Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Elektro Auto "Aptera"
#77149
Re: Aptera mit 4 Jahren und 50K Meilen Garantie 03.04.2009 08:34 - vor 11 Jahren, 5 Monaten  
Also wenn da neben mir meine Frau und hinter mir mein Hund reinpassen und noch ´ne größere Aktentasche - warum eigentlich nicht? Das ist doch mal was anderes als der praktische Einheitsbrei oder: Kann man da als Nichtsportler auch gut einsteigen?

Gruß, Manfred


P.S.: Womöglich braucht´s da nicht nur Abstandsradar vorne und hinten, sondern auch seitlich...<br><br>Posting ge&auml;ndert von: XHeck, am: 03/04/2009 08:35
Manfred Heck
Beiträge: 750
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#77176
Re: Aptera mit 4 Jahren und 50K Meilen Garantie 03.04.2009 14:50 - vor 11 Jahren, 5 Monaten  
XHeck schrieb:
Kann man da als Nichtsportler auch gut einsteigen?


Also der pausbäckige Herr auf dem Bild im Eröffnungsposting sieht nicht besonders sportlich aus, oder?

Grüße
Malte
sirup
Beiträge: 814
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#80972
Dies ist kein Flugzeug :) 09.06.2009 10:39 - vor 11 Jahren, 3 Monaten  
Aptera 2e: Flutschiges Elektroauto startet
Der kalifornische Aptera 2e liegt super im Wind und verbaucht wenig Strom

Vista (Kalifornien/USA), 5. Juni 2009 -
&quot;Aptera&quot;: Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet &quot;flügelloser Flug&quot;. Besser kann man das neue kalifornische Stromauto kaum bezeichnen: Der Wagen ähnelt einem Kleinflugzeug von Cessna, dem man die Flügel abgehauen hat. Das Gefährt wurde auf einen möglichst geringen Luftwiderstand getrimmt. Während das derzeit in Sachen Luftwiderstands-Beiwert beste Serienmodell, das Mercedes E-Coupé, einen Beiwert von 0,24 aufweist, kommt der Aptera auf 0,15.


Mehr findet Ihr unter
http://auto.de.msn.com/news/artikel.aspx...documentid=147841947
midimal
Beiträge: 1276
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#80974
Re: Dies ist kein Flugzeug :) 09.06.2009 11:05 - vor 11 Jahren, 3 Monaten  
Der gute CW-Wert kommt vor allem durch den glatten Unterboden.

Dagegen sind Aerodynamisch untenrum praktisch alle normalen PKWs, auch der Prius, eine Katastrophe.

Ich denke gerade bei reinen Elektrofahrzeugen sollte der Unterboden endlich mal entmüllt werden um auch bei PKWs mit herkömmlichen Formen CW Werte unter 0,2 zu schaffen.
PriusfannL_HY
Beiträge: 5018
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius3 Quarzgrau PHEV
Prius3 Quarzgrau bis 6/2016
Prius2 Platinsilber bis 02/2012
Renault Scenic bis 11/2007

Bilder eines Schnittmodells Prius 2
Bilder eines Schnittmodells Prius 3
Meine 3D Modelle für Google Earth
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#81177
Re: Dies ist kein Flugzeug :) 11.06.2009 01:35 - vor 11 Jahren, 3 Monaten  

Scherzliche Grüsse sepp¥

midimal schrieb:
Aptera 2e: Flutschiges Elektroauto startet
Der kalifornische Aptera 2e liegt super im Wind und verbaucht wenig Strom

Vista (Kalifornien/USA), 5. Juni 2009 -
&quot;Aptera&quot;: Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet &quot;flügelloser Flug&quot;. Besser kann man das neue kalifornische Stromauto kaum bezeichnen: Der Wagen ähnelt einem Kleinflugzeug von Cessna, dem man die Flügel abgehauen hat. Das Gefährt wurde auf einen möglichst geringen Luftwiderstand getrimmt. Während das derzeit in Sachen Luftwiderstands-Beiwert beste Serienmodell, das Mercedes E-Coupé, einen Beiwert von 0,24 aufweist, kommt der Aptera auf 0,15.


Mehr findet Ihr unter
http://auto.de.msn.com/news/artikel.aspx...documentid=147841947
Komprex
Beiträge: 2141
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#553100
Aw: Presseberichte Elektro-Mobilität 29.08.2019 08:33 - vor 1 Jahr  
Aptera plant Comeback

mit neuem Design für ein ultra-effizientes EV (für 2 Personen) auf 3 Rädern mit integrierten Motoren und 1000 Meilen Reichweite

spectrum.ieee.org/cars-that-think/transp...ficient-electric-car
Smoothie
Beiträge: 1000
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 PHV --- --- Keep calm and drive smoothly! ---
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583356
Aw: Elektro Auto "Aptera" 12.02.2020 10:08 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
Zitat:
Elektro Auto Aptera mit 1600 Kilometer Reichweite viermal weiter als ein Tesla Model 3- www.openpr.de/news/1076588/Elektro-Auto-...n-Tesla-Model-3.html
- www.elektroauto-news.net/2019/aptera-e-a...imierte-aerodynamik/
yarison
Moderator
Beiträge: 6303
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.02.2020 10:58 von yarison.Grund: Titel angepasst
2016 YHSD
2018 Passat GTE
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583370
Aw: Elektro Auto "Aptera" 12.02.2020 10:50 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
In-Wheel-Antrieb!?

Wirklich tolles Feature für verspielte Ingenieure: Traumhaft zu integieren.

Aaber nix für Leute, die einen mindest-Federungskomfort haben wollen.
Dieser wird eher polterig wie bei einem alten Schulbus sein:
Ungefederte Massen in der Größenordnung 50kg (?) Und das an einem Ultra-Leichtbau-Vehikel.

Zum Vergleich: die Serienräder vom P3 sind 215 45 17 und wiegen 20kg. Die Audi-Räder weniger als 14kg. Und dieser Unterschied ist in erheblichem Maße spürbar. Jetzt stellt man ich das in der "anderen" Richtung vor...

PS: Liebe Moderation:
Bitte den Thementitel lesbar modifizieren. Danke. Ich bekomme da sowas angezeigt: " Artikel&amp;Video: elektr. Auto &quot;Aptera&quot;..."

[MOD: Titel angepasst]
Dix
Beiträge: 1563
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.02.2020 10:59 von yarison.Grund: Titel angepasst
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: \"I\'d rather go...\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583374
Aw: Re: Dies ist kein Flugzeug :) 12.02.2020 11:05 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
PriusfannL_HY schrieb:
Der gute CW-Wert kommt vor allem durch den glatten Unterboden.

Der Löwenanteil des Luftwiderstandes kommt nicht vom Unterboden, sondern entsteht aus der Karosserieform.
Die Größe der Fahrgastzelle bedingt, dass bei normalen Autos das Heck zu kurz und zu steil abgeschnitten ist. Die Tropfenform sorgt dafür, dass die vom Fahrzeug geteilten Stromlinien wieder zusammengeführt werden. Dies ist füe ein Alltagsfahrzeug nicht möglich. Die Kabine würde zu flach oder das auto zu lang...
Ich erinnere an das Video mit dem (amerikanischen?) P2, der hinten aus Plane und Dachlatten einen Heckkonus angebaut hatte.

Je weniger Totwasser hinter einem umströmten Körper entsteht, desto geringer ist sein Luftwiderstand.

Einfache Merkregel:
"Luftwiderstand wird HINTEN gemacht."

Je besser die Karosserieform, desto relativ größer ist der Widerstandsanteil des Unterbodens. Aber dieser ist dem Druckwiderstand nachrangig.
Dix
Beiträge: 1563
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: \"I\'d rather go...\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#592784
Aw: Re: Dies ist kein Flugzeug :) 09.04.2020 20:57 - vor 5 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Der 1000-Meilen-Stromer

Der US-Amerikaner Steve Fambro entwickelte ein Elektroauto, das mit einer Akkuladung dreimal so weit fährt wie die Prestige-Modelle der Konkurrenz.

Bewegt wird die 4,4 Meter lange Kunststoffkarosserie von einem 110 Kilowatt (147 PS) starken Radnabenmotor auf der Hinterachse, der das Gefährt in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen soll. Den Fahrstrom soll in der Standardversion ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Speicherkapazität von 60 Kilowattstunden (kWh) liefern. Eine Langstreckenversion hat einen 100 kWh-Akku an Bord. Und in sonnenreichen Gegenden soll der elektrische Kabinenroller sogar ohne ganz eine Steckdose auskommen können. Denn ähnlich wie der Sion von Sono Motors wird die Oberfläche komplett mit Solarzellen bedeckt sein, die den Fahrstrom direkt mit Sonnenkraft gewinnen.
- edison.media/verkehr/der-1000-meilen-stromer/25203726/
yarison
Moderator
Beiträge: 6303
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD
2018 Passat GTE
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#592785
Aw: Re: Dies ist kein Flugzeug :) 09.04.2020 21:09 - vor 5 Monaten, 2 Wochen  
...nicht durchsetzbares Preis- Leistungsverhältnis - das wird leider nichts werden.

Zu den aufgerufenen Preisen werden die Leute gleich zur Marke mit dem T wechseln. da gibt es Prestige und Fahrspaß...
Blackmen
Beiträge: 1840
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#592786
Aw: Re: Dies ist kein Flugzeug :) 09.04.2020 21:17 - vor 5 Monaten, 2 Wochen  
Zumal es bei der Marke mit dem T den Cypertruck auch mit Solardach geben soll.
yarison
Moderator
Beiträge: 6303
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD
2018 Passat GTE
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#592805
Aw: Re: Dies ist kein Flugzeug :) 10.04.2020 08:25 - vor 5 Monaten, 2 Wochen  
1600km, 800kg und ein 100kwh Akku wäre beachtlich, bleibt da noch was übrig für Räder, Karosse usw.?

Da ein Ziel aber war, weniger Bergbau (ich nehme mal am es geht um Kobalt), wäre da nicht ein 20kwh Akku groß genug? (Längere Strecken dürfte man damit kaum zurücklegen.)

Bei 800kg und dem niedrigsten Rollwiderstand wie beim ioniq
Benötigt man für 1600km 20kwh für die Rollreibung. Bleiben 80kwh bei WLTP Geschwindigkeit von ca. 13m/s Durchschnitt für den Luftwiderstand =2300Watt (Fahrtzeit 34,2h) und cw*A könnte sogar ungefähr 1.0 qm sein, beim Modell 3 sind es 0.56qm, da geht noch was?

Selbst mit der kleinen 60kwh Batterie sind es 0.85qm.

Für ein derart kleines und leichtes Fahrzeug ist "ein Drittel von dem Verbrauch eines normalen PKW" also 15kwh/100km ? tatsächlich schon ein wenig viel
gcf
Beiträge: 6933
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 8t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987