Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 12345678...25
THEMA: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem
#344777
Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 01.07.2016 10:07 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Zitat:
Der erste tödliche Unfall mit dem automatisierten Fahrsystem des Elektroauto-Herstellers Tesla ruft die amerikanische Verkehrsaufsicht auf den Plan. Die Behörde NHTSA prüft, wie Teslas "Autopilot" bei dem Crash funktioniert hat. Es ist auch insgesamt der erste bekanntgewordene Unfalltod in einem Auto, das gerade von einem Computer gesteuert wurde.
- br24.de/nachrichten/Wirtschaft/tesla-unf...laster-nicht-gesehen
- br24.de/nachrichten/Wirtschaft/erster-to...selbstfahrendem-auto
- de.azvision.az/Tesla_nach_todlichem_Unfall_-16679-xeber.html
- www.nordbayern.de/panorama/nach-todesfal...ruft-tesla-1.5312101
- www.n-tv.de/wirtschaft/Teslas-Model-S-ve...article18091181.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47888
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.07.2016 22:44 von Egon.Grund: Überschrift (Thread-Titel) geändert.
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344737
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 08:02 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Hallo zusammen,
leider wieder eine negative Nachricht zu Tesla:

www.ariva.de/news/US-Verkehrsaufsicht-pr...la-Autopilot-5799426

Gruß Martin
weinfux
Beiträge: 1344
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:14 von Egon.Grund: Link korrigiert.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344741
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 08:13 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Ob es so einen "Experten" erwischt hat?

Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2368
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:10 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Daihatsu Cuore L276:

Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344744
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 08:21 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Tja, da sieht man wieder deutlich, wo der Hauptschwachpunkt des Systems liegt- hinterm Steuer. Der Unfall selbst ist tragisch, allerdings wundere ich mich, dass der Fahrer nicht eingegriffen hat? Könnte es sein, dass der Unfall auch ohne Autopilot nicht zu verhindern gewesen wäre?
schrubber
Beiträge: 3186
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:10 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344747
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 08:35 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Laut Nachrichten sah sich der Fahrer einen Harry Potter Film an !
Dennoch kann sich Tesla nicht ganz frei von Schuld sprechen,in den Videos wo der Autopilot demonstriert wird,fällt schon deutlich auf, das die Programmierung des "Autopiloten" es auffallend lange zulässt das der Fahrer die Hände vom Lenkrad lassen kann ohne das daß System protestiert !
Beim System der neuen S-Klasse z.B kommt das Signal das Lenkrad gefälligst anzufassen deutlich früher,aber selbst dort kann man für meine Begriffe recht lange die Finger vom Lenkrad lassen bevor das System damit "droht" sich selbst abzuschalten .
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:10 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344758
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 09:18 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Da bleiben natürlich viele Fragen offen.
Gibt es in den USA keinen seitlichen Unterfahrschutz an LKW-Anhängern?
Warum hat das Autopilot-System den Trailer als Verkehrsschild eingestuft und ignoriert? Immerhin war das Hindernis offensichtlich auf Höhe der Windschutzscheibe, nicht oberhalb des Fahrzeugs.
Warum schaut der Fahrer nicht auf die Straße, wenn er fährt?
Warum kommt der LKW-Fahrer überhaupt auf die Idee, den Highway zu kreuzen, wenn sich (mindestens) ein Fahrzeug nähert?

Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.
ChristianB
Beiträge: 152
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:10 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344767
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 09:34 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Wie gesagt,in den Videos sieht man das daß System es zulässt mehrere Minuten lang das Lenkrad nicht anfassen zu müssen.
Es wundert mich das daß überhaupt zulässig ist und von öffentlichen Behörden scheinbar gar nicht geprüft wird bevor solche Fahrzeuge die Zulassung erhalten !?
Ein Fahrzeug darf,zumindest auf Deutschen Strassen,nicht mit 2 Reifen, von unterschiedlichen Herstellern auf einer Achse unterwegs sein,aber es ist erlaubt ein Fahrzeug zu führen das es erlaubt minutenlang bis zu Tempo 150 die Hände vom Lenkrad zu lassen .
Schon etwas paradox !
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:11 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344773
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 09:42 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Autopilot

Dank dem Autopilot System kann das Model S mehr als nur die Spur halten. Ein kurzes Antippen des Blinkerhebels genügt, um den Spurwechsel vollautomatisch durchführen zu können. Auch die Geschwindigkeit wird vollkommen autonom geregelt, denn die verkehrsadaptive Tempomatik passt sich dem Verkehrsfluss perfekt an. Die digitale Verbundsteuerung von Motor, Bremsen und Lenkung hält das Fahrzeug in der vorgesehenen Spur und hilft gleichzeitig, Front- und Seitenkollisionen zu vermeiden...

...Aktive Sensoren in Kombination mit GPS und hochauflösenden Digitalkarten bilden ein Aggregat sich gegenseitig überwachender Systeme. Dank ihnen kann das Model S Autobahnen auch bei Kolonnenverkehr vollkommen autonom befahren - ohne von der Spur abzuweichen. Die kontinuierlichen Echtzeit-Rückmeldungen von der gesamten Tesla-Flotte gewährleisten, dass das System permanent lernt und sich verbessert.

www.teslamotors.com/de_DE/models

Autopilot, vollautomatisch, vollkommen autonom... in den Tod.

Gut, dass wenigstens nicht noch andere Verkehrsteilnehmer aus dem Leben gerissen wurden.

Wer solche Allmachtsfantasien wie Tesla absondert, gehört bestraft.

"Schön" finde ich auch:


"Bioweapon Defense Mode"

Das Model S verfügt nun über das aus der Medizinaltechnik bekannte HEPA Luftfiltersystem, welches 99.97% der Abgaspartikel sowie Allergene, Bakterien und andere Verunreiniger vom Fahrzeuginnenraum fernhält. Der "Bioweapon Defense Mode" schafft einen leichten Überdruck in der Kabine um Passagiere zu schützen.


"Bioweapon Defense Mode"... Wie krank muss man eigentlich sein, um auf solche Formulierungen zu kommen?
ex_E180
Beiträge: 490
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:11 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
RAV4 e4x4 Style Selection
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344781
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 10:23 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
ChristianB schrieb:
Da bleiben natürlich viele Fragen offen.
Gibt es in den USA keinen seitlichen Unterfahrschutz an LKW-Anhängern?
Warum hat das Autopilot-System den Trailer als Verkehrsschild eingestuft und ignoriert? Immerhin war das Hindernis offensichtlich auf Höhe der Windschutzscheibe, nicht oberhalb des Fahrzeugs.
Warum schaut der Fahrer nicht auf die Straße, wenn er fährt?
Warum kommt der LKW-Fahrer überhaupt auf die Idee, den Highway zu kreuzen, wenn sich (mindestens) ein Fahrzeug nähert?

Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.


Im Tesla-Blog ist von einen Traktoranhänger die Rede und da stehen auch die Einzelheiten.
Ghost
Beiträge: 2544
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344782
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 10:24 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
E180 schrieb:
Autopilot, vollautomatisch, vollkommen autonom... in den Tod.
Das wiederum ist für mich die vollkommen falsche Ableitung aus diesem Vorfall!

Es wurde klar kommuniziert, dass das verbaute System als Assistenz dient und keinesfalls als vollwertiger Autopilot.

Es hängt hier wohl noch sehr stark mit der eingeschränkten Intelligenz des Fahrers zusammen. Aber das ist ja nichts Neues, es gab ja auch schon einen, der vor vielen Jahren den Tempomaten bereits als Autopiloten ansah und dabei im Straßengraben landete.

Schlussendlich wird das autonome Fahren uns vor sehr vielen Verkehrstoten bewahren. Es dauert nur noch einige Jahre, bis die vollwertigen Systeme umfänglich entwickelt sind.

Aber es gab schon immer Knalltüten, die an die Allherrlichkeit der Technik glaubten und jedwede neue Innovation falsch einsetzen bzw. überbewerteten. Ich kenne z.B. Leute, die seinerzeit mit ihrem ersten Allrad im Winter losbretterten, ohne zu realisieren, dass es in der umgekehrten Richtung, also beim Bremsen, keinen Gewinn gibt.
Oder Leute, die mit ABS bei Nässe auf einmal schneller fuhren, weil ja das Auto beim Bremsen immer lenkbar bleibt.

eppf
eppf
Beiträge: 5824
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344785
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 10:38 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Ja das ist schon im großen Teil richtig,aber sollte Tesla das System nicht eher so programmieren das der Fahrer jede halbe oder zumindest jede Minute aufgefordert werden sollte das Lenkrad mit den Händen aufzusuchen ?
In den Videos scheint das Fahren ohne das Lenkrad anzufassen extrem lange zu funktionieren 5-6 Minuten oder gar länger ohne das eine Aufforderung kommt das Lenkrad doch besser wieder anzufassen .
Der Fahrer wird dardurch dann wohl über die Zeit in trügerische Sicherheit gewogen .
Nicht falsch verstehen,der Fahrer hatte natürlich die Hauptschuld,aber dennoch verführt der Autopilot natürlich zu einem solchen Verhalten wenn das System einen viel zu großen Intervall zwischen den den Warnungen zulässt .
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:44 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344789
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 10:50 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Jaja, die Amis.
Ich kann mich erinnern, dass es mal einen Prozess gab, bei dem der Fahrer eines Wohnmobils den Tempomat aktivierte und dann nach hinten ging um zu kochen. In der Betriebsanleitung stand schliesslich nicht, dass das verboten sei...
Ist aber auch schon über zwanzig Jahre her.
joker4791
Beiträge: 344
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344790
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 10:51 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Ich bin auf den Beitrag (hier) eines Tesla Piloten gespannt.

Es gibt Papier und es gibt das Leben!

Nach Papierlage (gibt es vor Betätigung des Autopiloten eigentlich auch so eine fette Warnung, dass man ja nicht unaufmerksam sein darf? Ich denke da an das mit Warnungen (fett und eingerahmt) auf fast jeder Seite gespickte Toyota Handbuch . Oder an die Warnung an meinem GPS Gerät, bevor ich es nutzen kann.

Wenn dem so ist, dann ist das die Papierlage: "Junge, pass auf, die Verantwortung liegt bei Dir und der tolle Assistent muss jede!!! Sekunde überwacht werden!

Die Praxis wäre dann, das System funktioniert jahrein/jahraus so toll, dass der Mensch anfängt sich abzulenken, einzudösen etc. Kein Mensch kann stundenlang jede Sekunde bereit sein, die Führung zu übernehmen wenn er nur Beobachter ist. Human Factors! Bei den typischen Tempomaten muss man wenigstens dauernd lenken.

Piloten haben übrigens mehrmals versagt, nachdem sie jahrelang von automatischen Systemen über den Globus geflogen wurden - dann die Automatik aber plötzlich in einer brenzligen Situation gesponnen hat. Und Piloten haben bis zu einer Minute um "aufzuwachen" und gegenzureagieren.

Ich bin der Meinung automatische Systeme sollten erst unter das Volk gebracht werden, wenn sie nahezu (100.0000 geht eh nicht, aber 99.9999%) narrensicher sind. Dann aber die Verantwortung in Herstellerhände und die Autofahrer sollten völlig entlastet werden - also entweder vollautonom, oder maximal nur sehr geringe Assistenz (Tempomat und Spurhaltung, aber nur auf Autobahnen).

Das so geschrieben, - ich wundere mich bei diesem konkreten Fall, dass es erlaubt ist, den Autopiloten außerhalb einer Autobahn bzw. Interstate einzusetzen! Oder - wieder die Frage - warnt das system eindringlich vor Benutzung auf der Landstraße/Stadt? Tesla (das Auto) weiss ja ganz genau auf welchem Straßentyp man sich befindet.

Gruß,
Walter
cirr_s
Beiträge: 2734
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 10:52 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344797
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 11:06 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Nach 30.000 km mit dem AP im Tesla habe ich auch eine Meinung dazu. Die Technik funktioniert gut und ist eine große Entlastung, aber nicht so gut als das ich Ihr mein Leben oder das meiner Familie blind anvertrauen würde.

> Es ist schön dem AP bei der Arbeit zuzusehen, aber schlafen oder wie im Fall hier Filme ansehen (nicht auf dem Fahrzeugschirm - das geht nicht) ist im wahrsten Sinne tödlich. Angesagt ist, bereit sein und die Fahrbahn beobachten.

Wie ich schon früher geschrieben habe sind wir mit den Systemen auf einem langen Weg. Im Moment fahren die Systeme weißen Strichen nach und erkennen die meisten Hindernisse. Es wird von Woche zu Woche spürbar besser, da die Systeme kollektiv lernen. Mittlerweile erkennt der AP sogar Hindernisse die noch gar nicht auf der eigenen Fahrspur sind, sich aber schnell nähern. Gestern kam so ein Experte aus der Autobahneinfahrt geschossen und wollte gleich auf die linke Spur. Er war noch nicht über den Strich, da hing ich schon im Gurt. Letztlich ist er nicht vor mich gefahren, es hätte aber auch noch knapp gereicht.

Das Thema mit dem Unfall wird jetzt genüsslich ausgeschlachtet. Die 70.000 Teslas haben jetzt 1,2 Mrd km per AP zurückgelegt ohne tödlich Unfälle. Ich bin mir sicher dass die Systeme die Sicherheit steigern, jedoch darf man heute noch nicht blind vertrauen - aber die Zuverlässigkeit und das Vertrauen werden wachsen.
Solaris
Beiträge: 1710
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 11:11 von Solaris.
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 175Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#344798
Aw: Tödlicher Unfall mit selbstfahrendem Auto 01.07.2016 11:13 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Wie lange ist es möglich mit dem Model S oder Model X autonom zu fahren bis eine Warnung auffordert das Lenkrad anzufassen ?
In den Demonstrationsvideos scheint das sehr lange zu funktionieren,vielleicht sind diese aber auch nur geschickt geschnitten.
Civic2006
Beiträge: 5500
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 01.07.2016 11:15 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12345678...25
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison