiträge: 354
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598876
Aw: Toyota Highlander Hybrid 14.05.2020 07:21 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Egon
Admin
Beiträge: 59556
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598884
Aw: Toyota Highlander Hybrid 14.05.2020 08:12 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Marcel21 schrieb:

Autofahren ist auch Emotion, ich glaube das fehlt hier leider vielen, die sehen das Auto nur als Mittel zum Zweck um von A nach B zu kommen.

Das höre ich auch oft von Leuten, die mich nicht näher kennen und meinen Auris als Hybrid erkennen. Selbst Leute die mich kennen, waren sicher, dass dieses "spaßbefreite Auto" ganz schnell wieder verkauft wird, das wäre nix für mich. Der Auris feiert gerade seinen 6. Geburtstag und hat 101 TKM auf der Uhr, sieht noch weitgehend neu aus. Als Mittel zum Zweck sehe ich persönlich meinen Kombi nicht an. Im Gegenteil, er hat den Begriff "Fahrspaß" neu definiert, auf eine andere Ebene geführt sozusagen. Fahrspaß definiert sich seit dem nicht mehr nach Beschleunigungsverhalten, Kurvenlage und Feder-/Dämpferabstimmung. Der auf dem Markt einmalig geschmeidige Antriebskomfort (außer beim "emotionalen" Beschleunigen, da bleibt es zwar geschmeidig, wird aber kurz mal etwas lauter) erinnert an das Ablegen einer Yacht (passt beim Highlander noch eher als beim Auris). Dazu entdeckt man einen Fahrstil, der so ganz anders ist, deshalb einen aber nicht später ans Ziel bringt. Kurzum: Hybrid macht Spaß, nur anders. Ich gehe davon aus, dass wer sich hier im Forum rumtreibt, sein Auto kaum nur als Transportmittel sieht, sonst würde hier nicht so viel geschrieben. In dem Sinne könnte auch so ein Highlander ein emotionales Auto sein.
sportback
Beiträge: 624
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.05.2020 08:15 von sportback.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598936
Aw: Toyota Highlander Hybrid 14.05.2020 11:22 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Zitat:
XL-SUV Highlander mit Hybrid, Allrad und 7 Sitzen
Jetzt kommt der Mega-Toyota

Toyota traut sich was: Kaum ist der kleine Yaris Cross enthüllt, wird die SUV-Palette nach oben abgerundet. Der neue XL-SUV Toyota Highlander kommt im Dezember als Hybrid-Allradler mit sieben Plätzen und als neues Topmodell zu uns.

- www.blick.ch/auto/news_n_trends/xl-suv-h...yota-id15888442.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59556
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598942
Aw: Toyota Highlander Hybrid 14.05.2020 11:32 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Wenn Emotion nur in eine Richtung gedacht und interpretiert wird, greift ihr Verständnis zu kurz und erfasst längst nicht all ihre Facetten. Mein Hybrid vermittelt mir reichlich Emotionen, indem er mich auch emotional an die Fahrten und ihn herangehen lässt. Sie werden u.a. auch ausgelöst durch ruhiges, nahezu besinnliches Fahren von immer wieder A nach B oder hin und her zwischen anderen Buchstaben. Ob ein anderer dieses Emotionsverständnis-Empfinden teilt, oder es ihm komplett fremd ist, völlig egal und seine Sache.

Vielleicht vermag der Highlander auch Emotionen zu triggern. Das werden die herausfinden, die ihn kaufen. Besonders viele werden es nicht sein. Der Preis wird zu heiß teuer sein.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 2698
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.05.2020 11:44 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 67.087km, 3,67l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599241
Aw: Toyota Highlander Hybrid 16.05.2020 08:06 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Egon
Admin
Beiträge: 59556
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.05.2020 13:30 von Egon.Grund: Link ergänzt.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599753
Aw: Toyota Highlander Hybrid 19.05.2020 07:01 - vor 6 Tagen, 8 Stunden  
Hallöchen,

zuerst herzlichen Dank an @Egon für die integrale Veröffentlichung der Toyota-Pressetext vor eine Woche.

Ich wollte Platz sparen und habe deshalb nur verlinkt.

Ich finde den Highlander HSD besonders interessant, denn für wem ein RAV 4 zu kompakt ist gibt's (bei Toyota/Lexus) nur den Landcruiser, ein 2.8 L Diesel mit 248 Gramm CO²/km - oder den Lexus RX 450h, der sehr luxuriös, aber innen nicht sehr voluminös, ausgelegt ist.
krouebi
Beiträge: 2664
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Suburban LT (2000) (2020-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987