Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Aktuelle Informationen zur Brennstoffzellen-Technologie, zur Wasserstoff-Erzeugung und natürlich zu allen FCEV/FCHEV-Fahrzeugen inklusive des Toyota Mirai, dessen Europa-Premiere im Spätjahr 2015 erfolgte.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: H2-Wasserfahrzeuge
*
#478098
H2-Wasserfahrzeuge 02.07.2018 23:26 - vor 1 Jahr, 10 Monaten  
Pressemitteilung der Toyota Deutschland GmbH


02. Juli 2018


Toyota segelt der Zukunft entgegen

Erstes Wasserstoffschiff der Welt auf Weltreise


  • "Energy Observer" erzeugt Wasserstoff aus Meerwasser
  • Katamaran demonstriert Potenzial erneuerbarer Energiequellen und -speicher
  • Japanischer Automobilhersteller Pionier bei der Wasserstofftechnologie

Toyota unterstützt das erste Wasserstoffschiff auf Weltreise. Der elektrisch angetriebene Katamaran „Energy Observer“ arbeitet mit einem Mix aus erneuerbaren Energien und einem System, das aus Meerwasser kohlenstofffreien Wasserstoff erzeugt. Auf ihrer mehrjährigen Reise will die Energy Observer, die weder Treibhausgase noch Feinstaub emittiert, das Potenzial erneuerbarer Energiequellen und -speicher demonstrieren. Wasserstoffspezialist Toyota unterstützt das 2017 in Saint-Malo (Frankreich) gestartete Projekt und hofft auf das Jahr 2020: Die Energy Observer soll rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Tokio ankommen.




Die Energy Observer ist mehr als ein Boot. Sie liefert Inspiration und Lösungen, wie Energie aus der Natur nachhaltig und verträglich gewonnen werden kann. Zudem erprobt sie Technologien, die von Energienetzen der Zukunft effizient und in größerem Maßstab angewendet werden können.

Das Abenteuer ist sowohl eine menschliche als auch eine technologische Herausforderung, bei der die Bordtechnik unter extremen Bedingungen getestet wird. Bei dem Versuch, das erste energieautonome Boot rund um den Globus zu steuern, sucht die Crew unter der Leitung von Victorien Erussard und Jérôme Delafosse nach Lösungen für einen ökologischen und energetischen Wandel.




Wasserstoff ist das Herzstück des Energy-Observer-Projekts und auch der Hauptgrund dafür, dass Toyota Motor Europe sich engagiert. Im Vergleich zu einer alleinigen Batteriespeicherlösung bietet er einen erheblichen Gewichtsvorteil (50 Prozent der Verdrängung des Schiffes). Als Energiespeicher überwindet er das Problem einer nicht nahtlosen Energieversorgung an Land und auf See. Durch die Nutzung überschüssiger Energie wird die Autonomie mobiler und stationärer Anlagen gesteigert.

„Wir freuen uns sehr, dass Toyota Motor Europe bei dieser Mission an Bord ist. Wir teilen die Vision von Wasserstoff als Schlüssel zur Beschleunigung der Energiewende. Eine Vision, die wir zu den Olympischen Spielen 2020 nach Tokio tragen wollen“, sagt Victorien Erussard, Gründer und Kapitän von Energy Observer.

„Energy Observer ist eine spannende Initiative und wir bei Toyota Motor Europe freuen uns, mit einem so leidenschaftlichen und engagierten Team zusammenzuarbeiten. Dieses Projekt zeigt einmal mehr die vielen praktischen Einsatzmöglichkeiten auf dem Weg in eine Wasserstoff-Gesellschaft“, ergänzt Matt Harrison, Vice President Sales and Marketing, Toyota Motor Europe.




Toyota leistet seit Jahren Pionierarbeit bei der Wasserstofftechnologie. Um sicherzustellen, dass Wasserstoff als praktische Kraftstoffalternative eingesetzt werden kann, wurden umfangreiche Tests unter anspruchsvollen Bedingungen durchgeführt. Die Vorteile des Wasserstoffantriebs sind: schnelle Betankung, große Reichweite und ein emissionsfreies Fahrerlebnis für Pkw, Busse und Lkw.

Bildnachweis: Toyota Deutschland GmbH

- motorzeitung.de/news.php?newsid=510083
- motorzeitung.de/news.php?newsid=510177

Dateianhang:
Dateiname: 2018_07_02_energy_observer.pdf
Dateigröße: 55643
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.07.2018 23:27 von Egon.Grund: Link korrigiert.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#397427
Aw: Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge 12.04.2017 17:21 - vor 3 Jahren, 1 Monat  
Zitat:
Der auf der Kieler Yachtwerft Knierim gebaute Solar-Katamaran "Plantet Solar" wurde nach erfolgreicher Weltumrundung mit Wasserstoff-Antrieb und Kite-Schirm aufgerüstet und ist nun im französischen Lorient zu einer auf fünf Jahre angelegten Reise gestartet. Erstes Etappenziel ist Bermuda, um dort beim America’s Cup auf die Plastikvermüllung der Meere hinzuweisen.
- www.yacht.de/aktuell/panorama/hybrid-ohn...gsmotor/a112238.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#419526
Aw: Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge 26.08.2017 09:29 - vor 2 Jahren, 9 Monaten  
Zitat:
Das Passagierschiff wird von einem Elektromotor angetrieben, der seinen Strom aus Batterien bezieht. Diese werden von einer Brennstoffzelle aufgeladen, welche Strom aus Methanol erzeugt. Das Methanol wurde zuvor an Land aus Wasser und CO2 hergestellt - und zwar in einer Modellanlage am Seeufer. Der wiederum dafür benötigte Strom kommt aus einem nahen Wasserkraftwerk des Konzerns.
- www.n-tv.de/wirtschaft/Innogy-testet-ers...article20001871.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478273
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 03.07.2018 22:48 - vor 1 Jahr, 10 Monaten  
Toyota: Erstes Wasserstoffschiff der Welt auf Weltreise
- www.motormobiles.de/toyota-erstes-wasser...-welt-auf-weltreise/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478648
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 06.07.2018 00:21 - vor 1 Jahr, 10 Monaten  
Zitat:
Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff

Um die Welt ohne einen Tropfen Treibstoff: Das elektrisch angetriebene Schiff Energy Observer ist auf einer sechsjährigen Tour um die Welt und versorgt sich dabei per Solarenergie, Windenergie und mit einer Brennstoffzelle mit Strom.

- www.golem.de/news/energy-observer-toyota...iff-1807-135339.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#479293
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 10.07.2018 08:32 - vor 1 Jahr, 10 Monaten  
Zitat:
Toyota: Alles dreht sich um Wasserstoff

MACHBARE ZUKUNFT
Toyota unterstützt ein mit Wasserstoff angetriebenes Schiff. Der Katamaran „Energy Observer“ gewinnt Wasserstoff aus Meerwasser und ist dadurch autonom was den Energiebedarf betrifft.

- www.autosprint.ch/branche/toyota-alles-d...sich-um-wasserstoff/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481172
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 20.07.2018 08:20 - vor 1 Jahr, 10 Monaten  
Zitat:
Erstes Wasserstoffschiff geht mit Toyota-Antriebstechnik auf Weltreise

Der japanische Hersteller unterstützt die Weltumrundung eines Katamaran mit seiner Brennstoffzellen-Technologie. Der Wasserstoff wird dabei aus Meerwasser gewonnen.

- www.nzz.ch/mobilitaet/verkehr/erstes-was...weltreise-ld.1403799

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#503980
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 25.11.2018 12:19 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Heutiger Artikel in der FR online: "Dreckige Schifffahrt. Die Schifffahrt muss sauberer werden. Eine innovative Technologie könnte das Umweltproblem lösen: Antriebe mit Brennstoffzellen. Das Münchner Unternehmen H2 Industries hat eine andere Lösung gefunden. Es bindet Wasserstoff in einer ölartigen Flüssigkeit. Dadurch kann Wasserstoff unter Normalbedingungen transportiert werden und die gesamte Handhabung wird einfacher. "

www.fr.de/wirtschaft/umwelt-dreckige-schifffahrt-a-1626454
ElektrischesGefühl
Beiträge: 5234
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 25.11.2018 15:32 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 46000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523669
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 16.03.2019 20:52 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Hybrid-Schiff zwischen Berlin und Hamburg
- www.welt.de/print/die_welt/hamburg/artic...lin-und-Hamburg.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#527945
Aw: Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge 09.04.2019 10:34 - vor 1 Jahr, 1 Monat  
Zitat:
Die Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft (BEHALA) und die TU Berlin entwickeln mit Partnern wie Ballard Power Systems ein lokal emissionsfreies Schubboot, das demonstrieren soll, wie Akkus im Zusammenwirken mit Brennstoffzellen-Technologie auf Binnenschiffen eingesetzt werden können.
- www.electrive.net/2019/04/08/hybrid-schu...e-und-akkus-an-bord/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560641
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 11.10.2019 14:05 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Ab 2021
Aida Cruises will Brennstoffzellen auf LNG-Schiff testen

Aida Cruises hat das erste mit Flüssigerdgas betriebene Kreuzfahrtschiff auf See geschickt, jetzt will die Rostocker Reederei Wasserstoff als Energiequelle testen. Dafür sollen 2021 geeignete Brennstoffzellen zum Einsatz kommen.

- www.spiegel.de/reise/aktuell/aida-cruise...esten-a-1291065.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#574620
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 21.12.2019 21:18 - vor 5 Monaten, 1 Woche  
Egon
Admin
Beiträge: 59590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.12.2019 21:21 von Egon.Grund: Link ergänzt.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#575369
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 27.12.2019 09:52 - vor 5 Monaten  
So sieht die Platzsparende Unterbringung von Wasserstoff auf einem Schiff aus:

"6 Behälter mit Wasserstoff" ist leicht untertrieben:
Es sind 6 Boxen in denen sich jeweils 4*5 Druckflaschen a 500bar befinden, zusammen 750kg Wasserstoff (und 4000kg Stahl)
Reichweite 65km, dazu noch ein 3500kWh Akku der noch mal 65km Reichweite bringt.

Rein optisch sieht es so aus, als könne man ca. 3 solcher Akkus statt dem Wasserstoffgedöns unterbringen und käme auf 200km Reichweite.

www.faz.net/aktuell/technik-motor/techni...tra-an-16537688.html
gcf
Beiträge: 6509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.12.2019 10:17 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 8t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#575374
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 27.12.2019 10:21 - vor 5 Monaten  
Und zum Aufladen der 3 Batterien bleibt das Schiff ein paar Tage im Hafen liegen anstatt H2 zu tanken?
Smoothie
Beiträge: 911
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV --- --- Keep calm and drive smooth! ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#575387
Aw: H2-Wasserfahrzeuge 27.12.2019 11:11 - vor 5 Monaten  
Den Akku muß er so oder so aufladen, braucht halt etwas mehr Leistung, bei den norwegischen Fähren geht es ja auch.

Denkbar wäre aber auch, in jedem Hafen einen Akku langsam aufzuladen und dann wechseln (der Kran der die 450t Turbine heben kann, kann auch die 15t Akku heben).
gcf
Beiträge: 6509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.12.2019 11:12 von gcf.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 8t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987