Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 123456789
THEMA: Solaris sein Tesla S
*
#406561
Aw: Solaris sein Tesla S 06.06.2017 00:47 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Heute habe ich 130.000 km mit dem Tesla voll gemacht. Ich bin dran, dass ich jetzt mehr km rein elektrisch als mit meinem Prius zurückgelegt habe. Mit dem Prius waren es 215tkm. Mit dem mini el damals 80.000 km (in 22 Jahren) und mit dem Tesla jetzt 130.000 tkm (in 26 Monaten).

Batteriedegradation Tesla: Im ersten Jahr ging die angezeigte typische Reichweite von 400 km auf 380 km zurück. Meistens lade ich nur auf 90% auf, dort ist die typical Range seit einem Jahr konstant bei 341 km, das entspricht den bekannten Werten.

Defekte: DIe Motorlager haben Anfangs die bekannten Probleme gemacht, wobei im ersten Jahr 2 x die Antriebseinheit auf Garantie getauscht wurde. Mittlerweile hat Tesla das im Griff, die neue Antriebseinheit hält. Es gibt einige kleine Defekte die alle bekannt waren und auf Garantie behoben wurden, z.B. Feuchtigkeit im Rücklicht, knackende Vorderradaufhängung, klemmende Ladeklappe. Ein Steinschlag in der Scheibe im Sichtbereich war ärgerlich, ebenso Ärger mit der langjährigen Reifenwerkstatt, die den Schlüssel für die Felgenschlösser nicht mehr gefunden hat. Das alles ist nichts gegen den Spaß den man mit dem Tesla hat.

Ausgetauscht habe ich die LED Leuchten in den Kofferräumen, Fußräumen und den Aussstiegsleuchten gegen deutlich leistungsstärkere Leuchten. Es gibt da einen Drittanbietermarkt.

Das fahren wird entspannter, ich lass öfters mal einen Supercharger links liegen und fahre dafür einen Schritt langsamer mit Autopilot. Die Ladepausen empfinde ich vom Zeitraum her nach wie vor als notwendig. Etwas schneller könnte das laden gehen, vor allem zum Schluß hin, das können die neuen Teslas dann schon besser.

Ich freue mich auf weitere Jahre mit dem Tesla und habe noch manches Ziel vor.
Sonnige Grüße
Solaris
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#406562
Aw: Solaris sein Tesla S 06.06.2017 01:38 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Na ja daran sieht man das Tesla noch ein sehr junges Unternehmen ist,das an der Zuverlässikeit ihrer Fahrzeuge noch hart arbeiten muss.
Man stelle sich mal vor das beim P4 innerhalb von einem Jahr 2 mal die Antriebseinheit getauscht werden müßte...
Ich denke mal das Geschrei und Geschimpfe auf Toyota wäre ziemlich groß und das Vertrauen in die hochgelobte Zuverlässigkeit stark angeknackst !
Das die DU bei Teslas getauscht werden muss scheint gar nicht so selten vorzukommen,auch ein bekannter You-Tuber mußte jüngst die Erfahrung machen.
Ich finde es schon erstaunlich das Tesla Fahrer das so gelassen hinnehmen und es als "kein besonderes Vorkommnis" werten .
Das macht wahrscheinlich das entspannte Fahren im Tesla !
ex_Civic2006
Beiträge: 6290
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.06.2017 01:43 von ex_Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#406566
Aw: Solaris sein Tesla S 06.06.2017 07:10 - vor 2 Jahren, 3 Monaten  
Tesla hat im Gegensatz zu Toyota noch den Vorteil des Start Up Bonus. Alle sind froh dass die das Fahrzeug bauen, damit wird viel verziehen. Es kommen aber zunehmend Leute die das nicht mehr so sehen, die Bentley, Mercedes S- Klasse gefahren sind. Tesla ist sehr kulant, ein Tauschfahrzeug ist selbstverständlich. Mit anderen Fahrzeugen hatte ich über die Kilometerleistung ganz andere Defekte, ich denke mal nur an die Franzosen die ich gefahren bin...
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#457488
Aw: Solaris sein Tesla S 10.03.2018 01:33 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
10.03.2018, heute wird mein Tesla 3 Jahre. Ein kurzer Statusbericht:

160.000 km, die dritte Jahreswartung im Rahmen des Wartungsplan steht an.

Kleinen Ärger gab es vor zwei Wochen. Nach einem 5 Minutenstop am Supercharger zurück auf die Autobahn, nach 10 Minuten hat das Fahrzeug die Leistung auf 100 kW begrenzt und eine Meldung ausgegeben. Nach Fernklärung durch den Service war die Batterie überhitzt trotz -5°C Aussentemperatur. Ein Fahrzeugneustart hat das Problem vorerst gelöst. Im Sommer bei 30°C war die gleiche Aktion kein Problem. Nachdem ich im Tesla Forum noch einige Leidensgenossen mit genau den gleichen Symptomen gefunden habe, scheint dies ein Softwareproblem zu sein. Das Fahrzeug hat nicht im richtigen Moment ausreichend gekühlt, evtl wegen den Minusgraden den Kältekompressor nicht eingesetzt. Zudem hat es nur Deutsche getroffen . das nächste Softwareupdate kommt -

Der andere Ärger heute früh der Centerscreen war schwarz, am App keine Anzeige der Restreichweite. Auch die liess sich durch 1 x booten des Screens beheben. Naja, mal sehen.

Ansonsten läuft der Tesla brav, die Spaßkilometer werden etwas weniger, aber meine regelmäßigen beruflichen Fahrten habe ich immer noch.

Softwareupdates gibt es immer wieder, das letzte hat die Möglichkeit gebracht, fast alles was heizt aus der Ferne einzuschalten: Innenraumheizung, Batterieheizung, Sitz- udn Lenkradheizung, Heckscheiben und Frontscheibenheizung. Das war bei -15° mehr als willkommen. Apropos, auch bei -15° muss keiner frieren. Mein Verbrauch ist auf der Langstrecke auf 240Wh/km gestiegen, auf der Kurzstrecke mit permanentem Aufheizen der Kabine habe ich auch schon 270Wh/km gesehen. Aktuell bei +10° ist der Verbrauch wieder unter 200Wh/kn gefallen.

Sorgen machen mir die Ersatzteilpreise, der Tesla ist einfach teuer in der Reparatur, wenn etwas ist. Fairerweise muss ich sagen, dass die Wartungskosten deutlich unter meinem Prius liege.Bei dem gleichen km Stand hatte ich schon 3300€ in die Toyota Werkstatt getragen. Mittlerweile gibt es auch Werkstätten die sich ausserhalb der Tesla Welt auf Tesla einschießen und z.B. Bremsscheiben (Brembo) wechseln oder Karosseriearbeiten machen. Das entspannt das Thema etwas.

Eine Mittelkonsole eines Drittanbieters habe ich mir gegönnt.

Beim TÜV war ich das erste Mal mit dem TESLA, lustig . "Machen sie mal die Motorhaube auf"- "gerne" ."Oh, dann ist der Motor hinten" - " machen wir mal hinten auf" - "oh"... "unten ist ja alles zu!" Kurz, der Prüfer war eindeutig aufgeregter als ich .Licht und Bremsen geprüft, fertig -.

Mein Plan ist ihn mindestens nochmal drei Jahre zu fahren und dann zu sehen was der Markt hergibt an Elektrofahrzeugen, ich denke bis dahin eine ganze Menge!

Solaris
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#457489
Aw: Solaris sein Tesla S 10.03.2018 02:11 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Mein 11jähriger Prius läßt grüßen, und wir gratulieren gemeinsam zum 3jährigen!
autogasprius_berlin
Beiträge: 5756
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#457541
Aw: Solaris sein Tesla S 10.03.2018 11:37 - vor 1 Jahr, 6 Monaten  
Ich habe früher die TÜV Prüfer mit meinem SAAB verwirrt, indem ich irgendwelche Kleinigkeiten auf das Zündschloss zwischen den Sitzen gelegt habe. Sah so nach einer kleinen Ablage aus.
Die Prüfer fahren die Autos ja gerne selber auf den Prüfstand...

@Solaris: Alles Gute zum Jubiläum!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2272
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.03.2018 11:39 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#466170
Aw: Solaris sein Tesla S 28.04.2018 01:50 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Kleiner Zwischenbericht bei knapp 170.000 km, jetzt kam meine erste 4 stellige Reparatur. Bei der Jahresinspektion war aufgefallen dass die unteren vorderen Querlenker ausgeschlagen waren an der Stoßdämpferaufnahme. Diese Querlenker sind recht massive Teile, die 201€ pro Querlenker Materialpreis fand ich noch ganz ok. Das ganze aber 2 x plus Arbeitszeit + MWst, waren dann doch 1200€, was schon schmerzt. Die Vermessung des Fahrzeugs hat man mir dabei noch geschenkt, da man ohnehin vermessen musste. Der Hinweis kam, dass die neuen Querlenker ein anderes Design haben, sprich dort Verbesserungen vorgenommen wurden. Bei so manchem Teil am Tesla sind Weiterentwicklungen zu sehen.

Parallel habe ich eine Austausch Drive Unit (Motor) bekommen, der offenbar auf Grund eines Kühlproblems überhitzt hatte. Es gab nach einem Softwareupdate im Winter bei mehreren Leuten ein diffuses Thema mit Überhitzungen und Leistungsreduzierungen bei Minusgraden und schnellem Sart nach Superchargeraufenthalt, so auch bei mir. Ich war den Motor noch eine ganze Weile problemlos gefahren, Tesla wollte aber tauschen und überprüfen - kostenfrei im Rahmen der 8 Jahresgarantie - na denn. Ich grüße wie früher die RO80 Fahrer, jetzt mit "4".

Ebenso auf Kulanz gab es eine neue Abdeckleiste am Kofferraum rund um die Rückfahrscheinwerfer. Dort stand mal wieder Wasser drin, was ich bereits in der Garantie bemängelt habe. Es gab dort zwei Scheiben hintereinander, zwischen denen sich Wasser sammelte. Jetzt gibt es eine neue Leiste die nur noch eine Scheibe hat und kein Wasser mehr dahinter.

Tesla hat sich entschuldigt, dass ich kein Tesla als Leihwagen bekommen habe. Ein Benziner Mercedes mit 5 Gang Automatik Start / Stop und einer tollen Reku Anzeige. Offenbar nutzt er die Lichtmaschine im Schubbetrieb. Eine richtige Verzögerung war kaum zu merken und im Stadt und Überlandverkehr habe ich ihn mit sanftem Fuß auf 7,x L Schnitt bekommen. Auf der gleichen Strecke bin ich meinen Prius mit 4, gefahren... Eine enge Kiste mit vielen Knöpfchen die C- Klasse dachte ich, ne war ne E-Klasse habe ich später gesehen. Für die Art von Autos bin ich verdorben, so etwas brauche ich nicht wieder.

Ich war heil froh, dass ich meinen Tesla Abends wieder hatte. Am nächsten Morgen früh bin ich von Filderstadt nach Hannover und am Abend darauf wieder zurück. Ich fahre sehr gerne Abends, Nachts oder früh morgens, einfach weil die Straßen frei sind.

Meine Taktik bei so weiten Touren ist mittlerweile am Start mit 100% losfahren und sonst immer auf die Entfernung zum nächsten Supercharger + 100 km aufzuladen. Wenn die Straße frei ist kann man mit maximaler Schutzengel äh Autopilotgeschwindigkeit von 150 km/h sehr entspannt automatisiert fahren. In Baustellen ist man i.d.R. auf die rechte Spur verdammt, auch wenn 2,2 m links frei sind, fahre ich rechts. Bei dichtem Verkehr habe ich auch kein Problem mich eine Weile hinter einen LKW zu hängen. Das einzige was mich ärgert, dass man dann wieder erzählt bekommt, dass die Teslas immer schleichen...

Mit dem 85er Tesla taktiert man so, dass man möglichst leer am Supercharger ankommt, d.h. mit z.B. 30-50 km Reserve, weiter runter ist nichts für meine Nerven. Der Tesla lädt dann schön mit bis zu 118 kW im ersten Drittel. Da ich zwei anstrengende Messetage hinter mir habe, hatte ich Bedenken ob ich müde werde, aber es ging gut. Die Superchargerstops sind sonst eine gute Möglichkeit für ein kleines Nickerchen. Ich werfe mir, wenn es kühl ist, die drei Sitzheizungen hinten an und mache mein Nickerchen auf der Rückbank. Wenn der Tesla voll ist am Supercharger, fällt der Hauptschütz ab, das macht recht vernehmlich "klock", mit dem Geräusch bin ich dann wieder munter. Ich fahre ganz gerne mit 200 - 250 km Abschnitten, das ist wenn ich alleine Fahre auch eine gute Pausenzeit, die man viel bewußter macht.

Zwischenzeitlich versuche ich es immer wieder mit der Bahn, gestern bin ich mal wieder gestrandet in Offenburg wegen einem Personenschaden. Die Bahn hat es in drei Stunden dann nicht gelöst bekommen, so dass ich wieder umgedreht habe, fast ein kompletter Arbeitstag futsch war, ganz abgesehen davon dass ich an der Besprechung in der Schweiz nicht teilnehmen konnte. Von drei geplanten Bahnfahrten letzte Woche, musste ich einmal das Auto nehmen weil der Zug komplett ausgefallen war, 2 x kam ich mit deutlicher Verspätung mit dem Zug an.

Ich bin viel beruflich unterwegs, der Tesla hat mich immer zuverlässig ans Ziel gebracht.

soweit...
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#466202
Aw: Solaris sein Tesla S 28.04.2018 09:36 - vor 1 Jahr, 4 Monaten  
Verstehe ich das richtig, Solaris, Du hast die 4. Austauschmaschine drin?
Das mit den Querlenkern ist ärgerlich. Ein kleiner Trost vielleicht: mein BMW-Kollege hat gefühlt alle 40-60.000 Teile am Fahrwerk getauscht. Fahrweise aber auch "Freude am Fahren".

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15943
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#537606
Aw: Solaris sein Tesla S 31.05.2019 01:12 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
Hallo Priusfreunde,

der eine oder andere kennt mich noch .

Ich will Euch einen kurzen Zwischenbericht geben nach mittlerweile 200.000 km Tesla. Fazit: Alles gut, er macht immer noch viel Spaß!

Auf meiner privaten Seite habe ich einen längeren Bericht geschrieben, wer sich dafür interessiert:

ralfwagner.de/tesla/event/2019_05_200000km/index.htm

Viele Grüße
Solaris
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#537610
Aw: Solaris sein Tesla S 31.05.2019 07:31 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
Hallo Solaris,
schön wieder von Dir zu hören - und danke für den tollen Erfahrungsbericht!

Lustig:
Gestern kamen in einem anderen Thread irgendwo die Kosten/km zur Sprache, z.B. für Tesla und Prius.
Ich habe mal eine grobe Vergleichsrechnung für einen Model S und meinen P2 gemacht. Ich kam auf ca. 35-40 ct./km für den Tesla und ca. 25 ct./km für meinen P2.
Danke für die Daten, die Du so schön aufbereitet hast!

Gruß Thorsten

PS: Rahmenlose Seitenscheiben schätze ich auch sehr - an meiner "Göttin" (frz. la déesse)

PPS: Du hast noch kostenloses Laden an den Superchargern dabei?
Wie verändern sich die Betriebskosten, wenn man heute neu einen Tesla kauft?
priusb78
Beiträge: 3510
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 31.05.2019 08:37 von priusb78.
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 260tkm (Stand 04/2019)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#537633
Aw: Solaris sein Tesla S 31.05.2019 10:15 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
DANKE Ralf fürs Teilen deiner Erfahrungen, mit Freude gelesen.

Darf man fragen welche Reparaturen du aus deiner Tasche zahlen musstest?
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3414
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#537655
Aw: Solaris sein Tesla S 31.05.2019 12:03 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
Vielen Dank Solaris für Deinen Zwischenbericht und die reingesteckte Arbeit. Immer wieder interessant die Tesla-Erfahrungsberichte aus erster Hand zu lesen .
Ich hoffe, dass die ersetzten Teile (und alle anderen natürlich auch) lange halten werden und es in der Zukunft keine größeren Probleme gibt.
Auf die nächsten 200.000 Strombetriebenen Kilometer...

Viele Grüße
Benny
Benny
Beiträge: 146
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#537667
Aw: Solaris sein Tesla S 31.05.2019 13:01 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
@priusb78,
die Reparatursumme ging komplett auf mich. Von Garantiereparaturen habe ich ja keine Rechnungen. Innerhalb der Garantie waren noch kleinere Themen wie Wasser im Rückfahrscheinwerfer und Türdämmung die an der Seitenscheibe berührte.

Kostenloses Superrchargen habe ich noch. Tatsächlich bin ich nur auf Touren am Supercharger. Ich lade viel im Geschäft oder zu Hause über PV Überschuss.

Was der Strom letztlich kostet ist sehr unterschiedlich. Bei einem Verbrauch von 0,22 kWh/km x 0,3€/kWh, kommst Du auf 0,066 € / km Energiekosten.


Sonnige Grüße
Solaris
Solaris
Beiträge: 1733
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
1990 - 2011 mini el Serie 1 (city el) 80Tkm, 2009 - 2015 PIII 215Tkm, 2015 - Tesla MS 195Tkm
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123456789
Moderation: KSR1, Timico, yarison, Knuddel1987