Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

komisches Verhalten des P 4
(1 Leser) (1) Besucher
Der Prius mit dem HSD der vierten Generation feierte mit einem Jahr Verspätung seine Premiere am 08.09.2015 in Las Vegas. Die ersten Fahrzeuge erreichten Deutschland im Februar 2016.
Zum Ende gehenSeite: 12345678
THEMA: komisches Verhalten des P 4
#472713
Aw: komisches Verhalten des P 4 31.05.2018 18:49 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
"frufus" wird nun ankündigen, daß ich die Qittung auf den nächsten 150.000 km schon noch bekommmen werde

Ach Quatsch!

@JoAHa @Mannigfalter

Das soll im Umkehrschluss nicht heißen, dass ein Prius der geschont wir, kürzer lebt! Der Prius ist nämlich gleichzeitig das Fahrzeug, was zb. Kurzstrecken am besten verträgt. Sieht man ja auch am problemlosen Taxibetrieb.

Was halt bei sehr langsamer Gangart auftreten kann, sind eben frühe rostige Bremsen und evtl. ein Motor der weniger effizient läuft. Das ist aber nichts, was man nicht beheben kann. Das Resultat wird in keinen Fall Motorschaden oder sowas sein, keine Sorge. Und wir reden hier auch über das Resultat bei hohen Laufleistungen, da bin ich mir sicher, dass es dem Motor gut tut auch mal "freilaufen" zu dürfen.

Also alles ganz enspannt. Der Prius ist ja auch das Auto, um welches man sich am wenigsten kümmern muss. Macht der schon alles allein. Öl, Benzin, Wasser. Mehr braucht er nicht.
frufus
Beiträge: 4139
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472715
Aw: komisches Verhalten des P 4 31.05.2018 18:58 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
Danke für die "Entwarnung", also ich nehme mal mit, dass es u.U. sinnvoll ist, den Motor in Abständen auch mal etwas mehr als "ECO-Bereich" zu fordern.
An die Taxifahrer hatte ich auch schon gedacht, da hat es mein P4 eher besser vermute ich mal

Wird schon schiefgehen...
Mannigfalter
Beiträge: 120
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Comfort unv. seit 05/2018


Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472717
Aw: komisches Verhalten des P 4 31.05.2018 19:13 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
frufus schrieb:

Diejenigen, die hier schreiben "nicht normal": Seid ihr euren Prius schonmal mit komplett leerer Batterie gefahren?

Bei Gelegenheit werde ich mal die 0-100 kmh Zeit mit komplett leerem Akku messen, um das mal zu verdeutlichen.


Ääm, ja ist schon passiert.... Allerdings würde mich der Test mit null Batterie von 0-100 kmh auch sehr interessieren.
Bei ca. 150-160 AB, leicht Dauerbergauf macht der Wegfall vom Strom erstmal unsicher, die Geschwindigkeit könnte teilweise sogar gehalten werden, aber das Gehör verbietet es irgendwie .....
Meine Erfahrung mit P2 ...

Sonnige Grüße
Peter
Peet
Beiträge: 65
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facelift Silber 4/2008
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#473017
Aw: komisches Verhalten des P 4 02.06.2018 08:18 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
Was soll sich denn bei schonender Fahrweise im Benzinmotor über längeren Betrieb ablagern? Der Atkinson Motor ist kein ölbenzingemischverbrennender 2 Takter und selbst von einem herkömmlichen 4Takter unterscheidet er sich ein wenig.
Zudem besitzt er ein ausgeklügeltes Abgaswärmerückfuhrsystem, das ihn schnell auf Betriebstemperatur kommen lässt.

Meinen Prius, sowohl den P3 damals und P4, brenne ich nie frei. Fahre stets im Eco Mode mental und real und denke mir, der Wagen wird sehr lange durchhalten. Ob die Kiste beim Kickdowm ein paar Zehntelsekunden besser aus'm Quark kommt oder nicht mit freigejagter Maschine, wenn es das beim Prius überhaupt gibt ob seines HSDs, ist mir völlig egal, da ich ihn nie so fordere, als dass es interessierte und eine Rolle spielen würde.

Der P4 ist für mich ein sanfter Gleiter mit hohem Spritsparpotential und absolutem Entschleunigungs- und Entspannungfaktor. De Facto auf allen Fahrten prozentual laut ausgewiesenem BC Wert gesehen mehr als zur Hälfte reines Elektrovortriebsfahrzeug.

