Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Ein düsteres Kapitel der Automobilgeschichte: Der Dieselskandal, der keineswegs nur Volkswagen betrifft sowie dessen Vorgeschichte - die Fokussierung vieler Automobilhersteller auf Diesel als PKW-Antrieb und dessen gezielte Förderung durch den Gesetzgeber.
Zum Ende gehenSeite: 1...135136137138139140141142
THEMA: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug
**
#444357
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 05.01.2018 02:59 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
www.kfz-betrieb.vogel.de/pkw-markt-2017-...-verlierer-a-674350/
"Dabei zeigte die Dieselkrise deutliche Auswirkungen. Nur noch 38,8 Prozent der neu registrierten Fahrzeuge hatten einen Selbstzünder unter der Haube. Im Vorjahr waren es noch 45,9 Prozent. Dagegen stieg der Anteil der Benziner um 5,6 Prozentpunkte auf 57,7 Prozent.

Auch die alternativen Antriebe legten zu. Fahrzeuge mit Erdgas- oder Flüssiggasantrieb wurden zwar häufiger gekauft als noch 2016. Wie im vergangenen Jahr kamen die gasbetriebenen Fahrzeuge aber nur auf einen Anteil von 0,2 Prozent. Hybride und Plug-in-Hybride erreichten dagegen zusammen einen Anteil von 2,5 Prozent an den gesamten Neuzulassungen, hinzu kamen 0,7 Prozent reine Elektroautos. 2016 hatte der Anteil der alternativ angetriebenen Fahrzeuge insgesamt nur 2 Prozent betragen.

„Das Wachstum des Marktes beruht auf der überdurchschnittlichen Steigerung der privaten Zulassungen und insbesondere im zweiten Halbjahr auf den sehr erfolgreichen Diesel-Eintauschprogrammen fast aller Marken", kommentiert Reinhard Zirpel, Präsident des Importeursverbands VDIK, das Ergebnis."


www.spiegel.de/auto/aktuell/automarkt-20...autos-a-1186310.html

"Dieselautos haben sich in Deutschland 2017 deutlich schlechter verkauft als in den Vorjahren. Nur knapp vier von zehn Neuwagen hatten einen Dieselmotor, wie das Kraftfahrt-Bundesamt am Donnerstag mitteilte.

Der Dieselanteil sank mit 38,8 Prozent auf den niedrigsten Stand seit 2009.Dafür hatten mehr Fahrzeuge einen Benzinmotor (57,7 Prozent)einen Hybridantrieb (2,5 Prozent)oder Elektromotor (0,7 Prozent).

Der Diesel steht seit dem Skandal um Manipulationen bei Abgaswerten und wegen der starken Luftverschmutzung in einigen Städten in der Kritik. In mehreren Kommunen drohen Fahrverbote für ältere Diesel. "Das verunsichert natürlich die Kunden", sagte ein Sprecher des Verbands der Automobilindustrie (VDA)."


Täglicher Anzeiger Holzminden:

www.tah.de/welt/afp-news-single/auto-neu...and-seit-jahren.html

"Weiter rückläufig war im vergangenen Jahr allerdings der Marktanteil von Dieselfahrzeugen am Neuwagenmarkt - hier gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um 7,1 Prozentpunkte auf 38,8 Prozent. Im Dezember betrug das Minus beim Marktanteil sogar 10,7 Prozentpunkte. Im Laufe des Jahres hätten sich die Marktanteilsverluste beim Diesel "kontinuierlich und massiv ausgeweitet", erklärte Fuß. Vorläufig bleibe die Zukunft des Diesel-Antriebs ungeklärt - nach wie vor drohten "Fahrverbote und sinkende Wiederverkaufswerte"."
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.01.2018 08:31 von yarison.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445599
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 10.01.2018 14:59 - vor 5 Tagen, 23 Stunden  
Der Diesel stirbt schnell
Delphi-Technikchefin Mary Gustanski hat eine klare Vision für zukünftige Antriebe: Für den Diesel wird es eng, doch Elektroautos brauchen noch Zeit. Verbrennungsmotoren müssen daher effizienter werden. [...]
Hersteller sagen uns, dass wir keine Diesel mit all der aufwändigen Säuberungstechnologie mehr verkaufen können. Die Kunden wollen es nicht mehr bezahlen, lautet das Argument. Also müssen sie mehr Benzinmotoren anbieten, die aber nicht so effektiv sind und somit steigt der Flottenverbrauch. Und dann kommen wir. [...]
- www.handelsblatt.com/unternehmen/industr...chnell/20831492.html Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 3209
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018- YHSD Edition 2014 chilli
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445650
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 10.01.2018 19:18 - vor 5 Tagen, 19 Stunden  
Ich beziehe mich auf den verlinkten Artikel:

"Das ... Unternehmen will demonstrieren, dass traditionelle Motorentechnik so wichtig ist wie noch nie – gerade weil der Elektroantrieb auf dem Vormarsch ist."

Wie bitte? Das ist doch unlogisch!

Nicht etwa: Verbrennungsmotoren mit besonderen Eigenschaften, wie besonders sparsam oder sauber oder komfortabel oder besonders billig, sind angesichts des wachsenden Konkurrenzdruckes durch E-Antriebe wichtig. Nein! Es ist besonders wichtig, ohne weitere F/E von dem, was jetzt schon schlecht ist noch möglichst viel zu verkaufen und dabei denkt gar keiner daran, Geld in die Hand zu nehmen, um den jetzt schon veralteten Gegenstand zu verbessern und seinen negativen Einfluß auf Umwelt und Ressourcenverbrauch wenigstens kleiner zu bekommen. LmaA, gerade jetzt ist es "wichtig", ohne weitere Fortschritte ihnen den letzten Quatsch abzukaufen.

Besser als im Handelsblatt kann man es nicht ausdrücken:

Die Kunden sind der Autoindustrie egal.
Die Umwelt ist der Autoindustrie egal.
Die Zukunft ist der Autoindustrie egal.
Der Umsatz von morgen ist der Autoindustrie egal.
Die Autoindustrie weiß, daß sie uns nicht zeitgemäßen Mist verkaufen.
Die Autoindustrie ist der Kaiser, der nackt rumläuft... nur mit dem Unterschied: sie wissen, daß sie nackt sind und reden über die Wichtigkeit von Kleidung.

Man fährt auch nicht in ein Notstandsgebiet, in dem Menschen hungern und nimmt Eintritt unter dem Versprechen, zu helfen und hält dann einen Vortrag über gesunde und ausreichende Ernährung... obwohl, es gibt auch Mitarbeiter in Krankenhäusern, die entlassen einen alleinstehenden Patienten am 23.12. mit Medikamenten für nur 1 Tag und sagen dann: kümmern Sie sich bitte darum und gehen Sie zu Ihrem Hausarzt.
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.01.2018 19:24 von autogasprius_berlin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445663
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 10.01.2018 19:53 - vor 5 Tagen, 18 Stunden  
ja, die Autoindustrie handelt am Kunden vorbei.

Jede Unternehmung, welche das Tut, geht kurz ueber lang den Weg des irdischen.

In diesem Falle glaube ich, es wird einen ganzen Sektor treffen.
tecis
Beiträge: 720
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445749
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 11.01.2018 09:47 - vor 5 Tagen, 4 Stunden  
Jetzt kann ich deinen Spruch wiederholen:
Volle Zustimmung, auch wenn das bei uns selten vorkommt

eppf
eppf
Beiträge: 4796
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445751
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 11.01.2018 09:53 - vor 5 Tagen, 4 Stunden  
Ich halte den in diesem Forum gelegentlich zu findenden Satz
jeden Tag steht ein Dummer auf
entgegen.
Wobei ich ausdrücklich um eine Überprüfung der besagten Anzahl/Tag bitte. Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 3209
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018- YHSD Edition 2014 chilli
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445803
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 11.01.2018 14:17 - vor 5 Tagen  
Hybridfan5 schrieb:
...jeden Tag steht ein Dummer auf
...
Wobei ich ausdrücklich um eine Überprüfung der besagten Anzahl/Tag bitte.


Eine - zumindest teilweise - Überprüfung dieser Aussage ist möglich; man nehme die Zahl an verkauften Neufahrzeugen, von denen seit über 2 Jahren offiziell und allgemein bekannt ist, daß sie vom Abgasbetrugsskandal betroffen sind und die unverändert weiterverkauft werden - obwohl, das ist schon nicht mehr Dummheit, der Kauf ist eher Frechheit.
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445911
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 11.01.2018 19:47 - vor 4 Tagen, 18 Stunden  
eppf schrieb:
Jetzt kann ich deinen Spruch wiederholen:
Volle Zustimmung, auch wenn das bei uns selten vorkommt

eppf





Bei FB wuerde man jetzt eine Freundschaftsanfrage senden
tecis
Beiträge: 720
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445986
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 12.01.2018 01:43 - vor 4 Tagen, 12 Stunden  
autogasprius_berlin schrieb:
Ich beziehe mich auf den verlinkten Artikel:

"Das ... Unternehmen will demonstrieren, dass traditionelle Motorentechnik so wichtig ist wie noch nie – gerade weil der Elektroantrieb auf dem Vormarsch ist."

Wie bitte? Das ist doch unlogisch!



Hört sich wirklich etwas merkwürdig an.

Der Rest des Artikels ist aber eindeutiger und zeigt schon um was es dem Unternehmen geht, was der Markt (nach deren Ansicht) braucht/verlangt und womit Geld verdient werden soll.
RoRo
Beiträge: 84
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.01.2018 01:45 von RoRo.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#445989
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 12.01.2018 02:47 - vor 4 Tagen, 11 Stunden  
Komisch - ich habe den Text nochmals aufmerksam gelesen und keine Auflösung für den zitierten Satz gefunden. Für mich steht der unlogische Satz noch immer wie ein Monolith da, der Rest war nur Marketingsprache.
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#446171
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 12.01.2018 21:04 - vor 3 Tagen, 17 Stunden  
ich befürchte fast das kann uns nur Herr Postinett selbst erklären
RoRo
Beiträge: 84
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#446183
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 12.01.2018 21:50 - vor 3 Tagen, 16 Stunden  
Eventuell finden wir die Auflösung bzw. Antwort hier.
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#446240
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 13.01.2018 03:09 - vor 3 Tagen, 11 Stunden  
www.tagesschau.de/wirtschaft/vw-kanada-105.html

"Dieselskandal

VW zahlt Millionen-Entschädigungen in Kanada

Umgerechnet mehr als 25 Milliarden Euro hat Volkswagen der Dieselskandal in Nordamerika bereits gekostet. Jetzt kommen weitere rund 193 Millionen Euro hinzu: VW einigte sich mit 20.000 weiteren Kunden auf Entschädigungen.


Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Millionen-Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar (191 Mio Euro), teilten der Autokonzern und Klägeranwälte mit. Es handelt sich um eine vorläufige Grundsatzeinigung, die von den zuständigen Gerichten genehmigt werden muss. Zusätzlich soll VW eine Zivilstrafe in Höhe von 2,5 Millionen kanadischen Dollar (1,6 Mio Euro) zahlen. Der Vergleich muss noch von den zuständigen Gerichten genehmigt werden.

Der Konzern verpflichtet sich zu Entschädigungszahlungen, Reparaturen sowie teilweise auch Rückkauf- und Rücknahmeangebote für Besitzer und Leasing-Nehmer von rund 20.000 Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren. Die Fahrzeuge wurden mit illegaler Abgastechnik ausgerüstet. Konkret betroffen sind VW Touareg, Porsche Cayenne sowie verschiedene Luxuswagen von Audi der Modelljahre 2009 bis 2016.

Milliardenschwerer Vergleich bereits ausgehandelt

Bei rund 105.000 kleineren Dieselfahrzeugen hatte der Konzern in Kanada bereits vor etwa einem Jahr einen ähnlichen Vergleich über 2,1 Milliarden kanadische Dollar (1,4 Mrd Euro) erzielt. VW hatte im September 2015 auf Druck der US-Umweltbehörden eingeräumt, in großem Stil bei Abgastests betrogen zu haben. Weltweit betrifft die Affäre rund elf Millionen Dieselautos. Der Konzern hat bereits mehr als 25 Milliarden Euro an Kosten für Vergleiche in Nordamerika verbucht."
autogasprius_berlin
Beiträge: 2380
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.01.2018 03:10 von autogasprius_berlin.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...135136137138139140141142
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison