Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Reisender sein Yaris Hybrid
(4 Leser) gali, Timico, trid, (1) Besucher
Yaris Hybrid, Modellgeneration 3/XP13 (HSD ab 06/2012).
Zum Ende gehenSeite: 1...105106107108109110111112
THEMA: Reisender sein Yaris Hybrid
*
#641793
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 02.01.2021 14:23 - vor 3 Wochen  
Immer diese Kritiker = die ungefragt sich über mich lustig machen müssen

Ich habe keine Feuchtigkeitsprobleme, nur am Anfang der Fahrt.
Die Heizung ist übrigens an, wenn der Verbrennungsmotor seine Betriebstemperatur erreicht hat.

Und ihr vergesst leider immer eins:
Ich fahre Langstrecke, nicht nur 5 Minuten.
Da sind immer 16 km Bundesstraße und sehr steile Hügel dabei, die letzten 16 km geht es mit Heizung auf High und Lüfung auf Automatik nach Hause.

Zu Hause werden dann alle Türen aufgemacht und gelüftet.
Geht relativ schnell in dem kleinen Innenraum.

Schimmelbude = ja kenne ich = wohne aber zum Glück im Neubau und weiß wie man heizen und lüften muss


Ansonsten = jeder gibt sein Geld aus wo er mag.
Ich mag mein Auto in der Richtung nicht, dass kostet Geld, wenn ihr gern durch die Gegend heizt, meinen Segen habt ihr. Aber dann tobt euch doch bitte in eurem Thema aus. Ich werde mich da nicht beteiligen und über euch lachen und mich lustig machen.


Zum Thema Wärmflasche im Auto:
Hier www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...amp;id=641307#641484 unterhält man sich darüber.

Meine Lösung ist Heizung auf dem Weg nach Hause auf High, Lüftung automatisch.
Das 16 km / Tag = zu Hause alle Türen auf oder auch schon mal auf dem Weg kurz vor zu Hause die Fenster runter.

Trotzdem friert es nicht nur bei mir an der Frontscheibe von innen. Ich kenne das auch von Autos 1.0 hat mit mir also weniger zu tun. Aber Hauptsache ihr könnt einen Kommentar abgeben


Meine Wärmflaschen helfen ruckzuck gegen gefrorene Scheibenvon innen und außen.
Ist Praxis und besser als die Klimaanlage = Schimmelbombe
Nebenbei vertrage ich weder das Gebläse, noch die Klimaanlage auf Dauer = ich bin nämlich COPD Patient und bekomme ganz tolle Hustenanfälle.

Man man man.
Watt das immer soll?
Kein zu Hause, keine Hobbys?
Macht doch mal eure eigenen Themen auf aber dazu fehlt wahrscheinlich die Kreativität.
Reisender
Beiträge: 2025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#641800
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 02.01.2021 15:02 - vor 3 Wochen  
Reisender schrieb:
Immer diese Kritiker....

Ansonsten = jeder gibt sein Geld aus wo er mag.
Ich mag mein Auto in der Richtung nicht, dass kostet Geld, .....


Es wird sie immer geben. Egal was und worüber Du, ich, wer auch immer schreibt. Gerade in einem öffentlichen Medium wie einem Forum und dem Internet ist man gern mit kritisierenden Worten dabei. Na und. Kann jeder schreiben, was er will, wenn er sich an die aufgezeigten Regeln hält oder sie geschickt formuliert in seine angedachte Richtung dehnt.

Jeder kann klarerweise sein Geld wo, ich ergänze noch wofür, ausgeben, wie es ihm in den Sinn kommt. Das bei ihm vorhandene oder auf Pump und als Geschenk verschaffte. Die's dann in Empfang nehmen, freuen sich. So funktioniert Wirtschaft, zur Zeit etwas bis reichlich lahmgelegt und ausgeknockt, wiel downgelockt.

Alles, was Spaß macht im Leben, ist entweder teuer, unmoralisch oder macht dick. (Spontispruch mit durchaus vorhandenem Wahrheitskern)

Autofahren macht mir im Gegensatz zu dir Spaß. Es ist zugegebenermaßen teuer. Mir bereitet es wie dir außerordentlich viel Freude, diesem Teuersein durch geschicktes Taktieren beim Fahren und anderweitig rund ums Geldversenkthema "Auto", so gut es mir gelingt, die rote Karte zu zeigen. Dies erhöht zusätzlich meinen Spaß mit und an ihm immens.
Wisedrum
Beiträge: 3638
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.01.2021 15:44 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 76.351km, 3,6l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#641914
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 02.01.2021 21:59 - vor 3 Wochen  
Danke für deine ausführliche Berichterstattung

LG
Hybridiseur
Hybridiseur
Beiträge: 288
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#642862
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.01.2021 13:13 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Lange ist es her, da sagte der sehr nette und hilfsbereite @Teilzeitstromer aus dem Forum für Alternative Antriebe zu mir „Knauser du könntest versuchen Zeit und Verbrauch unter einen Hut zu bringen“. So ähnlich waren seine Worte. Monate später traf ich virtuell @MarieCurie die mich darauf aufmerksam machte „Reisender dein Weg zur Arbeit geht aufwärts, nach Hause fährst du abwärts“ = ich wusste das nicht. Auch hat sie mir wunderbar ausgerechnet was Regen oder Gegenwind/Rückenwind alleine mit meinem Verbrauch anstellt. Irgendwann kam dann mal jemand, Usernamen weiß ich nicht mehr „Wenn du Auto fahren nicht magst, kürze das doch so weit wie du kannst“.

Spiele gerade Zelda Breath of the Wild auf der Nintendo Switch:
Werfe alle eure Ideen/Meinungen in einen Kochtopf = es kam dabei raus Tageszusammenfassung.
Habe ich so in der Tat nie gemacht.

Vorzeitige Voraussage bei viel Regen
-126 km/Tag davon 63 km/Tag ohne Abgase
-3 Stunden am Tag Im Auto
-nach der Frühschicht tatsächlich mal weniger kaputt (weil schneller zu Hause?)
-später stellte ich fest, dass nach der Frühschicht, schneller nach Hause tatsächlich weniger Verkehr bedeutet :
-zur Nachtschicht später los, ebenfalls weniger Verkehr/Risiko/Stress
-zur Spätschicht kann ich fast 45 Minuten länger zu Hause bleiben, so sehr schieben sie mich zur Arbeit.
-4,1 Liter E10 / Tag
-3,2 l/100km pro Tag (der Vollständigkeit halber) weil nur der Betrag an der Tankstelle = 4,1 Liter/Tag interessiert mich wirklich

Meine Reifen sind hinüber (porös) habe ich mir von verschiedenen Stellen inklusive Toyota bestätigen lassen. Am Geld soll es nicht liegen. Habe gespart dafür. Aber, ich möchte die noch etwas im Profil runter fahren.

Was mir von verschiedenen Stellen gesagt wurde: die sind von 2016 und sehen schon so aus ?
Kann keiner verstehen. Alle wissen vom Reifendruck. Ich als Fahrradfahrer (ja die bekommen auch poröse Reifen) würde sagen Sonne/Lagerung? Meine Fahrradmäntel habe ich mit 6 bar (erlaubt laut Schwalbe) aufgepumpt. Ein Reifen ist nie geplatzt und ich bin nicht leicht. Aber ein Schlauch ging mal wegen Alterung kaputt. Und zu der Zeit bin ich 28 km/Tag Fahrrad gefahren und habe damit meine Anzahlung für das Auto zusammen gespart. Also den Druck könnte ich als Laie ausschließen. Sollte es tatsächlich an den 3,4 bar liegen? Fragen über Fragen.

Andersrum gesehen = durch das walken bei niedrigem Druck werden die mehr beansprucht.
Und was will ich überhaupt? Andere schaffen die Reifen nach der 1/2 auf den Müll zu fahren.
134.000 km 1 Satz Reifen

Und alle reden über CO2 was die Herstellung eines Reifens an CO2 kostet?
Wenn ich an die armen Leute denke die dafür hart arbeiten müssen - ein bisschen fahren wir die noch.
Vielleicht mit weniger Druck? Aber ob das gut ist?

Habe dazu 1 Antwort. Mein Bruder muss täglich in den Hamburger Hafen zur Arbeit.
Seine Reifen sahen nach 4 Jahren auch so aus. Und er macht nicht solchen Druck drauf wie ich.
Könnte es also doch der Faktor Zeit sein? Seit dem tauscht er immer nach 4 Jahren die Reifen aus.
Weil, ihm ist mal einer um die Ohren geflogen Was meiner Erfahrung/Gelesen nach an zu niedrigem Druck liegt.

Die letzten Werte im Profil seht ihr bei Spritmonitor.
Ich möchte gerne wissen: wirkt sich die 100% Bundesstraße aus auf das Profil (meine Vermutung) oder gleicht sich das durch die andere Fahrt manchmal aus?

@MarieCurie sagte mal „die Bundesstraße ist immer die beste bei dir“. Sie ist glattgebügelt wie eine Tischdecke im 5 Sterne Hotel. Das dürfte dem Verschleiß entgegen wirken.

Finden wir es raus.
Hybrid Assistant hilft mir dabei.
Spätestens zum TÜV werden die ersetzt.

P.S. Meinen nächsten Termin in der Werkstatt mache ich persönlich, lasse mir die Zahlen nennen (Öl selbst mit bringen oder ich nehme ihres) und dann darf man mir endlich mal Toyota Eurocare verkaufen - anstatt Benzin Systemreiniger Ich wurde nicht mal gefragt. Macht der Werkstatt-Chef sonst immer. Und so habe ich es natürlich vergessen.
Reisender
Beiträge: 2025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#642924
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.01.2021 20:06 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Dass (Reifen)-Gummi porös wird, ist ein Problem chemischer Natur, hat mit dem Reifendruck eher nichts zu tun. Starke Sonneneinstrahlung kann mithelfen. Bei dir sind es halt die vielen km. Womöglich zuviel Gülle o.ä. auf deinen ländlichen Fahrbahnen.
Smoothie
Beiträge: 1276
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV --- --- Keep calm and drive smoothly! ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#642950
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.01.2021 22:28 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Du hattest mal geschrieben, wie viele Schlitze bei welcher Temperatur offen sein sollten (Grillblocking).

autogasprius_berlin schrieb:
Von wie vielen Öffnungen gehst du bei deinem Modell aus?
autogasprius_berlin
Beiträge: 7420
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#642958
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 07.01.2021 23:42 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Meintest Du diesen Beitrag?

Gruß
Tom
Tom0071
Beiträge: 359
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#642974
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 08.01.2021 07:43 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
U.a. diesen. Da würde ich von Reisender gerne wissen, welche Anzahl an Schlitzen er zu Grunde legt. Es könnte sein, daß er einen Schlitz übersehen hat. Dann würde "alles zu" heißen "1 offen" und 1 offen würde heißen "2 offen".

Deshalb die Frage nach der Bezugsgröße.
autogasprius_berlin
Beiträge: 7420
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643436
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 10.01.2021 15:45 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Tom0071 schrieb:
Meintest Du diesen Beitrag?

Gruß
Tom

Danke brauche ich nicht suchen
Reisender schrieb:




Achsooo jetzt verstehe ich warum mich keiner versteht

Ich zähle in "Schaumstoffrohren" von unten nach oben.
-ihr seht also 4 Reihen mit Schaumstoffummantelungen, wie es sie im Baumarkt für unter 2€ gibt für Heizungsrohre gibt?
-die Größe ist so gewählt, dass ich unten 2 Öffnungen des Kühlergrills mit 1 Reihe dieser Rohre in 6 Segmente zerschnitten, zustopfen kann.
-Darüber folgt das gleiche noch einmal, wieder 2 Öffnungen des Kühlergrills mit 1 Reihe Rohre zugestopft, wieder 6 Segmente

-Dann folgt in der Tat nur 1 Öffnung des Kühlergrills, wieder 6 Segmente.
-Diese sind aber nicht in voller Größe wie unten in 2 Öffnungen, sondern zusammen gedrückt, rein gequetscht, ganz vorsichtig (die behalten mit der Zeit ihre Form)

-Ganz oben links/rechts des Toyota Logos sind das zurecht geschnittene Teile, die direkt dort so rein passen und 2 kleine Stücken.

Es verschwindet auch bei höheren Geschwindigkeiten nichts im Motorraum.

Im Moment ist das seit Wochen komplett zu, wie auf dem Foto.


Außentemperatur:

-Ab 10°C fange ich dann untenan, ich nehme 1 Reihe Heizungsisolierung raus, damit werden dann 2 Öffnungen des Kühlergrills frei - Kühlung Inverter, der sitzt bei mir unten.

-Ab 20°C sind alle Heizungsisolierungsrohre unter dem Kennzeichen raus

-Ab 30°C entferne ich das komplett


Im Moment kann ich da ganz selten mal mehr als 16°C auf Automatik in der Klimaanlage abverlangen. Ich kann wirklich mit der Heizung die Kühlwassertemperatur steuern und das ist nicht Pulse&Glide im Extem - sondern ganz normal gefahren. 50 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.

Bei Pulse&Glide kann ich die Heizung teilweise abschalten, weil die Kühlwassertemperatur sich deutlich der 70°C nähert.


Tageszusammenfassung sieht nach wie vor so aus:

Bundesstraße 100% hin/zurück =
126 km / Tag
4,2 Liter E10/Tag
3,2 l/100 km
3 h / Tag


Wobei ich gerade teste, wie viel
Hügel hoch = Pulse (Verbrennungsmotor an)
Hügel runter = Glide (Verbrennungsmotor aus)

Und Änderung keine Hügel da?
Gleichmäßig fahren im Herectical Mode bringt.



Reifenverschleiß kann ich noch nichts sagen.
Habe noch nicht wieder gemessen.



Es ist gut möglich, dass ich mich mit meinem Pulse&Glide zu sehr verzettelt habe. Es weniger bringt als gedacht. Wenn man keine Hügel zur Verfügung hat.

Beispiel Stadtverkehr:
Man steht an einer roten Ampel, schaltet um auf Grün = Verbrennungsmotor an = Pulse.
Man nähert sich der nächsten roten Ampel, man lässt ausrollen = Glide.

Da lohnt sich das im Stadtverkehr. Aber über Land, in der Ebene, könnte Heretical Mode und kostant mindestes 70 km/h fahren weniger Verbrauch haben. Ich weiß es nicht.

Bemerke nur gerade, EV-Anteil ist nur ein Teil.
Weil 4,2 Liter E10 / Tag habe ich manchmal nur mit Mühe und Not und 6 km mehr plus 1 Stunde mehr erreicht.


Also ich nähere mich endlich dem "Effizient, sparsam und zeitlich effizient fahren"


Und es funktioniert doch, da fährt einer ganz viel in N elektrisch: www.volkswagenag.com/de/news/stories/202...to-switzerland.html#

Ich sage ja Rock&Roll - auf Rock im Radio stehe ich zwar nicht, aber auf das Roll wie rollen lassen.
Reisender
Beiträge: 2025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.01.2021 16:06 von Reisender.Grund: Ergänzung
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643443
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 10.01.2021 16:24 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Bundesstraße 100% hin/zurück =
126 km / Tag
...
3 h / Tag


Wie oft in der Woche machst du das?

Für meine Pendelstrecke ist mein Durchschnitt 1km/min - wohlbemerkt gemütlich gefahren. Somit bist du quasi 1 Std zuviel unterwegs.

Hast du schonmal ausgerechnet, wieviel Zeit du somit bis zur Rente verschwendest? Unbezahlt, weil nicht auf Arbeit, und vergeudet, weil es nicht der Freizeit dienlich ist.

Ob die Spritersparnis diesen Zeitverlust wirklich wert ist? Zumal du immer wieder betonst, wie ungern du Auto fährst.

Du hattest mich mal nach meiner Fahrweise mit dem BEV gefragt:

mittlerweile segle ich viel und habe jetzt selbst im Winter super Verbrauchswerte (heute früh bei 0°C 14,7kWh/100km)

Den Tempomat habe ich außerhalb der Ortschaften auf 75km/h, weil ständig zwischen 70 und 100 wechselt.

Würde ich so fahren, wie erlaubt, dann wäre ich 3min eher auf Arbeit und 3min eher zuhause (ausgetestet), inkl Expresszuschlag. Auf etwas über 40km (oder gut 40min) pro Strecke sind 3min vernachlässigbar.

Fahre ich meine Pendelstrecke mit dem Hybrid, dann bekomme ich die Krise, da der sich auf der Strecke nicht sparsam bewegen lässt, weder mit P&G noch im heretical mode. Möglicherweise hast du die Spritspargrenze bei deinem Hybrid ausgereizt. Besser, weil auch zeitsparende, macht es dann vermutlich nur noch eine andere Antriebstechnik zB Prius als PHEV oder ein reines BEV.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3856
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model S
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643475
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 10.01.2021 17:56 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Was mache ich im Moment?

Ich versuche nicht meinen Verbrauch zu reduzieren, sondern die Zeit zu reduzieren ohne den Verbrauch zu erhöhen. Ich weiß halt noch nicht, was es im Verschleiß auslöst. Das möchte ich raus finden. Und Reifen die weg sollen eignen sich perfekt als Testobjekt um den "allgemeinen Verschleiß" am Fahrzeug zu beurteilen - finde ich


Ich bin jetzt Jahre mit 4 Stunden am Tag unterwegs gewesen.
Das reduziere ich im Moment auf 3 Stunden am Tag, weil meine Reifen an Profil verlieren „dürfen“ bis ich sie weg werfen muss.

Es ist ein Test, mehr erst einmal noch nicht.

Ich kann bei optimaler Fahrweise, normal meine Fahrweise maximal auf 2:20 h / Tag reduzieren.
Aber, da fahre ich mit vollem Risiko- Wildwechsel - Unfall.

Wie oft im Monat fahre ich die Strecke?
Das ist unterschiedlich.
Manchmal 16 Tage im Monat bis zu 22 Tage im Monat.


Meine Frau pendelt mit der Bahn.
Eine Erkenntnis war für mich nicht überraschend „der Tag ist gelaufen“.
Wäre ja auch noch schöner, wenn man total erholt von der Arbeit kommt.
Von daher ist es für mich okay, dass ich im Moment 3 Stunden pro Tag unterwegs bin.

Es spielt im Moment die Kosten an der Tankstelle eine Rolle.
Und der Verschleiß am Auto. Die Zeit hat noch nie eine Rolle gespielt



Auf deine Stichworte Rente, Arbeit, Freizeit möchte ich gern eingehen.

-Auto fahren ist für mich Freizeit
-im Moment versuche ich die Auswirkungen bei 1x schneller Fahrt und 1x langsamer Fahrt raus zu finden
-dabei raus gekommen bis jetzt
*1 Stunde / Tag weniger fahren
*+/- 100-300 ml Verbrauch
*weniger kaputt nach Ankunft
*leider auch angespannter und nicht so entspannt wie sonst = Übung?

Die letzten Worte meines Vaters kurz vor seinem Tod mit 63 Jahren
„Warum bin ich so viel arbeiten gegangen?“

Zitat mein großer Bruder der verdient mindestens 1.000€/Monat netto mehr als ich
„Freizeit ist unbezahlbar“.

Meine Lösung:
-arbeite nur so viel wie nötig
-bleibe mit deinem Hintern so viele Tage im Monat wie möglich zu Hause
-reduziere deine monatlichen Kosten
-reduziere deine Fahrzeit

Am letzten arbeite ich gerade. Ich kann nur die Auswirkungen noch nicht abschätzen.

Wenn ich nun zur Nachtschicht, nach der Spätschicht, zur Frühschicht = Volle Geschwindigkeit = 1:10 h fahre, dann steigt das Risiko eines Unfalls. Ich habe schon sehr viele Wildunfälle vermeiden können, aber ich sah auch schon viele kaputte Auto mit dem Toten Tier davor.

Nun kommt wieder der obere Punkt zum tragen:
-reduziere deine Kosten.

Bei einem Wildunfall bekomme ich den Zeitwert von der Versicherung.
Mein Spruch „so lange mein Auto mich von A nach B fährt hat es Neuwagenwert.
Das heißt, versuche jeglichen Unfall zu vermeiden. Das Geld was du dafür nicht erarbeiten musst, dass kannst du zu Hause bleiben. Und bis heute teu teu teu = ich fahre seit dem ich meinen Führerschein habe Unfallfrei
Reisender
Beiträge: 2025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.01.2021 18:17 von Reisender.
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643554
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 11.01.2021 00:39 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Also 2 oder 3 Schlitze oben?
4 Schlitze unten?

Jeweils ganz zu bis Anschlag rechts und links?
autogasprius_berlin
Beiträge: 7420
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643620
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 11.01.2021 11:41 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Alles was da Löchern da ist zu stopfen.

Also über denn Kennzeichen alles zu
Unter dem Kennzeichen alles zu

1 Stück Rohrisolierung passt bei mir für 2 Öffnungen übereinander.

Unten unter dem Kennzeichen damit 4 Reihen bis zum Anschlag alles zu.
Über dem Kennzeichen ist nur 1 Reihe die zu
Und dann sind noch kleine Öffnungen neben dem Toyota Logo die auch zu.



Gestern war es dann so weit.
Auto kaputt

Kennzeichenbeleuchtung rechts
1,50€ bei ATU 1 Lampe von Philips.

Toyota wollte dafür bei der Wartung 13€ haben.
Also den Stundenlohn für 3 Minuten Arbeit, wenn man denn weiß wie es geht - Stromprüfer - Rechts ist das Plastik eingerastet. Einfach den da rein stecken ins Plastik und nach links drücken. Klack kommt einem alles entgegen und die Lampe vom Typ W5W ist nur gesteckt.

Auto wieder heil



Mein Test:
Es funktioniert tatsächlich
-Hügel hoch Verbrennungsmotor an- da wo er sich zuschaltet
-Hügel runter Verbrennungsmotor aus - N Vorsicht bei meinem ist die Grenze 70 km/h = immer lustig, dass Internet macht User die sich darüber lustig machen ausfindig. Ein Auris Hybrid Fahrer Baujahr 2016. Schwarz. Nur dumm wenn dann die Warnung auch von anderen kommt
Der neue Yaris Hybrid soll das bis 120 km/h ab können
-und wenn man keine Hügel hat? Heretical Mode. Halten bei 70 km/h

So die ersten Ergebnisse.
Spart man Zeit. Verbrauch bleibt vermutlich gleich.

Aber über Hügel die ich viel habe bringt es was.


Reifen müsst ihr noch warten. Es regnet ununterbrochen.
Reisender
Beiträge: 2025
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.01.2021 11:49 von Reisender.Grund: Ergänzung
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643640
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 11.01.2021 12:57 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Reisender schrieb:
Die letzten Worte meines Vaters kurz vor seinem Tod mit 63 Jahren
„Warum bin ich so viel arbeiten gegangen?“

Zitat mein großer Bruder der verdient mindestens 1.000€/Monat netto mehr als ich
„Freizeit ist unbezahlbar“.

Da kann ich voll und ganz zustimmen. Hab früher auch viel mehr getan und gedankt hat man es nicht wirklich. Weil man nicht wollte oder nicht konnte, will ich gar nicht wissen, ist mir auch egal. Eine ehrliche Antwort würde man eh nicht bekommen - zumindest unwahrscheinlich. Seitdem gehts mir besser. Das merkt auch meine Familie.
Daß der eine oder andere arbeitet bis zum Umfallen, will ich nicht weiter kommentieren. Dafür gibt es mehr oder weniger gute Gründe, die jeder mit sich selbst klären muß.

Reisender schrieb:
...sondern die Zeit zu reduzieren ohne den Verbrauch zu erhöhen. ...
Ich kann bei optimaler Fahrweise, normal meine Fahrweise maximal auf 2:20 h / Tag reduzieren.
Aber, da fahre ich mit vollem Risiko- Wildwechsel - Unfall..........
*leider auch angespannter und nicht so entspannt wie sonst = Übung?
...

Sicher, das ist unter anderem eine Übungssache. Manchmal ist es einfacher, an einer Situation etwas zu ändern, indem man sich kleinere Zwischenziele setzt. Beispielsweise nicht gleich die Fahrzeit für eine Strecke um eine Stunde reduzieren. Sondern lieber schauen, ob man mit 5 km/h schneller noch genauso entspannt unterwegs ist. Besonders wenn man zu Zeiten unterwegs ist, wo man nicht so viel sieht und mit vermehrt Getier am Straßenrand rechnen muß und man dadurch schon langsamer fährt.
Am Ende macht beim sicheren und zügigen Fahren die Übung und Routine viel aus. Stupide aufs Gas latschen kann ja jeder. Sein Fahrzeug dann auch noch sicher unter Kontrolle zu haben und im Optimalfall vor einer solchen Aktion sich des Risikos für sich und vor allem andere bewußt zu sein, das können dann schön deutlich weniger.

Zu Deinem Test:
Warum in N, wenn es bergab geht? Ich versteh schon warum, nur warum nicht mal was anders probieren?
Warum dann nicht nebenbei was Strom sammeln? Ist der Hügel ideal, dann wird das Fahrzeug nicht schneller, sammelt aber Strom, den man später vielleicht braucht. Ist der Hügel zu steil, muß man eh bremsen und verpulvert Strom ungenutzt. Ist der Hügel zu flach, muß man ab und an ein wenig Gas geben, damit man etwa bei der Geschwindigkeit bleibt.
Man kann immer wieder ausrollen bis man fast steht und neu beschleunigen und dabei ab und an mit der Handbremse die hinteren Bremsscheiben putzen.
Man kann aber auch versuchen gleichmäßig dahin zu rollen und bei sich bietender Gelegenheit nur die E-Bremse des Fahrzeugs zu nutzen.

Ist auf Autobahnen und Landstraßen genau so. Wenn man gleichmäßig durch fährt, erhöht das im Normalfall die Durchschnittsgeschwindigkeit, was damit die Zeit wiederrum reduziert. Mit entsprechendem Platz zum Vordermann kann man den nutzen, um nicht jede Bremsung mitmachen zu müssen - zumindest nicht in der Stärke.
Wer auf Autobahn und Landstraße immer wieder auf den Vordermann mit Vmax aufschließt, verheitzt mehr und ist am Ende meistens viel mehr angespannt und gestreßt. Gut, der eine oder andere braucht das scheinbar, um dan den Rest des Tages stinkig durch die Welt zu rennen und seinen Mitmenschen nur auf den Keks geht.
Dies sollte nur zur Verdeutlichung dienen. Ich weiß, Du macht um Autobahnen einen Bogen und Du machst auch Platz auf Landstraßen, wenn die Flitzer Dir auf die Pelle rücken. Es geht um das gleichmäßige Fahren wo es geht und um das Vermeiden von nicht notwendigen Beschleunigungen, was dann die Zeit verkürzt ohne den Verbrauch allzu weit in die Höhe zu treiben.

Hast Du den HA direkt vor Dir hängen? Wenn Du den Grill zu hast, dann sicherlich. Die Frage, die ich mir an Deiner Stelle dann stellen würde: Kann ich noch ausreichend oft aus dem Fenster schauen und die Wildschweine sehen, gleichzeitig an der Verringerung der Fahrzeit arbeiten UND den HA im Auge behalten?

Gruß
Tom
Tom0071
Beiträge: 359
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#643645
Aw: Reisender sein Yaris Hybrid 11.01.2021 13:06 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Bei mir (Facelift) sind es auch oben 2 und unten 4 Schlitze.

Ich habe den untersten offen. Damit ist der Wagen bei gut null Grad auch auf Dauer vollgasfest.

Falls es in diesen Winter nochmals richtig kalt werden sollte, kann ich noch schwarz beklebte Reste für den Stadtverkehr unten reinstopfen. Wenn es wärmer wird kommt eine Schaumstoffstange raus.
autogasprius_berlin
Beiträge: 7420
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...105106107108109110111112
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987