Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Erfahrungsberichte, Fragen und Diskussionen von allgemeinem Interesse, die nicht in eine der modellspezifischen Rubriken gehören.
Zum Ende gehenSeite: 1...1011121314151617
THEMA: EU-Umfrage zur Zeitumstellung
#491007
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 14:46 - vor 2 Monaten  
eppf schrieb:
Wir in D sind halt in der westlichen Hälfte des MEZ-Bereiches angesiedelt und das sollte man schon irgendwie einpreisen.


Richtig, daher eher Tendenz in Richtung MEZ, als in Richtung MESZ.
Westeuropa: GMT oder MEZ, Osteuropa (>15°E): MESZ bzw. GMT+2.
RAV4me
Beiträge: 246
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491011
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 15:14 - vor 2 Monaten  
ttha schrieb:
Soweit ich die Pläne der EU verstanden habe, sollte als Richtline nur die Abschaffung der Zeitumstellung festgelegt werden. Zu welcher Zeitzone dann welche Mitgliedsland gehören, dürfen diese selber bestimmen.
Insofern finde ich es schon ausreichend sich auf Deutschland in der Diskussion zu beziehen.
Es ist aber auch alles andere als zielführend, wenn ein Flickenteppich an Zeiten entsteht, der feiner gesponnen ist, als eine normale Zeitzonenbreite.

Kommt es zu dauerhaft Sommerzeit, dann muss man allgemein später zu arbeiten beginnen und kommt logischerweise auch später von der Arbeit heim.
Damit hat man abends nichts gewonnen, denn die Anzahl der hellen Stunden nach der Arbeit ist gegenüber vorher gleich.
Veto!
Das gilt, wenn überhaupt, nur für den Winter! Und dann auch nur für solche Berufe, die überhaupt eine Chance haben, entweder in der Früh oder Abends Sonne zu erwischen. Sehr viele Vollzeitarbeitnehmer gehen doch, sagen wir einmal zwischen Mitte November und Anfang Februar, bei Dunkelheit aus dem Haus und kehren erst bei Dunkelheit wieder zurück. Da kann man sonnentechnisch doch gar nichts mehr verschlechtern.

Im Sommer hat man durch die deutlich längere Sonnenscheindauer über den Tag hinweg dagegen jederzeit die Chance, die Arbeitszeit ziemlich breit so anzupassen, dass man auf alle Fälle bei bereits Sonnenschein aufstehen kann. Nur steht halt da bei vielen Leuten die Pflicht entgegen, bis 18:00, 19:00 oder gar 20:00 am Arbeitsplatz verharren zu müssen, was dann bei MEZ die verbleibende Sonnescheindauer nach Feierabend über Gebühr einschränkt.

Die Ladenschlusszeiten werden dann als Konsequenz, damit die nicht im Verkauf arbeitenden Menshcen nach der Arbeit weiter einkaufen können, von 20:00 Uhr auf 21:00 Uhr verlängert u.s.w.Warum sollte das passieren? Eigentlich ist es heute schon ziemlich unnötig, dass die Geschäfte bis 20:00 offen haben. Das sind doch weitgehend Einkäufe von Dingen, die man vergessen hat und schnell noch nachholt. Oder von Leuten, die prinzipiell auf den letzten Drücker kaufen, ganz egal wann der Laden zumacht.

eppf
eppf
Beiträge: 5908
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491012
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 15:34 - vor 2 Monaten  
RAV4me schrieb:
Richtig, daher eher Tendenz in Richtung MEZ, als in Richtung MESZ.
Westeuropa: GMT oder MEZ, Osteuropa (>15°E): MESZ bzw. GMT+2.
Wie schon so oft gesagt, muss man aber die Zeiten des gelebten Tages mitberücksichtigen.

Willst du wirklich bezweifeln, dass sich die allgemeinen Arbeitszeiten, also im Durchschnitt über alle Arbeitnehmer, immer weiter nach hinten geschoben haben?

Früher konnte man spätestens um 8:00 jeden Kollegen antreffen, der kein Kind bei Schule oder Kindergarten abliefern musste.

Wenn man heute vorschlägt, morgen um 9:00 einen Besprechungstermin anzusetzen, gibt es aus der Runde immer ein paar Antworten wie: "Was, mitten in der Nacht?"
Dies egal, ob Sommer oder Winter ist.

