Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop?
(6 Leser) as400we, Melete, MezzoL, Wisedrum, zwoberta, (1) Besucher
Der Prius mit dem HSD der vierten Generation feierte mit einem Jahr Verspätung seine Premiere am 08.09.2015 in Las Vegas. Die ersten Fahrzeuge erreichten Deutschland im Februar 2016.
Zum Ende gehenSeite: 1...50515253545556...60
THEMA: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop?
**
#414391
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 10:59 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Egon schrieb:
Ich hätte gerne einen Lautstärkeregler zum Drehen. Der ist blind bedienbar, vor allem aber feinfühliger als jede Up-/Down-Lösung, Dem möchte ich hinzufügen, ein Drehregler, selbst wenn er auch nur durch Software abgefragt wird, ist wesentlich schneller in der Regelung als Tipptasten.
Mir kommt es auf die schnelle Laut / Leise Änderung an. Nur deswegen meide ich i.d.R. die Tasten am Lenkrad !!!

Wer einen YHSD fährt, kauft ihn nicht unbedingt aus Budget Gründen. Es gibt einige Vorteile mit einem kleinen Auto, auch wenn der Fahrkomfort natürlich etwas geringer ausfällt.
Bei Inspektionen, TÜV und Benzinverbrauch sehe ich z.B.: keinerlei Preisvorteil.

Gruß
Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 2968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 28.07.2017 09:39 von Hybridfan5.
2012- YHSD Life + Komfort & Design, weiß 200+Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414433
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:01 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich halte das analog zu Wisedrum - ich finde, der P4 passt gut in die jetzige Zeit und stellt im Gegensatz zur Mehrheit der Fahrzeuge in D eine umweltfreundliche und zukunftsgerichtete Alternative eines im Alltag genutzten Fahrzeuges dar...

Was in 10 Jahren ist, ist in 10 Jahren - so einfach sehe ich das. Und dann sieht man weiter, was es dann gibt! Vielleicht ist der P5/6 ein BEV oder ein FCEV...Oder was ganz Neues, wer weiß...

So teuer finde ich ihn nicht - sehr viele Neuwagen kosten viel Geld!
Gerade die Preise bei deutschen Herstellern sind deutlich höher als die von Koreanern oder auch Japanern. Und die haben nicht das HSD oder das Hybridsystem des Niro/Ioniq...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 647
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Exe schwarz
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414434
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:09 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Wisedrum schrieb:
Der Anteil E-Mobilität, den dieser Hybrid serviert, reicht mir ebenfalls, über 50%. Daneben serviert er die Möglichkeit der uneingeschränkten Fortbewegung zum Spritspartarif, solange es Sprit gibt.
Was will ich mehr?


Genau das war auch bei uns letztendlich ausschlaggebend für den Kauf des P4. Ein bisschen zukunftsorientierte Technik, ein bisschen Umweltbewusstsein aber auch ganz viel klassisches Auto. Die für uns perfekte Kombination.
Premutos666
Beiträge: 104
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414435
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:20 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Die 50% sind nicht per se bei jeder Fahrt von allein enthalten, sondern setzen einen Willen zur E-Mobilität voraus.
Da fällt der Wert dann günstigenfalls noch höher aus.

Ansonsten bescheidet er sich und liegt deutlich darunter durchschnittlich.
Auch das mag ich am Prius, man kann, wenn man will, weil er die Möglichkeit dazu bietet. Vorausgesetzt die Hektoberger um einen herum lassen einen diesen Spartrieb ausleben....

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 690
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2017 14:21 von Wisedrum.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414437
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:25 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Servus.

ElektrischesGefühl schrieb:
Gerade die Preise bei deutschen Herstellern sind deutlich höher als die von Koreanern oder auch Japanern. Und die haben nicht das HSD oder das Hybridsystem des Niro/Ioniq...
Naja, rein vom Preis her bekommt man einen neuen Golf (selbe Fahrzeugklasse wie Prius) mit Automatik bereits ab 21.500€. Der P4 fängt in der Basis erst bei 28.000€ an. Macht eine Differenz von 6500€.

Für den Preis eines P4 Comfort (mittlere Ausstattungslinie) bekommt man problemlos einen Golf Automatik Highline mit einigen Extras (wenn man will sogar mit dem ganz neuen und m.M.n. genialen Tacho-Volldisplay).

Sicher, beim VW hat man keinen (im Vergleich) fortschrittlichen (Hybrid-)Antrieb aber auf diesen Punkt schauen halt(leider) nach wie vor die wenigsten.


Gerade im Deutschsprachiger Raum ist die Philosophie zu einem Auto noch immer das selbe alte Bild.
Ich sehen dies von der Verkaufzahlen des P4 her.

Ich würde da eher das "spezielle" Design als eine der Ursachen vermuten, denn die anderen HSD-Modelle von Toyota verkaufen sich ja jetzt nicht unbedingt schlecht bzw. gehen die Verkaufszahlen dieser Modelle ja mitunter auch hoch (oder bleiben stabil).


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 2392
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3: -> Zur Vorstellung
Auris 1: - - Auris-Forum.de
power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414441
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:56 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Nun, Shar, rein vom Preis her ist mir aber zu oberflächlich betrachtet. Es geht ja doch um mehr als die Zahlen! Natürlich kann man einen Golf preiswerter konfigurieren. Aber wie ich und auch du schon sagte(st) - der Antrieb beim Golf ist in der Preisklasse herkömmlich - mit allen umweltbezogenen Nachteilen und Verschleißteilen die verbaut sind...

Die Koreaner liegen preislich nochmal deutlich unter dem P4 mit dem Niro und dem Ioniq - da verringert sich der preisliche Abstand nochmal! Und ich denke, sie müssen sich bei Qualität aber auch den Verbrauchs- und Schadstoffeigenschaften im Vergleich zu VW nicht verstecken - trotz der Partikelproblematik, die ja soweit man es bis jetzt mitbekommen hat, bei VW noch viel heftiger ausfällt.

Dazu kommt, dass ich den Golf sehr schlecht vergleichbar finde mit dem P4 - der Golf (Schrägheck) ist für mich weniger Limousine als der P4, der ja doch fast 30cm länger und ein Hatchback ist! Es mag die identische Fahrzeugklasse sein, es sind aber m.M.n. sehr unterschiedliche Autotypen.

Sebastian
ElektrischesGefühl
Beiträge: 647
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2017 15:01 von ElektrischesGefühl.
P4 Exe schwarz
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414442
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 14:59 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich habe mal einen Golf Diesel Comfortline so konfiguriert, dass er von der Ausstattung her ungefähr dem Prius Comfort entspricht. Bin oberhalb von 33 T€ gelandet.

Den Diesel finde ich angebracht, weil er vom Verbrauch (3,9l) dem Prius am nächsten kommt. Und auch das DSG nicht vergessen.

Der Golf 7 hat einen Radstand von 2637 mm
Der Prius 4 von 2700 mm
Der Passat B8 von 2791 mm.
Dementsprechend finde ich den Prius eher in Richtung Passat angesiedelt.
SchaunWirMal
Beiträge: 296
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414443
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 15:02 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Shar schrieb:
...einen neuen Golf (selbe Fahrzeugklasse wie Prius)...


Wirklich?

Länge Golf / Prius: 4,26 / 4,54 m
Radstand Golf / Prius: 2,64 / 2,70 m
Breite ohne Spiegel Golf / Prius: 1,79 / 1,76 m
Höhe Golf / Prius: 1,45 / 1,47 m
Laderaum Golf / Prius: 380 / 502 Liter

Wir halten fest, dass der Prius 6 cm mehr Radstand, 28 cm mehr Außenlänge und einen deutlich größeren Gepäckraum hat.

Ja, gleiche Klasse!
Jorin
Beiträge: 979
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Dieser Beitrag wird dir mit freundlicher Unterstützung einer Tastatur präsentiert. JETZT NEU mit Umlauten und Satzzeichen!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414457
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 16:10 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Der Prius schwebt irgendwo zwischen Kompakt- und Mittelklasse, ähnlich wie der Skoda Octavia. Die "Mittelklasse" war früher auch um 4,50 lang, driftet aktuell aber stark in Richtung 4,80-5,00m.
Da der Prius zusätzlich auch noch relativ schmal ist, würde ich ihn tatsächlich eher bei der Kompaktklasse einordnen.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 3578
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414461
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 16:19 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Servus.

@ElektrischesGefühl:
Naja, du hast das Preis-Argument heran geführt. Vom Antrieb her sehe ich den P4 zur VAG auch eher als unvergleichbar an, höchstens noch mit einem Golf E. Was den Rest des Wagens angeht, sieht die Lage m.M.n. wieder anderes aus. Wie gehabt, das Problem ist eben, daß nach wie vor vielen Leuten andere Dinge am Wagen wichtiger sind.
Was die Koreaner betrifft, da bin ich ganz bei dir.

Wenn es dir um Platz geht, auch ein Golf Variant Automatik BZ ist in der Basis günstiger (ab 23.500€).
Ein Hatchback (Hecktüre = 3 bzw. 5. Türe hinten) sind sie übrigens alle drei (P4, Golf, Golf Variant).


@SchaunWirMal:
Wenn du dich rein auf den Radstand beschränkst, dann lässt sich festhalten, daß der P4 näher am Radstand vom Golf (Differenz: 63mm) als vom Passat (Differenz: 91mm) liegt.

Vergleich mit Diesel kann man auf Grund des Verbauchs natürlich machen, es spricht m.E. jedoch nichts dagegen, auch einen Vergleich mit einem Benziner zu führen, da der P4 letztendlich auch "nur" ein Benziner ist (zu dem ein E-Antrieb gehört).


@Jorin:
Golf 7 Variant: Länge 4,56m, Ladevolumen (normal/Rücksitze umgelegt): 420l / 770l (P4: 335/675l). (Quelle: ADAC-Golf / ADAC-P4).
Ich halte fest, der Golf 7 liegt vom Radstand her näher am P4 als es der Passat tut, darüber hinaus ist der Golf 7 Variant länger als der P4 und bietet mehr Laderaumvolumen. *augenroll*
Ich für meinen Teil führe diese m.M.n. sinnlose Diskussion nun nicht weiter.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 2392
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2017 16:20 von Shar.
Prius 3: -> Zur Vorstellung
Auris 1: - - Auris-Forum.de
power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414486
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 27.07.2017 18:20 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Klingt alles Gut vom P4, wie ein Leuchtturm und Wegweisser in die Zukunft.
Darum habe ich auch ein P4 und bin sehr Stolz.

In Sache Anschaffungspreis eines P4.
EU und Japan einigen sich auf ein Freihandels Abkommen, Jefta. (die Unterschriften fehlen noch)
Ich vermutet das ein in Japan produziertes Auto günstiger wird.
In 2-3 Jahren um 5%.
(nicht zu verwechselt ein produzierter Toyota in Europa, daraus gibt es eine andere Rechnung)
Die Schweiz hat schon ein paar Jahren ein Freihandels Abkommen mit Japan. Der Konsument merkt nichts von einem Preis-Vorteil. Weil der Schweizermarkt zu klein ist und ich vermute der CH-Importeur nimmt die bessere hälfte als Gewinn.
Payerne
Beiträge: 192
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414565
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 28.07.2017 00:20 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Zum Threadthema: wenn ich mir die Verkaufszahlen so ansehe ist der P4 sicherlich kein Flop:
1) 2010: 509 Tsd, erstes volles Verkaufsjahr P3
2) 2009: 404 Tsd, Neueinführung Prius 3
3) 2011: 369 Tsd
4) 2012: 363 Tsd
5) 2016: 357 Tsd, Neueinführung P4
(alles nur reine Priuszahlen, d.h. ohne alpha, plus, v, c, PIP etc...)

Man bemerkt: der P3 ist sicherlich die bisher erfolgreichste Generation. Der P2 (und der P1 sowieso) erscheinen gar nicht in den Top 5 Jahren. Ich gehe davon aus dass wenn 2016 ein volles P4-Verkaufsjahr gewesen wäre er zumindest auf Rang 3 gekommen wäre. Das finde ich gut, zumal der toyotainterne Wettbewerb durch Yaris/Auris und viele weitere HSD-Modelle deutlich zugenommen hat (der P3 war anfänglich ganz alleine!).

Ich würde den P4 als Erfolg für Toyota bewerten, zumal die Verkaufszahlen (incl. Lexus) seit 2012 immer über 1,2 Mio. Hybride gelegen haben, aber nie, bis auf 2016, die 1,3 erreichen konnten. 2016 waren es dann knapp über 1,4 Mio. HSD-ler...
alupo
Beiträge: 4296
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414569
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 28.07.2017 00:48 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
@Shar
Hm...Auch, wenn du die Diskussion beenden willst, möchte ich noch kurz zu deinen Äußerungen Stellung nehmen.

Also, wenn man nun schon den Golf mit dem P4 vergleichen will, würde ich jetzt beim Golf bleiben und nicht noch den Variant ins Feld führen, denn der P4 ist für mich kein Kombi. Und sicher, man kann den Golf als Hatchback (Fließheck) bezeichnen, für mich ist er - ob als Variant oder nicht - aber jedoch eher ein Liftback (Schrägheck) und der P4 ein Hatchback.

Gut, aber wir waren ja eigentlich wo ganz anders - beim Preis-Leistungsvergleich. Beim Golf gibt es keinen vergleichbaren Antrieb - e-Golf ist ein BEV und der GTE ist ein stärker motorisierter PHEV. Beide beginnen bei über 35 000€. Der P4 bei etwas über 28 000€ und da hat er schon viel Ausstattung serienmäßig, die man bei VAG noch teuer hinzuaddieren muss...Also so teuer ist ein Prius m.M.n. nicht! Und nur, weil er auch einen Verbrenner hat, sollte man ihn m.E. nicht zu den normalen Verbrennern zählen, wie es manche immer mal wieder gerne tun. Denn er ist ein von einem Elektromotor sehr effizient unterstützter, sparsamer und sauberer Verbrenner, wie es viele nicht sind momentan in D...

@alupo
Danke für die Zahlen...Ein interessanter Blick darauf und selten gehörter Optimismus zum Thema Verkaufszahlen des P4. Spannend!
ElektrischesGefühl
Beiträge: 647
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 28.07.2017 00:53 von ElektrischesGefühl.
P4 Exe schwarz
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414600
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 28.07.2017 09:49 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Servus.

Die grundsätzliche Diskussion möchte ich keineswegs beenden. Ich möchte lediglich diese m.M.n. blödsinnige Diskussion hinsichtlich der Fahrzeugklasse nicht weiter führen, denn die führt zu absolut nichts, denn wir können jetzt noch zwei Wochen darüber debattieren, wer wie warum und weshalb in eine Fahrzeugklasse gehört oder auch nicht, herum kommen wird dabei nichts. Ich schreibe dies jetzt auch nur, um dir mein Standpunkt bzw. Beweggründe darzulegen.
M.M.n. kann man durchaus auch mit dem Variant vergleichen (es wird ja grundsätzlich erst einmal niemand daran gehindert, statt einem Fließheck einen Kombi zu kaufen, erst recht, wenn die Fahrzeuge (P4/Golf Var.) annähernd gleichgroß sind). Davon absehend wollte ich mit dem Variant in erster Linie aufzeigen, wie haltlos ich die Argumentation mit Radstand, Länge und Kofferraumvolumen für die Klasseneinstufung halte, denn nach deren Logik müsste der Golf als Variant auch plötzlich in der nächst höheren Klasseneinstufung liegen.

Ähnlich ziellos betrachte ich die Diskussion mit dem Vergleich zw. Fließ- und Steilheck, denn die breite Käuferschicht achtet nicht auf so etwas (außer vielleicht, es geht um einen Vergleich zw. Stufen-Limo und die o.g.). Diese Eigenschaft mag im Einzelfall (wie offensichtlich für dich) relevant sein, für die breite Masse ist sie es jedoch nicht und auf die Beziehe ich mich.

Hinsichtlich Antrieb bin ich absolut bei dir aber auch hier ist es leider so, daß dies eher eine individuelle Vorgabe einer Eigenschaft ist, die leider nach wie vor auf viele nicht zutrifft. Für uns hier ist sie relevant, keine Frage, ich betrachte die Situation, vermutlich beruflich bedingt, weitreichender im Sinne von, auf D bezogen globaler.

Golf GTE (PHEV) fängt bei 36.900€ an
Prius 4 PHEV fängt bei 37.550€ an.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 2392
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 28.07.2017 13:34 von Shar.
Prius 3: -> Zur Vorstellung
Auris 1: - - Auris-Forum.de
power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#414779
Aw: Ist der Prius 4 ein Verkaufsflop? 29.07.2017 09:38 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Payerne schrieb:

Die Schweiz hat schon ein paar Jahren ein Freihandels Abkommen mit Japan. Der Konsument merkt nichts von einem Preis-Vorteil. Weil der Schweizermarkt zu klein ist und ich vermute der CH-Importeur nimmt die bessere hälfte als Gewinn.


Die Rechnung des Generalimporteurs in der Schweiz kenne ich natürlich auch nicht, aber ich denke, dass die Marge seit langer Zeit gleich geblieben ist. Es ist schwierig, den Preis in der Schweiz mit dem in einem Euroland zu vergleichen. Der Euro kostete mal sogar unter einem Franken und jetzt erlebt er einen Höhenflug mit 1.12 und er steigt sogar noch weiter. Ich vergleiche deshalb mit den früheren Autopreisen hierzulande. Für den Preisanstieg bekomme ich immer mehr Auto. Auch wenn die Top-Version meines P4 CHF 7'000 mehr als mein 2001 gekaufter Mitsubishi Carisma kostete, so liegen dazwischen von der Ausstattung und Antrieb her Welten. Ich denke, dass sich Importeure und Händler in Europa kaum mehr überzogene Preise leisten können - sonst würden die Käufer abwandern.

Der VW Golf lag auch in meiner engeren Wahl. Nervig für mich war, dass ich für jeden Sch... extra hätte bezahlen müssen und dass schlussendlich beide etwa gleich teuer geworden wären. Da fiel mir dann der Entscheid für den P4 mit seiner umweltfreundlicheren Motorentechnik und dem klar besseren Komfort leicht. Die Japaner waren die Ersten, die in ihren Modellen preislich möglichst alles angeboten haben, während die europäischen es immer so wie die in den USA machten und für alles extra bezahlen lassen. Klar kann man argumentieren, dass man so nur das bezahlt, was man braucht/will, aber zumindest ich weiss vorher nicht, wie nützlich bestimmte Goodies sein können. Es gibt kaum welche, auf die ich im P4 verzichten möchte.
HansRoger
Beiträge: 243
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...50515253545556...60
Moderation: KSR1, Timico, Shar