Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Wasserstoffgewinnung und -verteilung
(1 Leser) (1) Besucher
Aktuelle Informationen zur Brennstoffzellen-Technologie, zur Wasserstoff-Erzeugung und natürlich zu allen FCEV/FCHEV-Fahrzeugen inklusive des Toyota Mirai, dessen Europa-Premiere im Spätjahr 2015 erfolgte.
Zum Ende gehenSeite: 1...19202122232425...28
THEMA: Wasserstoffgewinnung und -verteilung
#512474
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 12:40 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Smoothie schrieb:
Extrem schlechtes Argument. Wo wäre das BEV heute ohne staatliche Fördermaßnahmen?!Klär mich bitte einmal auf, wie und wann das E-Auto groß gefördert wurde? Also in einem höherem Maße, als die Verbrennerhersteller seit Jahrzehnten ihre Fördermittel einheimsen.

Du wirst da hoffentlich nicht die aktuelle E-Auto-Förderung meinen, wo der Staat bei einer begrenzten Stückzahl 2000 EUR drauflegt? Wow, da nimmt man glatt 1.2 Mrd. in die Hand, nicht einmal ein Viertel des Betrages, den man vor ca. 10 Jahren den Autoherstellern als Förderprogramm namens Abwrackprämie zukommen ließ.

eppf
eppf
Beiträge: 6907
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512477
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 12:49 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Wenn man die Entwicklung beurteilen will, muss man schon in Kalifornien anfangen, gefolgt von Norwegen und anderen.
Es sind ja nicht die Deutschen, die das BEV voran gebracht haben.
Smoothie
Beiträge: 429
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV

SM: Strom sowie Benzin ab der letzten Betankung vom Display-Monatswert.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512486
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 13:33 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Auf dem "Feld" Wasserstoff wird jedenfalls genau wie bei den Batteriezellen massiv geforscht:
edison.handelsblatt.com/erklaeren/revers...rstoff/23835848.html

Es gibt Anwendungsgebiete wie Busse oder LKW, die heute mit Batterien zu schwer sind und nicht die Reichweiten haben, die benötigt werden. Da macht Wasserstoff Sinn. In Wiesbaden schafft die ESWE z.B. Wasserstoffbusse für die Buslinien an, die weite Strecken fahren.

Es wird in Zukunft möglicherweise nicht "die eine" Technik geben. Elektro und Wasserstoff wird beides seine Daseinsberechtigung haben. Es sei denn, jemand erfindet noch etwas ganz Neues.
Ernie
Beiträge: 717
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.01.2019 13:33 von Ernie.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512491
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 13:46 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Für (Regio)-Busse funktioniert das doch schon mit Akkus, kann man fertig kaufen und der Semi steht in den Startlöchern.

Statt der Langstrecken-LKW (die die Autobahnen verstopfen) hätte ich gern Hyperloops, die man dann gerne regional wieder mit e-LKW zustellen kann, geeignete Container mit draufrollen - klick - und weiter gehts.
Mit Personentransport alleine wäre der Hyperloop ohnehin nicht ausgelastet und es heißt, der Energieverbrauch wäre auch deutlich geringer als bei der Bahn.
Auch den PKW mitzunehmen ist eine mögliche Idee - so kann der Akku kleiner sein. Preiswerte (!!) Fzg.-Mietangebote in den Urlaubsregionen (gegen letzteres spricht allerdings eher die schlechtere Auslastung dieser extra vorzuhaltenden Fahrzeuge (und zuhause einer ungenutzt rumsteht) außerhalb der Saison=Resourcenverschwendung).
gcf
Beiträge: 5663
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512501
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 14:49 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Smoothie schrieb:
Wo wäre das BEV heute ohne staatliche Fördermaßnahmen?!
Ich vermute, BEV wären etablierter Standard, wenn man nicht jahrzehntelang Diesel gefördert hätte.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15260
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512512
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 15:38 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Ich vermute, das wäre nicht passiert.
Da die Lithium-Batterie erst in den 90ern kommerzialisiert wurde, wäre bis dahin alles mit Blei-Akkus gelaufen. Es gab ja immer wieder Versuche, aber die hätten - vermutlich - auch ohne Dieselfördeung den Verbrennern nicht den Rang streitig machen können.
Smoothie
Beiträge: 429
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV

SM: Strom sowie Benzin ab der letzten Betankung vom Display-Monatswert.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512513
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.01.2019 15:41 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
KSR1 schrieb:
Ich vermute, BEV wären etablierter Standard, wenn man nicht jahrzehntelang Diesel gefördert hätte.Vollkommen richtig, alleine bei der PKW-Nutzung verzichtet der Staat auf ca. 3 1/2 Mrd. EUR pro Jahr, weil er den Diesel trotz höherer spezifischer CO2-Emissionen günstiger als Benzin besteuert, das ergibt seit Beginn dieser Schieflage über die letzten 25 Jahre hinweg ein schönes Sümmchen.

Ich schätze mal grob, so um die 60 bis 70 Mrd. EUR kommen da schon zusammen.

Etablierter Standard wären die BEVs zwar noch nicht, aber sehr viel weiter verbreitet.

eppf
eppf
Beiträge: 6907
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.01.2019 15:41 von eppf.
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512760
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 09:12 - vor 4 Monaten  
Hier noch mal ein paar andere Blickwinkel:

Ich habe ergoogelt, das eine Tanke aus einem Ionenverdichter mit dem Gewicht von 23t besteht, sowie ca. 30t Tank pro 100kg Wasserstoff.

Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren kommt man damit schon auf 3t co2eq pro PKW, wenn man nur mit Eisen (1.5kg co2/kg) rechnet, also ungefähr das was man dem BEV andichtet - ohne die Energie zum Betrieb der Anlage.

Die Tankgeschwindigkeit beträgt 1000km/h, man benötigt 1.6 Mio Tanksäulen (bei 40km/tag und pkw in Deutschland) und 350kw-Kompressoren die ständig laufen ca. 560GW (300% der gesamten verfügbaren Kraftwerksleistung) elektrische Leistung nur fur die Tankstellen ohne Wasserstoffelektrolyse!

Dazu noch 160.000 Tanklaster (50% aller schweren LKW) die rund um die Uhr 16mio kg Wasserstoff täglich ausliefern müssen.

Das ganze wie gesagt nur für die PKW in Deutschland bei 40km/Tag (Durchschnitt).
gcf
Beiträge: 5663
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512773
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 09:44 - vor 4 Monaten  
gcf schrieb:
Dazu noch 160.000 Tanklaster (50% aller schweren LKW) die rund um die Uhr 16mio kg Wasserstoff täglich ausliefern müssen.

Das ganze wie gesagt nur für die PKW in Deutschland bei 40km/Tag (Durchschnitt).
Deine Recherche hinkt etwas, denn es gibt schon heute H2 Tankstellen, die ihren Wasserstoff selber herstellen und bedenke bitte, die Zeit bleibt nicht stehen. Siehe Berta Benz, Apotheke.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 9595
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512774
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 09:47 - vor 4 Monaten  
JA und es fallen ja dann viele Benzin/Diesel Tank LKW weg
derbarnimer
Beiträge: 457
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aktuell: Toyota P4
Vorgänger: ASX 1,8 Diesel
sorry für nicht googeln -
Prius 4 Exe/platinsilber metallic/0218
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512803
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 11:18 - vor 4 Monaten  
harzbube schrieb:
Deine Recherche hinkt etwas, denn es gibt schon heute H2 Tankstellen, die ihren Wasserstoff selber herstellen.Seit ca. 10 Jahren habe ich eine Stromtankstelle auf dem Dach, mit dem ich Strom für mein BEV, ausreichend für über 20000km/Jahr tanken könnte, wenn ich denn so ein Gefährt hätte.

Ich glaube, mit einer erheblich günstigeren Gesamtkostensituation, selbst dann, wenn man die Anlage um einen Pufferakku ergänzen würde.

Kannst du irgendeine Quelle nennen, wie hoch die Kosten pro 100km Fahrtstrecke liegen, wenn man ein FCEV mit Wasserstoff aus einer selbsterzeugenden H-Tankstelle betankt, also inkl. der Baukosten der Tankstelle, auf deren gesamte Lebensdauer umgelegt?

Dafür überschlage ich einmal die Kosten für 100km BEV:
Die Stromgestehung aus der PV-Anlage kostet etwa 10ct/kWh. Wenn man für die Speicherung durchschnittlich 20ct/kWh ansetzt, sollte man durchaus im grünen Bereich sein, weil ein Teil gewiss direkt geladen wird, am Speicher vorbei. Also liegen wir in Summe bei 30ct und bei einem Verbrauch von gut 16kWh/100km bei ziemlich exakt 5 EUR/100km.

Wie gesagt, bin einmal gespannt, auf welchen Wert eine selbsterzeugende H-Tankstelle kommt.

Übrigens, die Zeit bleibt weder bei meiner Kostenrechnung, noch bei der von der H-Tankstelle stehen.

eppf
eppf
Beiträge: 6907
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512805
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 11:38 - vor 4 Monaten  
Letzteres deckt gerade Mal 1.2% des Bedarfs, den ein Tanklaster kann 1mio km Benzin oder 10000km Wasserstoff transportieren.

Wenn die Tankstelle den Wasserstoff selbst macht, benötigen wir nochmal 37GW Kraftwerke bzw. Falls die Tankstelle solar betrieben wird, 69MWp pro Tanksäule (und im Winter?), dafür sind ca.40€/kg Wasserstoff nur für die Abschreibung der Anlage fällig.
Man hofft den Wirkungsgrad noch um 10% verbessern zu können, also 36€/kg ohne Gewinn für den Betreiber.
gcf
Beiträge: 5663
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512808
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 11:52 - vor 4 Monaten  
derbarnimer schrieb:
JA und es fallen ja dann viele Benzin/Diesel Tank LKW weg
Falls Dich das Thema interessiert, informiere Dich bitte. Dieser und andere Threads im Forum enthalten Berechnungen und Links zu externen Quellen.

Oder war das ironisch gemeint?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15260
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512820
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 13:25 - vor 4 Monaten  
Was ich unten vergessen hatte:

Der Fahrzeug-Tank besteht überwiegend aus Kohlefaser ca. 100kg.
CFK hat bei der Herstellung 40kg CO2eq pro kg, es kommen noch Mal 4t fürs Fahrzeug dazu - jetzt sind wir definitiv über Modell S Niveau.
gcf
Beiträge: 5663
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512832
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 15.01.2019 14:41 - vor 4 Monaten  
Da hier gern Herta Benz erwähnt wird:

die wäre nie zur Tanke gefahren, hätte sie ihr Auto zuhause aufladen können. Dass ihr Mann sowas nicht konstruiert hat, war das Verhängnis...
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3094
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...19202122232425...28
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison