Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...101102103104105106107...124
THEMA: Stromtankstellen
*
#566067
Aw: Stromtankstellen 08.11.2019 06:06 - vor 8 Monaten  
Um die anvisierten 1Mio. Ladesäulen bis 2030 zu erreichen müssen täglich, inkl. Wochenende, weit über 200 Ladesäulen errichtet werden. Damit dürfte dieses Ziel auch schon verfehlt sein.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3594
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566265
Aw: Stromtankstellen 08.11.2019 19:53 - vor 8 Monaten  
Zitat:
Laden von E-Autos Home, sweet Strom

Erstaunlich oft nutzen Besitzer von Elektroautos gewöhnliche Haushaltssteckdosen, um ihr Fahrzeug mit Strom zu versorgen. Ein Drittel kommt mit der üblichen Steckverbindung von höchstens 3,7 Kilowatt aus.

www.spiegel.de/auto/aktuell/elektroautos...uktur-a-1295497.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1963
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566363
Aw: Stromtankstellen 09.11.2019 08:55 - vor 8 Monaten  
Das ist wenig überraschend, jedenfalls für E-Auto-Fahrer. Es liegt einfach auf der Hand:

  • Unterwegs Laden ist zwar kein echtes Problem, erfordert aber auf längeren Strecken eine gewisse (Zeit-)Planung. Je nach Fahrprofil und persönlicher Neigung kann man das als Komfortverlust gegenüber dem regelmäßigen Anfahren von Tankstellen empfinden.

  • Hingegen ist das morgendliche Einsteigen in ein voll "getanktes" Auto in jedem Fall ein echter Komfortgewinn und nicht mit Geld zu bezahlen.

Daher empfehle ich zwar fast jedem der mich danach fragt, sich ein E-Auto auszuleihen, in seinen Alltag zu integrieren und einfach mal zu schauen, wie es sich bewährt. Aber wenn mir jemand sagt, dass er weder zu Hause noch am Arbeitsplatz eine Steckdose in Fahrzeugnähe hat, weise ich im selben Atemzug darauf hin, dass das keine günstigen Voraussetzungen sind.

In der Regel passiert denn auch genau das, was zu erwarten ist: Wer meinem Rat folgte und das ganze ausprobiert hat, ist mit Steckdose am Stellplatz begeistert und ohne oft ernüchtert.

Damit E-Mobilität nicht nur die Besitzer von Eigenheimen und elektrifizierten privaten Stellplätzen erreicht, erscheint es notwendig, gerade in Wohngebieten Parkplätze entlang den Straßen mit einfachen Stromanschlüssen zu versehen. Das ist nicht überall, aber doch ziemlich häufig machbar (wie man in anderen Ländern sehen kann) und selbst eine individuelle Verbrauchsabrechnung ist technisch heute auf kleinstem Raum umsetzbar.

Allein es fehlt auf Anbieterseite der Wille, denn die Amortisations-Zeiträume sind hoch. Die Politik, die hier Bewegung reinbringen könnte, hat durch praxisfremde Förder-Richtlinien und die erwiesene Unfähigkeit, in angemessenem Tempo sinnvolle Richtlinien zu verabschieden, bislang überwiegend Unheil angerichtet.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566410
Aw: Stromtankstellen 09.11.2019 11:03 - vor 8 Monaten  
Ausnahme: Die Ladesäule ist nur gut 400 m entfernt, mit knapp 0,11 € pro Minute bei 22kW Leistung sehr günstig! Unsere ZOE lädt flott.
Nachteil: Steckdose an meinem Stellplatz verwaist immer mehr...

Für die jetzt kältere Jahreszeit habe ich folgende Strategie: Beim Einkauf bei diversen Centern lade ich mit 11kW erstmal umsonst. Wenn das System dann aufgewärmt ist, fahre ich noch kurz die stärkere Säule mit 22 KW an. Dann bis ca. 85 % aufladen.

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2912
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566734
Aw: Stromtankstellen 10.11.2019 18:55 - vor 8 Monaten  
Zitat:
BDEW: Regierung muss Hürden bei E-Ladenetz abbauen

[...] „Wir appellieren daher an die Regierung, den Vorschlag des Bundesrates für eine schlanke Anpassung des Miet- und Wohnungseigentumsrechts anzunehmen, anstatt sich bis Ende 2020 Zeit zu geben.“ Dabei geht es um Erleichterungen etwa beim Einbau von Ladestationen unter anderem in Tiefgaragen.

- www.heise.de/autos/artikel/BDEW-Regierun...abbauen-4574858.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566794
Aw: Stromtankstellen 10.11.2019 22:58 - vor 8 Monaten  
Aktueller Ladekarten-Kompass, Stand November 2019:

- emobly.com/wp-content/uploads/2019/11/la...s_nov19-1068x620.png

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566842
Aw: Stromtankstellen 11.11.2019 10:42 - vor 8 Monaten  
Zitat:
Brake - „Wir müssen den Ausbau der E-Mobilität vorantreiben.“ Brakes Bürgermeister Michael Kurz steht vor der neuen Stromtankstelle auf dem Postplatz und nimmt die beiden Zapfstellen mit einer Leistung von jeweils 22 KW gemeinsam mit Tönjes Itgen, Mobilitätsbeauftragter der EWE, offiziell in Betrieb.
- www.nwzonline.de/region/brake-elektromob...50,6,1242661313.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#569356
Aw: Stromtankstellen 24.11.2019 09:21 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
OÖN vom 23. November 2019
Online-Verzeichnis zeigt Österreichs Stromtankstellen auf Knopfdruck
www.nachrichten.at/panorama/motormarkt/e...ck;art204301,3190752

Auf ladestellen.at finden sich 1780 E-Tankstellen zwischen Neusiedler- und Bodensee.
www.ladestellen.at/#/electric

               
peterAL
Beiträge: 3864
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#569374
Aw: Stromtankstellen 24.11.2019 11:01 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
peterAL schrieb:
Auf ladestellen.at finden sich 1780 E-Tankstellen zwischen Neusiedler- und Bodensee.
Ist das viel oder wenig? Kann das jemand bewerten, @wogue z.B.? Wie schätzen die österreichischen PF das eigene Ladenetz ein?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 17308
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#569488
Aw: Stromtankstellen 24.11.2019 21:29 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Zitat:
Elektro-Auto
Kein Platz zum Aufladen! Berlins einziges Tesla-Taxi gibt auf

Lautlos mit dem Elektro-Taxi von A nach B durch die Hauptstadt. Martin Doll (57) betreibt seit 2016 das einzige Tesla-Taxi Berlins. Doch damit ist zum Jahresende Schluss.

- www.bz-berlin.de/berlin/kein-platz-zum-a...-tesla-taxi-gibt-auf

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 60406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#569933
Aw: Stromtankstellen 26.11.2019 22:11 - vor 7 Monaten, 2 Wochen  
Bei mir steht jetzt auch die Eigentümerversammlung an (60 Wohneinheiten).
Da wir vor kurzem erst die Problematik Ladestation für Wohnungseigentümer hatten, zur Info mal der folgende Beschlussantrag:
_________________________________________________________________________________________
Beschlussfassung auf Initiative des Eigentümers ...
Beschlussfassung zur Installation einer handelsüblichen und abschließbaren Steckdose auf dem Stellplatz Nr... der Tiefgarage


..., Eigentümer des Stellplatzes Nr... in der Tiefgarage, beantragt die Installation einer handelsüblichen und abschließbaren Steckdose mit 230V an seinem Stellplatz durch ein Fachunternehmen nach anerkannten Regeln der Technik vornehmen zu lassen. Dazu sind folgende Maßnahmen notwendig:

  • Fachmännischer Anschluss an das vorhandene Stromnetz im Elektroraum des Hinterhauses ...

  • Verlegung einer ausreichend dimensionierten Stromleitung vom ca. 3 Meter entfernten Sicherungskasten zum Tiefgaragenstellplatz Nr... (Wanddurchbruch bereits vorhanden)

  • Installation einer handelsüblichen und abschließbaren Steckdose (230V)

  • Installation eines Stromzählers, an dem der individuelle Verbrauch abgelesen werden kann - Abrechnung erfolgt wie gehabt jährlich über diesen separaten Zähler


  • Nach Rücksprache mit Herrn .... können auch andere Nutzer der Tiefgarage diesen Stromanschluss nutzen, z.B. für einen Staubsauger oder das Laden einer Autobatterie

    Beschlussantrag zum Tagesordnungspunkt ...:
      Die Wohnungeigentümergemeinschaft „...“ beschließt und genehmigt dem Eigentümer ..., auf seinem Stellplatz Nr... die Installation einer handelsüblichen und abschließbaren Steckdose (230V). Die Arbeiten sind durch ein Fachunternehmen nach anerkannten Regeln der Technik vorzunehmen, insbesondere der Brandschutz ist dabei zu berücksichtigen. Die Kosten für die Installation werden vom Eigentümer selbst getragen, der Gemeinschaft entstehen mit der Installation, Unterhaltung sowie mit der Instandhaltung keine Kosten.

    _________________________________________________________________________________________

    Ich bin gespannt, ob der Antrag „durchgeht“...Ich kann bei der Versammlung leider nicht anwesend sein, da der Termin sich mit dem Geburtstag meiner Frau überschneidet. Sehr ärgerlich!
    Aber in diesem Fall muss man(n) Prioritäten setzen und meine Frau steht da noch weit vor der Steckdose...

    Es erhöht sicherlich nicht die Chancen wenn die Person, die den Antrag stellt nicht anwesend ist, aber lassen wir uns mal überraschen.

    Viele Grüße
    Benny
    Benny
    Beiträge: 206
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    #570722
    Aw: Stromtankstellen 01.12.2019 13:21 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
    harzbube schrieb:
    über einen frustrierten Berliner Tesla-Taxifahrer mit nachvollziehbaren Argumenten.
    Für die meisten Fahrprofile und für alle, die morgens in ein voll geladenes Auto einsteigen, ist das kein Thema. Aber wenn ein Taxifahrer mehrfach am Tag nachladen muss, geht das nur entweder in der Nähe einer Ionity-Station oder mit Teslas Supercharger-Netzwerk.

    Als kommerzieller Fahrdienst darf er aber Supercharger nicht nutzen; für diese betreibt Tesla eigene Stationen außerhalb des regulären Supercharger-Netzwerks. Zum Beispiel am Flughafen Amsterdam, wo es fast 200 Tesla-Taxis gibt. In Berlin jedoch nicht.

    Auch ich wollte in den meisten Regionen Deutschlands keinen Fahrdienst (>300 km/Tag) mit einem E-Auto betreiben. Für diese Art von Anwendung gibt es nach wie vor viel zu wenig öffentliche Schnelllader mit Leistungen ab 50 kW aufwärts und mehreren Ladepunkten. Wenn man sich nicht zufällig in der Nähe einer Ionity-Station befindet, wird man schnell die Lust daran verlieren.

    Grüße, Egon
    Egon
    Admin
    Beiträge: 60406
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    Elektrisch mobil in Farbe
    Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    #570734
    Aw: Stromtankstellen 01.12.2019 13:49 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
    Blockierte Ladesäulen sind ständig Thema und es sind nicht ausschließlich die pööösen Verbrenner die da rumstehen sondern leider sehr häufig BEVs die nicht an der Säule geladen werden. Das sehe ich an einer bestimmten Stelle in Würzburg ständig, letztens erst ein Tesla der da nur dumm rumgestanden hat. Wenn selbst diejenigen BEV Besitzer die es eigentlich besser wissen müssten die Stromtankstelle als günstigen Parkplatz mißbrauchen erhöht das kaum die Akzeptanz der BEV.

    Hier eines von vielen Beispielen:




    LG, Frank
    Priuskater
    Beiträge: 1145
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    #570742
    Aw: Stromtankstellen 01.12.2019 14:45 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
    @Priuskater
    Kann ich leider so betätigen. Sehe ich auf Arbeit, dort stehen immer wieder stundenlang einige Fahrzeuge am Kabel, Ladevorgang jedoch längst abgechlossen. Vorwiegend sind es diese MonsterShoppingStadtPanzer PHEVs. Ist halt ein gut zu erreichender Parkplatz.
    Auch wenn an der Ladesäule ein Hinweis steht, maximal 4Stunden laden, egal.
    Die Herrschaften sollten eigentlich alle eine App haben die über das Ende des Ladevorgangs ihres Plackinhübrieden informiert.
    Wie auch immer, wenn fertig geladen, parke ich um.
    tom9404
    Beiträge: 250
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    Letzte Änderung: 01.12.2019 14:59 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
    seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
    Weiterempfehlung und ein wenig Strom kostenlos zapfen: ts.la/thomas80161
    Hinweis: Den AP kann man sich sparen, so ist´s deutlich entspannter im Model 3, AP/ACC funktionieren eh nicht.
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    #570743
    Aw: Stromtankstellen 01.12.2019 15:18 - vor 7 Monaten, 1 Woche  
    Der Tesla S dort in Würzburg stand einfach nur sinnlos rum, kein Kabel, kein Ladevorgang, hatte sich nicht mal die „Mühe“ gemacht rückwärts einzuparken. Ist eben ein schöner Parkplatz in Altstadtnähe, einer Gegend wo Parkplätze immer Mangelware sind. (Nähe Stift Haug falls das wer kennt) Ich hab wirklich Verständnis dafür wenn jemand der dringend Strom braucht die Polizei informiert. Das ist derartig Assi

    Letztendlich ist es immer wieder diese Egomentalität, egal ob Behindertenparkplätze, Frauenparkplätze, Ladesäulenparkplätze. Wenn alle nur noch „ich bin wichtig“ denken funktioniert die ganze Gesellschaft nicht mehr.

    LG, Frank
    Priuskater
    Beiträge: 1145
    Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
    Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
     
    Zum Anfang gehenSeite: 1...101102103104105106107...124
    Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987