Das ist das Schöne am Prius und dem Autofahren generell, jeder möge nach seiner Facon selig werden. Anders ausgedrückt, oder wie es ihm sein Geldbeutel, sein noch im Besitz befindlicher Führerschein oder Verkehrsbedingungen samt deren politischen Vorgaben gestatten.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1096
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.06.2018 08:50 von Wisedrum.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#473382
Aw: komisches Verhalten des P 4 04.06.2018 02:26 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
autoscooter schrieb:
Auch wenn es eine nachvollziehbare Erklärung gibt (möglicherweise zu hohe Akku-Temperatur), frage ich mich, warum Toyota nicht im Display für einen entsprechenden Hinweis sorgt. Damit wäre manches Rätselraten erledigt.
Könnte in der Tat in manchen Fällen nützen. Beim Prius 1 (und P2?) gab es noch eine Anzeige in Form einer Schildkröte für solche Fälle

sternfreund74 schrieb:
was mir bei meinem Prius4 aufgefallen ist, dass der Ventilator für die Batterie hinten sehr oft läuft, bereits wenn es draussen schon wärmer wird. Bei meinem Prius2 ist der Lüfter nur angegangen, wenn der Akku wirklich mal gefordert wurde. Vielleicht ist das Kühlmanagement beim Prius4 etwas schwacher ausgelegt, oder die Klima im Innenraum kühlt nicht so stark, vor allem, wenn sie auf Eco gestellt ist.
Meines Wissens nach wurde die "Abluft" des Akkus beim P2 noch nach außen geführt. Beim P3 dann schon nicht mehr, sondern dort einfach in die "Reserveradmulde". Das wird beim P4 schätzungsweise auch so sein. Damit ist die Wärmeabfuhr wahrscheinlich etwas schlechter als beim P2.



DocBrown schrieb:
Ich wusste gar nicht, dass das geht, ehrlich. Also den Akku komplett runterfahren...
...
Wenn der Akku bis auf 2 Balken runter war, lief der Verbrenner eine Minute oder so, das reichte dann wieder für eine Weile kühle Luft. Danach fuhr er ganz normal weiter, als wäre nichts gewesen.

Was ist eigentlich sagen wollte ist, dass die Elektronik nach meiner Erfahrung und allem, was ich hier im Forum so gelesen habe, eine Entladung unter 2 Balken im normalen Fahrbetrieb gar nicht zulässt.
Es scheint aber doch Ausnahmen zu geben...

Nein, ganz so ist es nicht. Wenn der Akku auf zwei Balken entladen wurde, und wirklich die untere Grenze des zulässigen Ladestands erreicht wurde (das ist nicht gleichbedeutend), dann steht zum Beschleunigen keine Leistung aus der Batterie mehr zur Verfügung. Egal, wie viel Gas man gibt. Und deshalb sinkt das Beschleunigungsvermögen des Prius in solchen Fällen.

Niedriger als zwei Balken geht, aber nicht durch normales Fahren (bei P3 und später, bei P2 ist u.U. auch ein Balken normal).

Grüße
Monarch
Monarch
Beiträge: 955
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.06.2018 02:28 von Monarch.
seit 07/2013: Toyota Prius 3 Executive, Navi, Solardach, Leder, PCS (BJ 08/2009) -> weitere Daten
05/2011-07/2013: BMW E90 325iA (BJ 11/2007), verkauft
09/2006-01/2011: Mercedes-Benz A 180 CDI Autotronic Coupé (BJ 05/2005), Totalschaden
08/2003-09/2006: Opel Corsa B 1,0 (BJ 2000), verkauft
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#473383
Aw: komisches Verhalten des P 4 04.06.2018 05:00 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Auch der P2 wirft spätestens bei zwei verbleibenden Balken den Benziner an. Niedriger gehts nicht, zumindest bei meinem.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6116
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#474640
Aw: komisches Verhalten des P 4 11.06.2018 09:43 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Rund 1000 Km nach dem ersten Vorfall ist das Problem wieder aufgetreten. Am Ende eines Ausflugs in die Berge in Andalusien ca. 240 Km fällt der Akku auf einen Balken.Jedes Anfahren in der Kleinstadt ist mühsam. Das Getriebe teilt Schläge aus, das Auto setzt sich langsam in Bewegung. Einmal in Fahrt fühlt es sich eigentlich normal an. Bei geöffneter Motorhaube ist ein metallisches Klackern zu hören welches nicht vom ICE kommen kann. Bei 2 Balken ist dieses Geräusch nicht vorhanden. Bin dann ca 10 Km weiter gefahren bis sich der Akku wieder geladen hatte.Werde wieder Meldung an den FTH machen. Hoffe auf eine baldige Stellungnahme von Toyota. Letzte aber unangenehme Lösung wäre, das Auto in diesem Zustand stehenlassen.So könnte der Fehler allenfalls ausgelesen werden.
Gruss Urs
urs
Beiträge: 147
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480564
Aw: komisches Verhalten des P 4 16.07.2018 19:38 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
urs schrieb:
Am Ende eines Ausflugs in die Berge in Andalusien ca. 240 Km fällt der Akku auf einen Balken.

Hallo Urs
Dein Beitrag ist schon der Zweite, in dem steht, dass der "Akku auf einen Balken" fällt. Bei mir ist er in 2 Jahren und gut 14'000 km noch NIE auf einen Balken gefallen, ja ich meine sogar, mal in einer Diskussion gelesen zu haben, dass er immer mindestens zwei Balken anzeige.

Ich hatte auch noch nie ein Anfahrproblem. Was ich aber mache, wenn ich zB. am Berg in eine Autobahn einfahren muss, dass ich in den power mode schalte. Im eco mode, in dem ich zu 99 % fahre, käme ich da kaum hoch und könnte niemals einfädeln. Bringt in dem von dir geschilderten Fall ein Wechsel in den power mode nichts?
HansRoger
Beiträge: 246
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480602
Aw: komisches Verhalten des P 4 16.07.2018 20:33 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
HansRoger schrieb:
]Ich hatte auch noch nie ein Anfahrproblem. Was ich aber mache, wenn ich zB. am Berg in eine Autobahn einfahren muss, dass ich in den power mode schalte. Im eco mode, in dem ich zu 99 % fahre, käme ich da kaum hoch und könnte niemals einfädeln. Bringt in dem von dir geschilderten Fall ein Wechsel in den power mode nichts?
Wozu Power-Mode?
Kickdown gibt doch immer Maximalleistung, oder etwa nicht?
GAK
Beiträge: 343
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.07.2018 20:34 von GAK.
2018- Prius 4
2013-2017 Prius 2 Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481270
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 16:17 - vor 3 Monaten  
Vor ca. 2 Wochen hatte ich ein ähnliches Erlebnis:
Ich stand in einer Einmündung und wollte nach links auf die Hauptstraße. Lücke erkannt, Gas gegeben und … nichts tat sich. Der Prius rollte keinen cm. Ich war völlig überrascht und habe es bei der nächsten Lücke nochmal probiert. Wieder nichts.

So langsam sickerte ins Bewusstsein, das irgendetwas nicht stimmt. Der Zustand des Prius war: Batterie ein Balken, Verbrenner lief mit Leerlaufdrehzahl (weiß nicht ob der Begriff Leerlaufdrehzahl korrekt ist, aber ein besserer fällt mir nicht ein).
Prius zwei- bis dreimal aus- und angemacht. Keine Veränderung. Einmal kam eine Warnmeldung die ungefähr so war: „Wahlhebel auf N stellen und kurz dort halten“. Habe ich natürlich gemacht, leider ohne Ergebnis. Sonst kam keinerlei Warnmeldung.

Habe mich dann rückwärts auf einen breiteren Fußweg gerettet. Das Rückwärtsfahren verlief völlig normal. Dort nochmal aus- und angemacht. Auch ganz bewusst Vollgas gegeben. Nichts. Der Verbrenner blieb bei Leerlaufdrehzahl.
Toyota Pannenhilfe angerufen. Die wollten natürlich eine Menge Daten, so dass das Gespräch eine Weile dauerte. Während des Gespräches lief der Verbrenner weiter mit Leerlaufdrehzahl. Es war ziemlich heiß draußen und so konnte die Klimaanlage weiter arbeiten. Plötzlich ging der Verbrenner aus. Geschätzt nach ca. 30 Minuten. Die Batterie zeigte drei Balken. Ich dachte, mit drei Balken erreiche ich einen nahe gelegenen Parkplatz und habe es probiert. Hat auch funktioniert, das ganze System lief wieder normal. Bedeutet, das gewohnte Zusammenspiel Verbrenner und E-Motor war wieder da. Pannenhilfe also abgesagt und ohne weitere Zwischenfälle nach Hause gefahren.

Am nächsten Tag in die Werkstatt. Diagnosegerät zeigte keine Fehler. Da ich in einer guten Werkstatt bin, haben die mir mein Erlebnis geglaubt und weiter geforscht.

Ergebnis: Es gibt eine „Technische Serviceinformation“, Thema: „Leistungsreduzierung bei Beschleunigung aus Stillstand: (Hybridfahrzeug-Steuergerät)“
Lösung: ECU Neuprogrammierung
Programmversion alt: 899834736000 (bleibt erhalten) und alt: 899854701000 wird zu 899854701200. Es scheint eine Haupt- und eine Neben-ECU zu geben. Deshalb zwei Programme.

Neuprogrammierung wurde gemacht, Prius fährt wie gewohnt. Allerdings seitdem erst ca 200 km. Ich kann also noch keine Aussage treffen, ob es wirklich die Lösung ist.

Toyota führt in der Serviceinformation dieses Verhalten des Prius auf eine warme Batterie bei längeren oder wiederholten Bergabfahrten zurück.
Das war bei mir definitiv nicht der Fall. Ich werde also abwarten und hoffen.

Gruß
Georg
Georg
Beiträge: 24
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481272
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 16:27 - vor 3 Monaten  
Sehr interessant,also ist Toyota das Problem bereits bekannt.
Wäre dann nicht ein Rückruf angebracht um das Problem auch bei anderen vorsorglich anzugehen,ehe es auftauchen kann ?
Schließlich geht ea hier auch um ein Sichheitsrelevantes Verhalten des Fahrzeugs.
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481275
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 16:49 - vor 3 Monaten  
Vielen Dank für diese interessante und wichtige Information!
Ein Rückruf wäre angebracht, evtl möchte Toyota das auch im Rahmen der Inspektionen abarbeiten. So kann aber an jeden, der dieses Verhalten erlebt, nur der Rat erfolgen, seine Werkstatt auf das Update anzusprechen.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6116
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481279
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 17:13 - vor 3 Monaten  
Ja aber es geht hier ja nicht darum das z.B. der Tankdeckel immer wieder mal aufpoppt,sondern darum das man möglicherweise nicht vom Fleck kommt,was zu einer gefährlichen Situation führen könnte.
Man könnte z.B beim links Abbiegen mitten auf der Kreuzung stranden.
Toyota sollte das Problem so schnell wie möglich für alle betroffenen Modelnummern des P4 mittels Rückruf beheben,bevor schlimmeres passieren kann.
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481282
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 17:51 - vor 3 Monaten  
Ja, das sehe ich auch so...Ab wann halten die Herren und Damen bei Toyota denn das immer so für nötig, eine Rückruf zu starten, sprich was muss passieren, bis reagiert wird?
ElektrischesGefühl
Beiträge: 2389
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 20000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,4 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481290
Aw: komisches Verhalten des P 4 20.07.2018 18:39 - vor 3 Monaten  
In meinem früheren Leben habe ich ein Fahrzeug aus dem Volkswagen-Konzern gefahren. Dort gab es Probleme
- mit fehlerhafter Befestigung der Heckklappendämpfer. Diese riss mehrfach ab und schoss durchs Dach. Mit sehr hässlichen Spuren
- mit unzureichend korrossionsgeschützten Erdgastanks. So, dass der TÜV teilweise die Plakette verweigert hat. Zurecht, der Tank wird mit 200 bar gefüllt.

In beiden Fällen vergingen zwischen erstem Forenbericht und dem vom KBA angeordneten Rückruf ziemlich genau drei Jahre. Alle bis dahin auftretenden Schäden waren "Einzelfälle". Kulanz wurde meist abgelehnt.

Bei den Erdgastanks wurden jüngere Baujahre in einer zweiten Aktion nachgeschoben.
SchaunWirMal
Beiträge: 580
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison