Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Ein düsteres Kapitel der Automobilgeschichte: Der Dieselskandal, der keineswegs nur Volkswagen betrifft sowie dessen Vorgeschichte - die Fokussierung vieler Automobilhersteller auf Diesel als PKW-Antrieb und dessen gezielte Förderung durch den Gesetzgeber.
Zum Ende gehenSeite: 12345
THEMA: Erdgas ist der neue Diesel
#412696
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 17.07.2017 10:18 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Sehe es einfach so: Es ist der Versuch, dem technischen Wunderwerk Verbrennungsmotor die Lebenserwartung zu erhöhen .

Erdgas wird fast kein Auto ersetzen, das man nicht gleich mit einem E-Motor bauen könnte. Dort wo der Diesel nach wie vor seine Berechtigung hat, nämlich vor allem bei der Lastenbeförderung, wird ihn nicht ein Erdgasauto ersetzen.

Erdgas ist und bleibt ein (derzeit noch berechtigter) Nischenmarkt, aber es ist eine Schnapsidee, diesen Markt in 2-stellige Zulassungsprozente hochfahren zu wollen.

eppf
eppf
Beiträge: 4580
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412743
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 17.07.2017 16:32 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
autogasprius_berlin schrieb:
Seit wann steht Erdgas für Reichweite???
Exakt das ist mir auch sofort ins Auge geschossen. Da die Skala von Elektro bis Diesel geht (*) würde ich denken, Erdgas ist max. 1/2 besser als Elektro, was Reichweite betrifft. Sagen wir 300km Elektro-Reichweite, 450km Erdgas. Fehlen >500km zum Diesel, der ersetzt werden soll. Bzw. (*) auch zum Benziner, wenn es ein Toyota Hybrid mit 1,5 oder 1,8 Litern Hubraum ist. Ich sehe den Diesel da nicht mal im Vorteil. Mir gegenüber hatte mal ein Passat-TDI-Fahrer geprahlt, wie weit er kommt. Meine simple Gegenfrage "Mit einem 45-Liter-Tank?" sorgte für Erstaunen. Nein, er hatte 70 Liter Tankvolumen. Soll Toyota aus den 45l 55l machen, dann hat sich das Thema auch erledigt.

Erdgas würde ich mir wünschen bei Pendlern innerhalb der Reichweite oder Handwerkern, die regional unterwegs sind, und dann die Stadt nicht so verpesten. Aber das können Benzinhybride auch und Elektroautos teilweise. Wozu ein CNG-Netz aufbauen, statt in Elektroautos und vor allem Ladeinfrastruktur investieren?!?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 10487
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412759
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 17.07.2017 17:39 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Die Verwendungsmöglichkeiten von Erdgas ist sehr vielfältig: Aus Erdgas kann sehr einfach Wasserstoff hergestellt werden, aber auch dur Trimerisierung Autogas oder Leichtbenzin, Grundstoff für die Chemieindustrie: Methanol und Neuerdings auch hochwertige Motoröle und Schmierstoffe (Shell)
lufo
Beiträge: 418
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412760
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 17.07.2017 17:43 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Da in D in 100% der Städte erdgasbefeuerte Heiz- und Kocheinrichtungen vorhanden sind, wäre die Installation von CNG-Zapfpunkten ein leichtes (Wille vorausgesetzt). Handwerker und Lieferanten mit Tagesreichweiten von 180 km hätten sich da gut versorgen können.

Hätte, hätte, Fahrradkette... Wurde aber in den letzten 30 bis 40 Jahren scheinbar nicht gewollt. In den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wäre das noch innovativ gewesen.

Jetzt braucht man diese Investition nicht mehr zu tätigen. 180 km Reichweite kann ein Transporter mittlerweile auch elektrisch schaffen und ökologisch vernünftig mit Nachtstrom geladen werden.

Aus wirtschaftlicher Sicht ist der Erdgas-Zug abgefahren, es geht NUR noch (als Methadonprogramm für Verbrennerabhängige) um das letzte Auslutschen von:

- Herstellung von Verbrenner-Motorblöcken
- Nutzung der Montagekompetenz von Verbrennungsmotoren
- Abstreiten, keine Antwort auf Fragen der Zeit zu haben
- Vertuschen, bei Batterie-, Hochleistungssteuerung- und Elektroantriebstechnologie 10 bis 20 Jahre hinterherzuhinken

Statt dessen verkauft man weiter an ahnungslose oder unbelehrbare Rentner Dieselfahrzeuge, weil sie ja nur 4x im Jahr tanken müssen.
autogasprius_berlin
Beiträge: 1993
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.07.2017 09:06 von autogasprius_berlin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412763
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 17.07.2017 18:18 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Zustimmung @autogasprius_berlin!

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 10487
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412957
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 21:06 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
ich schrieb am 17.07.:
... Aus wirtschaftlicher Sicht ist der Erdgas-Zug abgefahren, es geht NUR noch (als Methadonprogramm für Verbrennerabhängige) um das letzte Auslutschen von:

- Herstellung von Verbrenner-Motorblöcken
- Nutzung der Montagekompetenz von Verbrennungsmotoren
- Abstreiten, keine Antwort auf Fragen der Zeit zu haben
- Vertuschen, bei Batterie-, Hochleistungssteuerung- und Elektroantriebstechnologie 10 bis 20 Jahre hinterherzuhinken
...


Tagesschau vom 18.07.:

Verbrennungsmotoren-Verbot

Wirtschaft bangt um Arbeitsplätze

Stand: 18.07.2017 14:18 Uhr

Das Auto der Zukunft soll elektrisch sein: Aber was bedeutet der Umstieg auf Elektromobilität für den Standort Deutschland? Dies hat das ifo-Institut im Auftrag des Verbandes der Automobilindustrie untersucht und warnt für die Zukunft vor Arbeitsplatzverlusten.

Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung spricht sich dagegen aus, Neuwagen mit Verbrennungsmotoren zu verbieten. Ein Verbot ab dem Jahr 2030 könnte deutliche Einbußen für Beschäftigung und Wertschöpfung in Deutschland haben, heißt es in einer Studie des ifo-Instituts im Auftrag des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Demnach wären mehr als 600.000 der derzeitigen Industriearbeitsplätze direkt oder indirekt betroffen. Das seien zehn Prozent der Industriebeschäftigungen. In der Autobranche direkt wären demzufolge 436.000 Jobs gefährdet.

www.tagesschau.de/wirtschaft/verbrennung...eitsplaetze-101.html

Warum leckt der Hund sich... ? Weil er es kann!

Und warum bauen dt./europäische/the big 3 in den USA weiter Verbrennungsmotoren? Weil sie es können!

Scheiß auf die Umwelt, pfeif auf die Zukunft und die nachfolgenden Generationen. Und innovative Produzenten von Elektrofahrzeugen aus Nordamerika und Asien kriegen wir schon mit Imagekampagnen klein!

_____________________________________________

Derzeit habe ich kein Geld für einen Neuwagen. Wenn ich das o.g. So genau und konsequent überlege, habe ich eigentlich keine Lust, einen mit vielen Rohstoffen und geplanter Obsoleszens gebauten teuren Neuwagen zu kaufen, um diese verlogene Meinungsmachmaschine am Laufen zu halten.
autogasprius_berlin
Beiträge: 1993
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.07.2017 21:19 von autogasprius_berlin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412959
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 21:26 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Ich weiß nicht ob Arbeitsplätze durch diesen Wandel verloren gehen oder nicht. Aber ich bin mir sicher dass wenn man in Deutschland weiter so auf die Bremse tritt (48V-Hybrid, Brennsotoffzellenauto, Erdgasauto, synthetische Treibstoffe, Diesel und alle weiteren eAutoverunsicherungsmaßnahmen) man in Deutschland dann eben zukünftig überhaupt keine Autos mehr herstellen wird. Und dann fallen alle Arbeitsplätze weg. Ich halte das nicht für die bessere Alternative. Die Arbeitsülätze werden dann eben woanders entstehen.

Weiterhin kommt es auf die Fertigungstiefe an. Wenn man von vorneherein (wie in den letzten Jahren von den Automobil-Spitzenmanagern medienwirksam erzählt) eine Zellenfertigung verneint ohne eine wirklichge Investitionsrechnung durchzuführen ist man jetzt schon absehbar am Ende.

Der Zug wird fahren, mit uns in der Lokomotive. Oder eben nichtt, Die Wettbewerber schert das wenig, bzw. sie werden sich über die Dummheit und Borniertheit lustig machen.

Die einzige Lösung bei diesem Wandel ist, ihn in führender Position voranzutreiben und die anderen durch Inovationen in Zugzwang zu bringen. Selbst wenn die entscheidenden Leute das wollen (inzwischen habe ich ein bischen Hoffnung) kommt es entscheidend darauf an ob "wir" besser sind oder vielleicht nur gerade so mithalten können.
alupo
Beiträge: 4337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412960
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 21:27 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Wo werden die ganzen Batterien herkommen ?
Ist der Lithiumabbau wirklich umweltfreundlich?
Sind arme Länder wie Bolivien dann wieder der große Verlierer,weil sie von den Großen mal so richtig schön über den Tisch gezogen werden,während sie die angerichteten Umweltschäden zu spüren bekommen ?
Civic2006
Beiträge: 4556
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.07.2017 21:32 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412962
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 21:47 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Die Lithiumakkus kommen dort her wo es eine Fabrik dafür gibt und wo sie produziert werden . Zur Zeit jedenfalls nicht aus Europa. Tolle Leistung der Verantwortlichen, unsere Kinder werden es ihnen danken.

Ich denke der Kupferabbau könnte viel schlimmer sein, der weltweite Lithiumvorrat ist größer und wächst auch noch mit jedem Tag .-). Außerdem, kleines Quiz: wieviel Lithium ist in meinem 90 kWh-Akku enthalten? Und wieviel Eisen in einem Dieselmotor?

Ich frage mich nur warum "neue" Technologien so kritisch gesehen werden w#hrend man mit einem Verbrenner seelenruhig seine Mitmenschen vergiften kann, auch Lungenhöhe ist das für Kleinkinder besonders effizient .

Du kannst aber gerne mit dem Pferd reiten. Ich kann es nicht und werde es nicht lernen wollen.
alupo
Beiträge: 4337
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412964
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 21:52 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Die Batterie besteht zu 80% aus Nickel und 15% Kobalt, ein bisschen Alu und Kupfer und noch weniger Lithium.

Man sollte sich eher um die Nickel und Kobalt Gewinnung sorgen machen.

Das Lithium wird aus Lithiumcarbonat gewonnen welches im dem salzsee vorkommt und die Gewinnung ist demnach wie Meersalzherstellung.

Wie kritisch sind die Reinigungsprozesse, werden giftige Stoffe verwendet?
de.m.wikipedia.org/wiki/Lithium
Darstellung: mit Soda und Wärme zum verdunsten des wassers, Nebenprodukt kochsalz.

Aber solange man seine Million Tonnen erde bewegt um ein paar Kilo Gold zu gewinnen scheint das ja nicht wirklich ein Problem zu sein.

Die Umweltschäden durch die fossile Energie bekommen wir allerdings alle zu spüren.
gcf
Beiträge: 4671
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.07.2017 22:01 von gcf.
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412967
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 22:12 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Liebe Mitforisten, wollen Sie den nicht verstehen, daß die Erdgasautos, trotz vieler Unzulänglichkeiten, EIN kurzer Weg ist um die Dieselstinker von den Straßen unser Großstädten zu kriegen. Die E-Autos werden es nicht in kurzer Zeit bringen.
lufo
Beiträge: 418
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412969
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 22:21 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
So ähnlich sehe ich das auch.
Jedes Gasauto ist erstmal kein Drecksdiesel.
Das wir nicht zum Tag x den Schalter umlegen können und ALLE elektrisch fahren ist auch klar.
Der Weg kann nur zeitnah über Hybride gehen. Benzin und Diesel als Energieleiferant für den Strom mit dem immer mehr gefahren wird. Bis der Verbrenner nurmehr ein reiner Stromlieferant ist und dann gegen zB. Wasserstoff o.ä. getauscht werden kann.
TF104
Beiträge: 2442
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412970
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 22:37 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
lufo schrieb:
Liebe Mitforisten, wollen Sie den nicht verstehen, daß die Erdgasautos, trotz vieler Unzulänglichkeiten, EIN kurzer Weg ist um die Dieselstinker von den Straßen unser Großstädten zu kriegen. Die E-Autos werden es nicht in kurzer Zeit bringen.Nein, das verstehe ich nicht und zwar aus folgendem Grund:
Auch wenn es noch einige Zeit dauern wird, bis die E-Autos den Durchbruch schaffen werden, aber es gäbe eine Alternative, die nicht den Aufbau einer neuen Infrastruktur in Richtung Erdgas braucht.

Diese Alternative kennen wir alle, sie heißt Toyota HSD! Damit hat man trotz Benzin äußerst niedrige Schadstoffwerte, einen geringeren CO2-Ausstoß als beim Diesel, also mehr oder weniger alles, was man momentan für die PKW-Mobilität vor dem E-Umstieg braucht, sofern man keine Lasten ziehen oder befördern will. Für die Städte gibt es die anschauliche Rechnung, dass anstelle eines Diesels etwa 100 HSDs vorbeifahren können und die Luft ist immer noch besser!

Wenn die deutschen Hersteller hier blank sind, dann ist das eben deren Sache und ich bin schön langsam nicht mehr bereit, auch nur eine Träne diesen Herstellern nachzuweinen, wenn sie sich verweigern, endlich diesen Stand der Technik in ihr Programm aufzunehmen und sei es in Form einer Lizensierung.

Solange unsere Hersteller auch nicht ein bisschen von ihrer Übermotorisierung abrücken und die Politik weiterhin ein Tempolimit ablehnt, ist Erdgas ohnehin kein Thema mit Zukunft. Das reicht dann für ein paar Alibiprozente bei den Zulassungszahlen und für sonst gar nichts.

Toyota hat aber vergleichsweise nicht nur diese Alibiprozente, sondern ist bereits im zweistelligen Bereich angekommen, was den HSD-Absatz betrifft!

Wenn nicht so viele Arbeitsplätze dranhängen würden, müsste man wirklich knallhart sagen: Geh sterben, deutsche Autoindustrie, du hast es nicht kapiert, was man in Zukunft braucht!

eppf
eppf
Beiträge: 4580
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412972
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 22:47 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
T. Hybride und Gas ist kein Widerspruch. Ich fahre 2 T. Hybride (andere Foristen auch), in den USA fahre T Camry Hybrid mit Erdgas und werden bei der Benutzung der HOV Lane Wasserstoff-Fahrzeugen gleichgestellt.
lufo
Beiträge: 418
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#412974
Aw: Erdgas ist der neue Diesel 18.07.2017 22:48 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Aktuell sind 80% aller Yaris und 88%aller RAV4 Hybride.
Noch vor einigen Jahren wurde gelächelt als Toyota meinte den Hybridantrieb zu etablieren wie eben Benzin und Diesel. heute muss man Diesel schon fast suchen und ein herkömmlicher Benziner ist so gut wie unnütz.
TF104
Beiträge: 2442
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar