Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT
(5 Leser) Amcaoglu, KSR1, Mister MMT, Shar, (1) Besucher
Der Prius 2 erschien Ende 2003 auf dem deutschen Markt, 2006 sein Facelift. 2009 wurde das Modell durch den Prius 3 abgelöst.
Zum Ende gehenSeite: 1234567
THEMA: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT
*
#781398
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 26.11.2023 18:44 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Vielen Dank für die Klärung.
Wie lange dauert die Aktion mit dem Holzbrett denn insgesamt, wenn man sich Zeit lässt?
schnapper
Beiträge: 256
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 2 Executive, Baujahr 2007, Fächerdüsen, Gedämmte Motorhaube.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781413
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 06:45 - vor 3 Monaten, 1 Woche  
Eigentlich genügt Schwerkraft zum Wechseln der Bremsflüssigkeit. Dauer thalt etwas länger ...
noemu
Beiträge: 166
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781441
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 11:42 - vor 3 Monaten  
@noemu, das dürfte laut Schwerkraftgesetz nicht funktionieren, besonders nicht beim Entlüften. Luft steigt nach oben und bleibt in der Leitung. Bei dem beschriebenen Vorgang mit Pumpe wird etwaiger Luft keine Zeit zum aufsteigen gegeben und wird von der Bremsflüssigkeit und dem Druck mitgenommen.
harzbube
Beiträge: 15181
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781447
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 13:22 - vor 3 Monaten  
OT: Also ich hatte bei den Thread immer wieder "Breitner Isolierbandtuning" Vibes. Sonst noch jemand von der alten Toyota Gilde hier anwesend?

Also, zum entlüften wie auch zum wechseln habe ich etwas anderes gelernt. Man sollte die Entlüftungsschraube nie ohne Druck offen lassen. Also Pedal treten und dann öffnen und erst schließen und dann loslassen. Das erfordert zwei Personen. Mit Unterdruck gehts dann auch alleine vom Nippel aus. Man Beginnt mit der längsten Leitung.
kurzer
Beiträge: 6411
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781448
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 13:34 - vor 3 Monaten  
@harzbube:
Grundsätzlich ist im Vorratsbehälter (oder zumindest in den Leitungen zur Pumpe) immer ein ausreichender Vorrat Aahaltbrie vorzuhalten. Wenn dort Luft eingesaugt wird, sehe ich beim Prius schwarz, da lt. Werkstatt das Bremssystem komplett nicht ohne Spezial-Equipment entlüftet werden kann. Den Wahrheitsgehalt dieser Auskunft stelle ich persönlich angesichts der Wichtigkeit des Bremssystems nicht in Frage (manch andere Auskunft des FTH schon). Nur - vom Fahrersitz aus kann man das nicht sehen.
Ich habe keine Scheu, an den Bremsen zu arbeiten (ist mir lieber, als wenn es Fremde machen - bin eben ein unverbesserlicher Selfmademan). Habe z.B. jetzt 2x beim Prius alle Sättel überholt, also ausgebaut, mit neuen Manschetten, Dichtungen, Kolben usw. für die nächsten 22 Jahre versehen. Die Bremsschläuche nach dem Abschrauben sofort verschlossen. Schraube M10 mit Dichtungen und Hutmutter sichern zuverlässig gegen Leerlaufen des Systems. Die Reserve im Vorratsbehälter zwischen Max und Min genügt, um die Sättel wieder zu füllen und zu entlüften.
Aber den Wechsel der gesamten Bremsflüssigkeit lasse ich machen. Zeitnah, versteht sich.
Noch was aus der guten alten Zeit: Ich fuhr (und fahre auch jetzt noch gelegentlich) "Wartburg". Wegen des Zweitakters und des Freilaufs im Getriebe bremst dort im Gegensatz zu anderen Autos nur die Betriebsbremse. Früher haben wir doch nie an den Wechsel der Aahaltbrie gedacht. Ich fürchte, ich bin damit im Erzgebirge unterwegs gewesen, als die schon Jahrzehnte auf dem Buckel und entsprechend viel Wasser intus hatte. Und auf einer längeren Gefällestrecke ist es dann passiert, es kam zur Dampfblasenbildung, ich konnte das Pedal bis zum Bodenblech ohne Widerstand durchtreten. Für Schreck keine Zeit, man pumpt instinktiv, bis sich soviel Druck im System aufgebaut hat, daß die wieder kondensieren, und dann bremst es auch wieder. Außerdem hat der "Wartburg" eine sehr wirksame Handbremse. Die habe ich aber da nicht gebraucht. Ich will damit das Problem keineswegs kleinreden, aber ein (nach 2 Jahren) versäumter Wechsel führt nicht unmittelbar und zwangsläufig zum Unfall.
Nach dem Wechsel war ich mit dem Auto in den Berchtesgadener Alpen. Nach der Abfahrt vom Obersalzberg waren die Bremsen so heiß, daß die Radkappen schmolzen. Neue Bremsflüssigkeit hatte sich gelohnt!
bujatronic
Beiträge: 1178
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781449
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 13:44 - vor 3 Monaten  
Jo, fluidfading hatte ich auch schon 2 Mal. Zum Glück nie auf der Rennstrecke. Im Alltag ist das schnell bemerkt und hinzukriegen.
kurzer
Beiträge: 6411
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781470
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 27.11.2023 18:16 - vor 3 Monaten  
Joa, Komplett wechseln lass ich dann lieber auch zeitnah machen. Nach der Original Anleitung gibts da ja einfach paar Stellen, wo die Luft nicht einfach abfliesst. Hab jetzt grad keine Lust nochmal nachzulesen, aber da kommt vermute ich mal eben auch nicht sooo leicht Luft rein, wenn die Flüssigkeit im Vorratsbehälter nicht mal unter min gesunken ist oder eben andere Stellen undicht sind.

Das Teil das ich mir bestellt hat, hat auch ne Einfüllflasche mit paar Adaptern dabei, mal schaun ob die zufällig passen, dann muss ich auch nicht die ganze Zeit auf den Behälter schielen beim entlüften:

amzn.eu/d/hGAOYhQ

Nutz da eben dann nur einfüllflasche, schlauch und auffangbehälter, ohne den Kompressor, wird ja vom Absaugen mit Unterdruck abgeraten.

Latten hab ich hier auch zur genüge, werds beim entlüften trotzdem lieber zu zweit machen, hab hier ja paar extra Hände in der Familie glücklicherweise...

Noch ein Zusatz:
Die Ersatzschrauben passen zwar wunderbar, sind aber nicht mit diesem roten Rand behandelt. Hab jetzt gegoogled und nehm an, dass das als "locktight" bekannt ist, da bestell ich mir dann auch noch ein Fläschen von bei Amazon, ich nehm an das ist dann dieses rote Zeug:

amzn.eu/d/01nhNZJ

Wenn schon denn schon.

Noch ne Frage:

Antiquietsch paste ist doch auch nur keramikpaste, oder täuch ich mich da? Hab jetzt beides bestellt, aber ich hab ja auch gar keine Anti-quietsch-Bleche bei meinen Bremsbelägen dabei, würd das also nur auf die Führungsbleche und hinten zwischen Radnabe und Bremsscheibe geben, richtig?
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781919
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 02.12.2023 15:07 - vor 3 Monaten  
So, kurzer Zwischenstand aus dem Frustland:
Bremsklötze waren endlich angekommen, hatte ja schon alles vormontiert inklusive Bremssättel und dachte das geht jetzt schnell...
Pustekuchen.
Erstmal: Blöde Idee die Bremssättel ranzumontieren, BEVOR die Bremssattelträger fertig festgezogen sind.
Da is einfach so wenig Platz, dass jeder milimeter zählt.
Hab mich dann so verrenkt beim auf 109nm anziehen, dass ich nach der 3. Schraube nen Hexenschuss hatte...

Nach drei Stunden Schmerzmittel und wärmen hab ichs dann nochmal probiert, lief auch alles gut dann.

Ich wollte dann auf Nummer sicher gehn und die Motor Relais ausbauen wie in der Anleitung beschrieben, hab die Dinger aber nicht rausbekommen und wollt nichts kaputt machen.
Also Batterie angeklemmt, angestellt, Bremse betätigt, Pumpen haben gearbeitet, Bremskolben kamen raus, auch alles gut.
Dann wollte ich die Bremsen entlüften, dachte ich versuchs nochmal mit der anderen Anleitung (die mit P/N und 9 mal Bremse betätigen etc), aber da kam dann erst ne Fehlermeldung, Fehler P3102 / Getriebefehler in der P-sperre, wenn ich mich recht entsinne.

Hab grad schon hier im Forum Horrormeldung bei dem Code gelesen, hoffe mal das isses jetzt nicht bei mir...

Dann erstmal OBD Adapter angeschlossen, aber der konnte sich nicht verbinden.

Hatte auch noch ein Ladegerät angeklemmt zur Sicherheit und weil der Prius ja jetzt ne ganze Weile stand und dann auch noch Kälteinbruch, aber
dann zeigte das Ladegerät auch plötzlich "FAU" an (faulty nehm ich an, leider keine Bedienungsanleitung mehr gefunden).

Also vermutlich Batterie hinüber...
Ich versuchs jetzt nochmal mit Auto Starten, vielleicht lädt sie dann ja doch noch, sonst häng ich schon wieder fest...so nah am Ziel...
Wirklich ärgerlich, dachte vor paar Tagen schon, ich sollte vielleicht das Ladegerät mal anklemmen zwischendurch und habs dann wieder vergessen...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#781926
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 02.12.2023 16:18 - vor 3 Monaten  
hab sie jetzt mal ausgebaut und reingenommen zum laden, das scheint noch zu funktionieren, war einfach zu kalt draussen grade...
Echt suboptimal die Temperaturen um was draussen am Auto zu machen...

Aber grad nochmal nachgelesen, das erklärt hoffentlich auch die Getriebemeldung...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782228
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 14:02 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Jo, noch ein kurzes update...
Nachdem dann die komplette Batteriemulde zugefroren war und das nochmal ne extrem nervige Aktion war, hat dann am Ende alles geklappt.
Heute morgen dann vorsichtige Probefahrt, erst parkplatz, dann mit 30 durchs dorf.
Als ich dann aber mal vorsichtig auf 50 beschleunigt hatte, viel mir auf, dass es hinten ziemlich schleift.

Also nochmal aufgebockt und jetzt mach ich mich auf die Fehlersuche.
Ich berichte dann wieder, aber hier schon mal was ich mir so denke:

1. Beim Bremsen entlüften hab ich vielleicht am Ende doch bisschen zuviel Bremsflüssigkeit nachlaufen lassen, nachdem entlüften war es meine ich zwar noch deutlich unter Max, aber habs nicht nochmal gecheckt jetzt.
Das mach ich als erstes.
2. Feststellbremse nicht richtig justiert.
Hab mir jetzt 5 oder 6 videos dazu angeschaut, bin aber immer noch nicht so ganz schlau.
Ich hab das so gemacht, wie im Priuswiki, also erst festgedreht bei losgelöster Feststellbremse und dann paar Zacken zurückgedreht, bis das Rad wieder frei dreht.
Aber wie frei frei sein soll, das ist mir etwas rätselhaft...weil man hört ja da schon das schleifen, kann es sein, dass man deutlich mehr als paar Zacken zurückdrehen muss?
3. Ich hab zwar beim Draufmontieren der Bremsscheibe und beim justieren der Feststellbremse zwei Muttern zum festhalten draufgeschraubt, aber die nicht richtig festgezogen. Kann es sein, dass ich die Bremsscheibe dadurch ein bisschen schief montiert hat und sie deshalb schleift?
Kann ja eigentlich nicht sein, wenn ich am Ende das Rad draufmontiere und da alle Schrauben schön Gegenüber festziehe und auf das richtige Drehmoment geachtet habe...

Naja, zurück in den Schnee...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782238
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 15:34 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Bremsflüssigkeit zu viel isses sicher nicht, weiss gar nicht woher ich die Info hab, dass das das Problem sein könnte...Ist zwar nur knapp unter Max, aber solang nichts überläuft, isses ja nicht zuviel...

Also ich denk mal es ist ne Kombi aus Feststellbremse zu fest und Bremsklötze zu neu...

1. Feststellbremse liess sich noch EINIGE Umdrehungen mehr zurückdrehen, bevor sie nicht mehr feststellte. Die zwei drei Umdrehungen nach dem festziehen zurück, wie es beschrieben wurde, sind zumindest bei mir eher so 7-8 gewesen. Wobei ich auch nicht genau sagen kann, was da mit "umdrehungen" gemeint ist. Das ist für mich ja eher "einmal 360 grad" aber das kann man durch die Öffnung ja gar nicht sehen...
2. Mein Schwager meinte noch ich kann ja einfach die Bremsklötze etwas wegschieben, um zu schaun ob das schleifen an denen liegt, aber die liegen so dicht an der Bremsscheibe an, dass ich da nicht mal mit meinem Flachkopfschraubenzieher dazwischenkomme um die zurückzuschieben und um sie ganz auszubauen hab ich grad keine Lust mehr...

Ich fahr gleich nochmal ne kleine Strecke und schau obs wenigstens etwas weniger schleift jetzt, ich hab ja kürzlich erst vorne die Bremsklötze+Scheiben erneuern lassen und ich meine da hat das deutlich weniger geschliffen mit den neuen Bremsklötzen.

Führungsbleche hab ich nicht nochmal gecheckt, aber ich denke das klänge auch bisschen anders das schleifen dann und da bin ich ziemlich sicher, dass ich die genauso eingebaut hab wie auf dem Foto nach dem Ausbau...

Ich mein, zumindest bremst er ja nicht zu wenig und sonst können mir da sicher die Herren in meiner Werkstatt weiterhelfen, wenn ich sie das nochmal durchchecken lasse.

Das einzige was ich gar nicht mehr hingekriegt hab von den ganzen TÜV Mängeln, ist die horizontale Einstellung der Scheinwerfer. Die zweite Schraube ist so dermassen unzugänglich, dafür bezahl ich dann lieber auch die Werkstatt, wenn das das einzige ist, was übrig bleibt...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.12.2023 15:37 von insertmesh.
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782241
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 16:08 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Ob die Bremsen korrekt funktionieren, lässt sich ganz einfach feststellen:
Fahrzeug an ein leichtes Gefälle stellen und Bremsen lösen: fängt er an loszurollen?
Alternativ bei sensiblem "Popometer": rollt er beim Anhalten ohne Bremse leicht aus oder fühlt sich's an wie gebremst?

Falls das mit dem leicht (Aus)Rollen nicht klappt, gibt's zweifellos ein Problem mit der Bremsanlage. Punkt.

Viel Erfolg und Gruß!
JoAHa
JoAHa
Moderator
Beiträge: 4619
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,9 l + 1,75 kWh/100 km, als HV: 4,5 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782249
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 17:12 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Ob die Bremsen korrekt funktionieren, lässt sich ganz einfach feststellen:
Fahrzeug an ein leichtes Gefälle stellen und Bremsen lösen: fängt er an loszurollen?
Alternativ bei sensiblem "Popometer": rollt er beim Anhalten ohne Bremse leicht aus oder fühlt sich's an wie gebremst?


Rollen bei Gefälle hab ich jetzt noch nicht probiert, aber DASS was nicht stimmt bin ich nach der letzten Testfahrt ziemlich sicher, ich hab in der Tat ein sehr sensibles Popometer...
Auch nach dem nachjustieren der Feststellbremse schleift es noch hörbar und es bremst auch deutlich beim fahren.
13 l Verbrauch ist ja eher nicht so typisch Prius, auch im Winter nicht...

Meine Werkstatt ist dicht bis Januar, ich schau mal morgen ob ne andere Werkstatt vielleicht was konkret dazu sagen kann.

Ich mein, ich hab ja konkrete Fragen:

1. Ist es normal, dass die Bremsklötze so eng anliegen an der Bremsscheibe, dass da nicht mal ein Schraubenzieher dazwischen passt?
Das die jetzt nicht 5 Zentimeter abstehen sollen is ja klar, aber was IST denn ein normaler Abstand? 5 mikrometer? Oder wenigstens 2 mm?
Und wenns keine 2 mm sind...woran könnte das liegen?

2. Dass sich die Bremsklötze einschleifen müssen hab ich jetzt mehrfach gehört, aber ist das wirklich SO krass? Das hab ich bis jetzt noch nie erlebt, wenn das in der Werkstatt gemacht wurde...wurde aber beim Prius ja auch noch nicht gemacht, seit ich ihn habe, also hinten.

3. Wenn ich die Justierschraube von der Feststellbremse NOCH weiter aufdrehe, stellt sie nicht mehr richtig fest.
Aber könnte da auch doch drinnen was kaputt gegangen sein, als ich zuerst versehentlich die Feststellbremse nicht gelöst hatte, als ich die Bremsscheiben abmachen wollte? Und falls ja, was wäre das dann?
Ne Feder/halterung die gebrochen ist und deshalb die backen immer wieder von innen an die Bremsscheibe drückt?
Aber warum kann ich sie dann soweit lösen, dass das feststellen nicht mehr funktioniert?
Ich hab mir das Innenleben dann ja auch noch angesehen und zumindest nichts klar kaputtes gesehen.

Ich muss mich wirklich mal um den Foto-Upload kümmern...

Bitte keine Tips wie "lass da lieber einen Fachmann ran", das hab ich ja sowieso noch vor, egal ob ichs selber gelöst kriege oder nicht, aber erstens hat meine Werkstatt des Vertrauens eben keine Zeit und ich will mir keinen Blödsinn aufschwatzen lassen von einer neuen Werkstatt und zweitens is ja nicht gesagt, dass überhaupt eine in der Nähe dann noch Zeit hat...

Eilt zwar jetzt nicht mehr ganz so, weil die Nachprüfungsfrist eh abgelaufen ist, aber wir brauchen das Auto eben auch solangsam wieder...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.12.2023 17:13 von insertmesh.
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782253
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 17:32 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Und weil ich grad dabei bin:

Führungsbolzen hatte ich auch extra nochmal mit Silikon eingefettet, weil jemand schrieb die seien oft zu spärlich eingefettet, wenn man die als Ersatzteil bekommt, die waren auf jedenfall leichtgängig.
Irgendwo las ich allerdings, dass man das auch übertreiben kann, weiss aber nicht mehr, was genau dann passieren soll (irgendwas mit Luft die dann da eine Blase bildet und dann Gegendruck erzeugt).

Den Kolben hab ich nicht getestet, der war ja drin, als ich den bekam, daher konnte ich den so gar nicht auf leichtgängigkeit testen.
Dafür müsste ich die Bremssättel auch nochmal abnehmen, würd ich mir auch gern sparen wegen der ganzen entlüfterei...
Für mich wirkt das halt schon so, als ob die Bremskolben einfach nicht weit genug zurückgehen und die Bremsklötze deshalb schleifen.

Hab grad auch nochmal wo gelesen "eine umdrehung sollte sich das Rad nachdrehen, wenn man es anschwingt", das fühlte sich definitiv nicht so an.
Ich könnte nochmal versuchen die Feststellbremsbacken noch weiter zu lösen und schaun obs DANN so nachdreht, dann könnte man zumindest sagen obs definitiv am Kolben/den Bremsklötzen liegt oder nicht...

Hab vorhin auch nicht mehr daran gedacht, einfach vorne mal nachzusehen, ob ich da erkennen kann, wie nah die Bremsklötze ungebremst anliegen an der Scheibe, ohne dass ich das Rad abbauen muss extra.
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#782270
Aw: Bremssattel fest // Reparaturhilfe EILT 05.12.2023 19:23 - vor 2 Monaten, 4 Wochen  
Ok, letzter Gedanke dazu für heute (theoretisch schrauben bringt ja auch nur bedingt was):

Ich hab ja die 12v Batterie abgeklemmt gehabt bei der Montage des Bremssattels.
Da in der Anleitung eben stand, dass man das auch machen soll, weil es sonst passieren kann, dass der Bremskolben rausgedrückt wird, wenn man nur ne Tür öffnet.

Aber danach bin ich ja daran gescheitert den "Invalid" mode einzuschalten.
Könnte es dann passiert sein, dass die Bremskolben rausgedrückt wurden?
Ich wollte eigentlich warten mit dem wieder anschliessen der 12V Batterie, bis die Bremsklötze ankamen, die immer noch fehlten, aber ich kann mich nicht mehr 100% daran erinnern, ob ich nicht am Ende doch die 12v Batterie schon angeklemmt hatte, weil ich das mit dem Invalid mode testen wollte oder dachte ich könnte vielleicht erstmal die alten Bremsklötze nehmen und schon mal entlüften...

Kann es sein, dass die Bremskolben dann einfach zu weit rausgedrückt wurden, weil die alten Bremsklötze ja total abgewetzt waren?

Ich bin mir nicht sicher wie das genau funktioniert, ich dachte die Bremskolben haben einen fixen weg, den sie maximal rausfahren können, damit die Bremsklötze nicht zu fest an die Scheiben gedrückt werden.

Wenns das nicht war:
Kann es trotzdem sein, dass die Bremskolben zu weit rausgedrückt wurden?
Wie könnte man das dann ggf fixen?

Ich hab schon ein Bremsenrückstellset, inklusive Adapter für Toyota, könnte den Bremskolben also ggf. einfach nochmal zurückdrehen und nochmal neu starten.

Damit hab ich mich halt gar nicht befasst in diesem Fall, weil die ja wie erwähnt schon zurückgestellt ankamen...
insertmesh
Beiträge: 177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 1.5 Liftback, Baujahr 2006, Sol, 140.000 km,
Hybridbatterie getauscht 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234567
Moderation: JoAHa, KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987