Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ...
(4 Leser) KnudD, Koha, Tabmin, (1) Besucher
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...1516171819202122
THEMA: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ...
#572485
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 10.12.2019 15:10 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Wasser predigen, Wein saufen!
harzbube
Beiträge: 10508
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#572532
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 10.12.2019 20:37 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Zitat:
Analyse der Umwelthilfe
Die baden-württembergischen Minister sind Umweltsünder


Zwei Minister aus dem Südwesten kommen diesmal gut weg – sie sind aber eine positive Ausnahme.

Die Dienstautos der Minister der grün-schwarzen Landesregierung schneiden in einer Emissions-Analyse der Deutschen Umwelthilfe (DUH) nicht gut ab. Im Vergleich der Minister aller Bundesländer liegen sie beim durchschnittlichen Ausstoß des umweltschädlichen CO2 mit 244 Gramm pro Kilometer auf dem vorletzten Platz.

Laut DUH sind Verkehrsminister Winfried Hermann und Umweltminister Franz Untersteller (beide Grüne) zwei von drei Ministern in Deutschland, die auf ein reines Elektroauto umgestiegen sind.

Den Dienstwagen mit dem höchsten CO2-Ausstoß (376 g/km) in Baden-Württemberg und zweithöchsten in Deutschland fährt der Analyse zufolge Innenminister Thomas Strobl (CDU).

Beim Vergleich der Ministerpräsidenten sieht die DUH Winfried Kretschmann (Grüne) auf dem fünften Platz (228 g/km). Er ist in einer Hybrid-S-Klasse von Mercedes unterwegs.
- bnn.de/nachrichten/suedwestecho/die-bade...r-sind-umweltsuender

Grüße,yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 4622
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.12.2019 20:37 von yarison.
2016 YHSD Lounge FL | 2018 Passat GTE
Bevor man einen Kommentar postet, stellt man sich vor, wie man ihn abends seinen Kindern, seiner Frau und seinen Eltern vorliest. Würde man sich dafür schämen, postet man ihn nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#572622
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 11.12.2019 09:17 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
EVplus schrieb:
schwarzvogel schrieb:

Ich würde gerne mal solch ein Politiker-Auto (Panzerung inkl. !) einen realen Test unterziehen wollen !


... genau.. mit der "Tesla-Stahlkugel"


So war das "inkl." aber nicht gemeint !
mfG schwarzvogel
schwarzvogel
Beiträge: 3202
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic


Ex Prius II 8/2006, Sol mit Navi, platingrün metallic
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#575890
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 30.12.2019 18:58 - vor 3 Wochen, 3 Tagen  
Zitat:
120 EU-Dienstwagen pendeln mehr als 400 Kilometer

In Sitzungswochen des EU-Parlaments werden regelmäßig rund 120 Autos des offiziellen Fahrdiensts mehr als 400 Kilometer von Brüssel nach Straßburg kutschiert – die meisten davon leer.
Die Betriebskosten der Flotte summierten sich pro Jahr auf gut eine Million Euro...

www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/i...ter-oft-umsonst.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1640
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#576107
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 01.01.2020 08:30 - vor 3 Wochen, 2 Tagen  
Zitat:
Dienstwagen-Debatte
21.000 Ford-Mitarbeiter protestieren gegen Stadt Köln

- www.ksta.de/koeln/dienstwagen-debatte-21...stadt-koeln-33677100

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 57464
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#577797
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 12.01.2020 21:54 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Zitat:
Gadebusch/Rehna/Lützow: E-Autos in der Warteschleife

Ohne dunkle Abgaswolken über die Straßen sausen? Dies scheint für viele Bewohner des Nordwestkreises noch keine ernsthafte Option zu sein. Das Thema Umweltschutz gewinnt zwar immer mehr an Bedeutung. Aber die emissionsarme Mobilität hat sich bislang nicht durchgesetzt. Und auch die Mitarbeiter der Ämter gehen noch nicht mit gutem Beispiel voran.

- www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zei...eife-id26958197.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 57464
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#577831
Aw: Wenn es um ihre Dienstlimousinen geht, zeigen sich unsere Spitzenpolitiker ... 13.01.2020 08:45 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Egon schrieb:

- www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zei...eife-id26958197.html

Zitat Matthias Jankowski
Die Mitarbeiter sind auch auf längeren Strecken unterwegs, etwa nach Wismar, Güstrow und Rostock. Da stoßen E-Autos mit ihrer noch geringen Reichweite schnell an Grenzen.
Das sind max. 200 km hin und zurück. Da stößt ein E-Auto nicht an eine Grenze. Es muss nur einmal unterwegs geladen werden, wenn überhaupt. Z.B. nach Wismar geht ohne Laden. In Rostock kann an einer Schnellladesäule geladen werden, wenn Typ 2 nicht reicht. Davon gibt es dort vier. Einzig die Fahrt nach Güstrow könnte wegen einer fehlenden Schnellladesäule ungünstig sein. Dann ist ein Umweg über Rostock notwendig. Es gibt dort zumindest eine 22 kW und drei 11 kW Säulen. Das könnte schon reichen, um die notwendigen Kilometer nachzuladen. Ansonsten würde ein Wagen mit größerer Batterie z.B. ein 64 kWh Kona immer ohne Laden reichen. Dann stößt da nichts an Grenzen.
gerbre
Beiträge: 3240
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 12000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1516171819202122
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987