Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

im NDR: haben zwei Tüftler das Dieselproblem gel?
(5 Leser) CA-Klaus, gali, hverheyen, peterAL, (1) Besucher
Ein düsteres Kapitel der Automobilgeschichte: Der Dieselskandal, der keineswegs nur Volkswagen betrifft sowie dessen Vorgeschichte - die Fokussierung vieler Automobilhersteller auf Diesel als PKW-Antrieb und dessen gezielte Förderung durch den Gesetzgeber.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: im NDR: haben zwei Tüftler das Dieselproblem gel?
#490336
im NDR: haben zwei Tüftler das Dieselproblem gel? 11.09.2018 00:15 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
... gelöst?

Schleswig-Holstein Magazin - 10.09.2018 19:30 Uhr
Im kleinen Siblin in Ostholstein haben zwei Erfinder an einem Verfahren gearbeitet, um Diesel-Treibstoff sauberer zu machen. Nun könnte ihnen der Durchbruch gelungen sein.

Link in die NDR Mediathek:
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig...oest,shmag56642.html

Es geht um einen Reaktor der den Dieselkraftstoff verändern soll so das er sauberer ist. Der Trübungswert (?) geht von 2,1 auf 0,65 zurück.

Andreas Heine (Unternehmer USA aus SH, HAION Gründer) und Anton Ledwon (Haion Leitung).

Auf deren Webseite www.heion.de/ ist leider noch (fast) nichts zu sehen.
Rune B.
Beiträge: 156
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen


Prius 1 EZ 9/2000 BJ 6/2000
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490341
Aw: im NDR: haben zwei Tüftler das Dieselproblem gel? 11.09.2018 01:09 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Was im Video bei 3:18 mit einem Trübungswert von 0,65*/** statt 1,39***um das 15fachesauberer sein soll, und das noch nicht mal auf einem Leistungsprüfstand, mit Wasser als Schmiermittel für die Einspritzpumpe(n), -düsen und Kraftstoffpumpen, bei einem einzigen Modell, ohne Herstellerfreigabe, ohne Messung der anderen Emissionen, Verbrauch und Höchstleistung sowie ohne Betrachtung des energetischen Aufwandes für die Emulsion und die Emissionen für die anschließende Abscheidung... gelöstist, ist mir noch nicht abschließend klar.

Ich weiß allerdings "wirklich", wie man jeden Verbrennungsmotor dauerhaft sauber bekommt: ausbauen!

Ebenso:

- konsequente Vermeidung der Nutzung von Kohlenwasserstoffen, auch als Vorprodukt (einschl. Erdgas zu H2) sowie bei Transport, Betankung und Lagerung.
- konsequente Vermeidung schneller und heißer Oxidation unter Verwendung von Atemluft.

* jetziger Meßwert
** Der Protagonist verspricht sich und nennt falsch 0,07. Die falsche "15" als Folge des Sprech- bzw. Lesefehlers wurde aus dem Beitrag jedoch nicht herausgeschnitten. Im übrigen forscht auch die Industrie bereits seit dem 2. Weltkrieg an Wasser in Otto- und Dieselkraftstoff; wir hatten das irgendwo mehrmals im Forum.
*** voriger Meßwert
autogasprius_berlin
Beiträge: 5047
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.09.2018 01:18 von autogasprius_berlin.
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison