Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 1...89101112131415
THEMA: Space X
*
#458162
Aw: Space X 12.03.2018 22:45 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Ok, ich glaube, es verstanden zu haben.

So etwas sinnloses gab es übrigens auch schon vor 40 Jahren. Es war der Familienbenutzer von Loriot.

Mit der Schlußfolgerung, wir müssen alle auswandern, stimme ich übrigens nicht überein.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5756
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458193
Aw: Space X 13.03.2018 08:33 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
autogasprius_berlin schrieb:
Mit der Schlußfolgerung, wir müssen alle auswandern, stimme ich übrigens nicht überein.Falls Du damit anspielst auf Die Erde ist die Wiege der Menschheit, irgendwann sollte man heranwachsen und diese auch mal verlassen. dann habe ich nicht damit gemeint, dass sich alle auf den Weg machen sollten - sondern methaphorisch in der Richtung von 'die Kinder sind erwachsen verlassen das Haus'.
GAK
Beiträge: 463
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018- Prius 4
2013-2017 Prius 2 Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458210
Aw: Space X 13.03.2018 10:18 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Heute im "der Standard":

SpaceX will die Big Falcon Rocket 2019 erstmals ins All schicken

Das wäre jetzt aber zackig !

derstandard.at/2000075918518/SpaceX-will...019-erstmals-ins-All

Die Diskussionen dort zum Thema Mars Besiedlung sind sehr unterhaltsam
cirr_s
Beiträge: 3244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.03.2018 12:50 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458229
Aw: Space X 13.03.2018 12:29 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
@GAK So ähnlich, wie du nochmals erläutert hast, habe ich es ebenfalls verstanden. Doch auch den letzten Satz unterschreibe ich nicht. Er wirkt für mich zu sehr: ach, laß uns hier ruhig noch weiter Schweinereien machen, wir haben ja einen Plan B. Das verführt für mich zu sehr, Nachhaltigkeit eben nicht als ultima ratio bzw. als Priorität 1 zu sehen, und das ist aus meiner Sicht falsch. Es fließt bei allem, was wir tun, aus meiner Sicht mehr Hirnschmalz, wenn uns bewußt wird, daß wir nur eine Erde haben, ohne Plan B.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5756
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458234
Aw: Space X 13.03.2018 13:03 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Also wenn ich das mal auf die Airline Welt übertragen darf:

Space-X = Airbus (baut Raketen und möchte sie verkaufen)
Space-X = Lufthansa ("kauft die Raketen" und verkauft einen Transportdienst)

So weit gut - läuft ja prima mit Falcon-9.

Kann noch gut mit der Falcon Heavy laufen, obwohl ich von keinem Launch Dienst bisher gelesen habe. Es kann sich aber nur um Militärsatelliten handeln und hier und da eine Planeten-Forschungsmission. Wobei die bisher geplanten auf Atlas, ULA, Ariane, Soyuz gebucht sind...

Bei BFR/BFS müsste eine Gesellschaft erst noch gegründet werden und mit enorm Kapital versorgt werden. Das kann nicht mal Elon Musk aus der Schatulle nehmen. er braucht es ja noch für die BFR/BFS Entwicklung und nicht zu vergessen, Tesla läuft noch mit Verlusten.

Also wer stemmt das? Bill Gates? Soros? Trump? Kuwait? Merkel (Ha! ),...irgendein Bank Konsortium?

Mars Kolonialisierung läuft nur über ein gewaltiges Programm wie die Mondmission, selbst wenn Elons Dienstleistungen enorm effektiver sind. Wir erinnern uns noch an das Mondrennen?
Sobald Chruschtchev geschlagen war, sackte das Interesse der USA (und Budget) für eine Weiterführung rasant zusammen. Auch übrigens vor den Fernsehschirmen!

Nee, ich sehe da nur einen weiteren, einmaligen Stunt - mehr aber nicht. Und spätestens wenn die ersten Siedler tatsächlich durch eine technische Panne, oder Kosmische Strahlung umkommen, oder krank "live" dahin schwinden (Strahlenkrankheit ist fies und unansehlich) dann ist Ende Gelände und viele finanziellen Pleiten...

Sorry fürs Spiele Verderben...

Ich glaube schon daß es prinzipiell machbar wäre - versteht mich nicht falsch. Dazu müsste man aber die gesamte Menschheit anders ausrichten. Z.B. müsste das gesamte NATO Budget in solch ein Programm fließen. Das wäre so richtig toll, dann könnte man bis zum Titan besiedeln (mit russischem und Chinesischem Militärbudget) !!! Das Geld jedenfalls, wäre erwirtschaftbar, was seit 1945 bewiesen ist.
cirr_s
Beiträge: 3244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.03.2018 13:05 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458354
Aw: Space X 13.03.2018 21:22 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
also eine andere option gibts aber erstmal nicht. unsere sonne wird einmal ein roter riese sein. wenn sie zu nah an die erde gerückt ist, werden die lebensbedingungen auf dem mars für eine gewisse zeit für menschen und tiere wesentlich günstiger sein.
kurzer
Beiträge: 6124
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458408
Aw: Space X 14.03.2018 09:59 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Na das sind aber Zeiträume !

Die Sonne (bevor sie in 4-5Mrd. Jahren zum Roten Riesen wird) wird sich tatsächlich ab etwa +800 Mio. Jahre signifikant in der Leistung steigern.

Aber 800 Mio. Jahre:
de.wikipedia.org/wiki/Historische_Geolog...time_spiral_(de).jpg
cirr_s
Beiträge: 3244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.03.2018 16:42 von KSR1.Grund: Link korrigiert
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458427
Aw: Space X 14.03.2018 11:28 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Wer eine Idee davon bekommen möchte was eine Mars Kolonisierung bedeutet empfehle ich die Mars Trilogie von Kim Stanley Robinson Red/Green/Blue Mars.

Ein Zeitrahmen ist hier schwer abzuschätzen, wenn man sich überlegt wo wir vor 500 Jahren waren und exponentielles Wachstum bedenkt.

Die Kolonisierung sollte so laufen, das man eine Maschine hinschickt die Maschinen baut die Maschinen bauen... Und dann sind sämtliche kostenargumente hinfällig.
gcf
Beiträge: 5706
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458436
Aw: Space X 14.03.2018 11:50 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Ich werde es jetzt nicht kaufen, aber nur eine Randfrage:

Wie soll das mit den "neuen" Ozeanen funktionieren? Meinen astronomischen Kenntnissen nach ist das Wasser (Ozeane!) auf dem Mars in den Weltraum verpufft, weil seine Anziehungskraft zu gering ist für die Wassermoleküle (genauer Wasserstoff nach Aufspaltung von 2x H2O in 2x H2 und 1x O2. O2 blieb und hat den Mars verrostet, daher ist er rot.

Also selbst wenn man Wasser aus der Tiefe holt, Pole abschmilzt. In 100.000 Jahren ist es wieder weg. Der Planet taugt dazu einfach nicht. Oder soll ein globales Treibhaus gebaut werden? Druckfest, stabil wie ein Raumschiff (Flugzeug reicht nicht, die Dinger sind auch nicht wirklich dicht)!

Ach so, wenn wir bei Verlinkungen sind - für mich sehr plausibel (auch wenn etwas schillernd, aber das ist eben U.S.A) - Neil deGrasse Tyson:
"Why a Colony on Mars is unlikely to happen."



(YouTube Link, 1 Stunde Vortrag, geht nur in der Ansicht mit http:...)

Nur als Sneak Preview: Er ist nicht generell gegen Kolonialisierung außerhalb der Erde, oder Mars Missionen. Titan hält er eher für geeignet und Mars ist OK für menschliche Anwesenheit zu Forschung, Mining und um mal ne Flagge aufzusetzen. Aber eben nicht als Erde-II für Millionen und völlig autark. Seinen Argumenten kann ich gut folgen.
cirr_s
Beiträge: 3244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.03.2018 12:08 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#458445
Aw: Space X 14.03.2018 12:21 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Im unten angegebenen Roman ist die Idee eine größere Anzahl eis Asteroiden auf den Mars zu crashen.

Klar, das Wasser würde wieder verdunsten, aber das verdunsten dauert sehr viel länger als menschliche Planungshorizonte

Auf dem Titan hätte man jede Menge Raketentreibstoff (Kohlenwasserstoffe) aber keinen Sauerstoff, auf dem Mars könnte man Sauerstoff aus den oxiden gewinnen auf Europa gäb's genug Wasser aber zu wenig Sonne und auf der Venus zu viel.

Womöglich ist es am Ende billiger einfach große Raumstationen zu bauen
gcf
Beiträge: 5706
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#462564
Aw: Space X 05.04.2018 14:06 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Privater Raumfrachter «Dragon» an Raumstation ISS angedockt

Cape Canaveral (dpa) - Der private Raumfrachter «Dragon» hat mehr als 2,6 Tonnen Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS gebracht. Der Transporter dockte wie geplant nach zwei Tagen Flugzeit am Außenposten der Menschheit an, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte.


www.t-online.de/nachrichten/id_83503632/...n-iss-angedockt.html
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3168
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#462644
Aw: Space X 05.04.2018 23:07 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
gcf schrieb:
Womöglich ist es am Ende billiger einfach große Raumstationen zu bauen Ein Mond/Planet hat schon Vorteile, u.A. liegt da eine Menge Materie rum die preiswert als Strahlenschild genutzt werden kann (sollte der Himmelskörper kein oder ein zu schwaches Magnetfeld haben).
GAK
Beiträge: 463
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2018- Prius 4
2013-2017 Prius 2 Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472649
Aw: Space X 31.05.2018 12:50 - vor 1 Jahr  
Am 11.5.2018 hat SpaceX mit der Falcon 9 Block 5 erstmals eine Rakete gestartet, deren erste Stufe kontrolliert landet und ohne aufwändige Instandsetzung erneut abheben kann. Das hört sich wenig sensationell an, aber tatsächlich hat das Weltraumunternehmen damit eine Zeitenwende eingeleitet.

scilogs.spektrum.de/gedankenwerkstatt/wa...eitenwende-bedeutet/
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3168
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472673
Aw: Space X 31.05.2018 15:20 - vor 1 Jahr  
Aus "hat" würde ich noch ein "wird" machen. Die Block V Stufe wird intensiv inspiziert ob sie jetzt tatsächlich für schnelle Umläufe taugt. Sie soll eventuell nicht mehr fliegen. Ich glaube später im Jahr will Space-X die schnelle Wiederverwendung testen. Also landen, schnelle Checks, Beladen, Betanken und nächster Start. Ich glaube innerhalb von 3 Tagen und dann wohl aus Florida (nur da landet sie auf Festland).

Dann kann man "hat" schreiben. Ich will aber gestehen, daß 95% des Weges getan sind, Respekt dafür! Die Heavy soll auch noch dieses Jahr richtig eingesetzt werden, vermutlich fürs Militär.
cirr_s
Beiträge: 3244
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472677
Aw: Space X 31.05.2018 16:13 - vor 1 Jahr  
GAK schrieb:
gcf schrieb:
Womöglich ist es am Ende billiger einfach große Raumstationen zu bauen Ein Mond/Planet hat schon Vorteile, u.A. liegt da eine Menge Materie rum die preiswert als Strahlenschild genutzt werden kann (sollte der Himmelskörper kein oder ein zu schwaches Magnetfeld haben).


Stimmt und kürzlich was zu lesen, das das Rätsel wie überhaupt Wasser auf die anfangs ja glühende Erde kam, durch NASA Experimente gelöst wurde: nämlich genau so, durch EisAsteroiden...
gcf
Beiträge: 5706
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...89101112131415
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987