Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Aktuelle Informationen zur Brennstoffzellen-Technologie, zur Wasserstoff-Erzeugung und natürlich zu allen FCEV/FCHEV-Fahrzeugen inklusive des Toyota Mirai, dessen Europa-Premiere im Spätjahr 2015 erfolgte.
Zum Ende gehenSeite: 1...28293031323334...38
THEMA: Toyota Mirai
#469201
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 12:43 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
VIP schrieb:
muss 500 km am Stück ... ungeplant
Und der Plan wäre ein Mirai mit ein paar Gasflaschen im Kofferraum als Range-Extender?


Beim PHEV ist das ja kein Problem.
Ende Strom springt der Benzinmotor ein, solange der Tank was hergibt, kann gefahren werden.

Tankstellen gibt es ja fast bei jedem Mäuseloch.

H2 gibt es im Moment mal gerade 2 Tankstellen.

Ich wohne genau dazwischen.
Doch wenn beim Mirai das H2 ausgeht, wie komme ich dann noch zur Tanke?

Beim PHEV könnte ich immerhin noch Anwohner um Strom für 20 km anbetteln...

Bei einer Umstellung von einer Energiequelle (Benzin) auf eine neue (H2) würde ich mal erwarten dass der Brennstoffzellen Wagen ein Plug In sein wird, um die Lücke im Versorgungsnetz schliessen zu können.

Beim Benziner kann man ja auch einen Reservekanister mitführen.
priusfan_2010
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469246
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:00 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Knuddel1987 schrieb:
Momentan geht es ja automatisch von nachhaltiger zu günstiger. Wenn man als Beispiel vom normalen Verbrenner zum Hybrid wechselt oder zum E-Auto. Wenn man mal die Anschaffungskosten außen vor lässt, sondern nur die reinen Verbraucherkosten.

Dann darf ich kein H2 anlachen!
Dann bleibe ich bei der Steckdose und dem Akku.

Doch genau das ist ja mein Problem!

In unserer Überbauung, Baujahr 2012, behaupten nun die Elektroplaner, dass E-Mobilität unabsehbar war.
Daher wurden 86 Wohnungen mit 400A Anschlussleistung und entsprechendem Kabelquerschnitt verlegt.

Die Einstellhalle müsste somit komplett neu erschlossen werden.
Pro A Anschlussleistung vom EW wird 400 CHF verlangt.
Es sind 129 PP!

Nun muss ich, wenn ich eine Ladestation in der Einstellhalle haben will, selber eine Messeinheit finanzieren, damit das Netz nicht durch mein Laden überbelastet wird, oder einen genügend dimensionierten Anschluss finanzieren.

82 Eigentümer meinen aber sie müssen sich an diesen Initialkosten nicht beteiligen, und meinen aber später "gratis" davon profitieren zu können.

Nun wenn ich schon selber 30'000 CHF aufwenden soll um meinen P3 PHEV laden zu können, dann nehme ich diese 30'000 CHF und beschaffe mir eben einen Mirai (oder Gleichwertig).
Dann kann mir kein V8 Liebhaber vorschreiben wo und wie ich tanken gehe.

So geht das "Laden" flotter, die Reichweite kommt an einen Tesla ran, doch ich benötige keine Zustimmung der anderen 82 Verhinderer!

Denn es müssten ja alle 86 Eigentümer (129 PP) zustimmen sich die Initialkosten zu teilen.
Da wir bisher knapp 4 Interessenten sind, haben wir 82 welche es bisher nicht mal geschafft haben einen Hybriden anzuschaffen.
Da dazu die Einsicht fehlt.
Somit werden die 82 auch eher nicht an den Initialkosten beteiligen wollen, aber dennoch mitsprechen wer jetzt schon laden darf.

Mein P3 PHEV steht aber jetzt schon genug lange in der Einstellhalle rum um nicht eine Schnellladung (und damit hohe Ströme) zu benötigen.
Doch auch 10x 10A ergeben 100A was 40'000 CHF Anschlussgebühr bedeuten tut. 129 x 5A ergäbe aber 645A oder 258'000 CHF Anschlussgebühr.
Geld das man zuerst vorschiessen darf, plus dann noch die Ladegrundsteuerung zu 30'000 CHF plus Grundverkabelung 20'000 CHF und dann noch je eine passende Ladestation zu 2000-3000 CHF pro PP.
Wir sprechen also von rund 300'000 CHF die sich die 4 Interessierten teilen sollten, gleich 75'000 CHF plus 3'000 CHF Ladebox nur um mit 13A seinen P3 PHEV in 90 Minuten laden zu können...
priusfan_2010
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.05.2018 15:14 von priusfan_2010.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469250
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:06 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Jab das stimmt, aber ich gehe davon aus, dass über kurz oder lang, die Kosten für Wasserstoff im Vergleich zu Benzin und Diesel auf 100km unter Benzin und Diesel sich ansiedeln werden.

Da der Kraftstoff theoretisch unausschöpflich ist (da Kreislauf) und nicht Ölpreis gebunden und autark überall produzierbar, außer vielleicht in der Wüste wegen Wasserknappheit.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 4145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469254
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:16 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
@Knuddel1987
H2 hat den Vorteil per Überschussenergie erzeugt zu werden und ist Lagerbar solange er nicht verflüssigt wurde.
Akkustrom geht durch die Selbstentladung auf Dauer verloren.

Hier geht es um eine 2. Lösung der E-Mobilität.

Ist wie Heute mit Benzin oder Diesel.
Beides sind Verbrennungsmotoren die nie Nachhaltig sein werden, solange Luft zur Verbrennung benutzt wird.

Bei Akku oder Brennstoffzelle geht es um Nachhaltigkeit.
priusfan_2010
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.05.2018 23:16 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469255
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:21 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
priusfan_2010 schrieb:
...dann nehme ich diese 30'000 CHF und beschaffe mir eben einen Mirai...

Damit kommst du aber nicht weit. Mirai in der Schweiz: 89.900CHF

66.990CHF kostet der Hyundai ix35 FuelCell.
ex_Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3593
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469256
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:24 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Finde die Preise schon heftig unterschiedlich!!!

Die Japaner fördern jeden Kauf mit 14.000€.

In den USA kostet er 57.500 Dollar (wahrscheinlich ohne Steuer)
In Deutschland 78.600€
In der Schweiz 89.900 CHF
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 4145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469257
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:25 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Den Mirai kann man nicht kaufen, sondern nur leasen. Weit über 1.000 Euro pro Monat.
Wie ich schon oben weiter schrieb: Kraftstoff und Wartung sind kostenlos.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 10562
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469258
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:26 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Kannst du das mit den Kraftstoffen mal zeigen, ich hab gestern mal gegoogelt und habe nur gesehen das Steuern, Versicherung, Wartung inklusive ist.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 4145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Corolla TS 2.0 Lounge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469265
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 15:58 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
harzbube schrieb:
Den Mirai kann man nicht kaufen, sondern nur leasen. Weit über 1.000 Euro pro Monat.
Auf dem Treffen habe ich den "Miraiverantwortlichen" von Toyota D gefragt. Dort habe ich die Info erhalten, dass der Mirai auch gekauft werden kann.
SchaunWirMal
Beiträge: 800
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469266
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 16:00 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Nein, kann ich nicht. Ich hab diese Information vor geraumer Zeit auf einer Toyota Seite gelesen. Da dachte ich mir: "Gucke da, die machen es wie Tesla."

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 10562
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469284
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 18:23 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
priusfan_2010 schrieb:
H2 hat den Vorteil per Überschussenergie erzeugt zu werden und ist Lagerbar solange er nicht verflüssigt wurde. Akkustrom geht durch die Selbstentladung auf Dauer verloren.
Hallo,

bei Lithiumbatterien ist die Selbstentladung praktisch null, nur beim Tesla weil immer mit den Internet verbunden gibt es sowas.

Lg, Peter
Auto2.0
Beiträge: 75
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.05.2018 19:09 von Egon.Grund: Zitat gekürzt.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469336
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 21:38 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
priusfan_2010
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469364
Aw: Toyota Mirai 14.05.2018 23:30 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Die Selbstentladung ist nicht linear, zwischen 100 und 80% kann sie vielleicht 4% pro Monat sein.

Ich habe A123 Lifepo4 Zellen im Jahr 2014 auf 20% SOC entladen wobei die Ruhespannung bei ca 3,20V lag. Ich kann morgen nochmal nachmessen, aber die Spannung wird sich nicht wesentlich verändert haben.

Gute Nacht
Auto2.0
Beiträge: 75
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469422
Aw: Toyota Mirai 15.05.2018 11:30 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
Gibt es schon Erfahrungen über die Haltbarkeit oder die Betriebsstunden einer Brennstoffzellen in Fahrzeugen?

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1760
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#469446
Aw: Toyota Mirai 15.05.2018 13:00 - vor 1 Jahr, 9 Monaten  
priusfan_2010 schrieb:
H2 hat den Vorteil per Überschussenergie erzeugt zu werden.
Theoretisch ja, aber in der Praxis sehe ich das nicht. Wenn man eine Anlage zur H2-Produktion betreibt, dann muß die rund um die Uhr laufen, wenn das rentabel sein soll. Energetisch ist es eh günstiger, Strom direkt in einen Akku zu packen, als damit H2 herzustellen, der dann wieder über die Brennstoffzelle in Strom umgewandelt wird. Das Thema wurde/wird ausführlich an anderer Stelle diskutiert.

Zugegeben: dein Problem mit einem Stromanschluß ist ärgerlich. Aber deswegen würde ich jetzt nicht Richtung Mirai schielen.
autoscooter
Beiträge: 298
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plugin (EZ 4/2013) seit 13.1.2018, Benzin: Strom:
Prius II (EZ 10/2004) 2/2010 - 1/2018, ca. 5 l / 100km, Gesamtkosten 21,7 Ct/km (incl. Wertverlust, Steuer, Versicherung, TÜV, Werkstatt, Reifen, Benzin)
davor: Toyota Previa, Opel Rekord, Opel Kadett
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nagelst du noch oder schnurrst du schon?"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...28293031323334...38
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987