Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 1...1617181920212223
THEMA: alupo sein Model S
#426225
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 15:39 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Was für Sommerreifen hast Du auf dem Wagen? Die Michelin Primacy 3?

Ich glaube bei den Michelins ist es wichtig, die alle 10tkm zwischen Vorder- und Hinterachse zu wechseln wie Tesla das auch schreibt. Sonst gibt es Sägezahn mit der Zeit.

Hast Du einen Profiltiefenmesser? Würde mich interessieren ob bei anderen die Reifen auch innen mehr abfahren als außen.

Ich fahre mit etwa 3,2 bar rundum.
santosha
Beiträge: 1050
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model S

Toyota Auris Touring Sports Hybrid
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426226
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 15:46 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Na mit 3,2bar und hohl werdender Lauffläche ist der Fall doch offensichtlich: Reifendruck viel zu hoch...
Dix
Beiträge: 324
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk



Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426237
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 17:10 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ganz dumm bin ich nicht. Für die 245/45R19 auf dem Model S sind 3,1bar der empfohlene Reifendruck.
santosha
Beiträge: 1050
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model S

Toyota Auris Touring Sports Hybrid
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426246
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 17:44 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Neinein, hier sagt doch keiner, dass Du dumm bist. Und denken tut das sicherlich auch keiner. Ich jedenfalls nicht.

Aber ich habe in meinen Autofahrerleben die Erfahrung gemacht, dass die angegebenen Reifendrücke weder komfortabel, noch sinnvoll für die Haltbarkeit (=Verschleissbild) der Reifen waren. Daher habe ich erstmal grundsätzlich Zweifel an der Angemessenheit der werksseitig angegebenen Drücke.

3,1 sagst Du "schreibt Tesla".
Mein Gefühl sagt "ist zuviel".
Dein Reifen sagt "ist zuviel".

Kurz rumgegoogelt:
www.goodyear.tiremanager.eu/article/tyre...Code/P00035210091023
Sagt 2,6 bis 2,9bar.
Conti hat nen richtigen Reifendruckrechner, den man lustig mit Daten füttern kann. www.conti-luftdruck.de Aber die Seite ist grad down.

Mein Gefühl sagt "ja, richtige Größenordnung für solchen Walzen."
Die Dinger werden vom vielen Druck ballonig gedrückt und dann ist der Rollwiderstand schön niedrig, aber die Mitte der Lauffläche kriegt zuviel Anpressdruck ab und damit mehr Verschleiß.
Dix
Beiträge: 324
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.10.2017 17:44 von Dix.
Tierische Grüße
Dirk



Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426255
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 18:34 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
War gemeint innen oder mittig?
Ist ja auch ne Frage des Sturzes...

Wenn der Reifendruck Rechner das Fahrzeug Gewicht berücksichtigt und vorzugsweise vom jeweiligen reifen Hersteller ist könnte was dran sein

Andererseits fahre ich beim prius auch mit 3 bar rum und das Profil ist eher an den Rändern zu viel abgefahren obwohl der nicht so viel wiegt.

Komfort würde ich hinten anstellen, die Reifenkosten und Sicherheit nicht.
gcf
Beiträge: 4710
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426279
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 20:21 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Die 3,1 bar stimmen wirklich, das Model S ist ein schweres Auto. Die Abnutzung ist vermehrt innen. 1mm weniger.

Mitte / außen sind gleich bei mir.

Solaris hatte das gleiche Problem mit den gleichen Reifen. Daher würde es mich jetzt interessieren, wie es bei Alupo aussieht. Er hat fast exakt das gleiche Fahrzeug wie ich, gleiche Felgen, vermutlich gleiche Reifen.

Ich hatte die Reifen nachdem der Sägezahn bereits entwickelt war vorne/hinten getauscht, aber das Ergebnis war so schlimm dass ich am nächsten Tag wieder zurück getauscht habe. Nächsten Sommer braucht es dann wohl leicht vorzeitig neue.

Das möchte ich Alupo ersparen.
santosha
Beiträge: 1050
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.10.2017 20:22 von santosha.
Tesla Model S

Toyota Auris Touring Sports Hybrid
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426283
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 20:38 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Die Säge Zahn Geräusch Entwicklung ist wohl leider Primacy typisch und fahrzeugunabhängig laut Google, war auch beim Prius bei mir, leise und sparsam gibts auch woanders.
gcf
Beiträge: 4710
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426312
Aw: alupo sein Model S 04.10.2017 23:12 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ich weiß gar nicht von wem meine SR sind. Das sind nach jetzt knapp 30 Mm noch die originalen von Tesla montierten Reifen, was anderes würde mich sehr ärgern.

Ich werde morgen mal den Reifenhersteller nachschauen und mir auch das Tragebild anschauen. Ich bin mir nicht sicher ob ich einen Profilmesser mit mir im Auto herumfahre, könnte sein. Ansonsten kann ich es erst sagen wenn ich wieder in meiner Garage bin. Vielleicht morgen abend?

Ich dachte eigentlich dass ich was die unterschiedliche Abnutzung zwischen vorne/hinten betrifft mit einem Allradauto auf der etwas sichereren Seite wäre?

Bei Übergabe des Autos von Tesla Stuttgart hatte ich 3,4 bar in den Reifen. Ich hatte das nie geändert.
Auch beim P3 hatte ich schon 3,0 bar drin und hatte die originalen Toyota Bridgestone B250 bis fast 60Mm drauf, ohne Sägezahn, aber ziemlich gleichmäßiger Abnutzung links/recht und hinten/vorne. Allerdings habe ich beim SR/WR-Wechsel immer vorne/hinten getauscht und bei nicht richtungsgebundenen Reifen sogar diagonal.
alupo
Beiträge: 4383
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#426352
Aw: alupo sein Model S 05.10.2017 09:15 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
gcf schrieb:
War gemeint innen oder mittig?

Au weia. Da sagst Du was...

Ich habe "innen" als die Mitte der Lauffläche verstanden, und nicht als "die Fahrzeugseitige Reifenflanke".

Sorry für das Mißverständnis!
Dix
Beiträge: 324
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk



Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427040
Aw: alupo sein Model S 09.10.2017 02:04 - vor 2 Monaten  
Ich verbringe gerade etwas Zeit am SuC in Leonberg und stelle bei einem guten, aber ungesunden (Fett und Zucker, eine Kombination die es in der Natur so nicht gibt) Schokomilkshake fest dass sich langsam wieder annähernd mein P3-Fahrstiel herauskristalisiert, denn ich bin jetzt schon an der Grenze zu 168 Wh pro km angelangt, viel schneller als ich es erwartete.
ich hatte meinen Sohn gestern Mittag wieder mal nach München gefahren. Wir hatten gemeinsam seinen neuen 16 Kerner PC in ein altes Gehäuse zusammengebaut (irre mit welcher Geschwindigkeit der die Frames rendert, der alte i7 3770k war da schon eine Schnecke). Eine Rückfahrt mit der Bahn war mit diesem Zusatzgepäck nicht mehr angeraten. Aber in München dauerte der Auseinanderbau von 2 PC und der Zusammenbau von ebenfalls 2 PC doch seine Zeit. Dann stand noch ein Verwandschaftsbesuch in Pullach auf der Agenda und so verzögerte sich die Abfahrt. Ganz zum Schluss gab es noch eine Tesla-Probefahrt mit einem WG-Mitbewohner, ich muss nicht wirklich erwähnen dass er mit einem breiten Grinsen aus dem Model S stieg, vom Kritiker zum Fan mutierte. So wurde es etwas später, aber wie pflegt der Bayer zu sagen: passt schoa...
Ich habe ihm den SION von Sono Motors zur Beobachtung empfohlen. Dieser Bayer kann so weiter einheimische Produkte kaufen
alupo
Beiträge: 4383
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427307
Aw: alupo sein Model S 10.10.2017 17:44 - vor 2 Monaten  
alupo schrieb:
Bei Übergabe des Autos von Tesla Stuttgart hatte ich 3,4 bar in den Reifen. Ich hatte das nie geändert. Ich habe mir den reifendruck durch Drucksensoren im Display anzeigen lassen.
Ergebnis sind keine 3,4 bar (mehr) sondern nach vielen Kilometern, d.h. warm 3*3,1 und einmal 3,2 bar. Sorry für die Falschmeldung. Dabei war ich mir doch so sicher...

Zu meinem Spezialthema: ich bin bei einem Über-Alles-Durchschnittsverbrauch von 168 Wh/km angelangt. Die letzten knapp 5000 km fuhr ich mit einem Verbrauch von 145 Wh/km und damit ca. 16% unter meinem bisherigen Gesamt-Durchschnitt.


Die Aufladeverluste liegen über die letzten 14.700 km weiterhin bei sehr konstanten 11,2 %, gemessen als Verhältnis zwischen dem bordeigenen Tripverbrauch und dem während des Ladevorgangs empfangenen kWh, ebenfalls laut Model S-BC. Ich gehe aber davon aus dass die Messgenauigkeit bei Energiemessungen doch sehr viel genauer sind als die geschönten Anzeigen bei meinem P3 (Differenz 6,9%).

Mit meinen kontinuierlichen Vergleichen zwischen der typischen bzw. Normreichweite und meiner realen gefahrenen Strecke (unter Berücksichtigung von Vampireinflüssen) usw. ermittle ich mir meine verfügbare Akkukapazität z.B. über die letzten beiden Monate. Sie liegt jetzt bei 77,4 kWh. Anfang April erhob ich erstmalig Daten dafür und erreichte im Zeitraum bis Ende Mai (d.h. ebenfalls ein Mittelwert über zwei Monate) noch 80,3 kWh. Wenn meine "Krückenrechnung" über die Restreichweite stimmen sollte hätte 3,7% eingebüßt. Ob das an den Temperaturen liegt oder an der SuC-Ladungen, oder gar an Änderungen die Tesla in ihre Firmware einprogramierten und die ich jetzt mit meinen Berechnungen "interpretiere", ich habe keine Ahnung.

Die bei den letzten beiden Aufladungen in dieser Woche gesehene maximale Ladeleistung betrug akzeptable 112 kW. Das sind, bezogen auf meine Bruttoakkukapazität von 88 kWh, gerade einmal 1,27 C, also nichts wovor ein Modellflieger einen Schrecken bekommen würde .


Die Reifenmarke und das Profil muss ich (hoffentlich) morgen checken. Bisher haben die Reifen etwas über 30 Mm runter, mal sehen...
alupo
Beiträge: 4383
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.10.2017 18:05 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427692
Aw: alupo sein Model S 12.10.2017 17:40 - vor 2 Monaten  
Hallo Alupo,

herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Verbrauch! Ich bin sehr gespannt, bei welchen Verbrauch Egon nach einem Jahr Tesla sein wird.

Bin mir nicht sicher, ob ich mich so durückhalten könnte, wenn ich einen Tesla hätte. Nicht dass ich rasen würde (ich war noch nie ein Raser), aber 130 bis 150km/h auf der AB würde ich wohl doch fahren wollen, wenn es weitere Strecken sind.

Weiterhin viel Spaß mit diesem tollen Auto!

Viele Grüße
Gerald
Gerald
Beiträge: 787
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Seit 06/2016 Opel Ampera
\\\\\\\' \\\\\\\'
Bis 12/2013 Yaris Hybrid Life
\\\\\\\' \\\\\\\'
Bis 01/2013: Stromos (Elektroauto)
\\\\\\\\\\\\\\\' \\\\\\\\\\\\\\\'
Bis 11/2011: Prius 2 Sol 2009
\\\\\\\\\\\\\\\' \\\\\\\\\\\\\\\'
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427723
Aw: alupo sein Model S 12.10.2017 21:36 - vor 2 Monaten  
Danke .

Du hast aber eine viel längere eErfahrung .

Da ich "ausgestiegen bin" lasse ich mich nicht mehr unter Zeitdruck setzen, früher war ich meist ein Zeitgetriebener, mit entsprechenden Folgen. Meist fahre ich jetzt 5 Minuten früher ab und orientiere mich an der voraussichtlichen Ankunftszeit vom Navi. Dann stelle ich meine Geschwindigkeit so ein dass ich pünktlich bin.

Dennoch, auch heute ist einer knapp vor mir herausgefahren und hat dann nur auf reale 45 kmh beschleunigt, mit dann wieder fallender Tendenz. Klar dass ich ihn nach einigen Sekunden der Beobachtung überholte. Ich stand dann vor ihm an der roten Ampel und konnte bei Grün "elektrisch" beschleunigen.

Da ich mit dem Tesla einen deutlich besseren Ladewirkunhsgrad (88,5%) als beim Prius (70%) habe ist die "Verbrauchstrafe" bei derartigen Manövern fast zu vernachlässigen (hin und zurück also 80% versus 50%).

Wo ich gegenüber Egon vermutlich Strom spare ist dass ich vermutlich häufig ohne Heizung fahre denn ich verlange von mir dass ich mich anpasse, ggfs. mit geeigneter Kleidung. Zur Not Sitzheizung oder selbstverständlich bei Beschlagungsgefahr Scheibenheizung. Ich bin gespannt wo ich mittelfristig lande...
alupo
Beiträge: 4383
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.10.2017 21:41 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427747
Aw: alupo sein Model S 12.10.2017 23:58 - vor 2 Monaten  
Nachdem schon bei Temperaturen um 10 Grad Plus der Einsatz der Heizung ein erhebliches Mehr an Stromverbrauch generiert, habe ich meine ursprüngliche Erwartung von 18 auf 20 kWh/100 km im Jahresmittel angehoben. Insbesondere der Einsatz der Standheizung lässt den Verbrauch enorm in die Höhe schnellen, und die nutze ich jetzt schon häufig.

Wenn man davon absieht, dass ich praktisch nie schneller als Richtgeschwindigkeit fahre, kann ich nicht behaupten, mich intensiv um eine ökonomische Fahrweise zu bemühen. Das ständig gut beladene Auto befindet sich im permanenten Familieneinsatz, da bleibt im Alltag oft nicht viel Raum für Feinheiten. Bislang bin ich aber zufrieden, zumal unter Berücksichtigung von Gewicht und Fahrleistungen.

Ende Juli 2018 wissen wir dann mehr.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 41961
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.10.2017 00:22 von Egon.Grund: Tippfehler korrigiert.
Elektrisch und in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
------------------------------------------------------------------------
Prius II
CT 200h
Prius Plus
GS 450h
RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427764
Aw: alupo sein Model S 13.10.2017 07:04 - vor 2 Monaten  
alupo schrieb:
Wo ich gegenüber Egon vermutlich Strom spare ist dass ich vermutlich häufig ohne Heizung fahre denn ich verlange von mir dass ich mich anpasse, ggfs. mit geeigneter Kleidung. Zur Not Sitzheizung oder selbstverständlich bei Beschlagungsgefahr Scheibenheizung. Ich bin gespannt wo ich mittelfristig lande...

Hier musste ich grinsen, da es bei mir auch so ist. Mit dem Ampera bin ich bei der elektrischen Reichweite gerade im Winter doch sehr eingeschränkt. Da versuche ich es so lange wie möglich rauszuzögern, bis der Verbrenner anspringt. Im Winter sitze ich deshalb öfters mit Handschuhe, Mütze und zwei paar Socken im Auto. Fährt jemand mit, kann ich das aber natürlich nicht bringen. Und die Heizung vom Ampera frisst leider auch sehr viel Strom.

Ich war schon zuvor ein sehr entspannter Autofahrer, aber durch das elektrische Fahren hat sich das nochmals gesteigert. Ich hoffe sehr, dass ich nach dem Ampera dann nur noch rein elektrisch unterwegs sein kann.

Ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Gerald
Gerald
Beiträge: 787
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Seit 06/2016 Opel Ampera
\\\\\\\' \\\\\\\'
Bis 12/2013 Yaris Hybrid Life
\\\\\\\' \\\\\\\'
Bis 01/2013: Stromos (Elektroauto)
\\\\\\\\\\\\\\\' \\\\\\\\\\\\\\\'
Bis 11/2011: Prius 2 Sol 2009
\\\\\\\\\\\\\\\' \\\\\\\\\\\\\\\'
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1617181920212223
Moderation: KSR1, Timico, Shar