Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Ein düsteres Kapitel der Automobilgeschichte: Der Dieselskandal, der keineswegs nur Volkswagen betrifft sowie dessen Vorgeschichte - die Fokussierung vieler Automobilhersteller auf Diesel als PKW-Antrieb und dessen gezielte Förderung durch den Gesetzgeber.
Zum Ende gehenSeite: 1...158159160161162163164...169
THEMA: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug
**
#478358
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 04.07.2018 10:53 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Haehnchen schrieb:
Macht also inflationsbereinigt ein dickes Minus.

Die Dividende hast du dabei aber außer Acht gelassen, oder?
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2454
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478370
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 04.07.2018 12:29 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Haehnchen schrieb:
weinfux schrieb:
Die Aktienkurse, z.B. Daimler ( von 75 € auf 54 ) sind schon seit Februar auf dem Rückzug!
Die Aktie ist grundsätzlich nicht als Geldanlage geeignet!
Macht also inflationsbereinigt ein dickes Minus.



@Haehnchen:

Da muss ich massiv wiedersprechen! Es gibt Aktien, die über Jahre eine fantastische Performance hingelegt haben. Z.B. Apple, Amazon, Netflix, Samsung, Unilever... auch Tesla!

Leider gibt es auch viele Nieten, z.B. Commerzbank, Deutsche Bank, EON, das sind richtige Kapitalvernichter. Wobei bei der deutschen Bank speziell das Kapital der Anleger gelitten hat, die Vorstände und hohe Mitarbeiter haben dicke Bonis eingesackt...

Beide Aufzählungen lassen sich beliebig erweitern, würde aber zu viel Off-Topic ergeben!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1407
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478382
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 04.07.2018 13:35 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
weinfux schrieb:
Da muss ich massiv wiedersprechen! Es gibt Aktien, die über Jahre eine fantastische Performance hingelegt haben. Z.B. Apple, Amazon, Netflix, Samsung, Unilever... auch Tesla!
Meine Aussage kann man in der Tat zweideutig interpretieren. Ich meinete nicht "die Aktie" als solche, sondern speziell die Daimler-Aktie.


Daihatsu-Fahrer schrieb:
Die Dividende hast du dabei aber außer Acht gelassen, oder?
Ja, habe ich. Einschließlich den Dividenden ist die Performance natürlich besser - allerdings immer noch grottenschlecht im Vergleich zu anderen.
Haehnchen
Beiträge: 319
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.07.2018 14:07 von Egon.Grund: Zitat gekürzt.
P4 Exe - in einer langweiligen Farbe...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478465
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 05.07.2018 00:04 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Dieselgate: So schützt die Regierung die Autoindustrie
Der Dieselskandal hat den deutschen Autofahrer erschüttert und neben VW und dessen Tochterfirmen stehen auch ausländische Autohersteller im Fokus. Die rechtlichen Konsequenzen lassen aber auf sich warten.

www.ardmediathek.de/tv/Plusminus/Dieselg...;documentId=53816750

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 852
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478468
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 05.07.2018 06:31 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Aus dem Plusminus Beitrag:
Wird hier das Recht missachtet? Diese Auffassung vertritt Prof. Remo Klinger; "Das ist ein eindeutiger Rechtsbruch. Es sind illegale Abschalteinrichtungen verbaut worden. Die Behörden haben das bestätigt. Nur eine rechtliche Konsequenz daraus, irgendein Bußgeld zu verhängen, gibt es bis heute nicht. Das ist klar rechtswidrig, klar illegal von Seiten der Behörden, allen voran des Bundesverkehrsministeriums. Das hat weder der Bundesverkehrsminister Dobrindt bisher getan, noch Herr Scheuer."

Ist der Bundesverkehrsminister also ein Rechtsbrecher? Fakt ist: Hersteller – auch ausländische – könnten wegen illegaler Abschalteinrichtungen, Manipulation und Betrug in Deutschland bestraft werden. Wenn man denn wollte.
www.daserste.de/information/wirtschaft-b...-hersteller-100.html
priusplus1
Beiträge: 675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478485
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 05.07.2018 09:25 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Wenn sich jetzt bei Messungen quasi durchgängig herausstellt, dass die im Ausland homologierten Diesel genauso dreckig sind wie hiesigen und vor allem auch noch extrem bei EURO 6, gibt es für die Richter, welche über ein Fahrverbot zu entscheiden haben, eigentlich nur 2 Vorgehensweisen:

Entweder es wird von der Politik verlangt, der Verpflichtung nachzukommen, bei Fahrzeugen mit illegaler Abschalteinrichtung pro Exemplar die fällige Strafe von 5000 EUR zu verhängen,

oder das Fahrverbot muss auf EURO 6 ausgeweitet werden.

Dann wäre aber die Politik in einer gewaltigen Zwickmühle. Wie im Bericht erwähnt, käme man dann nicht umhin, dieselbe Strafe für einheimische Konzerne zu verhängen.

So oder so stehen dann auch die Hersteller vor einem gewaltigen Problem. Erhält auch EURO 6 ein Fahrverbot, werden ggf. alle EURO 6 Besitzer klagen. Werden gezielte Modelle mit der vorgesehenen Strafe belegt, haben deren Besitzer allerbeste Chancen, diese dem Händler wieder vor die Türe stellen zu können.

Ja, es geht zwar laaaangsam weiter aber stetig. Als nächstes bräuchte es wirklich einmal die bereits angedrohte Verhängung einer Zwangshaft für Politiker bzw. Behördenleiter, wegen Untätigkeit bei der Umsetzung der Luftschadstoffrichtlinie.

eppf
eppf
Beiträge: 5909
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478673
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 06.07.2018 07:55 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Daimler hat Probleme mit der Softwareentwicklung, die vorgesehenen Rückrufe verzögern sich. Kann da bitte mal der VAG Konzern mit findigen Softwareentwicklern aushelfen?

www.n-tv.de/wirtschaft/Rueckruf-bei-Daim...article20516136.html
sportback
Beiträge: 384
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478691
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 06.07.2018 10:03 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
VW muss nach höchstrichterlicher Entscheidung ermittlungsrelevante Unterlagen zur Verfügung stellen. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Behörden zur rückhaltlosen Aufklärung der "Dieselaffäre" hat man nun den Rechtsweg bis zur letzten Instanz ausgeschöpft:

www.n-tv.de/wirtschaft/Ermittler-duerfen...article20516570.html
sportback
Beiträge: 384
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478729
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 06.07.2018 15:23 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
VW SCHEITERT MIT VERFASSUNGSBESCHWERDEN

Volkswagen ist mit mehreren Verfassungsbeschwerden gegen die Ermittlungen im Dieselskandal gescheitert.

Das Bundesverfassungsgericht wies die Einsprüche des Autobauers zurück. Damit darf die Staatsanwaltschaft München interne Akten von VW auswerten. Sie waren bei einer Anwaltskanzlei gelagert. Die Richter erklärten auch die Beschlagnahme der betreffenden Akten für zulässig.

Die Kanzlei arbeitet den Abgas-Skandal für den Autohersteller intern auf.

Quellen: www.inforadio.de und www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-verfassungsbeschwerde-103.html

Dieselauto mit Schummel-Software bleibt stillgelegt-Umrüst-Verweigerer blitzt vor Gericht ab

06.07.18 | 14:06

...

Im Streit über die Umrüstung von Diesel-Fahrzeugen mit illegalen Abschalteinrichtungen hat das Verwaltungsgericht Potsdam am Freitag die Klage eines Autofahrers abgewiesen.

Der Mann hatte sich geweigert, das Software-update vornehmen zu lassen, das der Hersteller VW angeboten hatte. Daraufhin hatte die Behörde ihm mit sofortiger Wirkung die Zulassung entzogen. Laut Verwaltungsgericht war das rechtmäßig, weil durch vorschriftswidrige Fahrzeuge die Sicherheit des Verkehrs beeinträchtigt wird.

Quelle: www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2018/07/...halteinrichtung.html

Langsam wird's richtig interessant.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5371
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478871
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 07.07.2018 15:40 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Die FDP fordert:
Wo betrogen wurde, muss die Industrie zu 100 Prozent die Kosten einer solchen Hardware-Nachrüstung tragen.
Hier muss ich der FDP hundertprozentig beipflichten. Chapeau! Die FDP sollte allerdings präzisieren: "Wo illegale Abschalteinrichtungen verwendet wurden, muss die Industrie zu 100 Prozent die Kosten einer solchen Hardware-Nachrüstung tragen." Dann streitet man sich nicht über die Bedeutung des Wortes Betrug.

Aber was soll nun die FDP-Forderung nach einem "Diesel-Fonds", an dem sich die Autoindustrie beteiligen "soll" - wohlgemerkt "soll" und nicht "muss"? Für wen soll der sein? Für die ordnungsgemäß zugelassenen Euro 5 Diesel? Die gibt es aber gar nicht. Vermutlich gibt man mittlerweile selbst im BMVI hinter vorgehaltener Hand zu, dass überhaupt kein Euro 5 Diesel je zulassungsfähig war.

Und da die FDP den Bürger nicht bevormunden möchte, sollen
Autobesitzer in Städten mit hoher Luftverschmutzung auch noch "selbst entscheiden können, ob sie es machen wollen oder nicht." Freiwillige Emissionsminderungen haben in der Geschichte leider noch nie funktioniert. Von daher ist diese Forderung ein Rohrkrepierer. www.handelsblatt.com/politik/deutschland...k7ewkdeEbLZTpMTs-ap6
priusplus1
Beiträge: 675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478879
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 07.07.2018 16:56 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Wie alles andere von den Umfallern auch.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5371
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478886
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 07.07.2018 17:40 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Ich denke schon, das einige Bürger ein für sie kostenloses Hardware-Update einbauen lassen würden. Insofern ist der Vorschlag gar nicht so verkehrt. Diejenigen, die partout nicht wollen würden auch bei einem Zwangsupdate Wege und Mittel finden, um sich der Sache wieder zu entledigen.
P_Arthur
Beiträge: 431
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480857
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 18.07.2018 07:29 - vor 4 Monaten  
Zur morgendlichen Begrüssung heute drei Plakate vor dem BMVI:

12.860 dead 800.000 sick 11 Million cheated Diesel-owners.

And still no real fines or fixes.

How come Minister Scheuer?
priusplus1
Beiträge: 675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480868
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 18.07.2018 09:57 - vor 4 Monaten  
Keine Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas Betrug

Zitat Pressemittteilung der DUH:
Trotz der eindeutigen Rechtslage hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bislang keine Geldbußen gefordert. Dabei wäre das KBA auch für diejenigen Autohersteller zuständig, gegen die noch keine deutsche Staatsanwaltschaft ermittelt, vor allem also für die ausländischen Hersteller, die Autos in Deutschland verkaufen. Um auf diesen Missstand hinzuweisen, hat die DUH am frühen Morgen des 18.Juli.2018 drei große Werbetafeln vor dem Verkehrsministerium in Berlin installiert. Sie tragen die Botschaft „12.860 DEAD, 800.000 SICK, 11 MILLION CHEATED DIESEL-OWNERS“; „AND STILL NO REAL FINES OR FIXES?“; „HOW COME, MINISTER SCHEUER?“www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pre...sche-autohersteller/
priusplus1
Beiträge: 675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480871
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 18.07.2018 10:04 - vor 4 Monaten  
Im selben Artikel verlinktes lesenswertes Rechtsgutachten zur Festsetzung von Geldbußen gegenüber Kraftfahrzeugherstellern wegen der Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen von Remo Klinger:

Rechtsgutachten
priusplus1
Beiträge: 675
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...158159160161162163164...169
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison