Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 1234567
THEMA: Tesla Semi Truck
#526527
Aw: Tesla Semi Truck 02.04.2019 11:03 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Zitat:
Tesla Semi liefert Elektroautos aus

Tesla hat angekündigt, der erste Kunde für seinen Elektro-Laster zu sein. Seit die Kalifornier mit dem Model 3 Elektroautos für den Massenmarkt herstellen, hat das Unternehmen neben Herausforderungen bei der Produktion auch mit Komplikationen beim Liefern zu kämpfen – eine davon ist die begrenzte Zahl an geeigneten Transportern in den USA.

teslamag.de/news/tesla-semi-liefert-elek...utos-aus-video-23951


Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.04.2019 11:03 von Vogtländer.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#526529
Aw: Tesla Semi Truck 02.04.2019 11:11 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Wie liefern denn die anderen ihre Fahrzeuge aus, wenn es in den USA nur eine begrenzte Anzahl von geeigneten Transportern gibt ?
Teslas sind E-Autos schon klar, aber worin unterscheiden diese sich zu herkömlichen Fahrzeugen wenn es um den Transport geht ?
ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.04.2019 11:13 von ex_Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#527620
Aw: Tesla Semi Truck 07.04.2019 21:07 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Zitat:
Experten halten Elektro-Truck Tesla Semi für „unsinnig“.

Mit einem Gesamtgewicht von 40 Tonnen soll der Tesla Semi 800 Kilometer weit fahren können. 30 Minuten aufladen sollen wieder für 640 Kilometer Reichweite sorgen. Laut einer EU-Studie würde der Tesla Semi so um den Faktor 2,9 weniger Energie auf 100 Kilometer benötigen als ein durchschnittlicher Diesel-Lkw.

„Wenn Tesla seine Versprechen mit dem Semi hält, werden wir zwei Stück kaufen“, sagt Martin Daum, Chef von Daimlers Lkw-Sparte: „Einen würden wir auseinandernehmen, den anderen testen.“ Denn würde der Semi wirklich die hohe Reichweite schaffen, „wäre etwas an uns vorbeigegangen.“ Noch würden in Kalifornien dieselben physikalischen Gesetze gelten wie in Deutschland, so Daum.
- futurezone.at/science/experten-halten-el...r-unsinnig/400456897

Wird Daimler Tesla Kunde?

Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 6307
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD
2018 Passat GTE
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#527622
Aw: Tesla Semi Truck 07.04.2019 21:24 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Warum nicht? Es ist üblich, dass die Hersteller Konkurrenzmodelle mieten oder kaufen, um diese zu prüfen. Ich vermute, dass Daimler schon den ein oder anderen Tesla gekauft hat. Klar wird das nicht an die große Glocke gehängt.
happyyaris
Beiträge: 3454
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#527698
Aw: Tesla Semi Truck 08.04.2019 10:29 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
Bisher haben sie eAutos von Tesla vermutlich gemietet, zumindest wurde das auf sehr peinliche Art und Weise publik, als sie sich ein M X von Sixxt ausliehen und vertragswidrig an Daimler weiterverliehen da Sixxt selbst logischerweise keines hatte. Da das ganze Konstrukt aufgeflogen ist, aufgefallen durch eine fürchterlich schlechte "Wieder-Zusammenbau"-Qualität, fand dieser Skandal sogar Eingang in die deutsche Presseberichterstattung.

Naja, einen Semi kann man sich wohl nicht bzw. nicht so leicht und frühzeitig genug ausleihen. Da bleibt vermutlich nur der Kauf über einen Strohmann übrig. Wäre interessant zu wissen. Und Martin D. macht sicher nicht so einen Fehler, da bin ich mir persönlich absolut sicher.
alupo
Beiträge: 5264
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer kennt die Gitarristin Marie Lalande?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#527701
Aw: Tesla Semi Truck 08.04.2019 10:42 - vor 1 Jahr, 5 Monaten  
yarison schrieb:
Laut einer EU-Studie würde der Tesla Semi so um den Faktor 2,9 weniger Energie auf 100 Kilometer benötigen als ein durchschnittlicher Diesel-Lkw.

Der Faktor dürfte bei den PKW-Modellen noch höher sein, weswegen ich den o.g. Wert nicht pauschal bezweifeln würde.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3598
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#542914
Aw: Tesla Semi Truck 25.06.2019 16:08 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Zitat:
Tesla-Sattelschlepper Semi bekommt einen Front-Kofferraum

Wo sonst meist der Motor zu finden ist, also unter der Motorhaube, haben die Elektroautos von Tesla zusätzlichen Stauraum. Nicht allen Konkurrenten gelingt es, ähnlich viel Platz für Gepäck vorzusehen, aber beim Semi, dem kommenden Sattelschlepper von Tesla, wird wohl ebenfalls ein Front-Kofferraum („Frunk“) vorhanden sein. Dies zeigen Bilder, die ein Tesla-Vermieter jetzt von einem Prototypen des Sattelschleppers veröffentlicht hat.

teslamag.de/news/tesla-sattelschlepper-s...ont-kofferraum-24663

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#544837
Aw: Tesla Semi Truck 04.07.2019 17:48 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Blackmen
Beiträge: 1843
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#548941
Aw: Tesla Semi Truck 31.07.2019 12:33 - vor 1 Jahr, 1 Monat  
Zitat:
Designfirma stellt Entwurf für Tesla Semi als elektrisches Wohnmobil vor

Die Designfirma Vanlifer mit Sitz in London gibt jetzt schon einmal einen Ausblick auf eine interessante Zukunft: Sie hat sich den angekündigten Tesla-Sattelschlepper Semi vorgenommen und auf dieser Basis ein elektrisches Wohnmobil entworfen.

teslamag.de/news/tesla-semi-als-elektris...il-designfirma-24914

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#551401
Aw: Tesla Semi Truck 17.08.2019 12:27 - vor 1 Jahr, 1 Monat  
Das ist es was ich auch für die Zukunft von Tesla erwarte:

Das Übererfüllen der eigenen technischen Ankündigungen, insbesondere wenn die alten Wettbewerber verkünden: "Das geht gar nicht", hier am Beispiel vom Semi:
teslamag.de/news/fahrer-tesla-lkw-semi-u...gte-reichweite-25059
Dass Tesla dabei nicht immer fristgerecht liefert ist definitiv unschön, aber m.M.n. eben unvermeidlich bei dem vorgelegten Tempo. Ich hätte auch lieber die eierlegende Wollmilchsau, am besten mit Wohnsitz im Schlaraffenland .

Auch legale Schummeleien wie das Abkleben von Spalten, die Montage von 4 nicht in der Serie zugelassenen Notlaufrädern, das Abklemmen der Lichtmaschine etc. zum Erreichen besonders guter, realitätsferner und veralteter NTFS-Angaben gehôrt sicher nicht dazu.

Übrigens, ich kann die Zeitverzögerungen wohl deshalb so gut nachvollziehen, weil wenn ich etwas bastele, umbaue, montiere, ich mich zeitlich oft um den Faktor 2 bis 5 verschätze.
Beispiel: das Hinterrad meines Sohnes hatte einen Platten. Kein Problem, 5, max 10 Minuten geplant. Rad ausgebaut, Loch gefunden, Flickzeugkleber war schon zähflüssig. Aber auch kein Problem, den Rest genommen und bei vorsichtigem Druck in den Schraubstock eingespannt zum vulkanisieren, funktioniert. Dann aber, das Loch kam von einem völlig abgefahrenen Mantel. aber wieder kein Problem, ich hatte noch einen im Vorrat. Etwas dicker zwar, aber das ist sogar besser für die geschotterten Waldwege die er zur Arbeit fährt. Aber jetzt passt das Schutzblech nicht mehr für den dickeren Mantel. Kein Problem, ich habe noch ein altes da das passt. Aber dessen Halterung passt nicht zur Befestigung am Rahmen. Auf in den Keller und eine Halterung gebaut bzw. so angepasst. Inzwischen war die Klebestelle perfekt vulkanisiert, nach wohl knapp 2 Stunden...

Auch meine fertig gekaufte 75/95 Lux Fahrradbeleuchtung incl. USB Ladebuchse fiel aus. Eine neue ohne USB Buchse, aber 100 Lux gekauft Auch das war aufgrund anderer Steckersysteme etwas zeitaufwändiger. Aber den USB Anschluß musste ich noch selbst basteln. Beim Fahrradfahren hatte ich mal am Strassenrand einen weggeworfenen HAMA USB Autoladestecker gefunden. Da der Stecker abgebrochen war, dachte ich, dass die Elektronik, also der DCDC Wandler noch in Ordnung ist, richtig. Zu Hause an einem 9 V Steckernetzteil geprüft, ok. Dann einen 40 Jahre alten Brückengleichrichter vom Keller eingebaut (der Dynamo liefert AC) und eine alte Powerwall dazwischengeschaltet als Pufferspeicher. Hat alles sehr sehr sehr viel länger gedauert als geplant, aber es funktioniert.

Insofern: aus persönlicher Erfahrung habe ich großes Verständnis bei Verzögerungen von innovativen Unternehmen. Nur sie bringen die Welt weiter, wenn auch gegenüber Plan meist etwas verzögert..
alupo
Beiträge: 5264
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer kennt die Gitarristin Marie Lalande?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#557358
Aw: Tesla Semi Truck 23.09.2019 20:41 - vor 1 Jahr  
Zitat:
Tesla Semi Prototyp an Pixars Hauptquartier gesichtet

Der LKW der Klasse 8 soll laut Aussagen von Tesla eine Kapazität von 80.000 Pfund besitzen und in zwei Versionen angeboten werden. Zum einen mit einer Reichweite von 300 Meilen und zum anderen mit einem Maximum von 500 Meilen. Preislich liegen die Varianten bei 150.000 US-Dollar beziehungsweise 180.000 US-Dollar.

www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardw...rtier-gesichtet.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#557365
Aw: Tesla Semi Truck 23.09.2019 20:50 - vor 1 Jahr  
KSR1
Moderator
Beiträge: 17722
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#562365
Aw: Tesla Semi Truck 19.10.2019 14:00 - vor 11 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Fahrer: Tesla-Sattelschlepper Semi übertrifft bei Tests teils angekündigte Reichweite

„Laut dem Fahrer wird das Fahrzeug mit 75.000 Pfund betrieben, und es erreicht oder übertrifft die Reichweitenschätzungen“, schrieb die lokale California Highway Patrol (CHP) auf Facebook und veröffentlichte vier Bilder des rot lackierten Fahrzeugs.

teslamag.de/news/fahrer-tesla-lkw-semi-u...gte-reichweite-25059

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#571198
Aw: Tesla Semi Truck 03.12.2019 20:55 - vor 9 Monaten, 4 Wochen  
Nachdem ich dieses Interview mit E. Musk gesehen habe

, habe ich doch sofort den Wert der dort genannten Speicherdichte von 300 Wh/kg (auf Zellebene) in meine Semi-Kalkulation eingetragen.

Ich gehe dabei von 17°C (Luftwiderstand) und von einer Fahrt im Gebiet Hessen/Rheinland Pfalz und Baden-Württemberg (wegen der Erdanziehung ) wegen des Reibungswiderstandes aus.
Die Stirnfläche sowie der cw-Wert des Semis sind ja bekannt. Des weiteren bin ich von 40 t ausgegangen und unterstelle eine Geschwindigkeit über die gesamte Strecke von 80 km/h (50 mph), daher ist mein errechneter Akku-Energieinhalt sicher etwas zu hoch.

In diesem Fall habe ich eine Fahrt mit gleicher Abfahrts- und Zielhöhe angenommen. Meine Datei gibt mir aber auch die Möglichkeit eine "Fahrt zur Zugspitze" einzutragen. Das erhöht die benötigten kWh gewaltig .

Bisher hatte ich in meiner Rechnung immer die gravimetrische Zelldichte des Model 3 von 247 Wh/kg verwendet. Diese setzte ich jetzt auf die im Video als realistisch bezeichneten 300 Wh/kg herauf.

Der Faktor Batterypack zu Zelle liegt beim M3 bei 64,5% (der 85 kWh Akku hatte nur 0,48! Der 90-er Akku war diesbezüglich schon um den Faktor 90/85 leichter). Der Umrechnungsfaktor wird in dem deutlich größeren Akku des Semis nochmals besser sein (wegfall eines laders pro 75 kWh-Akku u.a.). Deshalb bin ich hierbei einmal von 0,7 ausgegangen.

Als Ergebnis kommt heraus, dass der Semi im schnellen Langstreckeneinsatz für die 500 Meilen (=805 km) einen Akku mit 929 kWh benötigt. Die Zellen dafür wiegen 3.095 kg, was zu einem Akkupackgewicht von 4.422 kg (geteilt durch die 0,7) führt.

Ich denke, das ist alles machbar, insbesonder wenn man berücksichtigt, dass der Powertrail einer Zugmaschine auch etwas über eine Tonne wiegt. Zusammen mit einem 1000 Liter Dieseltank mit 680 kg (plus Tankgewicht?) und mit 100 kg AdBlue incl. Heizungsanlage ist der Unterschied nicht mehr so gewaltig.

Und logischerweise fährt nicht jeder LKW immer nur 800 km ohne Pause. Zumindest ist das in D verboten.

Und selbst wenn dieser LKW am Zielort 2.000 Höhenmeter höher ist als bei der Abfahrt, dann bräuchte er einen Akku mit 1.172 kWh. Die Zellen wiegen dann 3.907 kg und der gesamte Akkupack 5.581 kg. Wahrscheinlicher ist aber, dass er nur 400 km fährt anstatt 805 km.
alupo
Beiträge: 5264
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.12.2019 20:59 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer kennt die Gitarristin Marie Lalande?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#584010
Aw: Tesla Semi Truck 15.02.2020 10:06 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Wintertests? Elektro-Sattelschlepper Tesla Semi unterwegs im kalten Kanada
Anfang dieser Woche wurde ein Prototyp des vollelektrischen Sattelschleppers von Tesla — Tesla Semi — in der kanadischen Provinz British Columbia gesichtet.

teslamag.de/news/wintertest-tesla-semi-lkw-in-kanada-26951

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 2110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234567
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987