Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehenSeite: 1...4567891011
THEMA: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger
**
#551545
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 18.08.2019 16:24 - vor 1 Monat  
Ja. Aber wenn ich in Heimfeld abfahre, hab ich rund 19 Kilometer bis Buxtehude vor mir. Nehme ich die "schnelle" Routenempfehlung, sind es 34. Also satte 15 Kilometer Umweg, um rechnerisch ganze vier (!) Minuten zu sparen.
Ich sag ja: soviel Zeit kann man gar nicht sparen, als daß es sich lohnt.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 8345
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.08.2019 16:26 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#551546
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 18.08.2019 16:45 - vor 1 Monat  
Timico schrieb:
Präferenz "kurze Route": ich soll die A7 in Waltershof verlassen und über Finkenwerder und Neuenfelde gurken.
Gerade mit einer neuen Route getestet. Mein Navi schlägt auch bei kurzer Route den selben Weg über die A1 vor. Über die B73 ist es 1 km länger sagt er mir.

Leider werden ja, anders als im P2, keine Alternativrouten vorgeschlagen.
Er zeigt eine Alternativroute an, wenn Straßen vermieden werden sollen. Wenn ich die A1 vermeide, möchte das Navi über die A261 und B3 fahren. Das ist aber etwas anderes als die Alternativrouten im P2, aber trotzdem praktisch, wenn ein Abschnitt der Strecke nicht gefahren werden soll.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#551610
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 18.08.2019 23:09 - vor 1 Monat  
Danke für die Berichte, gerbre.
Hast Du auch Erfahrungen an Ladern >50kW machen können? Besonders interessant wäre sowas an den kürzlich besonders heißen Tagen mit an die 40 Grad.
Dazu kommt die Sportlichkeit von Luzifer. Das macht süchtig.
Das bewertest Du aufgrund Deiner Erfahrungen wahrscheinlich nicht speziell in Bezug auf den P2? Hier würden mich weitere Details interessieren.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15943
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#551782
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 19.08.2019 22:41 - vor 1 Monat  
KSR1 schrieb:
Hast Du auch Erfahrungen an Ladern >50kW machen können? Besonders interessant wäre sowas an den kürzlich besonders heißen Tagen mit an die 40 Grad.
Tja, während der 8 Minuten Ladezeit auf 81% am 350 kW Lader in Buddikate Ost an der A1 ließ sich kein Rapid-Gate feststellen . Sonst wurde langsamer geladen, von 50 kW bis 230V Schuko war alles dabei. Bei hohen Temperaturen wurde bisher nicht geladen.

Es gab bisher keine Ladeprobleme bis auf eine kostenlose Säule mit Verbindungsproblemen, wo vorher schon erfolgreich geladen wurde. War aber kein Problem, die Batterie war noch zu 50% voll.

Gestern sind wir mit Nachbarn und 63% Ladestand zum Pizza-Essen gefahren und mit 80% wieder zuhause angekommen. Geladen wurde am kostenlosen 22 kW Tesla Destination Charger vor Ort. Davon gab es dort gleich drei und wir waren die einzigen, die dort geladen haben. Beim Essen wurde auch erstmals EVNotify zur Ladeüberwachung auf dem Smartphone eingesetzt. Klappte prima, es zeigte alle paar Sekunden den aktuellen Ladestand an. Den notwendigen OBD Adapter und das Android Handy hatte ich vorher schon beim P2 eingesetzt. Die 100 MB Sim-Karte kostete einmalig 10 € und ist innerhalb meines bestehenden 1&1 DSL Vertrages kostenlos nutzbar (sogar bis zu 4 Karten).

Dazu kommt die Sportlichkeit von Luzifer. Das macht süchtig.
Das bewertest Du aufgrund Deiner Erfahrungen wahrscheinlich nicht speziell in Bezug auf den P2? Hier würden mich weitere Details interessieren.

Die beiden P2 waren bis dahin meine leistungsstärksten Autos, die drei Wagen davor waren schwächer motorisiert. Der Ioniq ist eine andere Liga, trotz 120 PS. Mein Nachbar fährt einen 180 PS Passat Diesel und war nach der Ioniq Probefahrt schwer beeindruckt.

Da ist zum einen die kräftige Beschleunigung, egal ob aus dem Stand oder bei Überholmanövern mit 80 km/h auf der Landstraße. Besonders im Sport-Modus, wenn noch mehr Kraft zur Verfügung steht, geht es deutlich stärker voran als mit dem P2.

Zudem gelingen Kurvenfahrten bedingt durch den tiefen Schwerpunkt auch mit höheren Geschwindigkeiten. Insgesamt bin ich schneller unterwegs als früher. Schnelle Beschleunigung, schnelle Kurven und die genauere Tachoanzeige führen dazu.

In wenigen Tagen möchte ich eine erste längere Strecke durch Osteuropa fahren. Mal sehen, ob das klappt.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.08.2019 22:46 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#551788
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 20.08.2019 07:23 - vor 1 Monat  
Es gibt "leider" keinen gefällt mir Button. Betrachte diesen bitte als gedrückt. Berichte Bitte weiterhin von deinen Erfahrungen und viel Spaß bei deiner anstehenden Tour.
focki
Beiträge: 154
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552146
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 22.08.2019 17:42 - vor 4 Wochen, 1 Tag  
Wir sind heute auf dem Rückweg von München u.a. beim Autohaus Sangl in Landsberg vorbei gefahren.
Da stand zu meiner Überraschung ein großes Angebot an gebrauchten Ioniq EV! 6 Stück und 3 Neuwagen, sofort zu haben.
Ich habe eine kurze Probefahrt (ohne große Anmeldung) mit einem Premium machen können. Nochmal Danke an Sangls!
Hier ein kurzer Eindruck:
Vom Elektro Antrieb abgesehen wirkt natürlich alles moderner und neuer. Allerdings ist das Cockpit für mich fast schon überladen - so viele Schalter und Knöpfe! Ich fühlte mich im Ioniq ansosten auch gleich wohl wie im Prius, da ähnliche Sitzposition und Höhe.
Der Fahrersitz fährt zum Aussteigen automatisch zurück, nett und praktisch!
Hinten konnte ich (1,79 m) gut sitzen, am Kopf wird's enger.
Der Kofferraum ist aber deutlich kleiner als beim P 3 und die Sicht nach hinten schlechter. Dafür gibt es jede Menge Assistenten und die bessere Sicht nach vorne! Der Ioniq war mit 205/55 R16 bereift und das Fahrwerk ist etwas komfortabler als der Prius. Zumindest nicht so polterig auf Querfugen!

Interessanterweise standen auch zwei Prius auf dem Hof - sind beim Kauf von Ioniqs in Zahlung gegeben worden!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2272
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 22.08.2019 19:19 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552184
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 22.08.2019 22:28 - vor 4 Wochen, 1 Tag  
weinfux schrieb:
Allerdings ist das Cockpit für mich fast schon überladen - so viele Schalter und Knöpfe!
Ja sehr viele, aber sie sind gut verteilt im Cockpit, logisch gruppiert und sie sehen wertig und gut aus.

Der Fahrersitz fährt zum Aussteigen automatisch zurück, nett und praktisch!
Es lässt sich in zwei Stufen einstellen, wie weit er das tut oder ganz abschalten. Wenn angeschaltet, sollte hinten niemand sitzen, sonst gibt es Beschwerden, wenn es eng wird an den Füßen. Ansonsten kann ich deine Aussagen bestätigen.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553945
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.09.2019 21:50 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
focki schrieb:
Berichte Bitte weiterhin von deinen Erfahrungen und viel Spaß bei deiner anstehenden Tour.
Seit letzten Freitag Abend bin ich wieder zurück. In 8 Tagen wurden ca. 4000 KM mit Luzifer zurückgelegt. Übernachtet wurde in Warschau (Polen), Kaunas (Litauen), Riga (Lettland, 2 Nächte), über Kap Kolka, Ventpils, Liepaja (Lettland) und Klaipeda (Litauen) in Joudkrante auf der Kurischen Nehrung (Litauen, 2 Nächte) und wieder Warschau.

Meine Ladestrategie als E-Auto Neuling basierte auf Sicherheit, d.h. auf der Strecke sollten immer zwei Ladesäulen erreichbar sein, falls die erste defekt war. Das daraus resultierende häufigere Laden kostete Zeit. Dafür gab es nie ein Gefühl von Reichweitenangst. Im Nachhinein wäre diese Sicherheit nicht notwendig gewesen. Alle Säulen funktionierten und waren frei mit zwei Einschränkungen.

Tag 1: Gleich die erste Säule kurz hinter Hamburg auf der Raststätte Gudow Süd an der A24 funktionierte nicht mit meinen Ladekarten (Maingau, NewMotion). Laut GoingElectric hätte es mit Maingau funktionieren müssen, nur fand ich keinen Kartenleser. Auch mit der geladenen E.ON App wollte es nicht gehen. Hätte zudem ca. 10 € gekostet. Ein Anruf beim Support morgens um 5 Uhr führte zum Erfolg. Zeitverlust hier ca. 20 Minuten. Die E.ON Säulen auf dem Weg waren nun für mich uninteressant.

Weitere Ladestopps am ersten Tag waren Neustadt-Gleve, Oberkrämer vor Berlin, Berlin Schöneiche (alle drei mit Maingau), Torzym, Nowy Tomyśl, Krzyżowniki, Konin, Stryków und Brwinów vor Warschau (alle in Polen mit NewMotion). Krzyżowniki und Brwinów waren kostenlos. Letztere funktionierte nur mit Karte vom Raststättenbetreiber. Also reingehen, fragen und jemand vom Personal schaltet die Säule frei.

Das Hotel in Warschau lag direkt im Zentrum an der Weichsel. Abends dann noch ein kurzer Spaziergang.

Nachfolgend ein paar Bilder. Die erste polnische Ladesäule von greenway auf der Raststätte bei Torzym steht hinten, ganz hinten.



Die Ladesäule nahe Nowy Tomyśl liegt ca. 3,5 km abseits der Autobahn auf dem Gelände einer BP Tankstelle. Wegen schneller Landstraße relativ schnell erreichbar.



Die 100 kW Ladesäule nahe Krzyżowniki liegt direkt an der Autobahn und ist kostenlos.



Die Ladesäule in Konin befindet sich auf dem Gelände einer Lotos Tankstelle. Mit über 6 km Anfahrt von der Autobahn auch durch die Stadt etwas mühsam erreichbar.



Vor einem großen Hotel in Stryków steht diese greenway Säule ca. 1 km entfernt von der Autobahn. Das ist die Hotelrückseite.



Abends direkt vor meiner Unterkunft in Warschau.



Fortsetzung folgt.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.09.2019 23:17 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553952
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.09.2019 22:20 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Danke für deinen bisherigen Bericht! Bin schon auf mehr gespannt! Ich würde behaupten, die Parkplätze für die Ladesäule sind sehr gut markiert!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2272
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553954
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 03.09.2019 22:26 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Ja, es gab sehr gute Markierungen in Polen, Litauen und Lettland, nur nicht in Deutschland. Alle Ladesäulen von Greenway in Polen stehen auf grün markierten Flächen. Nur die kostenlose auf der Raststätte von Orlen war rot markiert.

Hier noch ein Bild der roten Säule:

gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.09.2019 22:32 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553961
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 04.09.2019 00:06 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Vielen Dank für deine eindrücke. Sogar am Hotel ein Schnellader ..... gibt es sowas in Deutschland auch?

Nun ja, der "E"-Golf ist wohl einer der Ersten .....

Aber das intense Blue ..... . Na, so lange kann es ja nicht mehr dauern, bis ich meinen endlich auch bestellen kann.
focki
Beiträge: 154
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553974
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 04.09.2019 08:24 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Das Hotel ist ziemlich groß, ich war auch drinnen. Die Zufahrt erfolgt durch einen Torbogen, also schon etwas Besseres. Einige Tesla Supercharger stehen im Süden von Hamburg am Hotel Lindtner, welches auch eine reichere Klientel bedient. Aber CCS ist mir nicht bekannt.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.09.2019 08:37 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#555301
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 11.09.2019 20:52 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Tag 2: Das Tagesziel heute sollte das 680 km entfernte Riga in Lettland sein. Da diese Strecke deutlich kürzer war als die gestrige mit 900 km, sollte das kein Problem sein, so dachte ich (ich sollte mich irren). Vor dem Frühstück noch einen kurzen Spaziergang in die Altstadt von Warschau gemacht.



Die Rückweg zum Hotel dann mit einem E-Scooter gefahren.





Nach dem Frühstück gegen 9:30 Uhr ging es auf der S8 Richtung Nordosten. Die nächste geplante Ladestation befindet sich auf dem Autohof Zajazd Orchidea vor Ostrów. Leider führte die bei Goingelectric angegebene Adresse nicht zum Ziel, sondern nur zur Autobahnabfahrt. Die bei Goingelectric auf der Karte angezeigte Marke führte auch nicht zum Ziel, sondern zu einer LKW Spedition. Also zwei Fehler bei der Eintragung einer Ladesäule. Bei der Spedition hat man mir den Weg zum 800m entfernten Autohof gezeigt. Insgesamt habe ich ca. 1 Stunde verloren, was nicht hätte sein müssen, wenn ich richtig gehandelt hätte:

1.) Man sollte sich nicht auf Eintragungen, wie Adresse oder Kartenposition bei Goingelectric verlassen. (Die Eintragungen zur Säule auf Goingelectric habe ich korrigiert.)
2.) Navigieren mit Google Maps mittels Apple Carplay taugt nur für den letzten Kilometer, sonst ist die Autonavigation zu bevorzugen.
3.) Für den letzten Kilometer mit Google Maps Navigation am besten den Namen des Ziels eingeben. Hier also 'Zajazd Orchidea'.

Ladesäule Zajazd Orchidea:



Nächstes Ziel war die Ladesäule im Parkhaus der Galeria Veneda, ein Einkaufszentrum, in Łomża. Auf dem Weg dorthin wurde nicht aufgepasst und durch einen Umweg wieder etwas Zeit verloren.

Ladesäule Galeria Veneda:



Nach dem zügigen Aufladen ging es weiter zum Supermarkt Intermarche in Grajewo.



Nach einem kurzen Einkauf und Snack von der Tankstelle weiter zur litauischen Grenze. Die Grenzregion ist hügelig und die Straße eine einfache Landstraße, auf der fast alle LKWs fahren müssen, die von Polen ins Baltikum und umgekehrt fahren. Wenige hundert Meter hinter der Grenze wurde auf dem Parkplatz einer Raststätte erstmals kostenlos geladen.



Riga war nicht mehr erreichbar und Kaunas wurde als neues Tagesziel geplant, welches abends gegen 19:30 Uhr erreicht wurde. Nach dem Einchecken im Hotel blieb noch Zeit für eine Stadtbesichtigung.



Die Ladesäulen an diesem Tag waren alle frei und funktionierten ohne Probleme.

Fortsetzung folgt.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.09.2019 21:46 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#555874
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 15.09.2019 17:59 - vor 5 Tagen, 7 Stunden  
Tag 3 (25.08.2019): Nachdem Frühstück ging es zuerst mit dem Wagen zum nahe gelegenen Lidl Markt, wo an einer 50 kW Ladesäule kostenlos geladen wurde.



Trotz Sonntag hatte der Markt geöffnet und es wurde noch etwas Verpflegung für unterwegs gekauft. Dann führte die Fahrt über Großbaustellen aus der Stadt heraus. Tagesziel sollte das ca. 280 KM entfernte Riga sein. Der erste Ladestopp war das schöne Ausflugsrestaurant und Hotel Smuklė ŽarijaVelžiai an einem See gelegen. Dort standen neben einer kostenlosen CCS Ladesäule viele geschnitzte Holzfiguren.



Übrigens, das Bild könnt ihr auch auf goingelectric bei der Ladesäulenbeschreibung sehen. Auch im Restaurant viel Holz, vergleichbar mit einem urbayrischen Restaurant. Die Terrasse belohnte den Gast mit einem schönen Seeblick. Da ich noch nicht hungrig war, wurde nur ein Espresso bestellt.



Die Fahrt führte weiter über die Grenze nach Lettland.



Kurz darauf wurden die Orte Auce (Alt Autz) und Lielauce (Groß Autz) zwecks Ahnenforschung besucht. Im letzteren Ort sollte 1842 ein Urururgroßvater meiner Frau begraben worden sein. Am Ortseingang lag tatsächlich ein Friedhof. Neben neueren Gräbern standen im Zentrum alte Gräbern aus der Zeit, leider fast alle verwüstet mit fehlenden, umgeworfenen und zerbrochenen Steinen. Die alte Kapelle nebenan war nur noch eine eingewachsene Ruine. Gleich daneben stand eine neue. Daher blieb die Spurensuche trotz freundlicher einheimischer Unterstützung durch ein älteres Ehepaar und trotz Telefonjokers erfolglos. Möglicherweise befindet sich das Grab aber irgendwo im verwüsteten Teil.

Nächster Ladestopp war die Raststätte Biksti an der A9. Der Parkplatz war recht voll, die Ladesäule aber frei.



In der Raststätte wurde eine Kleinigkeit gegessen. Der Euro in Litauen und Lettland vereinfacht das Einkaufen ungemein. Dann ging es über einen Kurzbesuch in Jelgava weiter nach Riga dem Endpunkt der Reise. Bis dahin wurden ca. 1700 KM zurückgelegt. Der mit Staub und Insekteneinschlägen verschmutzte Wagen wurde noch vor der Ankunft im Hotel in einer Waschstraße gereinigt. Am Waschergebnis gab es nichts auszusetzen. Selbst die vielen Insektenreste wurden alle beseitigt und der Wagen sah aus wie neu.



Die Waschanlagen in Buxtehude schaffen das leider nicht. Nach dem Einchecken im Hotel ging es abends zu Fuß zum nicht weit entfernten Street Burgers Restaurant, wo ein Hunter's Burger mit Fritz Limonade verspeist wurde. Die Auswahl an verschiedenen Fritz Limos, die bekanntlich aus Hamburg kommen, war beeindruckend.


Blick vom Hotelzimmer auf Riga.



Fortsetzung folgt.
gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2019 22:36 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#555881
Aw: Ioniq Elektro als P2 Nachfolger 15.09.2019 19:08 - vor 5 Tagen, 6 Stunden  
Die Straßen in Polen, Litauen und Lettland sind überraschend gut durch weiße Mittel- und Seitenlinien markiert.



Der aktive Spurassistent zusammen mit dem adaptiven Abstands-Tempomaten arbeitet unter diesen Bedingungen perfekt und entlastet den Fahrer enorm. Ohne große Ermüdung kann 14 Stunden am Tag gefahren werden. Da der Wagen steuert, muss man nur noch das Lenkrad festhalten. Hierfür waren die folgenden zwei Handgriffe ideal. Dabei stützt sich der linke Arm vom linken Bein oder von der Armlehne der Tür ab.

Daumen oben:



Daumen unten, drei Finger oben:

gerbre
Beiträge: 3167
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2019 22:30 von gerbre.
aktuell Ioniq Elektro Intenseblau, EZ 06/2019, 2200 km
06/2016 bis 07/2019 P2 Sol p-blau, EZ 11/2008, 115000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...4567891011
Moderation: KSR1, Timico, yarison, Knuddel1987