Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Corolla Hybrid wird nach Prius und C-HR das dritte Konzernmodell mit dem aktuellen HSD der vierten Generation. Offiziell angekündigt Ende August 2018 für 2019. Ursprünglich erwartet war der Modellname Auris (3. Generation).
Zum Ende gehenSeite: 1...4567891011
THEMA: tatsächlicher Verbrauch Corolla
#545766
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 10.07.2019 15:47 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
hybrid_interesse schrieb:
Warum denn das? Galt die Frage mir ?
Beruht alles auf Erfahrung und Priusfreunde-Forum Erkenntnisse.
Ich habe seit 2007 an die 450 Tsd HSD Kilometer verfahren.
Klimaanlage war nur dieses Jahr und letztes Jahr bei um die 30°C in Betrieb.
Ich versuche sparsam zu fahren. Im Winter gilt aber neben schlechteren Strecken- und Wetterverhältnissen, die Physik für jedes Auto.
Und damit haben alle HSD's, die auch reichlich gefahren werden, im Winter einen höheren Verbrauch.
Spritmonitor sollte das auch aufzeigen.

OK, meine Reifengrösse ist Sommer wie Winter identisch und "Manipulationen" wie Grillblocking nehme ich auch nicht vor.

Viele Grüße Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4712
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.07.2019 16:11 von Hybridfan5.
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545793
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 10.07.2019 19:41 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Hybridfan5 schrieb:
Und damit haben alle HSD's, die auch reichlich gefahren werden, im Winter einen höheren Verbrauch.
Spritmonitor sollte das auch aufzeigen.

Absolut! Die Klima wird, soweit ich weiß, zumindest beim P4 nicht vom ICE angetrieben - die Heizung schon...Es macht in der Regel einen deutlichen Unterschied, was man im Sommer oder Winter braucht. Die Reifengröße und, ob es Sommer- oder Winterreifen sind, spielt m.E. eine eher untergeordnete Rolle.
ElektrischesGefühl
Beiträge: 3786
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.07.2019 19:42 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 33000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545799
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 10.07.2019 19:58 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
ElektrischesGefühl schrieb:
Hybridfan5 schrieb:
Und damit haben alle HSD's, die auch reichlich gefahren werden, im Winter einen höheren Verbrauch.
Spritmonitor sollte das auch aufzeigen.

Absolut! Die Klima wird, soweit ich weiß, zumindest beim P4 nicht vom ICE angetrieben - die Heizung schon...Es macht in der Regel einen deutlichen Unterschied, was man im Sommer oder Winter braucht. Die Reifengröße und, ob es Sommer- oder Winterreifen sind, spielt m.E. eine eher untergeordnete Rolle.


Im Winter (0 °C und weniger) macht sich der höhere Luftwiderstand von ca. 10% schon bemerkbar. Ab 50 km/h braucht das Auto dann schon ca. 5% mehr Energie zum Fahren. Bei Autobahngeschwindigkeiten sind es dann fast 10% mehr.

Ansonsten verursacht der Winter auch höhere Reibungen in den Antriebswellengelenken, Getrieben und Lagern, da die Öle und Fette anfangs nochs eher kalt sind und eine deutlich erhöhte Viskosität aufweisen.
Dazu kommen noch Kondensationsverluste im Ansaugtrakt und Brennraum - da wird dann mehr Sprit benötigt.
Des weiteren wird für die Erwärmung des kalten Motorblocks noch zusätzliche Wärmeenergie benötigt - dies verzögert die Erwärmung des Motoröls und des Kühlwassers.
Die o.g. Verbrauchstreiber sind im Kurzstreckenverkehr (wo der Motor knapp warm wird) besonders wirksam.
Auf längeren Strecken bleibt nur der höhere Luftwiderstand übrig.

Der Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen ist eher klein.
Meist liegen die Reifen eine Rollwiderstandsklasse auseinander
=> z.B. Sommer A und Winter B
=> Das macht einen Verbrauchsunterschied von ca. 0,2 bis 0,25 ltr/100km (bei einem Gesamtverbrauch von ca. 4 ltr/100km)
Waldfee0815
Beiträge: 79
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.07.2019 20:01 von Waldfee0815.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545896
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 11.07.2019 09:19 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Ich würde noch die Chemie des HV Akku hinzufügen. Zumindest ist bei Laternenparkern und Minustemperaturen der Akku längst nicht so unterstützend, wie bei sommerlichen Temperaturen. Das gilt natürlich wiederum verstärkt auf Kurzstrecke.
Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4712
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545898
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 11.07.2019 09:26 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
ElektrischesGefühl schrieb:
Die Reifengröße […] spielt m.E. eine eher untergeordnete Rolle.

Das sehe ich etwas anders, aber bei mir sind die Unterschiede eben auch sehr groß, nämlich 225/45R17 und 245/45R17 im Sommer zu rundum 205/55R16 im Winter. Da habe ich bei jedem Reifenwechsel nicht nur einen messbaren Unterschied beim Verbrauch, sondern auch einen spürbaren Unterschied bei den Fahrleistungen.
Vogelsberger
Beiträge: 200
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#545903
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 11.07.2019 10:03 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
@ElektrischesGefühl
Du hast schon Recht. Dein Gefühl trügt dich nicht.

Meist sind die Winterräder eine Nummer kleiner was positiv ist für den Verbrauch.
Andersherum sind Winterreifen meist im Spritverbrauch eine Nummer schlechter als Sommerreifen, was wiederum den Vorteil der Größe wett macht.

Dementsprechend sind die Verbräuche annähernd identisch.

Wenn man aber die gleiche Radgröße Sommer, wie Winterräder fährt, ist der Winterreifen der Spritfressendere.

Dazu kommt, dass ich vermute, dass der Spritverbrauch im Winter dem 2.0 entgegen kommt und er sich dem 1.8 eher annähert. Da der 1.8 kein EHR besitzt.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 1988
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.07.2019 10:04 von Knuddel1987.
Schöne Grüße aus Bielefeld!


blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546017
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 11.07.2019 19:53 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Wie verhalten sich denn Ganzjahresreifen im Winter? Hab jetzt zum ersten mal GJR und keine Erfahrungswerte damit. Bei Winterreifen hatte ich immer knapp 0,5l mehr Verbrauch als mit Sommerreifen.

Ist der Michelin CrossClimate, ist mehr Sommer als Winterreifen, was man so liest.
ZehWeh
Beiträge: 145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.07.2019 19:54 von ZehWeh.


Toyota Corolla Hybrid 1.8 HB Club
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546022
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 11.07.2019 20:02 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Ich habe selber keine Erfahrung mit Allwetterreifen, würde aber vermuten, dass sie im Sommer etwas mehr verbrauchen als Sommerreifen und im Winter mit den Winterreifen etwa gleichauf liegen, dafür aber weniger Grip bieten.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 1988
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Schöne Grüße aus Bielefeld!


blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546088
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 12.07.2019 02:20 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Man darf auch nicht vergessen, dass im Winter die Luft dichter ist, sprich pro Volumen mehr Molekühle enthalten sind. Gerade bei einem nicht Turboaufgeladenen Motor bei dem der Ladedruck nicht gesteuert wird. Der Druck bei der Verbrennung steigt stärker an, da ja auch mehr Kraftstoff eingespritzt wird um Lambda = 1 zu erreichen. Mehr Druck = effizenter.

Ich denke alles < 5 ist ein Top Wert und ich schaffe mit meinem 2.0er Corolla auf der Landstraße oft Werte < 4L laut Hybrid Assistant auch über längere Strecken.

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten Leute die viel AB fahren sich den 2.0L Motor gekauft haben und Leute die viel in der Stadt unterwegs sind oder auf Landstraßen eher zum 1.8er greifen. Leider gibts in Spritmonitor noch zu wenige Daten zu reinen AB fahrten, bei den 1.8ern liegt aber jedenfalls Jeder Datensatz zu reinen AB Fahrten bei >5L/100km, bei den 2.0L gibt es so gut wie keine Daten dazu.
Spacefish007
Beiträge: 121
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546089
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 12.07.2019 06:22 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Spacefish007 schrieb:
Man darf auch nicht vergessen, dass im Winter die Luft dichter ist, sprich pro Volumen mehr Molekühle enthalten sind. Gerade bei einem nicht Turboaufgeladenen Motor bei dem der Ladedruck nicht gesteuert wird. Der Druck bei der Verbrennung steigt stärker an, da ja auch mehr Kraftstoff eingespritzt wird um Lambda = 1 zu erreichen. Mehr Druck = effizenter.
[...]

So pauschal würde ich das jetzt nicht sehen...
Die Motorsteuerung kann die Ventilöffnungszeiten der Einlassventile variabel steuern. Da werden die Lufttemperaturen und der Luftdruck sicherlich mit berücksichtigt.

Einen großen Effizientsgewinn sehe ich hier nicht unbedingt, da der Motor immer den Leistungsanforderungen des aktuellen Fahrbetriebes gerecht werden muss. Da gibt es wohl nicht allzu viele passende Leistungsanforderungen, die die dichtere Luft voll ausnutzen können.
Aufgrund der höheren Reibungsverluste im Antriebsstrang bei kalten Temperaturen ist der bessere Wirkungsgrad bei höherer Luftdichte im realen Fahrbetrieb wahrscheinlich schwer nachzuweisen.

Daneben muss man auch die Höhenlage und die Wetterlage (Hoch- oder Tiefdrucklage) mit berücksichtigen.

Ungefähre Werte Dichte/Luftdruck:
20 °C und 800m => 1,097 kg/m³ (921 hPa)
20 °C und 0m => 1,204 kg/m³ (1013 hPa)
-5 °C und 800m => 1,207 kg/m³ (921 hPa)
-5 °C und 0m => 1,314 kg/m³ (1013 hPa)

Ab 2000m (ca. 0,998 kg/m³ bei 10 °C) sinkt die Leistung der Verbrennungskraftmaschinen in PKW deutlich.

Itzehoe - Luftdruckschwankungen der letzten 12 Monate:
min. Tiefdruck 985 hPa (ca. 1,175 kg/m³ bei 20°C)
max. Hochdruck 1040 hPa (ca. 1,235 kg/m³ bei 20°C)

Die genauen Effekte der Luftdichte/Luftdruck auf den Motorwirkungsgrad kennen wahrscheinlich nur die Techniker von Toyota...
Waldfee0815
Beiträge: 79
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546163
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 12.07.2019 18:49 - vor 1 Woche, 1 Tag  
ZehWeh schrieb:
Wie verhalten sich denn Ganzjahresreifen im Winter? Hab jetzt zum ersten mal GJR und keine Erfahrungswerte damit. Bei Winterreifen hatte ich immer knapp 0,5l mehr Verbrauch als mit Sommerreifen.

Ist der Michelin CrossClimate, ist mehr Sommer als Winterreifen, was man so liest.
Nach diversen negativen Erfahrungen mit Sommer+Winterreifen und umgedreht doch recht positiven Erfahrungen mit Ganzjahresreifen, fahren wir nur noch eben diese. Fazit nach 3 Jahren Auris TS FL: Im Sommer 4.5 und im Winter 5.5 l Verbrauch.

(Unser Toyota Händler nimmt bei Ganzjahresreifen die Goodyear Vector 4 Seasons)
f10
Beiträge: 25
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546230
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 12.07.2019 22:49 - vor 1 Woche  
Ich war die ersten Tankfüllungen nur im Eco-Modus unterwegs, und hatte mit sehr leichtem Fuß die 5,2 bis 5,3 geschafft. Heute bin ich im Comfort-Modus gefahren mit Klima-Eco und obwohl ich heute 240Km Autobahn mit großem Anteil mit 120-130km/h gefahren bin, konnte ich den Wert von 5,2 halten. Ich hatte damit gerechnet, dass er auf 5,7 steigt.

Zufall, oder liegt es daran, dass mein Corolla nun die 1000er-Marke überschritten hat, oder ist der Eco-Modus nichts für mich?
Im Komfort-Modus beschleunigt man ja automatisch schneller auf die gewünschte Geschwindigkeit, im Eco quält man sich ein wenig.
Brinkhoff
Beiträge: 78
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546705
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 15.07.2019 22:27 - vor 4 Tagen, 22 Stunden  
Habe heute 3,9l/100km auf knappen 60km geschafft.

Zielpunkt lag 26m über Startpunkt und es war ein Kaltstart des Motors mit dabei.

Negativ: fast 12% weniger SOC am Ende wie am Start.

Pulse & Glide scheint ca. 0,5l/100km effizenter wie einfach konstant mit einer Geschwindigkeit zu fahren. So jedenfalls mein erster Eindruck.

Bin mir noch nicht so sicher was der optimale "pulse" Modus ist, eher 2k Umdrehungen oder 2,7. Bei 2k zeigt mir der Hybrid Assistant noch einen weißen Balken (sehr guter BSFC Wert) bei 2,7-3k wird der Balen schon orange. Gefühlt ist es aber trozdem etwas effizenter, da man deutlich schneller auf der Zielgeschwindigkeit ist und der Motor länger aus ist.

https://spacefish.biz/t/Report_2019-07-15_18-54-11.html
Spacefish007
Beiträge: 121
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546711
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 15.07.2019 22:43 - vor 4 Tagen, 21 Stunden  
Nachdem es bei mir in den letzten Wochen/Monaten Verbrauchsmäßig immer weiter runter ging hat es sich nun auf meiner regelmäßigen 55Km Strecke bei ~4,3l/100Km eingependelt. Auch der Umstieg von E10 auf Super war deutlich spürbar. (NIE WIEDER E10 !!!! )
Meiste davon Autobahn, würde sagen so 80%, da bin ich dann immer mit DRCC bei 110Km/h unterwegs.

Je nach Wetterlage schwankt der Verbrauch so um +/-0,3l. Hinfahrt ist immer etwas höher, da mehr bergauf.

Starke Ausreisser nach unten gibts eigentlich nur, wenn die Autobahn dicht ist und das Navi mehr über Landstraße fährt was dann wieder zeigt, das der Hybrid nen Stadt/Land-Auto ist. Niedrigste was ich da mal hatte waren 3,4l/100Km über 55Km, das waren dann aber wirklich fast Idealbedingungen, trockene Fahrbahn, etwa 20°C, leichter Rückenwind, fließender Verkehr mit viel Windschatten.

Bin mit dem Verbrauch aber mehr als zufrieden. Hatte mir ja 5,5l zum Ziel gesetzt und bin da nun mehr als 1l drunter... absolut Top !
ZehWeh
Beiträge: 145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.07.2019 22:50 von ZehWeh.


Toyota Corolla Hybrid 1.8 HB Club
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546719
Aw: tatsächlicher Verbrauch Corolla 16.07.2019 07:22 - vor 4 Tagen, 13 Stunden  
Wie groß war denn der Unterschied zwischen E 10 und E 5 Super ?
Gruß Heinz!
heinz die speiche
Beiträge: 422
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Lexus RC 300 H

Lexus CT 200 H
Toyota Yaris HSD
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...4567891011
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987