Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Erfahrungsberichte, Fragen und Diskussionen von allgemeinem Interesse, die nicht in eine der modellspezifischen Rubriken gehören.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Rechtsfahrgebot
#565352
Rechtsfahrgebot 03.11.2019 19:57 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Hallo zusammen,

Ich war heute mal wieder eine etwas längere Strecke unterwegs.
Zumeist handelte es sich um Autobahnfahrt, die meist 3 spurig gewesen ist.
Es ist mir vermehrt aufgefallen, das Leute auf der mittleren Spur fahren, obwohl die Rechte komplett leer war.
Wissen die nicht das wir hier in Deutschland ein Rechtsfahrgebot haben?
Mir ist aufgefallen, das man es nicht pauschaliesieren kann.
Es waren junge Fahrer & Fahrerinnen, sehr viele Frauen mittleren Alters und besonders Herren 50+ vertreten)
Also eigentlich war alles vertreten,
Woran liegt das ?

Was habt ihr für Erfahrungen ?
Gefühlt hat sich die letzten 10 Jahre die Fahrweise der Menschen sehr stark verschlechtert
Sigbert
Beiträge: 82
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565359
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 20:15 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Auch der Straßenverkehr ist offenbar eine Demokratie...
Das Rechtsfahrgebot wurde schon vor Jahren aufgeweicht!
Hier wurde den engstirnigen Helden mit bewusst wachsweicher Fomulierung eine hervorragende Basis geboten: "... wenn die Verkehrsverhältnisse es zulassen."
blog.adac/rechtsfahrgebot-auf-autobahn/

Die Verkehrsdichte wächst stetig und das hat zur Folge, dass die Leute nicht mehr nach rechts fahren, weil
- weil da ja Spurrillen von den LKWs sind oder die Stöße der Beton-Fahrbahnoberflächen.
- der rechte Fahrbahnrand so nah ist. Man hat ja keine Zeit zu reagieren, wenn was ist...
- man zwischen den LKWs nimmer rauskommt weil von hinten keiner Platz macht.
- ein LKW am Horizont auf der rechten Spur zu sehen ist.
- viele Menschen schlichtweg mit der Dynamik der unlimited German Autobahn überfordert sind.
- bei erstaunlich vielen Menschen der persönliche Autofahrerhorizont bereits diesseits des eigenen Stoßstange endet...


Also ich hab da keine Probleme mit. Ich bin ja auf der mittleren Spur. Und ich laufe auch auf keinen auf. Also alles gut! (*)


(*) Achtung, dieser Beitrag enthält massive Anteile von Ironie!


PS: Ich sehne mich so sehr nach einem allgemeinen Tempolimit und einer rigorosen Durchsetzung. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass dies eine erhebliche Verbesserung des Klimas auf den Straßen bringen wird...
Dix
Beiträge: 1254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.11.2019 20:19 von Dix.
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565362
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 20:22 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Bereits vor vier Jahren entdeckt. Aber anscheinend hat sich die Entdeckung immer noch nicht rumgesprochen.

Zitat:
Sensation! Autobahn-Fahrer entdeckt weitere Fahrbahn rechts neben der Mittelspur.

Eine bahnbrechende Entdeckung hat gestern ein Autofahrer in der Nähe von Düsseldorf gemacht.
- www.der-postillon.com/2015/02/sensation-...fahrer-entdeckt.html

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 4180
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
Bevor man einen Kommentar postet, stellt man sich vor, wie man ihn abends seinen Kindern, seiner Frau und seinen Eltern vorliest. Würde man sich dafür schämen, postet man ihn nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565364
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 20:25 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Hi

Ob sich das verschlechtert hat, weiß ich nicht.
Ich habe schon öfter von Leuten gehört, die Spurwechsel als "nervig", "Rumgekurve", ... empfinden.
Andere meinten: "Wieso? Wer mich pberholen will, kann das doch tun - ist ja noch eine Spur neben mir frei."

Nicht selten aber erlebe ich auch, dass sie mir folgen, wenn ich nach dem Überholen vor ihnen auf die rechte Spur wechsele. Ich vermute dahinter so eine Art "Trance-Unaufmerksamkeit", die ich auch bei Geschwindikeiten beobachte: Man fährt halt so vor sich hin und "erwacht" erst wieder, wenn jemand anderes kommt und einen überholt.

Nur so meine Vermutung.

Gruß

PMueller
PMueller
Beiträge: 131
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565366
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 20:25 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Ich kann mich euch nur in allen Belangen anschließen.
Ich versuche mich dran zu halten und man wir dann auch auf 3 spurigen Autobahnen beim Wechsel zurück in die Mitte abgedrückt.

Ich muss im Moment 1-2 die Woche von Wiesbaden nach Bonn über die A3 pendeln. Entweder erleidest du fast physische Schmerzen oder man hängt sich an eine Vertreterkolonne auf der linken Spur (>150kmh). (Ich mache ersteres).
Letzte Woche hat ein Hybrid CHR sicherlich 20 Minuten die mittlere Spur blockiert obwohl rechts frei war... über mehrere Kilometer.
Irgendwann bin ich dann auch mal ganz links rüber um zu überholen und anschließend sch ihm wieder ganz rechts weiter mit 120kmh fahren zu können.

Mir ist es echt schleierhaft warum es so ist wie es ist... (Vorallem wenn Kilometer nach vorne kein LKW sichtbar ist).

Gruß Gaim
Gaim
Beiträge: 93
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565370
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 20:33 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Manchmal muss man sogar in der Mitte fahren (Bis zu 13 Jahre alt):

Verkehrsfrage
Wie doof ist das denn?
Langsamfahrer gefährden uns alle


VG, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 4180
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.11.2019 20:37 von yarison.
2016 YHSD Lounge FL
Bevor man einen Kommentar postet, stellt man sich vor, wie man ihn abends seinen Kindern, seiner Frau und seinen Eltern vorliest. Würde man sich dafür schämen, postet man ihn nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565386
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 21:54 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Des Rätsels Lösung ist ganz einfach ... und gilt nicht nur im Straßenverkehr:

REGELN SIND NUR FÜR DIE ANDEREN DA

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2229
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,8 l + 1,7 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km (vorläufig)
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565388
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 21:54 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
...dass ist doch recht schnell erklärbar:

rechts ist zu langsam und da sind die LKW, links sind die Raser - und in der Mitte kann man das Wohlfühltempo fahren und auch gegenüber anderen locker verteidigen. Dort muss man auch keine großen Spurwechsel ausführen, die tendenziell gefährlich und auch als unnötig empfunden werden.

Eigentlich ist das schon das eigene geschaffene unbewusste und gelebte Tempolimit. Mittelspurfahrer sind wahrscheinlich auch persönlich für ein angemessenes Wohlfühltempolimit.
Blackmen
Beiträge: 1259
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.11.2019 21:56 von Blackmen.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565394
Aw: Rechtsfahrgebot 03.11.2019 22:37 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Es gibt leider ein bislang ungelöstes Problem auf deutschen Autobahnen: Wenn man die Richtgeschwindigkeit 130 einhalten will, dann wird man - wenn man sich sonst an alle Verkehrsregeln hält - zu andauernden Spurwechseln sowie Abbrems- und Beschleunigungsmanövern gezwungen. Kurz: Es ist echt aufwendig, auf der Autobahn so zu fahren, wie es der Gesetzgeber vorsieht. Und so richtig schnell voran kommt man da auch nicht.

Viel einfacher ist es da, das Rechtsfahrgebot zu ignorieren und einfach in der Mitte zu fahren. Noch einfacher ist es, sowohl das Rechtsfahrgebot als auch die Richtgeschwindigkeit zu ignorieren und einfach links so schnell zu fahren wie es geht.

Das ist das Problem: Wer sich an die Regeln hält, wird langsamer, braucht durch viele Brems- und Beschleunigungsmanöver unnötig viel Sprit, und viel anstrengender wird die Fahrt auch. Kein Wunder, dass sich immer mehr Leute nicht an die Regeln halten.

Grüße vom Sampleman
sampleman
Beiträge: 11
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566226
Aw: Rechtsfahrgebot 08.11.2019 16:57 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Ich fahre auch am liebsten in der Mittelspur.

Meine Autobahngeschwindigkeit (Tempomat) stelle ich auf 125 ein, dann fahre ich 120.
Wenn rechts viel Platz ist, wechsele ich selbstverständlich rüber, aber nicht in jede kleine Lücke und auch nicht gerne zwischen zwei LKW. Da bleibe ich lieber in der Mitte und überhole ja selbst die LKWs.
Wenn ich aber sehe, dass hinter mir einer mit hohem Tempo angerauscht kommt, beschleunige ich auf 130-140, mehr aber nicht. Und auch nur so lange, wie ich den Rechtsfahrer überhole.

Manchmal kommt es aber vor, dass mich einer überholt und dann dicht vor mir demonstrativ blinkend rechts rüber wechselt, womöglich noch auf die rechte Spur. Das wirkt immer so "erzieherisch" und ist mir unangenehm.

Einmal hat mich sogar einer regelrecht ausgebremst! Also, der fuhr erstmal dicht auf, dann überholte er mich rasant, setzte sich sofort in viel zu geringem Abstand vor mich, und dann hat er noch GEBREMST! Ich musste ebenfalls hart bremsen, sonst hätte es einen schlimmen Unfall gegeben. Tja, Idioten gibt's, und die sterben nicht aus.
Primus27
Beiträge: 168
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Sol v. 2007

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566235
Aw: Rechtsfahrgebot 08.11.2019 17:25 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Meine letzte Autobahnfahrt war vor ca. 6 Wochen. Ich habe das Rechtsfahrgebot eingehalten und zwar ganz rechts. Nämlich auf der Ausfahrt . Denn es war nur Stau, so das ich die Landstraße bevorzugt habe. Ich kam noch pünktlich zu meinem Arzttermin, auch wenn es durch Dorf und Stadtrandgebiete ging.

LG Reiner
ReinerBrida
Beiträge: 301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566289
Aw: Rechtsfahrgebot 08.11.2019 21:29 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Ich sag auch gerne mal:
"Mehr Platz für Natur und Umwelt: Weg mit der rechten Spur!!"

Dix
Beiträge: 1254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566294
Aw: Rechtsfahrgebot 08.11.2019 21:52 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Interessante Diskussion.
In meiner Fahrschulzeit hieß es, dass man bei mehr als zwei Spuren, die zweite von rechts durchgängig befahren darf. Das dürfte die 50+ erklären.
Es gibt einen Autobahnabschnitt nördlich von Heilbronn, bei dem ich auch gerne die linke von zwei Spuren benutze. Das haben wohl noch andere so gemacht, jetzt endlich wird die rechte Spur saniert.

Aber es stimmt schon, im normalen Berufsverkehr ist das lästig.
Wenn ich gut drauf bin und besonders sparsam fahren möchte schwimme ich sogar im Lkw-Verkehr mit. Wären da bloß nicht die vielen Zu- und Abfahrten. Es ist nie ideal.
Dietemann
Beiträge: 27
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566325
Aw: Rechtsfahrgebot 08.11.2019 23:36 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Gleicher Scheiß hier auf österreichischen Autobahnen. Besonders Kennzeichen aus dem Osten, die scheinen auf der Mittelspur über die Grenze zu kommen und dann einmal durchs ganze Land zu fahren darauf.

Was daran halt besonders zum kotzen ist, ist die Tatsache dass 110-120 gefahren wird, auch wenn kilometerlang die rechte Spur frei ist daneben. Und so benötigt ein Überholen eben immer die doppelte Anzahl an Spurwechseln, nämlich vier statt nur zwei.
freaktuner
Beiträge: 985
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II EZ 02/2008 seit 03/2016
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987