Man braucht sich ja nur die Statistik der Entwicklung der Arbeitsplätze anzusehen. Siehe die Tabelle Erwerbstätige nach Wirtschaftszweigen:
www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakte...h-wirtschaftszweigen

Die Arbeitsplätze im produzierenden Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft sind massiv zurückgegangen, der Dienstleistungssektor hat massiv zugenommen. Alleine diese Tabelle zeigt doch implizit eine sehr deutliche Verschiebung der mittleren Arbeitszeit nach hinten auf. Und diese Tendenz geht garantiert noch weiter, bzw. ist seit dem letzten Eintrag in 2012 gewiss schon weitergegangen.

Was immer noch gleichgeblieben ist, das ist bei uns der Schulbeginn um 8:00 Uhr. Dann sollte man halt diesen einen Punkt anpassen und nicht alles andere zurückzudrehen versuchen, was sich nicht mehr zurückdrehen lässt.

eppf
eppf
Beiträge: 5908
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491018
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 16:35 - vor 2 Monaten  
Beneidenswert, seine Arbeitszeit flexibel verschieben zu können. Ich gäbe viel darum, nicht in der einen Woche Punkt 6 Uhr in der Produktionslinie stehen zu müssen, um dann in der folgenden Woche bis 22 Uhr eingesperrt zu sein.

Timo, der gerade drei Wochen Nachtschicht hinter sich hat. Gänzlich unverschiebbar.
Timico
Moderator
Beiträge: 6295
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491021
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 17:34 - vor 2 Monaten  
@Timo:
Ja, das scheinen einige Leute, die wiederholt von inneren Uhren, zwingend notwendigen Tagesmittelpunkten etc reden, weshalb der Status Quo mit zweimal einer Stunde Versatz pro Jahr unbedingt beseitigt gehört, irgendwie zu verdrängen, dass es in D immerhin 17% Schichtarbeiter gibt, die diesbezüglich vor ganz anderen Problemen stehen.

Irgendwie wäre es wirklich die beste Lösung, die ganze Umfrage in die Tonne zu treten. Nachdem sich offensichtlich außer D praktisch niemand dafür interessierte, können wir bei einer Änderung wiederum nur als die Deutschen dastehen, nach denen sich alles richten muss.

Egal wie diese Änderung ausfallen wird, es wir immer jede Menge Leute geben, die genau deshalb auf uns schimpfen werden. Es wird jedenfalls unabhängig von der gewählten Lösung gefühlt mehr Verlierer als Gewinner geben, das steht doch praktisch heute schon fest. Das liegt nun mal in der Natur der Sache, dass bei 3 Optionen sehr häufig keine mit absoluter Mehrheit dabei ist, da ist es quasi normal, dass es mehr Unzufriedene als Zufriedene gibt.

Aber die Büchse der Pandora wurde jetzt geöffnet...

eppf
eppf
Beiträge: 5908
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491023
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 18:28 - vor 2 Monaten  
Eben in den Nachrichten, dass sicherlich jedes EU-Lamd die Zeit für sich entscheidet. Ein EU Flickenteppich entsteht.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 8913
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491025
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 18:38 - vor 2 Monaten  
Wäre das so schlimm?
Ich sehe das Problem nicht. Die meisten Länder dieser Welt haben eine andere Zeitzone.
priusb78
Beiträge: 3318
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491026
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 18:46 - vor 2 Monaten  
Naja, Länder im gleichen Längengradbereich sind meist einheitlich.
Man stelle sich bloß vor
- DK: MESZ
- D: MEZ
- A: MESZ
- I: MEZ
Das könnte man wirklich nicht mehr vernünftig vermitteln.

Vor allem verstehe ich die Hektik nicht, welche jetzt an den Tag gelegt wird. Vor 2020 kann doch gar nichts passieren, wenn es kein Chaos geben soll.

Das Problem mit den Flugzeiten habe ich doch schon angesprochen.
Die Flugpläne stehen doch bis Ende 2019 mehr oder weniger fest, vorher kann man doch nichts mehr ändern. Auch der Bahnfahrplan von Dez. 2018 bis Dez. 2019 lässt sich nicht mehr ändern, ohne das es massiv quietscht.

eppf
eppf
Beiträge: 5908
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.09.2018 18:49 von eppf.
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491028
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 19:07 - vor 2 Monaten  
Wem willst du es denn "vermitteln"?

