Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Aktuelle Informationen zur Brennstoffzellen-Technologie, zur Wasserstoff-Erzeugung und natürlich zu allen FCEV/FCHEV-Fahrzeugen inklusive des Toyota Mirai, dessen Europa-Premiere im Spätjahr 2015 erfolgte.
Zum Ende gehenSeite: 1...1213141516171819
THEMA: Wasserstoffgewinnung und -verteilung
#485016
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 12.08.2018 14:03 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
@tf104: der Strom fürs Fahren wird bereits jetzt stärker besteuert als Benzin und Diesel, kein Grund...
gcf
Beiträge: 5326
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485019
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 12.08.2018 14:41 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
gcf schrieb:
@tf104: der Strom fürs Fahren wird bereits jetzt stärker besteuert als Benzin und Diesel, kein Grund...Kommt drauf an, wie man es betrachtet.

Zieht man es pro kWh Strom bzw. Brennwert auf, dann hast du Recht.

Zieht man es aber von der Seite auf, wie es garantiert der Finanzminister sieht, nämlich Besteuerung pro gefahrenen km, dann sieht die Rechnung ganz anders aus.

Nimm z.B. die Benziner, die haben laut spritmonitor einen Durchchnittsverbrauch von 7.76l. D.h. hier nimmt der Staat an Mineralölsteuer und MWST 6.04 EUR pro 100km ein.

Für dieses Geld erhalte ich von meinem Ökostromanbieter 21.8kWh Strom. Auf Basis vom Gesamtpreis wohlgemerkt, nicht der darin enthaltenen Steuern und Abgaben.

Berrechnet man die Menge anhand der enthaltenen Steuern und Abgaben, erhält man für 6.04 EUR ca. 38kWh Strom.

D.h. pro gefahrenen Benziner-km entrichten die Autofahrer ungefähr doppelt so viel Steuern und Abgaben wie über den Strompreis bei einem BEV.

eppf
eppf
Beiträge: 5823
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485025
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 12.08.2018 16:03 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Der Staat kann so aber besser seine Selbstverpflichtung zum CO2-Ziel einhalten. Aber das wird den Finanzminister wohl wenig interessieren.

Trotzdem ist es besser, auf BEV zu setzen, weil man sich dort einfacher unabhängig vom Finanzminister machen kann, z.B. mit der PV-Anlage auf dem Carport.
bgl-tom
Beiträge: 1153
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Sion reserviert
Yaris HSD (seit 06/2016)
Mazda 3 (seit 11/2015)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485060
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 12.08.2018 20:43 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich hoffe doch sehr, das es der Staat nicht als seine Aufgabe ansieht möglichst viel Geld aus seinen Bürgern rauszuquetschen.

Nun, auch dann dürfte klar sein, das in dem Falle dass fahren mit Benzin noch deutlich höher besteuert werden wird.
gcf
Beiträge: 5326
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485063
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 12.08.2018 20:48 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
gcf schrieb:
Ich hoffe doch sehr, das es der Staat nicht als seine Aufgabe ansieht möglichst viel Geld aus seinen Bürgern rauszuquetschen.


ICH glaube diese Deine Hoffnung tendiert zu Null
Der Staat braucht unbedingt Geld für neue Leistungen....
derbarnimer
Beiträge: 344
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aktuell: Toyota P4
Vorgänger: ASX 1,8 Diesel
sorry für nicht googeln -
Prius 4 Exe/platinsilber metallic/0218
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485155
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 13.08.2018 13:23 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich schrieb:
[quote]Egon schrieb:
Wie aus Ammoniak nach Transport & Lagerung H2 wird
- www.electrive.net/2018/08/09/wie-aus-amm...rt-lagerung-h2-wird/

Grüße, Egon


Lieber nicht, ist ein Sauzeug!

gasekatalog.airliquide.de/sdb/002-DE-DE-Ammoniak.pdf

Grüße Christian[/quoteJetzt wird es skurril. Wasserstoff in Ammoniak verpacken, giftiger gehts wohl nicht mehr. Wer so etwas vorschlägt hat auch noch nie eine Ammoniakanlage von innen besichtigen können.

Es ist deutlich einfacher, also billiger und vor allem weniger giftig (man wird nur blind), wenn man H2 in Methanol speichern würde. Die Rücktrennung ist einfach. Nur keinen Unfall im Hochsommer, zumindest wenn der Tank ausläuft...
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488564
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 01.09.2018 03:57 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
1x Klartext zum derzeitigen Stand mit Bitte um Kenntnisnahme(von 2:50 bis 12:44, auf Englisch):

youtu.be/f7MzFfuNOtY
autogasprius_berlin
Beiträge: 5199
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488595
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 01.09.2018 09:20 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
@autogasprius_berlin

Der Junge aus dem Video hat eine Seite gut beleuchtet, leider hat er die saisonale Speicherung erneuerbarer Energien für Transport, Strom und Wärme komplett übersehen.
Wer die Betrachtung nicht ganzheitlich macht, der kann z.B. auch nicht begründen, warum heute fast alle LKW mit Diesel fahren, trotz ihres miserablen Wirkungsgrades (well to wheel), ihres infernalischen 18:1 Genagels und der komplizierten Abgasreinigung. Es geht nicht nur um Energieeffizienz einzelner Teilsysteme, sondern es geht um die Wirtschaftlichkeit eines ganzen Energie-Systems. Übrigens Strom ab Windrad zu zählen, ist auch schon falsch: Man muss die Abschreibungen und (verdeckten) Subventionen der Anlagen mitberücksichtigen.
Toyota weiß das, weswegen nun auch die Entwicklung in Japan sich auf die komplette Energie-Kette in unterschiedlichen Bereichen bezieht. Speicherung, Fahrtwiderstände, Strom, Wärme, stationär und mobil.

Wie gesagt, das alles wird in dem Video ausgeblendet.
Hier die Ergänzung dazu (hat Egon glaube ich schon irgendwo gepostet):
www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wasser...ce-c738342db15c.html
dukesim
Beiträge: 381
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.09.2018 09:44 von dukesim.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488634
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 01.09.2018 14:14 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
In 9 Minuten und 54 Sekunden wird nicht nur das, was du "ausgeblendet" nennst und ich als nicht erwähnt bezeichne, nicht im Detail klar dargelegt sondern noch viel mehr! Geht ja auch gar nicht anders. Ansonsten wäre das Video nicht insgesamt mit Einleitung und mehr als 2minütiger Sponsorenlobhudelei 15 min lang sondern ca. 3 Monate!

Mir geht es nur um einen einzigen Punkt: Aus energetischer Sicht und aus Gründen des Klimaschutzes ist es entgegen allen PR-Anstrengungen der Industrie und dem Halbwissen in der Bevölkerung (bei derzeitigem Entwicklungsstand) FALSCH, sich zur Rettung des Klimas ein BSZ-Fahrzeug zuzulegen. Man vermeidet damit keine CO2-Emissionen. Sie liegen nach wie vor beim 3- bis 10fachen eines sauberen Verbrenners oder eines BEV.

Das Märchen vom CO2-freien BSZ-Fahren bleibt beim derzeitigen Entwicklungsstand weiter ein Märchen.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5199
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.09.2018 14:16 von autogasprius_berlin.
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488641
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 01.09.2018 15:16 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
autogasprius_berlin schrieb:
Das Märchen vom CO2-freien BSZ-Fahren bleibt beim derzeitigen Entwicklungsstand weiter ein Märchen.Ohne derzeitigen Entwicklungsstand gibt es auch keinen Zukünftigen. Der Weg von der Gegenwart in die Zukunft ist kein Sprung, sondern bewegt sich über einen großen Zeitraum. Wer nicht voran geht, bleibt zurück. Toyota wagt diesen Gang. Ob er erfolgreich sein wird, wird die Zukunft zeigen.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 8800
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.09.2018 15:23 von harzbube.
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488651
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 01.09.2018 16:30 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Stimmt! Deshalb halte ich weitere Forschung auch für sinnvoll. Für nicht sinnvoll halte ich allerdings unter ökologischen Gesichtsspunkten derzeit BSZ-Fahrzeuge in Privathand, um damit das Klima zu retten, weil derzeit mit vermeidbarem 3- bis 10fachen Energieverbrauch genau das Gegenteil erreicht wird.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5199
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488966
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 03.09.2018 18:18 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
@autogasprius_berlin

Im Moment ist das beste weiterhin Benzin und Diesel zu fahren, das ist klar.Billige Herstellung, Energiebedarf im Betrieb hält sich in Grenzen. Darum fahren auch alle so. Ich fahre einen Toyota Prius. ein Auto mit Verbrennungsmotor und elektrischer Kurzzeit-Puffer-Funktion.
Zukünftige Technologien sind neunmal noch nicht beim break even angekommen. Das Batterieelektrische mit den extrem aufwendigen Batterien und dem Strom aus Kohle nicht, ebenso auch nicht der Wasserstoff.

