Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports
#532110
Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 03:23 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Da ich derzeit eine AP/FSD-Trialversion habe, die behauptet, dass der Erwerb der Vollversion während der Testphase günstiger sein soll, habe ich heute mal auf Teslas Website nachgesehen, wie hoch die Kosten denn tatsächlich sind. Eigentlich sollte es auch möglich sein, direkt aus dem Auto zu bestellen, aber seit ich die Trialversion habe, bekomme ich dort immer nur die Meldung "Service Temporarily Unavailable. Please try again soon." angezeigt.

Wie auch immer, jedenfalls soll der reguläre AP nach wie vor $4,000 CAD kosten. Von Vergünstigung, wie in der Trialversion behauptet, keine Spur.

Also habe ich heute Tesla per Chat kontaktiert, um nachzufragen, worin denn die Vergünstigung besteht, die da so vollmundig angepriesen wird. Nachdem die durchaus freundliche Dame recherchiert hat, hat sie mir eröffnet, dass mein Model 3 bereits den AP hat und ein Upgrade auf FSD $5,500 CAD kosten würde. Auf meinen Hinweis, dass ich den AP eben noch nicht habe, hat sie mir dann mitgeteilt, die Kosten lägen bei $3,000. Ich habe gezielt nachgefragt, ob sie damit USD oder CAD meint und mir wurde explizit mitgeteilt, dass der Preis in USD und CAD der gleiche sei. Das habe ich ihr nicht eine Sekunde geglaubt, denn $3,000 USD sind recht genau $4,000 CAD. Nachdem sie aber darauf bestand, dass der AP für $3,000 CAD verfügbar sei, habe ich mich entschlossen zuzuschlagen.

Da ich aber ja nicht vom Auto aus bestellen kann und die Webseite weiterhin $4,000 von mir haben wollte, habe ich gefragt, ob sie das über die hinterlegte Kreditkarte abwickeln kann. Daraufhin hat sie mit einem Vorgesetzten gesprochen und dann lag der Preis auf einmal doch bei $4,000 CAD.

Ich habe darauf verzichtet nachzuhaken, was genau die Trialversion denn dann mit dem Text "during the trial, you can purchase an Autopilot upgrade at a reduced price" sagen will. Genau den bekomme ich ja offenbar nicht.

So sehr ich mein Model 3 auch mag, der Kundendienst bei Tesla ist wirklich das allerletzte. Jedes Mal, wenn ich mit denen zu tun hatte, frage ich mich nachher, warum ich nicht stattdessen das Muster meiner Rauhfasertapete auswendig gelernt habe.

Der Dame im Support will ich gar keinen Vorwurf machen, denn die wurde wahrscheinlich einfach nur nicht ausreichend geschult. Wie sind denn Eure Erfahrungen? Ist das in Deutschland genauso schlecht? Ich will mich ja nicht mal über den hohen Preis beklagen, aber anhand meiner Telefonnummer, der Fahrgestellnummer und meiner Anfrage hätte doch eigentlich klar sein müssen, dass ich keinen AP habe. Dass man bei Tesla zudem noch nicht einmal die eigenen Preise oder Sonderaktionen kennt, finde ich mehr als blamabel.
CA-Klaus
Beiträge: 616
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR RWD, blau, EZ 09/2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532122
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 08:44 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Ich glaube, du bist einfach zu anspruchsvoll!

Hast du eine Ewigkeit warten müssen, bis sich jemand gemeldet hat? Offenbar nein.
Wurdest du mit einem CallCenter in Indien verbunden? Nein.
Sprach die Tante ein verständliches Englisch? Offenbar Ja.
Ist man auf deine Frage eingegangen, auch wenn man keine Ahnung hatte? Ja.

Ich bitte dich! Das ist doch mehr als man von jedem anderen Computerhersteller an Service bekommt. Besonders, wenn es die Software betrifft. Dass dein Computer Räder hat, macht es nicht einfacher, da muss man das Ganze schon etwas lockerer sehen.

Nimm dir doch ein Beispiel an Musk, wenn der alles perfekt haben wollte, bevor er es auf den Markt wirft, wäre Tesla heute nicht dort, wo es ist.
Smoothie
Beiträge: 700
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV --- --- Keep calm and drive smooth! ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532132
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 09:06 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
@Smoothie: Ob das für Klaus wohl ein Trost ist, lassen wir mal offen...

Irgendwie habe ich immer solche Probleme im Hinterkopf, obwohl ich keinen Tesla fahre, sondern nur oft darüber lese!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2272
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532135
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 09:16 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Ich fasse mich kurz:
manche Unternehmen sparen an manchen Stellen. Wann und ob sich das irgendwann negativ auf das Unternehmen auswirkt, bleibt zunächst offen.

gruß hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4849
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532137
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 09:24 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Smoothie schrieb:
... Dass dein Computer Räder hat, macht es nicht einfacher, da muss man das Ganze schon etwas lockerer sehen.
...


Laut unserem Verkehrsminister ist das aber ein Rasierapparat mit Rädern ! So viel zu Kompetenz.

Sorry, das musste raus .

Klaus, hat Tesla nicht mehrere Kanäle? U.a. kann man Elon direkt antwittern? ...mein ja nur. Ich würde es noch mal zu anderer Zeit versuchen. So lange dieses Angebot tatsächlich noch steht. Vielleicht tut sich da was im Service Center mit Informationen. Ist ja recht dynamisch da. heute keine Ahnung, morgen ein Briefing erhalten und System Update...
cirr_s
Beiträge: 3525
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.05.2019 09:30 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532140
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 09:57 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Das führt aber auch dazu das irgendwann auch die treuesten der treuesten mal genug haben :

ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#532150
Aw: Die geballte Kompetenz des Tesla-Supports 03.05.2019 10:28 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Es gibt bei Tesla in der Tat zahlreiche Kontaktmöglichkeiten: Zentrale Hotlines mit 0800-Nummern, die Rufnummern der Servicecenter, den Service Advisor im Servicenter (per E-Mail und telefonisch erreichbar), ein halbes Dutzend E-Mail-Adressen je nach Anliegen, Kontaktformulare auf Webseiten und in Ausnahmefällen sogar temporäre Optionen per Touchscreen direkt aus dem Fahrzeug.

Der telefonische Support ist qualitativ stark schwankend und in großem Maße davon abhängig, wen man am Telefon hat, in welchem Land er sitzt, welche Sprache er spricht, wie gut er informiert ist. Die Defizite liegen insbesondere dort, wo es um Themen wie Bestellung, Auslieferung, Ausstattungsoptionen und ähnliches geht. Das wurde und wird derart oft geändert, dass die Mitarbeiter selbst nicht mehr mitkommen, man sich auf keine Auskunft verlassen kann und auch nicht immer auf das, was gerade auf der Webseite steht. Das kennt man wahrlich nicht nur von Tesla, aber das macht es natürlich nicht besser.

Völlig anders stellt sich mir das bei technischen Angelegenheiten dar. Früher oder später landet man im lokalen Service-Center, das man entweder sofort erreicht oder von dem man zurückgerufen wird. Wie schnell das geht, hängt vom aktuellen Auslastungsgrad ab, bei mir ging es bislang immer recht flott. Ich habe mir aufgrund einer Empfehlung ein bestimmtes Servicecenter ausgesucht und bin damit bislang bestens gefahren: Freundlich, professionell, engagiert, verlässlich. Es gibt wohl auch andere, aber ich kann mich über meines nicht beschweren.

Der technische Support arbeitet nach meiner Erfahrung sehr gut. Er ist manchmal überlastet (dann muss man warten), aber unter dem Strich überzeugend und leistungsfähig. Oft kann ein Problem per Online-Zugriff aus dem Fahrzeug ausgelesen, erkannt und sogar beseitigt werden. Oder es wird ein Ranger vorbeigeschickt, der selbst mechanische Probleme lösen kann. Das funktioniert alles sehr viel besser, als ich es von anderen Herstellern kenne.

Mein Eindruck ist: Durch dieses Heckmeck mit ständig sich ändernden Optionen und Preisen steht sich Tesla selbst im Weg. Hier sollte der Hersteller ansetzen, das nervt sonst.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55107
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, yarison, Knuddel1987