Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Elektro-Autos (BEV) des Volkswagen-Konzerns.
Zum Ende gehenSeite: 1...7778798081828384
THEMA: Egons Elektro-Up
*
#682035
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 06:44 - vor 2 Tagen, 11 Stunden  
Man braucht sich ja nur einmal anzusehen, mit welchen modernen "Spiel" Progammiersprachen und Datenbaksystemen nicht VW arbeitet. JAVA ähnliche Skriptsprachen sind dafür wohl kaum geeignet. C Bzw. C++ oder C# und für Zeit kritische Task Assembler währen wohl besser. Aber die wollen moderne Programmgeneratoren verwenden, mit denen man schnell Programme entwickeln kann. Das Ergebnis ist dann eine langsame absturzgefährdete Software. Viele Experten schwören auf solche modernen OOP (Objekt Orientatet Programming) baierten Systemen mit ihren frei definierbaren Datentypen und deren Vererbug. Früher nannte man das normierte Programmierung. Die brauchte aber nicht so viel Formalismuß. Die alten längs Tot gesagten COBOL (Common Buisines Orientated Language) Programme mit professionalen embedet (eingebundene) SQL (Structured Query Language) basierend auf einer Datenbank mit neistens relationalen oder hyrachische Datenbank Modell ist stabil und leicht zu Warten. Deshalb werden die auch noch lange bestehen bleiben.

Gerd
YarisGerd
Beiträge: 3262
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682037
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 07:00 - vor 2 Tagen, 11 Stunden  
Egon schrieb:
In den letzten drei Tagen fällt die Remote-Anbindung über die VW-Server immer wieder aus.
Seltsamerweise gibt es solche Berichte nicht im ID.3-Forum . Ich schließe daraus, dass VW für die ID-Modelle eine andere Serverstruktur aufgebaut hat. Würde ich als logisch ansehen, da vermutlich sowohl die Informationen als auch die Kommunikationsprotokolle beim ID.x sehr unterschiedlich ist und man hier ein komplett neues Betriebssystem für den ID.x aufgebaut hat.

Insofern weiss ich nicht, ob man bzgl. der Server für die e-Up-Kommunikation wirklich noch übt oder diese einfach vernachlässigt. Evtl. weist man der Administration des Systems nur wenige Ressourcen zu.

Ein anderer Grund, der die Situation verschärfen könnte, könnte in der erfolgten UMTS-Abschaltung der Provider liegen. Der e-Up wird vermutlich kein LTE-Modul haben. Somit tröpfeln die Daten nur noch zwischen e-UP und den VW-Servern. Evtl. führt dies zu einem anderen Anwortverhalten und zu Timeouts in bestimmten Situationen, die zu Problemen bei den Servern führt. Solche Probleme wird es beim ID.3 nicht geben. Dort ist ein LTE-Modul verbaut.

Ich wünsche Dir, dass VW die Probleme in Griff bekommt.
happyyaris
Beiträge: 3842
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2021 07:07 von happyyaris.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682043
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 07:35 - vor 2 Tagen, 11 Stunden  
Füf unseren EGolf Benutze ich We Connect ID. Das läuft etwas schneller und zeigt den Akku Stand sowohl in Km als auch in Prozent an. Zrotzdem ist der Surfer öfter nicht erreichbar. Die Software ist zwar nicht gerade schnell, aber die Unzuverlässigkeit ist das Prroblen. Das liegt nicht am fehlenden LTE. LTE ist ja nur der lokale Zugang zu Internet. Der Rest hat damit nichts zu Tun. Manchmal kann durch schlechten Internet zugang des Infotainment die Aktualisierung etwas Zeit kosten, aber mit dem Handy habe ich mit schnellen LTE bzw. 5G zugang übers Internet zum VW Server. Wenn ich mich im Auto befinde, ist das Infotainment über Wlan mit meinem Handy verbunden und bekommt von dort seine Internet Verbindung.

Gerd
YarisGerd
Beiträge: 3262
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682045
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 07:44 - vor 2 Tagen, 10 Stunden  
Einmal hatte ich jetzt den Fall, dass ich mittels Smartphone (ID App) nicht auf meinem ID zugreifen konnte...

Aber ich nutze die App auch eher sporadisch...
Gulfoss
Beiträge: 2637
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682051
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 08:24 - vor 2 Tagen, 10 Stunden  
YarisGerd schrieb:
JAVA ähnliche Skriptsprachen sind dafür wohl kaum geeignet. C Bzw. C++ oder C# und für Zeit kritische Task Assembler währen wohl besser.
Sorry, das ist non-sense.

Hyundai hat offenbar ähnliche Probleme mit deren App - zumindest klagen die Nutzer über ähnliche Probleme. Ich hab die Bluelink-App nicht installiert - auch weil ich das von VW kenne. Der Nutzen ist für mich marginal.
bgl-tom
Beiträge: 2463
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2021 08:26 von bgl-tom.
Ioniq FL (seit 04/2021)
e-Golf 300 (seit 11/2019)
Yaris HSD (06/2016-04/2021)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682149
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 16:53 - vor 2 Tagen, 1 Stunde  
happyyaris schrieb:
Seltsamerweise gibt es solche Berichte nicht im ID.3-Forum.
Ja doch, leider schon. Beispielsweise wird ab hier über die gerade aktuelle Ausfall-Welle geschrieben, nur eben aus Sicht der ID-Fahrer:

- www.meinid.com/thread/200-weconnect-id-a...-probleme/?pageNo=44

Wenn man quer liest, findet man genau das gleiche nervige Gedöns, über das erfahrene Up/Golf-User seit vielen Jahren immer wieder berichten. "Sicherung 19 ziehen" ist geradezu legendär. Sieht man noch genauer hin und vergleicht, findet man schnell heraus, dass die Server-Ausfälle die ID-Serie jeweils zeitgleich zu den Autos der Generation eUp/eGolf tangieren.

Ich schließe daraus, dass VW für die ID-Modelle eine andere Serverstruktur aufgebaut hat. Würde ich als logisch ansehen
Das ist es auch, und naheliegend dazu. Doch anhand der Berichte muss ich leider schließen, dass es sich anders darstellt. Soweit ich es erkennen kann, gibt es keine neue Architektur, sondern an der bestehenden wird geschraubt und erweitert. Die ID-App baut auf denselben Systemen auf wie die ohne den ID-Zusatz. Deshalb funktioniert sie auch auf Up und Golf.

Ein anderer Grund, der die Situation verschärfen könnte, könnte in der erfolgten UMTS-Abschaltung der Provider liegen.
Nein. Was VW bislang Remote veranstaltet, erfordert lediglich GPRS und eigentlich nichtmal das: SMS-Dienste genügen. Der Funktionsumfang ist gar nicht mal schlecht, aber es gibt keinen Echtzeit-Zugriff, keine VPN-Tunnelung, nix. Auch wenn das nicht alle gerne lesen werden: Das sind keine Teslas. Für das, was die VW-Remotesysteme bislang leisten, braucht man weder schnelle noch viele Daten.

Die werden freilich für OTA-Updates benötigt. Das ist aber ein anderes Thema.

Solche Probleme wird es beim ID.3 nicht geben.
Ich fürchte, das ist etwas zu optimistisch gedacht. Ich sehe es aber so: Der Erfolg der ID-Reihe wird auf diesem Gebiet wahrscheinlich zu schnelleren Fortschritten führen als die aus Sicht des Herstellers ungeliebten elektrischen Erstlingswerke.

Bis dahin kann ich nur feststellen: VW bekommt es seit Jahren nicht gebacken, die üben noch. Wollen wir zusammen hoffen, dass sich das bald ändert.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 68924
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682153
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 17:13 - vor 2 Tagen, 1 Stunde  
Was noch zu erwähnen ist: Mir fällt in den Foren immer eine Zweiteilung auf. Die eine Fraktion erzählt von ihren Problemen mit dem WeConnect-System, während die andere eher verständnislos nachfragt, wieso man sich mit dem Kram überhaupt befasst.

Es gibt offenbar nicht wenige Fahrer, die darauf verzichten, weil sie es einfach nicht benötigen oder sich nicht dafür interessieren. Dazu kommen dann noch diejenigen, die nach der kostenfreien Probephase dankend abwinken.

Das habe ich allerdings auch in anderen Markenforen schon in ähnlicher Form festgestellt, ist also nicht unbedingt VW-spezifisch.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 68924
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682163
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 18:02 - vor 2 Tagen  
Ich würde behaupten dass 50% der Autofahrer aus Desinteresse nicht einmal in der Lage sind, das Handy mit der Freisprecheinrichtung zu bedienen. Ich selbst muss mit auch an die Nase fassen, wäre ich doch neulich fast im Hause Egon gelandet, weil ich vergessen hatte, die Zuhause-Adresse zu ändern. Kam mir etwas seltsam vor, so früh von der AB runter zu sollen Aber keine Sorge, alles datenschutzkonform überschrieben inzwischen
schrubber
Beiträge: 4937
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2021 18:05 von schrubber.
Real men make twins!

Love ist: Staying together after trying to park the camper.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682165
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 18:11 - vor 2 Tagen  
Egon schrieb:

Was VW bislang Remote veranstaltet, erfordert lediglich GPRS und eigentlich nichtmal das: SMS-Dienste genügen. Der Funktionsumfang ist gar nicht mal schlecht, aber es gibt keinen Echtzeit-Zugriff, keine VPN-Tunnelung, nix. Auch wenn das nicht alle gerne lesen werden: Das sind keine Teslas. Für das, was die VW-Remotesysteme bislang leisten, braucht man weder schnelle noch viele Daten.


Dafür hat er keinen Vampire Drain, die schnelle Datenverbindung ist mit ein Grund dafür warum die 12V so oft geladen werden muss und der dann so hoch ist.
Ich weiß manchmal nicht, was mir lieber ist, die perfekt funktionierende App mit allen Funktionen oder keinen Verlust. Nein, es ist ganz sicher die App. Mir ist rätselhaft warum das Leute nicht brauchen können. Es passiert alleine schon so oft, dass ich nach dem Anstecken, egal wo, aussteige und vergessen habe das Limit nach Wunsch zu ändern.

@Gerd: Es ist völlig wurscht ob die FE Java oder C++ oder was zum Geier auch immer verwendet. Das DBMS entscheidet über Möglichkeiten und Geschwindigkeit.
professore
Beiträge: 776
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2021 18:12 von professore.
Gruß
Markus
Bis 2013: P2:
Bis 2018: Sharan 7N:
Bis 2020: Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:

Ab 2020: Tesla Model S75D:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682194
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 22:49 - vor 1 Tag, 19 Stunden  
Also ich gehöre mittlerweile auch zu denen, die diese Konnektivität bei PKW eher skeptisch sehen. Das sind ja fahrende Computer.

Da ich auch dienstlich so einiges mit EDV zu tun habe, weiß ich, was alles NICHT funktionieren kann. Und das bei einem potentiell gefährlichen Gegenstand wie einem Auto.

CarPlay ist das äußerte was ich habe aber auch noch nicht benutzt habe. Ich brauche nur ein Auto, was mich von A nach B bringt. Zugegebenermaßen bin ich reiner Privatfahrer. Aber da telefoniere ich nicht, lese keine SMS, brauche kein Kino, und hoffe, dass mein Auto auch nicht over the air aktualisiert wird.

Schildererkennung, Spurhalteassistent, autonomes Fahren etc. sind für mich völlig uninteressant. Und mein Navi benutze ich auch nur zur Unterstützung. In der Regel finde ich auch ohne ans Ziel. Einen Abend vorher die Karten studieren und schon geht das auch ohne Navi - wie gesagt für private Fahrten ohne Termindruck o.ä.

Ich finde diese IT-Entwicklungen im Auto eher befremdlich.

Viele Grüße
rufa1
rufa1
Beiträge: 685
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Camry 2021 blau
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682195
Aw: Egons Elektro-Up 15.09.2021 22:57 - vor 1 Tag, 19 Stunden  
Egon schrieb:
VW bekommt es seit Jahren nicht gebacken, die üben noch.
Offenbar sind sie Langzeitstudenten, während ihnen treudoofe Kunden auch weiterhin ihr BAföG finanzieren.
autogasprius_berlin
Beiträge: 8878
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682221
Aw: Egons Elektro-Up 16.09.2021 08:24 - vor 1 Tag, 10 Stunden  
Ich benötige die App eigentlich nur um:

a) Ladevorgang zu starten

b) Klimatisierung zu starten


Alles andere ist aus meiner Sicht nur Bling-Bling ohne Mehrwert.

Wenn diese Funktionalität mittels einer SMS durchgeführt wird - auch egal.
Gulfoss
Beiträge: 2637
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Es ist leichter die Menschen zu täuschen, als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind. (Mark Twain)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682224
Aw: Egons Elektro-Up 16.09.2021 08:38 - vor 1 Tag, 10 Stunden  
@professore

Ich meine nicht die Software auf den Handys, sondern die Software im Rechenzentrum einschließlich dem Datenbank Server. Wenn man neuartige Datenbankserver mit neuartigen Datenbakmodellen und Strukturen verwendet, muß man sich nicht über Probleme wundern.

Die Apps auf dem Handy haben ja nicht viel zu tun. Die kann man ruhig in Java Python oder irgend einer anderen Skriptsprache schreiben, wobei Python immer beliebter wird.

Gerd
YarisGerd
Beiträge: 3262
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682258
Aw: Egons Elektro-Up 16.09.2021 11:54 - vor 1 Tag, 6 Stunden  
Wenn diese Funktionalität mittels einer SMS durchgeführt wird - auch egal.
Natürlich, denn dabei werden ja nur ein paar Byte übermittelt. Dafür braucht man weder schnelle Datenübertragung noch niedrige Latenzzeiten. Bandbreite und Übertragungsgeschwindigkeit sind kein relevanter Faktor, wenn es nur um winzige Datenmengen geht.

Doch SMS ist selbst dafür zu lahmarschig, weil sehr viel langsamer als es beispielsweise die langsamste denkbare GPRS-Verbindung wäre. Denn das wäre immerhin eine "echte" Datenverbindung zwischen Auto und VW-Server. Vermutlich ist sie dem Hersteller zu teuer. SMS ist hingegen nicht mehr als ein GSM-Abfallprodukt, das die Idle Time von Basisstationen nutzt.

So kann es dann fluffige zwei Minuten dauern, bis das Ergebnis des Kommandos "aktualisiere sämtliche Daten vom Fahrzeug" auf dem Handy-Display erscheint. Das ist nervenzerfetzend lange, zumal man nie weiß, ob es funktioniert oder nach langer Zeit eine Fehlermeldung erscheint. Einziger Vorteil: Geht auch im Bereich uralter Mobilfunk-Basisstationen. SMS können die nämlich immer, echte Datenübertragung nicht zwangsläufig.

Zusammenfassend: Eine langsame Datenverbindung wäre völlig ausreichend, aber SMS ist schon ärgerlich langsam. Eine schnelle Datenverbindung braucht man hingegen, wenn es um die direkte Fernsteuerung eines Autos in Echtzeit geht (also Rangieren ohne Fahrer per Tastendruck), zum Surfen im Netz, für Updates per Mobilfunk oder um Daten mit der Fahrzeugumgebung auszutauschen.

- V2V / Fahrzeug-zu-Fahrzeug
- V2X / Verkehrsvernetzung

Das sind dann aber keine Themen mehr für die Generation eUp/eGolf.

Ich benötige die App eigentlich nur um [...]
Ich nutze die meisten Funktionen, die sie bietet, und einiges davon mehrfach am Tag. Deshalb habe ich auch die 170 Euro bezahlt und deshalb fallen mir die meisten (auch die kürzeren) Ausfälle auf.

Heute Morgen ist der Login-Server schon wieder ausgefallen, wie auch gestern im Lauf des Tages drei oder vier Mal. Immerhin ist heute nicht auch der für die ID-App zuständige Teil gestört.

Das VW-System ist wirklich sehr unzuverlässig, extrem langsam und erweckt den Anschein eines Hobbyprojekts mit experimentellem Charakter. Auch wenn es statistisch gesehen meistens funktioniert, also auf Stunden im Jahr gerechnet.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 68924
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#682265
Aw: Egons Elektro-Up 16.09.2021 13:13 - vor 1 Tag, 5 Stunden  
Aber der Login beim Server geht über das normale Internet. Das ein Daten Update ein wenig Zeit benötigt, ist verständlich. Das Infotainment kann ausgeschaltet sein und bei Bedarf per SMS eingeschaltet werden. Wenn der betreffende Speicherbereich in einem nicht flüchtigen Speicher ist, kann das nach sehr kurzer Zeit bereit sein. Das geht dann wie bei einem Netbook, das im Schlaf Modus ist. Danach könnte man doch mit einer schnellen Datenverbindung übertragen.
Aber die Anmeldung bei dem VW Server scheiert bei mir schon öfter, auch mit der We Connect ID App.

Gerd
YarisGerd
Beiträge: 3262
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...7778798081828384
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987