Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Von September 2010 bis Ende 2012 auf dem deutschen Markt: Der Auris Hybrid 1 mit dem aus dem Prius 3 bekannten HSD.
Zum Ende gehenSeite: 1...2627282930313233
THEMA: Egons Auris
*
#515419
Aw: Egons Auris 29.01.2019 14:15 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Vielen Dank für das freundliche Angebot. Tatsächlich bin ich ziemlich häufig in München, auch wenn das letzte Mal schon mehrere Wochen zurück liegt. Ich komme eventuell darauf zurück.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#515420
Aw: Egons Auris 29.01.2019 14:15 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Verbrauch THS3/4:

Die letzten Wochen war ich über 2000 Kilometer mit einem HSD der vierten Generation unterwegs. Jetzt habe ich den Auris 1 mit dem HSD der dritten Generation zurück. Bei völlig identischem Fahrprofil und ebensolcher Witterung registriere ich einen Mehrverbrauch von Pi mal Daumen 0,6 Liter/100 km, das sind fast 14 Prozent.

Das ist überraschend viel, finde ich. Offenbar kommt der neuere HSD speziell mit Kälte und Nässe deutlich besser zurecht. Auch wenn ich mich nicht ernsthaft über den 2009er HSD (10 Jahre!) beschweren will. Denn welcher andere Automatik-Benziner auf dem Markt bleibt bei dieser Witterung unter 5 Liter...

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#515423
Aw: Egons Auris 29.01.2019 14:16 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Werkstätten-Streit:

Drei der vier Abdichtungsversuche hat die mehrere Hundert Kilometer von mir entfernte Werkstatt des verkaufenden Toyota-Vertragshändlers durchgeführt, einen weiteren (erfolglosen) eine Toyota-Werkstatt in meiner Nähe. Diese hat heute bei mir angerufen: Sie habe kein Geld erhalten, obwohl der verkaufende Händler eine Kostenübernahme-Erklärung abgegeben hatte.

Alleine die Kosten für den Ersatzwagen belaufen sich auf 225 Euro, plus 165 für den erfolglosen Reparaturversuch. Ich bin gespannt, ob die sich einigen oder versuchen werden, das Geld bei mir zu holen. Weiterer Ärger wäre in diesem Fall unvermeidlich.


Dichtheit:

Er stand jetzt drei Tage draußen, es hat häufig geregnet. Bislang ist er dicht, der Kofferraum knochentrocken. Allerdings will das noch nichts heißen, wie die Erfahrung der letzten Monate sehr deutlich gelehrt hat.

Es bleibt also abzuwarten, ob er auch in einige Monaten und in anderen Positionen (also zum Beispiel schräg oder bergauf geparkt) sowie beim längeren Fahren im Regen ebenfalls dicht bleibt. Erst wenn das der Fall ist, bin ich beruhigt.


Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#515481
Aw: Egons Auris 29.01.2019 20:40 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Egon schrieb:


Das ist überraschend viel, finde ich. Offenbar kommt der neuere HSD speziell mit Kälte und Nässe deutlich besser zurecht. Auch wenn ich mich nicht ernsthaft über den 2009er HSD (10 Jahre!) beschweren will. Denn welcher andere Automatik-Benziner auf dem Markt bleibt bei dieser Witterung unter 5 Liter...

Grüße, Egon


Der Prius 4 tut's. Sogar unter 4l.
Das neuere HSD, mittlererweile 3 Jahre alt, kommt deutlich besser mit Kälte und Nässe zurecht als es das Vorgängermodell je vermochte. So meine Erfahrung. Man muss nur wissen, wie man es zu einem sehr gemäßigten Verbrauch unter widrig witteren Umständen überlistet.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1476
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517947
Aw: Egons Auris 13.02.2019 19:26 - vor 2 Monaten  





Nach einer Woche und 1200 Kilometern in einer wahrlich schneereichen Gegend, mit Matsch und Salz, großen Temperatur-Unterschieden und sehr viel Feuchtigkeit von allen Seiten ist er immer noch knochentrocken. Ich bin guten Mutes, dass jetzt endlich Ruhe ist.

Ob für immer, wird die Zeit zeigen. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass bei diesem Modell (Auris I, Modellreihe E150) im Heckbereich konstruktive Schwachpunkte vorliegen. Ich bin aber einigermaßen zuversichtlich, dass die sich nach dieser Riesen-Reparaturaktion nicht noch einmal bemerkbar machen werden.

Nach und nach sehe ich erst, wie umfangreich die durchgeführten Arbeiten gewesen sein müssen. Ich bin auf weitere nagelneue Dichtungen sowie Spuren von Arbeiten gestoßen, die darauf hindeuten, dass das Auto ab der B-Säule gestrippt war, nicht erst ab der C-Säule. Da wollte jemand keine halben Sachen machen, und das hat offenbar funktioniert.




Schade, dass dazu vier sich über mehrere Monate hinziehende Reparaturversuche sowie eine Eskalation bis unmittelbar vor die Rückabwicklung des Kaufvertrags notwendig waren.

Trotzdem möchte ich bei allem Ärger festhalten, dass man zumindest zum Schluss keinen Aufwand gescheut und mich jederzeit korrekt behandelt hat. Bis hin zu einem hochwertigen Ersatzfahrzeug, kostenfrei für drei Wochen Nutzungsdauer. Das war eine großzügige Geste, zu welcher das verkaufende Autohaus im Rahmen der Händler-Gewährleistung keineswegs verpflichtet war.

So hat dieses Zwischenspiel einen versöhnlichen Ausgang genommen. Und wenn ich ihn eines Tages - wahrscheinlich durch ein weiteres E-Auto - ersetze, kann ich das guten Gewissens tun.

Ansonsten kann ich nur berichten, dass er zuverlässig und unauffällig seinen Dienst im harten Familienalltag verrichtet. Durch die zwar nicht riesige, aber absolut ebene Ladefläche und das hohe Dach konnten bereits mehrere unserer üblichen Alltags-Transportaufgaben bewältigt werden. Vier Personen ohne Gepäck sind sehr gut und komfortabel unterwegs, haben reichlich Platz und der Zugang für die älteren Herrschaften ist auch hinten ausgezeichnet. Das passt.

Ich hatte das Glück, ein Exemplar in der höchsten Ausstattungslinie zu erwischen, mit allem, was man damals bestellen konnte. Das macht sich jetzt im Alltag doch recht angenehm bemerkbar. Allerdings taugen die Xenon-Scheinwerfer nicht viel, ich finde die etwas funzelig.

Und noch eine Erkenntnis: Das verbaute Touch&Go der ersten Generation hat eine miese Auflösung und ein ziemlich kleines Display. Es funktioniert tadellos, ist aber halt nicht wirklich gut. Nach drei Wochen mit dem aktuellen Touch&Go muss ich aber feststellen, dass die alte Version weniger laggt, die Bluetooth-Verbindung zum Handy stabiler hält und ein runder Drehregler für die Lautstärke einfach die bessere Lösung ist.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520334
Aw: Egons Auris 28.02.2019 00:27 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Seit heute steht unser Auris Hybrid auf leichten Alu-Felgen vom Typ OZ Omnia 215 (17") in Anthrazit. Die sind bestückt mit Goodyear EfficientGrip Performance XL in 215/45:








Schick, nicht? Wobei mir die Optik nicht sonderlich wichtig ist, aber die Dinger sind halt deutlich leichter als die Originalfelgen. Außerdem war der Räder-Komplettsatz ein echtes Schnäppchen aus dem Keller eines wenig aktiven Forum-Mitglieds. Der konnte wegen Umstieg vom Auris auf einen CT 200h nichts mehr damit anfangen, weil der CTh einen anderen Lochkreis hat als der Auris.

Am Rande bemerkt: Ich freue mich jeden Tag, dass ich noch einen Hybriden aus der Zeit ergattert habe, als Autos hoch, rund und bunt sein und große Fenster haben durften. Dieses Modell gab es nur einen halben Toyota-Modellzyklus (3 Jahre) als Hybrid, nur in Europa und nur in den letzten Produktionsmonaten in Rot.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520415
Aw: Egons Auris 28.02.2019 14:04 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Übelst nice...Egon wie man heute zu pflegen sagt.Na die schauen aber echt gut aus,auf dem Auris.
mucost
Beiträge: 840
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520599
Aw: Egons Auris 01.03.2019 12:25 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Tuningkarre

Erst die Sportseitenschweller und jetzt noch Performance Räder. Ich finde es richtig gut!

Diesen Auris würde ich auf fahren, gerade jetzt wo er auch noch getunt ist. Ich mag den Knubbel!
blueandrew
Beiträge: 631
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520601
Aw: Egons Auris 01.03.2019 12:50 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Das größte Tuning hat der Kofferraum erfahren, egal was noch kommt
freaktuner
Beiträge: 804
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

Prius II EZ 02/2008 seit 03/2016
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520683
Aw: Egons Auris 01.03.2019 21:59 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
blueandrew schrieb:
Tuningkarre
Ja, das habe ich mir auch schon gedacht. Das ist so völlig Un-Egon: Seitenschweller, stockdunkle Seiten- und Heckscheiben, ein Dachspoiler und jetzt auch noch diese Schicki-Micki-Felgen. Sozusagen ein gepimpter Knubbel. i-Tüpfelchen: Metall-Ventilkappen mit Toyota-Symbol. Und das mir.

Ich kann aber wirklich nichts dafür. Die Schweller ("Toyota Motorsport") und Ventilkappen gehen auf das Konto des Vorbesitzers, die getönten Scheiben und der Spoiler waren beim Executive serienmäßig und die neuen Felgen einfach eine günstige Gelegenheit, um die alten mit den Macken zu ersetzen.


freaktuner schrieb:
Das größte Tuning hat der Kofferraum erfahren, egal was noch kommt
Word! Was für ein Riesenaufwand. Aber hat sich gelohnt, es ist immer noch alles dicht. Ich bin mittlerweile ziemlich sicher, dass es dabei bleibt.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520932
Aw: Egons Auris 03.03.2019 11:10 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Servus.

Egon schrieb:
Seit heute steht unser Auris Hybrid auf leichten Alu-Felgen vom Typ OZ Omnia 215 (17") in Anthrazit. Die sind bestückt mit Goodyear EfficientGrip Performance XL
Hast du die Felge (oder das Komplettrad) selber gewogen?
Wenn ja, welches Gewicht hast du ermittelt?

Wie ausgeprägt ist die Felgenschutzkante bei dem Reifen (wäre auch meine erste Wahl)?


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 3727
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
- Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen
- Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
- Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten

power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520941
Aw: Egons Auris 03.03.2019 11:28 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Im direkten Hochheben-Vergleich ist der Unterschied zu den Original-Rädern eindeutig zu spüren. Nein, vor der Montage habe ich sie nicht gewogen. Der Vorbesitzer sprach - so ich mich recht entsinne - von unter 10 kg pro Rad.

Der Felgenschutz ist sehr deutlich ausgeprägt. Es wird schwer, in der genannten Kombination eine Schramme in eine Felge zu fahren, aber ich will es besser nicht beschreien.

Die Felge ist wahrscheinlich diese hier:

- oz-felgen24.de/oz-racing/17-zoll/omnia/5...14.3-lochkreis?c=976

Allerdings sind meine Anthrazit. Vermutlich heißen sie dann nicht "Bright".

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520962
Aw: Egons Auris 03.03.2019 12:12 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Servus.

Ragen die Speichen (Blick im Profil) eigentlich über das Felgenhorn hinaus?
Oder anders gefragt, wenn du z.B. eine Wasserwaage mittig auf das Felgenhorn auflegen würdest, würde die Wasserwaage auf den Speichen mittig aufliegen oder auf dem Felgenhorn?


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 3727
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
- Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen
- Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
- Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten

power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520974
Aw: Egons Auris 03.03.2019 13:00 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Ich habe es mit einer angelegten Holzleiste gerade ausprobiert. Fotografieren konnte ich das leider nicht, weil dort, wo die Kamera hätte sein müssen, zu viel Auto im Weg war.

Also: Der äußere Rand der Felge liegt erheblich tiefer als der Felgenschutz des Reifens. Damit ist man an niedrigen Bordsteinen vor Kratzern praktisch sicher.

Ganz anders ist es aber bei der Erhöhung, welche die Felgenäste rund um die Mitte erfahren. Also etwas außerhalb des Kranzes, den die Radschrauben bilden. Dort liegen die Felgenäste auf einigen Zentimetern eindeutig außerhalb des eigentlich erfreulich ausladenden Felgenschutzes.

Das bedeutet, dass man sich an einem einigermaßen hohen Bordstein die Mitte der Felge verschrammen kann, ohne dass dies durch den Felgenschutz des Reifens verhindert wird. Das ist gar nicht gut, denn dort wäre ein Schaden sehr viel auffälliger als irgendwo am Rand.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51703
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#520994
Aw: Egons Auris 03.03.2019 14:16 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Servus.

Danke für deine Mühe.
Dann fällt die Felge, welche ich optisch sonst schön finde, für mich eigentlich aus dem Raster. Mir sagt es optisch nicht so zu, wenn der Felgenstern in Bezug auf das Felgenhorn erhaben ist, also über die Kontur der Felge "heraus" schaut - zumindest wenn dieser Umstand sehr ausgeprägt ist, wonach es deinen Schilderungen folgend klingt.
Wie weit der Felgenstern "heraus schaut" ist in erster Linie ein Zusammenspiel von Felgenbreite und Einpresstiefe aber letztendlich auch von der Materialstärke in Verbindung mit dem Design.

Bezüglich Randstein hätte ich mit dem mittleren Bereich des Felgenstern jetzt nicht so die Bedenken, solange das Felgenhorn und die dort anschließenden Speichen nicht über die Felgenschutzkante heraus schauen.


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 3727
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.03.2019 14:18 von Shar.
. Prius 3 : -> Zur Vorstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Auris 1 HSD :
- Tipps: Bremsscheiben Tragbild / Zustand beurteilen
- Tipps bei Unfall + Falle: fingierte Unfälle
- Tipps: HUD (Head Up Display) nachrüsten

power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2627282930313233
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison