Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehenSeite: 1...678910111213
THEMA: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger
**
#559632
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 06.10.2019 13:57 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
ElektrischesGefühl schrieb:
Netter Reisebericht - nach dem Verhältnis der Fotos Ladestationen-andere Bilder könnte man denken, du hast deinen Urlaub primär an Ladesäulen verbracht
Stimmt, das könnte man denken. Daher hier ein paar Bilder ohne Ladesäulen:

Warschau - Innenstadt:



Kaunas - Innenstadt:



Alt Aust - Schloß:



Riga - Brücke:



Riga - Hanse-Häuser und Petrikirche:



Riga - Bremer Stadtmusikanten:



Riga - Freiheitsdenkmal:



Riga - Jugendstil:



Riga - noch mehr Jugendstil:



Riga - Häuser in der Altstadt:



Riga - weitere Häuser in der Altstadt (die drei Brüder):

gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.10.2019 14:45 von gerbre.
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#564983
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 01.11.2019 20:29 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Erstmals seit 4 Monaten konnte ich mit Luzifer nicht laden und das gleich kurz hintereinander an zwei Typ 2 Ladesäulen vom Verbund Stromnetz Hamburg. Beide stehen in Hamburg Harburg nahe dem Bahnhof nur 350m auseinander. Die Säulen waren aber nicht defekt. Die Probleme waren anderer Art.

Bei Säule 1 parkte ich in Fahrrichtung auf dem vorderen Platz. Die Säule befand sich vorne rechts und der Ladeport vom Ioniq hinten links. Mein Typ 2 Kabel wäre zu kurz gewesen. Zudem hatte ich Bedenken, dass ein Auto gegen den eingesteckten Stecker fährt, da die Straße recht schmal war und stark befahren wurde. Also weiter zur nächsten.

Säule 2 lag ruhig gelegen in einer breiteren kaum befahrenen Sackgasse. Glücklicherweise war diesmal der hintere Platz frei. Auf dem vorderen Platz lud eine Zoe. Also alles bestens, dachte ich. Leider war nicht zu erkennen, wohin die Ladekarte gehalten werden musste. Eine übliche Markierung fehlte. Dass die Säule RFID-Karten akzeptiert, war an der Seite zu lesen. Also überall hingehalten und nur durch Zufall bemerkt, dass die Karte akzeptiert worden war. Dies wurde auf dem kleinen Display an der Seite angezeigt. Die Ladebuchse war immer noch verdeckt und klappte nach innen auf, als ich den Stecker vom Typ 2 Kabel ansteckte. Leider wurde nicht geladen. Stattdessen erschien eine Fehlermeldung im Display. Die Säule war aber nicht defekt. Frage in die Runde: Welcher Fehler wurde wohl angezeigt?
gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.11.2019 20:38 von gerbre.
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#564999
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 01.11.2019 21:30 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Die Frage war offensichtlich zu schwer. Hier die Lösung:

gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565094
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 02.11.2019 12:20 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Hatte die Säule Angst, unterfordert zu werden, wenn nur 20 Ampere genommen werden?

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1810
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565104
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 02.11.2019 14:01 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Es gibt gar nicht so wenige Ladepunkte, die mit 16/20 A codierte Kabel ablehnen, also nur 32 A-codierte Typ2-Kabel akzeptieren. Aber die Meldung ist lustig formuliert.

Probleme gibt es mit 22 kW-Säulen, bei denen sich der Hersteller die drei separaten Schütze für 16/20 A gespart hat. Wird an so einen Ladepunkt ein schwächer als 32 A codiertes Kabel angeschlossen, wird die Stromabgabe verweigert.

Deshalb predige ich immer: Wenn jemand ein Typ 2-Kabel kauft, immer die 32 A-Type nehmen, selbst wenn man nur einen leistungsschwachen Schnarchlader im Auto hat. Sonst kann es leicht passieren, dass man gar keinen Strom bekommt. Der Preisunterschied ist gering.

Die Rede ist von den handelsüblichen Typ 2-Ladekabeln für Mode 3-Ladung.

Mode 1: AC Schuko-Steckdose direkt
Mode 2: AC Schuko/CEE/Sonstige mit ICCB (Ladeziegel)
Mode 3: AC Ohne externen ICCB, also mit Typ2-Kabel an Ladesäule oder Wallbox
Mode 4: DC

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 58006
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565143
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 02.11.2019 19:18 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Ich fand die Meldung in dem Moment weniger lustig. Im Nachhinein kann ich auch drüber lachen. Ich hatte noch über 100 km Reichweite im Akku und bin statt mit dem Zug mit dem Auto in die Hamburger Innenstadt hin und zurück gefahren. Auf der Rückfahrt wurde dann an einer 55 kW Säule von Comfortcharge geladen, die direkt am Rückweg lag.

Das 20A Typ2-Kabel wird standardmäßig mit dem Ioniq geliefert. Nach dem Ladeproblem hatte ich befürchtet, dass alle 22 kW Säulen vom Stromnetz Hamburg betroffen sein könnten. Heute habe ich eine weitere Säule im Harburger Hafen begutachtet, die bei GoingElectric als defekt markiert war, jedoch problemlos funktionierte und folgende Information im Display anzeigte:




Leider zeigt GoingElectric nicht an, ob mit 20A geladen werden kann. Wäre eine hilfreiche Information. Natürlich könnte ich ein 32A Kabel kaufen, aber ich warte erst einmal ab, da keine Dringlichkeit besteht.
gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.11.2019 19:43 von gerbre.
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565155
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 02.11.2019 22:53 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Ich hab mir wegen diverser Meldungen im Netz über dieses Problem schon im Vorfeld ein 32A Kabel gekauft. Um einen Kompromiss aus möglichst dünnem Kabel und doch 32A Ladestrom zu bekommen bin ich beim Typ2 Kabel von Renault (Delphi) gelandet. Das Kabel hat nur 5x4mm² und ist damit nicht so steif, dick und schwer wie eins mit 5x6mm²
Nur so als Tipp falls du auch das Dicke Kabel scheust. Ich finde es macht einen guten und robusten Eindruck. Obendrein findet man es bei ebay /Kleinanzeigen zum guten Preis. Hab für das 6m (oder waren es nur 5?) 130,- bezahlt und jetzt vor 2 Wochen hab ich noch ein Ende mit Stecker fürs Auto und 4,5m Kabel 2,5mm² für 50 Euro bekommen und die Wallbox damit ausgestattet. Beim Verarbeiten (schneiden) ist mir aufgefallen wie zäh der Mantel da ist. Den beschädigst du nicht so schnell.
focki
Beiträge: 177
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565160
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 00:11 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Wenn dann wäre wohl ein 32A einphasiges Spiralkabel das richtige für mich. Mehr als 6 m müssen nicht sein. Vielleicht als Weihnachtsgeschenk.
gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565168
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 09:24 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Einphasig wenn es nur für den ioniq sein soll ja, wenn das Kabel aber länger hält da extern laden seltener vorkommt, dann hat man für das nächste Auto auch schon eins. So zumindest mein Gedankengang.
Ein Spiralkabel? Also das halte ich für weniger geeignet da das reine Kabel deutlich länger und somit schwerer ist und dann nimmt es sicher mehr Platz weg als ein glattes. Gut, das mit dem schwerer hab ich durch 3 Phasig vs 1 Phasig wieder ausgehebelt.
focki
Beiträge: 177
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565169
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 09:24 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
www.goingelectric.de/forum/viewtopic.php...94002a40b352444dd248

Eine Lösung die seit langem existierenden Ladeprobleme in den Griff zu bekommen.
EVplus
Beiträge: 550
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 2 Plug-in Umbau enginer 4kWh bis Sept. 2012
Renault ZOE von 03/2013 bis 07/2015
Prius Plug-in ab 07/2015
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565170
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 09:32 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Ja, aber für die Lösung ist das von Hyundai mitgelieferte Kabel ungeeignet.
1. es hat nur 2,5mm² und somit muß die Kodierung auf Autoseite bei 20A bleiben
2. Der Ioniq kann mit 6,6kW laden was dann mit diesem Kabel nach wie vor nicht möglich ist.
3. Gibt es wirklich immer noch 16A Säulen die ein 32A Kabel abweisen?
focki
Beiträge: 177
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565171
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 09:46 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Das waren schon immer sehr seltene Ausnahmen, von denen die meisten mittlerweile verschwunden sein dürften.

Ihre Gegenstücke (32 A-Säulen, die 20 A-Kabel abweisen) sind leider noch häufiger anzutreffen. Auf Nachrüstung muss niemand hoffen; die verschwinden nur durch einen - meist defektbedingten - Austausch.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 58006
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565365
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.11.2019 20:25 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
focki schrieb:
Einphasig wenn es nur für den ioniq sein soll ja, wenn das Kabel aber länger hält da extern laden seltener vorkommt, dann hat man für das nächste Auto auch schon eins.
Beim nächsten Wagen tausche ich die Ladekabel aus. Jetzt brauche ich etwas Leichtgewichtiges.

Ein Spiralkabel? Also das halte ich für weniger geeignet da das reine Kabel deutlich länger und somit schwerer ist und dann nimmt es sicher mehr Platz weg als ein glattes. Gut, das mit dem schwerer hab ich durch 3 Phasig vs 1 Phasig wieder ausgehebelt.
Das jetzige Ioniq Typ2 Spiralkabel finde ich sehr praktisch. Es lässt sich leicht zusammen nehmen und hat selten Bodenkontakt. Daher bleibt es dabei.
gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568101
Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 17.11.2019 17:35 - vor 3 Monaten  
Ich habe Anfang April 2019 meinen P2 abgestellt und den ersten IONIQ electric gekauft (Gen. 1, Premium für 26.500 bei 5900 km waren einfach nicht zu toppen), zu ähnlichen Konditionen zwei Monate später einen zweiten. Den P2 konnte ich hier im Forum in gute Hände geben.

Es gibt m. E. kaum einen legitimeren zeitgemäßen Nachfolger für den P2. Die Form ist nahezu identisch, der Raum nur wenig kleiner, der Komfort dank Assistenzsystemen höher, die Unterhaltskosten geringer. Und wie der P2 seinerzeit ist das Fahrzeug effizient bis zum Abwinken.

Die Reichweitenangst habe ich auf vielen Langstrecken mit Tagesetappen bis zu 1300+ km inzwischen verloren. Auch der Audi eTron lädt auf Langstrecke nur mit dem 5fachen seines Verbrauchs. Warum also 90.000 Euro ausgeben? So wurden es am Ende zwei junge gebrauchte IONIQ statt eines Model 3. Dessen Reservierung habe ich ebenso zurückgegeben wie die für den IONIQ 2019, weil ich die größere Batterie auch auf der Langstrecke noch nie benötigt habe.

Geladen wird daheim mit einem auf 15 A reduzierten 16-A-In-Cable-Charger an einem FRITZ!Aktor, der von der Küche aus wahlweise für 100 Minuten (~30 km) oder dauerhaft angeschaltet wird. Die Stromauswertung kommt per E-Mail von der FRITZ!Box und inkludiert praktischerweise die Ladeverluste und Kosten des Ökostromtarifs.
Zweisam
Beiträge: 72
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.11.2019 17:43 von Zweisam.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#570009
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 27.11.2019 09:50 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Gestern Abend blinkte mein Ioniq im Carport. Er hat vorne drei blaue LED Lichter, die beim Laden normalerweise entsprechend des Ladestandes < 1/3, < 2/3, > 2/3 blinken. Nur gestern Abend wurde nicht geladen, das Ladekabel steckte auch nicht und es blinkte nur eines der drei Lichter während der Akkustand ca 66% betrug. Ein Blick in das Bedienungshandbuch verriet den Grund. Die 12V Batterie wurde vom System nachgeladen. Die Ladung dazu kommt aus dem großen Akku. Das passiert wenn der Wagen länger steht, hier waren es 2,5 Tage. In den Einstellungen lässt es sich deaktivieren. Ich lasse es aber zu. Wenn der Wagen danach gestartet wird, erscheint ein kleiner Hinweis über das Nachladen im Display.

Heute morgen stand ich wegen eines Unfalls im Stau. Es ging für 10 bis 15 Minuten nicht einen Zentimeter weiter. Ein Abschlepper war im Einsatz, der einen Wagen bergen musste. Der Ioniq war zuvor mit aktivem Tempomaten gefahren und von selbst am Stauende angehalten. Nach ca. 5 Minuten jedoch wurde der Tempomat automatisch deaktiviert und ein rotes Warnlämpchen angezeigt. Das könnte das Lämpchen für die Bremse gewesen sein. Muss ich im Handbuch nachschlagen. Jedenfalls blieb der Wagen in D, aber fuhr nicht weiter. Auch nach 5 Monaten und 10.000 km entdecke ich Neues am Wagen.
gerbre
Beiträge: 3260
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 13000 km
Weitere Autos: 2 Prius 2
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...678910111213
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987