Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 12345
THEMA: Unser "Blue Whale" ist da!
#518403
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 16.02.2019 12:02 - vor 9 Monaten, 1 Woche  
Hallöchen,

Danke für deine Erklärungen - die geben in der Tat Mut !

Die Ladeleistung wurde deshalb runtergedreht, weil wir in der Garage nur EINE Schuko-Steckdose haben - die zwar für den Mitsubishi Outlander PHEV (also 2014) verlegt wurde, aber ob das Kabel nun auch "Tesla-artgerecht" bezüglich Querschnitt ist, sind wir uns nicht sicher.

Und da jedenfalls stromabseits mittels Triple-Verteiler der Strom an das Energiemeßgerät und danach UMC + Stromversorgung der GSM-Repeater geleitet werden muß - naja, sicher ist sicher....

Während die ± 50 Tage von unsere Abreise bis der Kommunikation ausfiel habe ich jeden Tag beobachten können, wie die SOC um 5-7 % gefallen ist (abhängig von wann ich mein Check durchgeführt hatte).

138,63 kWh/50 Tage ergibt 2,77 kWh/Tag, was auch uns sehr hoch vorkommt.

138,63 kWh/106 Tage ergibt 1,31 kWh/Tag - vielleicht (wenn auch hoch) plausibler.

OK - in gut 24 Stunden wenn das nächste Foto vom Zählerstand eintrudelt werden wir besser Bescheid wissen.

Unser Rückflug ist für Ende April gebucht, und wir brauchen sofort nach unser Ankunft in Europa daß das Fahrzeug fahrbereit steht - wir müssen in der ersten Mai-Woche ein Reisepaß auf dem Konsulat in Mailand abholen, und etwas vor den 15. Mai das Fahrzeug außerhalb Italien bringen, da wir ab dieses Datum nicht länger mit Winterreifen, dessen Speed-Index nicht die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs entsprechen, unterwegs sein dürfen - einer der Gründe, warum ich (sogar auch auf das MX) für GJR bin.

Naja, vielleicht müssen wir den Schwager doch beibringen, wie man ein MX pre Scrollräder resettet.......
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518413
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 16.02.2019 13:05 - vor 9 Monaten, 1 Woche  
Bleibt nur zu hoffen, dass beim Modell 3 in Richtung Vampir Verluste einiges verbessert wurde? Da würde ich als Tesla Fahrer ja graue Haare kriegen...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2440
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518427
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 16.02.2019 15:35 - vor 9 Monaten, 1 Woche  
Wobei der Heimlader vom Mitsubishi wirklich gut gemacht ist, der erwärmt weder Stromkabel noch das Ladegehäuse!!!

Beim Prius IV PHV werden schon mal Kabel handwarm und das Ladegehäuse richtig warm...

So unterschiedlich kann PHEV sein...
Blackmen
Beiträge: 1259
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518664
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 18.02.2019 05:54 - vor 9 Monaten  
Hallo @Blackmen,

Da bin ich als ehemaliger Mitsubishi PHEV'ler nicht ganz mit dir einig.

Einer der Unterschiede zwischen den Heimlader von unser Outlander PHEV und die UMC's von Tesla war eben, daß letztere immer (bei Schuko-Laden) kühl blieben, während erstere etwas lauwarm würde.

Und das auch der UMC etwas Wärme abgibt, wenn 7-8 Stunden lang 11 kW gezogen wird, kann wohl nicht wundern - wobei die Hitzeentwicklung sich auch im "lauwarm"-Bereich einzustufen ist. Bei uns ist die größte Hitzeentwicklung am 50 cm langen Kabel vom Hauptsicherungskasten bis zum roten CEE16-Steckdose zu finden (vom Elektriker als bedenkenlos eingestuft - wobei wir jedoch schon ein Stück Kabel mit ein uns besser passenden Querschnitt eingekauft haben).
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.02.2019 20:47 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518702
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 18.02.2019 12:03 - vor 9 Monaten  
Hi,

BAD NEWS

Zwischenzähler-Stand am Valentinstag: 7.632,53 kWh

Zwischenzähler-Stand gestern Nachmittag: 7.632,75 kWh

Diese 0,22 kWh stammen wahrscheinlich vom Leerverbrauch des UMC + die Stromversorgung vom GSM-Booster.

Im Umkehrschluß sind die oben genannten 138,63 kWh also mit aller Wahrscheinlichkeit der Stromverbrauch vom 1. November bis 20. Dezember 2018 - also besorgniserregende 2,77 kWh/Tag.

Fast 3 kWh/Tag - bei euren deutschen Strompreisen um 1 EUR/Tag - um das Fahrzeug fahrbereit zu halten - tolle Leistung, Tesla
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518736
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 18.02.2019 16:34 - vor 9 Monaten  
Oh je, das heißt, er lädt nicht mehr und hat hätte bei gleichbleibendem Vampire-Drain seit Dezember 166kWh Verlust gehabt, ist jetzt also tiefentladen?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 16209
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518743
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 18.02.2019 17:15 - vor 9 Monaten  
Zwischenzähler-Stand am Valentinstag: 7.632,53 kWh
Zwischenzähler-Stand gestern Nachmittag: 7.632,75 kWh

Ich war ziemlich sicher, dass es nur das GSM-Modul ist. Nicht gut!

Laut Handbuch fällt ein geparkter Tesla ab einem Absinken des SOC auf 5% ins Koma. Der Restverbrauch wird ab dann mit 4% pro Monat angegeben. Also hat man schätzungsweise noch weitere 4 bis 6 Wochen Zeit, bis er den offiziell nicht zugänglichen Notpuffer anknabbert. Was dann passiert, hat meines Wissens noch niemand ausprobiert. Wahrscheinlich hat man ab dann nochmals ein paar Wochen bis zur Tiefentladung, aber das ist nur eine Vermutung.

Mit Einsetzen des Komas wird die 12 Volt-Batterie nicht mehr nachgeladen. Das wird ziemlich schnell ihre Tiefentladung zur Folge haben und bei mehreren Wochen Dauer ist es gut möglich, dass sie das nicht überlebt.

Viel mehr Gedanken macht mir allerdings, dass krouebis Auto in einer sehr engen Garage abgestellt ist, die kaum Spielraum lässt. Wenn das Auto aufgrund einer tiefentladenen 12 Volt-Batterie nicht mehr ansprechbar ist, könnte es ziemlich schwierig werden, Starthilfe zuzuführen.

@krouebi

Ich würde sofort den Schwager alarmieren. Wenn er noch ins Auto reinkommt, wird es wahrscheinlich auch aufwachen. Dann kann er präventiv eine der vier Reset-Prozeduren durchführen, der Rest ist dann kein Problem. Wenn nicht, könnte es passieren, dass Du im April einen riesigen blauen Ziegelstein in Deiner Garage findest.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56293
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518837
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 19.02.2019 09:02 - vor 9 Monaten  
Hallöchen,

"The Blue Whale" kann glücklicherweise NUR rückwärts eingeparkt werden - Frunk und 12V-Batterie sind also durchaus gut zugänglich.

Problematisch ist es nur den 71-jährigen Schwager (Fuhrpark Citroën Nemo und Škoda Felicia pick-up) in die Technik der Resets von Teslas einzuweisen.

Wenn die 12V-Batterie tot ist, muß der Frunk notgeöffnet, die Abdeckung hinter den Frunk-Einsatz entfernt, und die 12V-Batterie mittels Booster (haben wir, und ist geladen) wiederbelebt werden - das kann er mit Sicherheit nicht.

Ich habe gestern das SeC Luxemburg nochmals über die Lage informiert - und nochmals vor einigen Minuten (die hatten das mit den nicht unmittelbar, weil im Schließfach liegenden, FOBs, nicht mitgekriegt).

Unserer Meinung nach sollte Tesla versuchen, jemand mit Kenntnisse ("Ranger") aus Mailand hinzuschicken. Die haben sicherlich einige Tricks in ihre Kiste, von den wir nur träumen können, und brauchen, wenn Strom (12V) da ist, sogar nicht den FOB. Das Fahrzeug ist schließlich noch innerhalb der Garantie, und wir haben im Herbst 2018 sogar den nicht obligatorischen 40K-Service (750 EUR für 2 Wischerblätter und 3 andere Kleinigkeiten) machen lassen.

Vorerst lassen wir heute den Schwager ALLES aus- und wieder einstöpseln, und an den Typ 2-Stecker etwas rumrückeln und sehen dann mal, ob was passiert.

Weitere Folgen folgen......
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518840
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 19.02.2019 09:21 - vor 9 Monaten  
Wäre das nicht mal eine Herausforderung für den Automobilclub (ADAC und Co.)? Wenn die 12v tot ist?
schrubber
Beiträge: 3677
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.02.2019 09:28 von schrubber.
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518883
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 19.02.2019 12:24 - vor 9 Monaten  
Hallo @Schrubber,

so sehr ich auch die Person, die in ein solcher Fall zur Hilfe kommen würde, schätze (ich hatte die Erfahrung "tote 12V-Batterie" mit dem Outlander PHEV in Oktober 2014, und er fuhr per LKW auch der verwundete Blauwal in die Klinik in Mai 2018), wäre es mir lieber die Sache an Personen zu überlassen, die tagtäglich mit kranken Teslas zu tun haben, oder wenigstens mit dessen Besonderheiten bekannt ist.

AAABER ! Wir haben soeben eine Email von der italienische "Teslaner", der den Garagenschlüssel nach Europa gebracht hat, bekommen - und da er Anfang März in Verbindung mit der "Zitrusfestival" unser auch sonst sehr besuchswertes Dörfchen besuchen wird, hat er spontan angeboten, wenn nötig die eventuellen Resets auszuführen !

(Sorry für die schamlose Eigenpropaganda einer ehemaligen Touristenverein-Vizepräsidenten )

Sowas zu erleben ist ja nun wirklich speziell - wobei @Egon ja auch über eine solche Hilfeleistung berichtet hat. Und da diese Person beruflich Hersteller von landwirtschaftlichen Spezialgeräten ist, ist es nicht ausgeschlossen, das er im Stande ist per Booster auch eine eventuell abgestorbene 12V-Hilfsbatterie wieder zu beleben - inklusive Demontage der Abdeckungen .
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.02.2019 12:40 von krouebi.
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519822
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 25.02.2019 05:50 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Sodele,

da wir nach einiger Überlegung uns doch (weil das Fahrzeug schließlich unter Werksgarantie steht) dazu entschlossen haben, das oben erwähnte Hilfe-Angebot nicht anzunehmen, haben wir uns in den vergangenen Tagen an die Zugänglichkeit der "Fob" gewidmet, um wenigstens zeitnah die Frage von SeC Luxemburg beantworten zu können, ob das Fahrzeug hochfährt oder nicht.

Also das Schwagerpaar zu uns in die Wohnung geschickt, erklärt wo das Schließfach ist, und dann - dooferweise (weil wir dringend weg mußten als ich die E-Mail schrieb) - uns in 2 von den 8 Ziffern der Kombination geirrt.

Anstatt gleich nach dem ersten, fehlgeschlagenen, Versuch, uns zu kontaktieren hat das Schwagerpaar (die mit alles auch entfernt technische so ihre Schwierigkeiten haben) dann X-mal die falsche Kombination eingegeben, wodurch das verdammte Schloß sich wahrscheinlich blockiert hat .

Auch nach Mitteilung der korrekten Kombination, und vorsorgliches Austauschen der Batterien, ist in zwei weiteren Versuchsreihen nichts positives eingetroffen - SCH***SE

Und hinter diesen Tür:



liegen sie also - und NATÜRLICH hat DIESES Schließfach keine "Notschlüssel". Naja, so ein Ding wird wohl auch irgendwie zu öffnen sein - notfalls per Bohrer.

Wegen der Zeitunterschied war der Anruf wegen das erste Versuch der Öffnung hier um 19 Uhr eingetroffen, als wir gerade zu einer Geburtstagsfeier mit "Dino" vollgestopft von Freundinnen meiner allerliebsten unterwegs waren. Bei der daraus erstehenden Lautstärke den telefonisch übermittelten Erklärungen zu verstehen war schon etwas schwierig - und da mein italienischer Schwager es vorzieht anstatt sich direkt mit mir, auf Italienisch, zu unterhalten den "kleinen" Umweg über seine und meine Frau(en) zu machen, die dann intern was wir an beiden Enden auf Italienisch sagen, ins Tagalog übersetzen, und dann den respektiven Ehemänner vermitteln - es war schon ETWAS surrealistich .
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519841
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 25.02.2019 09:01 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Wenn es blöd kommt, dann aber richtig.

Die Einfach-Varianten dieser Safes sind so sicher wie ein Zigaretten-Etui (ohne den Etui-Hersteller angreifen zu wollen):

- youtu.be/hcYB9ceiAiY

Du hast aber vermutlich eine edlere Ausführung, da könnte es komplizierter werden. Eine Anfrage beim Hersteller unter Vorlage eines Eigentumsnachweises sollte helfen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56293
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519845
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 25.02.2019 09:14 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Da wünsche ich alles Gute für einen glücklichen Ausgang dieses SciFi-Krimis!

Schwachstellen von Tresoren sind oft Scharniere oder die Rückwand. Zumindest früher in Krimis. Vielleicht kann man das Bedienfeld abmeißeln und so das Schloß ohne Zahlenkombination öffnen.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 16209
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519859
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 25.02.2019 10:14 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Hi,

herzlichen Dank für eure Beiträge.

Wir werden es erst mit den von @Egon verlinkten Video versuchen, denn die Safe ist alles andere als "edel" - ich meine wir haben es bei Aldi in Luxemburg gekauft, also Aldi Belgien > Aldi-Nord. Und immerhin so um die 18 Jahre her.

Klaus, das mit dem Rückwand ist sicher richtig, jedoch ist diese, und auch unsere anderen Safes, mit solidesten Schrauben mit der hinter dem Schrank stehende Wand verschraubt .

Aber das Bedienfeld konnte man ggf. angreifen .
krouebi
Beiträge: 2628
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero - ein Dorf im Piemont


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519883
Aw: Unser "Blue Whale" ist da! 25.02.2019 12:25 - vor 8 Monaten, 4 Wochen  
Für den Safe gibt es sicher eine Notfallnummer, so eine Art Superpin! Aber ob die Anleitung dafür noch vorhanden ist - nach 18 Jahren...?

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2440
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987