Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Toyota Yaris Cross, seit 08/2020 in Japan, ab 09/2021 in Europa.
Zum Ende gehenSeite: 12345678
THEMA: Was könnte am YC besser sein
#745653
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 14:19 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Toyboy schrieb:
Achselzucken des FTH und "Sie fahren zu wenig" ist absolut keine Erklärung oder Rechtfertigung für die schnelle Entladung,... sondern ein selbst ausgestelltes Armutszeugnis des FTH.

walter99 schrieb:
Beim ersten Starten überhaupt kein Stottern, ist beim ersten Versuch sofort angesprungen.Die Starterbatterie dient nur zum Bremsdruck aufbauen und hochfahren des "Computer". Der Motor wird über den HV Akku und einen der beiden Elektro-Motor/Generator gestartet.

An anderer Stelle war doch die Rede von einem defekten Relais und Starterbatterie Problemen.
hier der Anfang:
www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...amp;id=708304#708304
hier das vorläufige Ende:
www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...limitstart=90#745558

Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 8258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2022 14:27 von Hybridfan5.
Waschmaschine gezielt nutzen, wenn Strom günstig ist, so die Idee. Wirtschaftsminister R. Habeck
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,8 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745654
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 14:31 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
@Hybridfan5

Was haben Toyboys Batterieprobleme mit den beiden genannten Threads zu tun? Oder habe ich etwas übersehen?

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Moderator
Beiträge: 3848
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,9 l + 1,75 kWh/100 km, als HV: 4,5 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745655
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 14:49 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich finde, manche Dinge liegen gedanklich auf der Hand.

Der verlinkte Thread bezieht sich auf Starterbatterieprobleme beim Yaris XP21. Dort sind bislang 2 Probleme angesprochen worden
1. Ein Providerproblem
2. Ein Relais Problem.
Den YC gibt es noch nicht lange und gehäuft, auch der XP21 hatte erst zeitlich spät die genannten Probleme aufgezeigt.

Warum sollte nicht eines der beiden ganz zufällig auch Toyboy's YC betreffen?

Ich finde es zumindest nicht negativ, den gedanklichen Horizont mancher Leser:innen auf Threads zu lenken, die bislang offenbar nicht verfolgt wurden!

Was meinen andere Moderatoren?

Ich halte es persönlich jedenfalls für absurd, die Starterbatterie mit eigenen Investitionen vor Entladung zu schützen. Der Hersteller ist gefragt, eine angemessene Standzeit zu garantieren. Licht brennen lassen, wäre ein Anwenderfehler.

MfG Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 8258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2022 14:56 von Hybridfan5.
Waschmaschine gezielt nutzen, wenn Strom günstig ist, so die Idee. Wirtschaftsminister R. Habeck
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,8 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745656
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 14:51 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Man kann jedenfalls festhalten, dass die neueren Modelle wie Corolla HSD, Yaris XP21 und somit wohl auch der Yaris Cross eine deutlich schnellere Batterieentladung haben als zuvor Auris HSD und Yaris XP13 HSD.

Bei 5 Wochen Standzeit (Australienurlaub), die meine Vorgängermodelle "überlebten" und auch noch klaglos starteten, ginge bei meinem Corolla definitiv gar nichts mehr. Da hatten schon 3 Wochen Dauerstandzeit während meiner Corona-Infektion im März 2020 einen anschließenden Startversuch unmöglich gemacht.

Danach ließ ich es erst gar nicht mehr so weit kommen und nach spätestens 1 1/2 Wochen ohne Fahrt kam das CTEC-Ladegerät dran und da konnte man auch beim XP21 erkennen, dass nach 1 1/2 Wochen die Zeit bis zu Stufe 4 bzw. 6 ungewöhnlich lange dauerte.

Es kann sein, dass man einen 4-wöchigen Urlaub dann überbrücken kann, wenn man die 12V-Batterie davor bis Oberkante-Unterlippe auflädt, sonst aber gewiss nicht. Hier unterscheiden sich halt Vielfahrer, die täglich 50+km Arbeitsweg zurücklegen, sehr deutlich von Gelegenheitsfahrern.

eppf
eppf
Beiträge: 12852
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745658
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 15:02 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
eppf schrieb:
Hier unterscheiden sich halt Vielfahrer, die täglich 50+km Arbeitsweg zurücklegen, sehr deutlich von Gelegenheitsfahrern.Obwohl OT mein Kommentar:
Der Unterschied ist gegeben. Aber mein YHSD 2012, welcher seit ca. 5 J. an anderer Stelle in der Familie keine 5000 km / anno schafft, besitzt immer noch nach 10,5 J. die erste Starterbatterie und brauchte noch nie Starthilfe.
Ich bleibe dabei, der Hersteller ist innerhalb der Garantiezeit für eine angemessene Standzeit ( z.B. 3 Wo. Urlaub / Krankheit ) verantwortlich.
Das wäre ggf. dann ein Verbesserungsvorschlag für den YC.

Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 8258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2022 15:31 von Hybridfan5.
Waschmaschine gezielt nutzen, wenn Strom günstig ist, so die Idee. Wirtschaftsminister R. Habeck
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,8 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745659
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 15:09 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Hybridfan5 schrieb:

...
Was meinen andere Moderatoren?
...


Die Frage verstehe ich nicht. Ich habe nicht als Moderator gefragt, sondern einfach nur eine schlichte Verständnisfrage gestellt.
Sie wurde beantwortet. Danke.

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Moderator
Beiträge: 3848
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,9 l + 1,75 kWh/100 km, als HV: 4,5 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745660
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 15:19 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Wenn es die Batterie leer zieht, wäre zuerst wichtig zu wissen, ob irgendwas und wenn es das kleinste Birnchen ist, durch Produkte eines Fremdanbieters ersetzt wurde oder etwas dauerhaft im Fahrzeug an irgendeiner Schnittstelle betrieben wird.

Es sollte doch ursprünglich der E-Call an der Entladung schuld sein oder? Fände gut, wenn man den Batteriestatus in der MyT-App sehen könnte. Für zwischendurch habe ich mir einen Batterietester für den Zigarettenanzünder gekauft. Ist besser als nichts. Hatte bisher (rund 7000 KM) aber noch keine Startschwierigkeiten.

Wenn bei mir das Auto mal für 1-2 Wochen steht, aktiviere ich so alle 3-4 Tage die Standklimatisierung für 20 Minuten.
MarkusYC
Beiträge: 97
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.11.2022 15:20 von MarkusYC.
seit 6/2022 Yaris Cross AWD Adventure
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745661
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 16:03 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Es sind viele kleine Sleep- und Kriechströme, die sich bei immer mehr Elektronik aufsummieren.

Dazu kommt ggf. noch die Frage, wie viel Elektronik man aufweckt, wenn man mit dem Funkschlüssel nur in die Nähe kommt. Das dauert dann wieder ein bis zwei Minuten, bis die zugehörigen Komponenten erneut schlafen gehen und während dieser Zeit ziehen diese "richtig" Strom.

Ich glaube jetzt nicht, dass es Toyota verlernt hat, Komponenten mit niedrigen Sleepströmen zu bauen, es werden nur immer mehr davon. Man könnte allerdings auch etwas gegensteuern, indem man der 12V-Batterie ein paar Ah mehr gönnen würde. Bei gleicher Baugröße wären da oft bis zu 10Ah mehr möglich.

Dazu braucht man nur z.B. das Angebot bei Varta und Bosch ansehen. Das sind Markenbatterien, die eben bis zu 10Ah mehr bieten und nur etwa ein Drittel von dem kosten, was Toyota für das Originalersatzteil mit nach wie vor geringerer Kapazität aufruft.

eppf
eppf
Beiträge: 12852
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745669
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 16:40 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Aaalso,

1. Fahrverhalten

Meine Standzeit habe ich nun noch nicht genau gemessen, aber die Batterie ist bei mir nach ca. 2-3 Wochen im "Low"-Bereich, obwohl ich in der Woche 1-2 Mal Kurzstrecke (ca. 1- 1.5km) zum Aldi fahre (meist EV), und im Monat 1-2 Mal eine Landstraßenstrecke von ca. 30km sowie ca. alle 4-6 Wochen mal 120km Autobahn fahre. Nachdem ich das erste Mal von einer toten Batterie überrascht wurde und mir ein Hausbewohner mit einem Booster Starthilfe gegeben hat, war ich natürlich auf der Hut und habe mir Booster und Ladestandsanzeige-Gerät gekauft.

"Low" heißt, ich muss die Batterie also ca. ein Mal im Monat laden, um eine Vollentladung zu vermeiden. Und da bin ich der einzige obwohl andere zum Teil noch weniger fahren, ihr Auto nachweislich noch viel länger und teils im Freien steht. Nicht einer hat je den ADAC gerufen oder Starthilfe gebraucht. Das betrifft auch Mild-Hybrids. Neben mir steht z.B. ein Hyundai 48V Hybrid, der wegen langer Urlaubsreisen der Besitzer wochenlang nicht gefahren wird und immer munter anspringt. Der Suzuki SX4 meiner Frau steht auch nur rum und macht keine Probleme. Ähnliches Fahrverhalten bei anderen der 22 verbleibenden Autos. Laden muss niemand, nur ich.

2. Mögliche Ursachen

Ich habe ja hier im PF Forum eifrig mitgelesen, was denn so infrage käme, bin aber auf keine generalisierbare Ursache gestoßen. Wie gesagt, der FTH macht sich einen schlanken Fuß (und lädt gerade zum nächsten Volksfest mit Verkaufsgespräch ein ). Aus dem Forum habe ich erfahren, dass man die Smartkey-Funktion auf der FB abschalten kann. Mache ich immer und teste, dass sich beim Annähern an das Fahrzeug nichts bewegt. Innenbeleuchtung ist ständig aus, nur die Kofferraumfunzel brennt bei offener Tür. Heckklappe öffne ich sehr sparsam. Anklappbare Außenspiegel abgeschaltet. Was bleibt? Evtl. die SOS-Funktion (E-Call?) Und mein Marderschutz Ultraschall im Motorraum. Den habe ich aber auch im Suzuki und hatte ihn im Corolla Verso sowie im Verso, die im Winter in Gottes freier Natur rumstanden - immer ohne Batterie-Probleme. Damit bin ich am Ende meines Lateins. Das sind aber die Fakten.

Unbestreitbar ist, dass ich mich ständig um die Batterie aktiv kümmern muss und das nervt ohne Ende. Wäre ich Laternenparker ohne Lademöglichkeit, müsste ich das Ding verkaufen. Ohne mich würde meine Frau das Ding auch nicht wollen und sofort verkaufen.

Von den Batterieproblemen abgesehen ist der YC schon das Auto, was aktuell zu mir passt, und ich wüsste auch keine Alternative dazu. Wie hier schon von anderen gesagt wurde, sehe ich Toyota in der Pflicht. MMn ist das Auto mit allerlei elektronischen Gimmicks überfrachtet, die alle zu Lasten der Starterbatterie gehen. Warum geht beim Einsteigen und Öffnen der Tür das Abblend-Licht vorne und hinten? an, ehe es nach gefühlt viel zu langer Zeit wieder ausgeht? All so'n Zeugs kostet doch Strom, der offensichtlich nicht da ist?
Toyboy
Beiträge: 223
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Langjähriger Toyota-Fahrer seit 1996 (Carina E Kombi, Corolla Verso, Verso)
Bisher waren mir Hybride zu teuer und hatten nicht die richtige Karosserieform (abfallendes Heck), aber nun geht's los:
Yaris Cross Elegant plus weitere Ausstattung wie Vision Paket (mit Panoramadach u.a), Protection Paket , Head-up Display seit 7.12.2021
Verbrauch: bisher 4,1- 6,1 l/100km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745671
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 17:21 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ein Problem dürfte wirklich sein, dass bei den HSDs 12V-Batterien mit relativ kleiner Kapazität verbaut werden. Im Prinzip braucht es ja auch keine "dicken" Batterien, weil kein Anlasser gekurbelt werden muss.

Wenn aber der Ruhestrom mit der Zeit dadurch einen zu großen Anteil der Batteriekapazität aufbraucht, dann wird es schneller eng als beim herkömmlichen Verbrenner. Wenn der Ruhestrom vergleichsweise hoch ausfällt, umso schlimmer.

Reine Verbrenner haben meist 55 bis 60Ah aufwärts verbaut, bei Dieselmotoren merklich mehr. Was hat der Yaris Cross ab Werk? Vermutlich 44Ah, mit 55Ah wären die Probleme gewiss deutlich kleiner.

Ich würde mich einmal erkundigen, welche max. Kapazität bei gleicher Baugröße verfügbar ist und schlichtweg einen knappen Hunderter in die Hand nehmen und die Originalbatterie rauswerfen. Dauernd ärgern ist auch keine Lösung.

eppf
eppf
Beiträge: 12852
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745676
Aw: Was könnte am YC besser sein 22.11.2022 17:45 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Also wenn ich mit Deinen Angaben die Jahresfahrleistung hochrechne, komme ich auf ca. 1800-2000 Km/Jahr. Das halte ich für viel zu wenig um die Batterie bei Laune zu halten. Auf den Kurzstrecken wird enorm viel Energie benötigt, da hat die Batterie ja gar keine Chance sich zu laden.

Mein Batterietester im Zigarettenanzünder zeigt während der Fahrt meist in den ersten 10-15 Minuten eine Ladung von 13.9V an und springt dann auf 12,8V. Außer ich bin mit Licht und vielen Verbrauchern unterwegs, dann bleibt es meist bei 13,9V oder 13,2V.

Evtl. ist Deine Batterie bereits so geschädigt, dass sie trotz der längeren Fahrten keine Ladung mehr aufbauen kann.

Würde es mal mit der Standklima alle paar Tage probieren.
MarkusYC
Beiträge: 97
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
seit 6/2022 Yaris Cross AWD Adventure
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745711
Aw: Was könnte am YC besser sein 23.11.2022 08:02 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich hab ja kein so neues Spielzeug wie den YC oder einen Corolla.
Drum mal die Frage: Wie verbindet sich denn die MyT-App mit dem Fahrzeug?
Mir fallen da recht wenige Optionen ein. Eigentlich doch nur der Mobilfunk.
Demzufolge hängt doch das Fahrzeug eigentlich per Mobilfunk am nächsten Funkmast. Und in einer Tiefgarage ist sicherlich auch Mobilfunkempfang nicht so prall, sodaß die Systeme die Leistung erhöhen um nicht abgehängt zu werden.
Hat schon mal jemand probiert, den Kram zu deaktivieren - so das überhaupt möglich ist? Aber ich würde die Quelle des Übels erst einmal da suchen, bevor ich an andere Stromquellen denke.
Aber vielleicht irre ich mich auch. Dann bitte ich um Aufklärung.

Gruß
Tom
Tom0071
Beiträge: 1244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745792
Aw: Was könnte am YC besser sein 23.11.2022 17:27 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
MarkusYC schrieb:
ca. 1800-2000 Km/Jahr. Das halte ich für viel zu wenig um die Batterie bei Laune zu halten. Mein letzter Kommentar zur 12V Batterie:

1. Es haben sich einige im Forum über ihren FTH beschwert, wenn dieser während der Wartung den HV Akku entleerte. Vermutlich wegen intensiven Radio hörens.
2. Ich stand einmal eine sehr lange Zeit im Stau. Der HV Akku war voll. Ich hörte vermeintlich 45 Minuten Radio im Acc Mode. Da ich wusste, dass das am Ende Problem machen könnte, habe ich dann in Ready geschaltet und konnte zusehen, wie sich der HV Akku entleerte. Und das nicht zu knapp.

Was will ich damit aussagen? Ich bin überzeugt, der HV Akku lädt die 12 V in kürzester Zeit wieder voll. Deswegen halte ich Jahreskilometerangaben ( inzwischen ) für nebensächlich. Es geht darum, einen HSD regelmäßig zu starten. Es kann sich auch um Kurzstrecke handeln, oder man lädt im Stand die 12V.

Falls jemand intensiv Messungen gemacht hat und damit ein Gegenteil meiner Annahme belegen kann, dann nehme ich einen Hinweis dazu gerne entgegen.

Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 8258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.11.2022 17:29 von Hybridfan5.
Waschmaschine gezielt nutzen, wenn Strom günstig ist, so die Idee. Wirtschaftsminister R. Habeck
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,8 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745813
Aw: Was könnte am YC besser sein 23.11.2022 18:28 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Wie gesagt, mein Spannungsmesser misst eine erhöhte Spannung in den ersten 10-15 Minuten nach dem Starten. Gehe davon aus, dass in diesem Zeitraum die 12V-Batterie geladen wird. Wenn ich jetzt 1-2x je Woche nur 1,5 Km, also gerade mal 2 Minuten fahre, dann ist das m.E. zu wenig und zerstört die Batterie über kurz oder lang. Auch wenn ich dann alle 3-4 Wochen einmal Landstraße von 30 Km fahre.

Habe mich in meinem letzten Beitrag evtl. falsch ausgedrückt. Es kann auch mit 2000 Km/Jahr klappen, die 12V Batterie am Leben zu erhalten. Auf die Art und Weise kommt es an. Angenommen man fährt alle 3-4 Tage 20-30 Km, dann könnte das für die Batterie ausreichend sein und sie gesund erhalten. Darum auch mein Hinweis auf eine regelmäßige Aktivierung der Standklima von 20 Minuten. Denn auch damit lädt der HV die 12V.
MarkusYC
Beiträge: 97
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.11.2022 18:30 von MarkusYC.
seit 6/2022 Yaris Cross AWD Adventure
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#745822
Aw: Was könnte am YC besser sein 23.11.2022 19:32 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich habe auch mal im Toyota-Forum recherchiert. Überall die gleichen Probleme mit der 12V.

1. Welche Original-Batterie verbaut ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht weiß es jemand anderes? Ich werde bestimmt eine Gel-Batterie mit mehr Ah einbauen lassen. Da hatte der FTH mir auch Hoffnung gemacht.

2. Danke @MarkusYC für den Tipp mit dem "Standklima". Ist damit das selbstständige Laden der Batterie im Standbetrieb gemeint? Das hatte @Egon vor langer Zeit schon mal erwähnt, als ich zum Laden extra herumgefahren bin. Wie genau geht das? Hebel auf Parken stellen, Handbremse einstellen und den Motor nicht abstellen, also auf "Ready" lassen und ca. 30 min laden lassen?

Macht das jemand?

3. Kann man den E-Call abstellen und nur bei Bedarf aktivieren?
Toyboy
Beiträge: 223
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.11.2022 19:36 von Toyboy.
Langjähriger Toyota-Fahrer seit 1996 (Carina E Kombi, Corolla Verso, Verso)
Bisher waren mir Hybride zu teuer und hatten nicht die richtige Karosserieform (abfallendes Heck), aber nun geht's los:
Yaris Cross Elegant plus weitere Ausstattung wie Vision Paket (mit Panoramadach u.a), Protection Paket , Head-up Display seit 7.12.2021
Verbrauch: bisher 4,1- 6,1 l/100km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987