Ist doch völlig wurscht, ob in den Nachbarländern die gleiche Zeit gilt oder nicht.
priusb78
Beiträge: 3318
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491029
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 19:31 - vor 2 Monaten  
Da kann ich @eppf nur beipflichten, die Zeitzonen sind das Eine, die verschiedenen Zeiten innerhalb einer Zeitzone das Andere. Im Frühjahr 2019 soll die letzte Zeitumstellung starten. Dann sind doch die Fahrpläne bis zum Herbst 2019 im Trocknen.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 8913
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491030
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 19:38 - vor 2 Monaten  
Was mir die ganze Zeit im Hinterkopf herumschwirrt: meist ist das Geschrei der Weltuntergangsbeschwörer das Schlimmste an solch gravierenden Änderungen. Und nach ein paar Wochen spricht kaum noch einer darüber, weils "normal" ist.

Währungsumstellung? Drama.
Fünfstellige Postleitzahlen? Drama.
Rauchverbot in Restaurants? Drama.
Durchgängige Sommerzeit? Drama.

Wir werden alle Depressiv, unsere Kinder bekommen Diabetes (sofern sie nicht schon auf dem Schulweg sterben) und überhaupt werden die MESZ-Beführworter schon sehen, was sie davon haben. Wir werden alle zugrunde gehen!

Mal im Ernst: glaubt das wirklich jemand?

Entschuldigt bitte meine nicht ganz so diplomatischen Worte. Nach der Nachtschicht gehe ich ein wenig auf dem Zahnfleisch und ärgere mich über alle, die rumweinen, weil sie ihre Freizeitaktivitäten evtl um eine Stunde verschieben müssen/dürfen. Welch Luxus.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6295
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.09.2018 19:50 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491031
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 19:46 - vor 2 Monaten  
Du hast noch was vergessen:

Fahrverbote? Drama.
ElektrischesGefühl
Beiträge: 2489
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 20000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,4 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491035
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 20:32 - vor 2 Monaten  
Erinnerst sich noch wer an "Y2K"?

Weltuntergang, der nicht stattfand...
Passt zu: "Wir müssten Fahrpläne ändern!"

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3318
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491038
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 14.09.2018 21:05 - vor 2 Monaten  
@eppf: Meine gelebte Zeit des Tages ist die Dunkelheit, denn ich bin Amateur-Astronom und betreibe u.a. auch Astro-Fotografie. So denken alle hier auf dem Astrotreff, wo ich gerade bin. Und es sind nicht wenige!
RAV4me
Beiträge: 246
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491087
Aw: EU-Umfrage zur Zeitumstellung 15.09.2018 00:45 - vor 2 Monaten  
harzbube schrieb:
Im Frühjahr 2019 soll die letzte Zeitumstellung starten. Dann sind doch die Fahrpläne bis zum Herbst 2019 im Trocknen.Wie schon gesagt, das ginge nur gut, wenn alle EU-Staaten in derselben Zeitzone bei durchgängiger Beibehaltung der Sommerzeit bleiben und das möchte ich selbst als Sommerzeitbefürworter weder Frankreich noch Spanien zumuten. Sobald auch nur ein Staat ausschert, ist das Chaos perfekt!

RAV4me schrieb:
@eppf: Meine gelebte Zeit des Tages ist die Dunkelheit, denn ich bin Amateur-Astronom und betreibe u.a. auch Astro-Fotografie. So denken alle hier auf dem Astrotreff, wo ich gerade bin. Und es sind nicht wenige!Dein Hobby in allen Ehren, wirklich ganz ohne negative Hintergedanken, aber gegenüber Millionen von Leuten im Breitensport ist dieses Hobby leider zahlenmäßig um etwa 2 Größenordnungen kleiner vertreten.

Mir geht es ja in gewisser Hinsicht ähnlich. Wenn ich alleine in den Bergen unterwegs bin, dann oft zu Zeiten, welche ich mich nicht trauen würde, als Abfahrtszeit für die Gruppe anzusetzen. Aber die ohnehin spätere Gruppenabfahrtszeit auf Grund der fehlenden Sommerzeit nochmals um eine Stunde nach hinten zu schieben, da ist der gemeinsame Deal definitiv vorbei.

Die ehemaligen und auch sinnvollen Abfahrtszeiten vor Einführung der Sommerzeit bekommst du einfach nicht mehr allgemeinverträglich durchgesetzt, da kannst du dich auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln.

Und ich dürfte wohl nicht zu Unrecht behaupten, dass die Anzahl der ernsthaften Bergwanderer (also Nichtseilbahnfahrer ) garantiert nicht kleiner ist, als die der Hobby/Amateur-Astronomen.

eppf
eppf
Beiträge: 5908
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1011121314151617
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison