Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Yaris HSD aerodynamisch optimieren
(3 Leser) autogasprius_berlin, Wisedrum, (1) Besucher
Yaris Hybrid, Modellgeneration 3/XP13 (HSD ab 06/2012).
Zum Ende gehenSeite: 12345678
THEMA: Yaris HSD aerodynamisch optimieren
#582315
Aw: Yaris HSD aerodynamisch optimieren 08.02.2020 17:25 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Und die Beschleunigungslöcher nicht vergessen!
schrubber
Beiträge: 4213
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598730
Aw: Yaris HSD aerodynamisch optimieren 13.05.2020 10:25 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Da geht noch was und Volkswagen kann das:
de.motor1.com/news/420975/arvw-1980-aero...geschwindigkeit/amp/

Hat Toyota so etwas auch gebaut?

Auf jeden Fall ist das alles eine Möglichkeit für höhere Geschwindigkeit, also sollte man das vielleicht mal anders rum sehen. Letztens sah ich meinen Toyota Verkäufer, der fährt privat C-HR Hybrid und direkt davor stand ein Autohaus RAV 4 Hybrid. Gegen den RAV 4 Hybrid sah der C-HR dahinter aus wie Spielzeug

Ist es so, dass der Yaris in der Aerodynamik direkt nach dem Prius kommt?
Der Corolla Hybrid soll ja mehr „Schrankwand“ sein, immer wenn ich den sehe bekomme ich das grübeln.
Die Breite als die Fläche vorn wird wohl der Grund sein.

Optimierungsmöglichkeiten sind mir übrigens seit dem ich meine Radkappen montiert habe keine mehr eingefallen. Meine Frau schimpft schon über das Grillblocking, sie findet das hässlich. Ich behaupte mittlerweile das spart nicht nur Benzin durch Temperatur sondern auch durch Aerodynamik.
Reisender
Beiträge: 1680
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Yaris Hybrid Baujahr 2016 alias Bonsai-Prius
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#598783
Aw: Yaris HSD aerodynamisch optimieren 13.05.2020 15:06 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Höchstgeschwindigkeit ist natürlich ein guter und leicht messbarer Indikator für aerodynamische Qualität eines Fahrzeuges.

Hier tritt irgendwann das Gleichgewicht auf zwischen der Motorleistung und den Fahrwiderständen. Fummelt man an einem Parameter rum, dann gehts am Ende ein paar km/h rauf oder runter.

Macht man Verbrauchsmessungen bei z.B. 100km/h, dann sind wir für brauchbare Aussagen messtechnisch in einer ganz anderen Größenordnung unterwegs! Davon kannst Du ja jetzt schon ein Liedchen singen...

Wenn Du fragst: "Welches Auto ist aerodynamisch besser?"
Dann lautet die absolute Antwort: "Das Auto mit dem geringsten Energiebedarf."

Man kann aber auch unterscheiden nach dem cw-Wert. Das ist dann die aerodynamische Qualität. Aber rechnerisch bereinigt um die Größe des Fahrzeuges.

Dann kann natürlich z.B. auch der CH-R besser sein als der Yaris. Aber da "kommt es drauf an".
Weil: wissen kann es nur derjenige, der die Widerstands-Messungen macht und die geweilige Geometrie auf immer die gleiche Art rausrechnet. z.B. man könnte Räder und Außenspiegel ignorieren oder die komplette Frontansicht projizieren. Oder den "größten Querschnitt" der Fahrgastzelle nehmen. Üblich ist zweiteres.

Aber letztlich gilt immer: "Glaube nicht die
nackten Zahlen. Beachte immer, worauf die Zahlen sich stützen und unter welchen Bedingungen diese gelten!"
Nur ist das eine essentielle Information, die von Journalisten (auch welche vom Fach!) gerne regelmäßig in den Berichten verschwiegen wird...
Dix
Beiträge: 1564
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.05.2020 15:10 von Dix.
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: \"I\'d rather go...\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987