Der Große Unterschied ist: Wasserstoff hat eine ganzheitliche Perspektive, das Batterieelektrische ist eine Insellösung für ganz bestimmte Aufgaben. Weder kann man damit Energie über das Jahr speichern, noch kann man damit z.B. fliegen. Wenn es blöd läuft, werden BEVs zukünftig aus zentralen Methanol-betriebenen thermischen Kraftwerken oder Brennstoffzellen betankt, weil dies eben die einzigen Langzeitspeichermedien sind.

Die schöne Kohle-stabilisierte BEV-Welt kann man nicht einfach hochskalierenen. Mit den Erneuerbaren kommt der Zappelstrom, diesen muss man Speichern, falls man nicht auf einen Wirkungsgrad von 0% absinken will.
dukesim
Beiträge: 381
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#489043
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 03.09.2018 23:00 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Selbst dann wären die BEV besser:
Die Abwärme kann in zentralen Kraftwerken besser genutzt werden, außerdem ist diese Lebensdauer und der Wirkungsgrad der bsz dort deutlich höher als in einem PKW.

Das Speicherproblem sollte durch ein globales Stromnetz gelöst werden.
gcf
Beiträge: 5326
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#489044
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 03.09.2018 23:07 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
gcf schrieb:
Selbst dann wären die BEV besser:
Die Abwärme kann in zentralen Kraftwerken besser genutzt werden, außerdem ist diese Lebensdauer und der Wirkungsgrad der bsz dort deutlich höher als in einem PKW.


So ist es. Selbst wenn die Braunkohlekraftwerke stehen bleiben wie bisher, ist der BEV-Wirkungsgrad hoeher.
tecis
Beiträge: 1092
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#489050
Aw: Wasserstoffgewinnung und -verteilung 04.09.2018 06:33 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
@gcf und tecis

Es geht nicht so isoliert um den Wirkungsgrad. Mal abgesehen , dass die Aussagen zum Wirkungsgrad der BZ("deutlich höher") spekulativ sind. Was nicht als Strom anfällt ist immer Wärme. Beim Auto im Winter ist das kein Nachteil (im Sommer dann schon), bei einer BZ in einem Haus ebenfalls nicht. Häuslicher Strom und Wärme (Wasser+Heizung) ist ein wichtiger Aspekt des H2-Energiesystems.

Die von euch beschriebenen Alternativen enthalten Doppelstrukturen. FC-Kraftwerk UND Elektrolyseur zum herstellen von H2 UND große Batterie im Auto. Damit hat man zwei mal eine Investition in teure Technologie.
Die Akku-Herstellung immer aus der Rechnung zu lassen, wird einer ganzheitlichen Betrachtung nicht gerecht. Wenn es Benzin und Diesel gibt, gibt es keinen Grund einen Akku herzustellen, welcher viel aufwendiger ist, als die Energie, die man damit beim Fahren einspart. BEV auf Kohlestrom macht deswegen keinen Sinn (auch wenn der Wirkungsgrad höher ist).

"Der Akku ist aber mit Erneuerbaren hergestellt". Ja, das wiederum geht nur, weil das Netz durch die Fossilen noch stabil gehalten wird.

Die Kette ist klar:
->Immer mehr Erneuerbare Energien
->Zappelstrom über die Jahreszeiten
->Speichertechnologie muss her, welche gut mit hoher Kapazität skaliert
->Das entsprechende Speichermedium wird das gängigste und günstigste auf dem Markt sein.
->Es wird direkt in der Mobilität eingesetzt werden ohne Umweg über eine weitere teure Technologie.
dukesim
Beiträge: 381
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1213141516171819
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison