Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Prius 2 erschien Ende 2003 auf dem deutschen Markt, 2006 sein Facelift. 2009 wurde das Modell durch den Prius 3 abgelöst.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30
*
#516894
Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 14:14 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Hallo,

ich weiß, jetzt mache ich heißes Thema auf:

Welches Motoröl ist bei knapp 200.000km empfehlenswert bei täglicher Fahrtstrecke von ca. 30 km?
Es geht mir nicht um den Ölverbrauch, nur darum ob das 5W-30 das nonplusultra ist oder ob es praktische Erfahrungen über mehrere Monate/Jahre bzgl. eine Sorte/Marke gibt, die auch offensichtlich sind wie z.B. leiserer Motorlauf.

VG,
Michael
Zimbo71
Beiträge: 192
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 2 Sol Bj. 2006 onyxschwarz
Mercedes W123 230E Bj. 1982 champagnermetallic
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516897
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 14:34 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Du wirst nun zig Antworten und Meinungen und Öle hören... und bist danach so schlau wie jetzt

Ich fahr zB 0W20 seit über 30tkm
freaktuner
Beiträge: 806
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.02.2019 14:34 von freaktuner.

Prius II EZ 02/2008 seit 03/2016
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516898
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 14:41 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Ich habe derzeit 5w 20 drin. Erfüllt die Norm und war mit unter 30€/5L recht günstig ...
DavidHD
Beiträge: 136
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
VG Dave
...unterwegs im P4 Executive, silber...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516909
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 15:36 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Beim neuen RAV 4 ist bereits 0W-16 eingefüllt. Empfohlen werden weiter noch 0W-20 und 5W-30.
Der dünne Saft hilft natürlich den Verbrauch und somit die Schadstoffe zu senken.
Mein FTH wird mir wohl weiter wie beim P4 das 5W-30 verkaufen wollen.
Bei den Temperaturen hier in Spanien von plus 10° - 40° kann ich das nachvollziehen.

Gruss Urs
urs
Beiträge: 234
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516925
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 16:46 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Dickes Öl kostet Kraft, wenn es bewegt wird.
Viele Motorumdrehungen > viel Arbeit in Öl-Umrühren gesteckt.

Fährt man NEFZ-Prüfzuklus, mit Handschaltern, Also 50km/h im 3. Gang und so Scherze, hat man viele Motorumdrehungen, bei wenig abgegebener Arbeit. (Teillastbetrieb)
Es geht also wenig Kraft in_s Getriebe, und ie Kraft zum "Öl-Umrühren" fällt mehr in's Gewicht.

Der Hybrid läuft eigentlich immer mit Last, also nahe dem maximal möglichen Drehmoment. Da geht viel Kraft in's Getriebe und die Kraft zum Öl-Umrühren fällt kaum in's Gewicht.

Bei der neuesten Öl-Norm von Mercedes, der 229.7 muss ein Motoröl u.A. nachweisen, das es 2.5% Kraftstoff spart. (Verglichen zu 15W40, und im NEFZ)

Man sieht also, dass sich die Dikussion kaum lohnt, weil zwischen 0W20 und 5W40 max. 2% liegen, im Hybrid ehr 0,5%

Empfehlung:
Wenn er merklich Öl braucht, dann VW-Norm 507 (LonglifeIII). Das Öl verbrennt dann wenigstens sauber.

Wenn er wenig Öl braucht, dann MB-Norm 229.5
Da der Prius normalerweise nicht über 100° Öltemperatur kommt, macht ein W40 eigentlich keinen Sinn. (Außer man mag's leise)
Daher: 5W30.

ein 0W macht auch keinen Sinn, so kalt wird's nicht, und ein 5W30 braucht weniger VI-Verbesserer als ein 0W30. daher ist das 5W30 langzeitstabiler.

Ein 5W20 wäre auch eine Überlegung. Vielleicht auch ein 50/50 Mix.
Nur: im Verbrauch wird's wenig ausmachen.
frankenfrank
Beiträge: 1018
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516938
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 17:41 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Danke frankenfrank,
sehr gut erklärt. Dazu eine Frage von mir ob ich sehr falsch liege.

Ich fahre meist nur sehr kurze Rentnerstrecken von 3 km.
Aus dem Grund halte ich den Ölstand kurz über der Min. Markierung in der Hoffnung weniger Öl (0W20) wird schneller warm. Vor jeder längeren Strecke prüfe ich den Ölstand, bisher kein Verbrauch.
Pritoni
Beiträge: 1105
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Freundliche Grüße aus NRW.
ab 01.13 P2 Sol 2006 hellgrün metalic mit 171 000 verkauft
ab Mai 17 P2 EXE eisblau metalic mit 57 000 gekauft,Navi,R.Kamera,Sprachsteurung für Tel.,Klima,Heizung.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516958
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 20:44 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
@Zimbo71,
hast du dich schon etwas mit den großen, modellübergreifenden Ölthreads beschäftigt?

Aktuell bestes Öl? (11 Seiten)
Der Öl-Wechsel Fred (7 Seiten)

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 2935
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516981
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 07.02.2019 22:56 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Seit 137tkm bis jetzt 306tkm 5W40 von Thomas Philipps

www.thomas-philipps.de/ru/motoroel-5w-40

- 2* nach gut 30tkm gewechselt
- 1* nach ca. 40tkm und
- 1* erst nach 52tkm das Öl samt Filter gewechselt

Öl-Wechsel als auch die Verbräuche sind im SM dokumentiert!

Mein P2 läuft wie geschmiert
haribo
Beiträge: 1289
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.02.2019 23:00 von haribo.
Prius II, 07/2008, SOL, weiß, 305tKm (Stand 01/2019)
Grüße,Helmut
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517002
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 08:53 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Vielfach wird Dir 0W"XY" empfohlen.
Das ist ein sehr dünnflüssiges Öl.
Bedenke: Der Motor hat jetzt 200 000 km absolviert und ist sicher doch schon "etwas" verschlissen.
Ich würde bei 5W"XY" bleiben - m e i n e Meinung.
mfG schwarzvogel
schwarzvogel
Beiträge: 3031
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

Auris II HSD 5/2013, Startedition, bronze metallic


Ex Prius II 8/2006, Sol mit Navi, platingrün metallic
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517019
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 10:31 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Pritoni schrieb:
Danke frankenfrank,
sehr gut erklärt. Dazu eine Frage von mir ob ich sehr falsch liege.

Ich fahre meist nur sehr kurze Rentnerstrecken von 3 km.
Aus dem Grund halte ich den Ölstand kurz über der Min. Markierung in der Hoffnung weniger Öl (0W20) wird schneller warm. Vor jeder längeren Strecke prüfe ich den Ölstand, bisher kein Verbrauch.


Von unserem P2 kenne ich keine Ölverdünnung. wenn du die Ausschließen kannst (Öl stinkt nicht nicht nach Spritt, kein auffälliger "Ölverlust" auf den ersten 200km einer Langstrecke) kannst du das so machen.
Hast du Benzineintrag in's Öl, dann macht das halt schon einen Unterschied, ob du das eingetragene Benzin mit 2.5 oder auf 3.5 Liter Motoröl verdünnst.

Generell reagieren 0W Öl mit mehr Viskositätsverlust auf Verdünnung als 5W Öle.
Die Analysen von "Oil-Club.de" zeigen aber auch immer wieder, das der Übergang zwischen Viskositätsklassen ehr fließend ist. Da kann der gleiche Analysewert aus 0W und 5W -Kanistern raus kommen.
frankenfrank
Beiträge: 1018
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517043
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 14:03 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
frankenfrank schrieb:
Da der Prius normalerweise nicht über 100° Öltemperatur kommt, macht ein W40 eigentlich keinen Sinn. (Außer man mag's leise)

Hallo Frank,

wie meinst Du das mit dem "leise"?


Danke & Grüße, Eric
Teckel
Beiträge: 56
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.02.2019 09:33 von Shar.Grund: Zitat-Tag repariert
Prius3 Life mit Solardach und Komfortpaket, EZ12/2009, 140.500km (Stand Ende 2018) - Invertertausch 01/2019 durch "Hybridrep"

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517046
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 14:13 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Nach langen Überlegungen hin un her und ewigem rumlesen werde ich wohl doch beim 5w-30 bleiben. Jetzt Experimente mit 0w-xxx anfangen muss ja nicht sein. Evtl. käme ja noch das 5w-40 in Frage als Alternative.

VG,
Michael

P.S. Bei solchen Fragen wird NIE ein eindeutiges Ergebnis herauskommen, da natürlich jeder von genau "seinem" überzeugt ist. Egal ob es 15w-40 oder 0w-20 ist
Zimbo71
Beiträge: 192
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 2 Sol Bj. 2006 onyxschwarz
Mercedes W123 230E Bj. 1982 champagnermetallic
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517052
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 14:53 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Schütte einfach mal 5W40 rein. Machst ja nix kaputt.
Der Motor läuft sofort wesentlich leiser. Das Rappeln und rasseln lässt merklich nach.
Das liegt einfach daran, das dass die Ölfilme mit 5W40 etwas dicker werden, weil das W40 bei 100° dickflüssiger ist, als ein W30.
Außerdem ist ein 5W40 fast immer ein "Full-Saps" Öl nach ACEA A3/B4, Während 5W30 meist als "Low-Saps" ACEA A1 oder A5 und meist mit abgesenktem HTS-Wert geliefert werden.

Das 5W40 ist also auf Verschleißminderung und Belastbarkeit des Schmierfilm optimiert.
Die 5W30 sollen meist Aschearm verbrennen, und sich leicht umrühren lassen (abgesenkter HTS-Wert)

Oft sind die 5W30 auch noch "Longlife" Öle mit 30.000km Intervall. Das stellt weitere Anfoderungen an das Additivpaket, was zu Kompromissen an anderer Stelle zwingt.

die xW20 Öle sind wieder eine andere Baustelle. Da reicht der Ölfilm alleine kaum aus, die Schmierung immer zu sichern. Diese Öle leben stark von Additiven mit "Notlaufeigenschaft" Wenn der Ölfilm mal partiell reißt, verhindern die den Verschleiß.
Sowas ist auch in den vorgenannten Ölen grundsätzlich drin, aber halt anders zusammengesetzt. Da hier der Ölfilm bei W20 noch mal dünner ist, klingen die Motoren damit nochmal rappeliger.
Der Verschleiß und Ölverbrauch muss aber nicht höher sein.


Meine Empfehlung:
Braucht der Motor kaum Öl, ist 5W40 ganz gut damit das auch so bleibt. (Das Typische Additiv-Paket für 5W40 Schmiert gut, Löst Verunreinigungen, und wird dadurch, das es alten Dreck löst ggf erstmal schnell schwarz) Außerdem läuft es leiser als ein typisches 5W30.

Braucht der Motor viel Öl, kann ein 5W30 Longlife gut sein, dann das macht beim verbrannt werden weniger Dreck, so dass das Öl auch nicht so gut reinigen muss. Verschleißschutz ist genauso gegeben.


----------Off Topic Keramik und meine Meinung dazu.
Mit einem Keramik-Additiv lässt sich der "Leise"Effekt auch erreichen / verstärken.
(Je nach Glaubensrichtung: "Feststoffe im Öl" Hab das fürher auch immer für Blödsin gehalten.)

Ich fahre aktuell 5W30 nach VW507.00 Norm (war gerade da) mit CARMO - Additiv.
Das Carmo ist mit 10€ viel billiger als Ceratec (Wobei CERATEC noch ein Additiv-Paket mitbringt, bei carmo... keine Ahnung). War einfach mal ein Versuch und klappt gut.

Vorher hatte ich Meguin "Super-Leichtlauf" 5W40. Eines der wenigen vollsynt. 5W40. (Ohne irgendwelche Zusätze gefahren. Auch sehr nett)

Zum Sinn von "Feststoff" im Öl, und warum Keramik leise macht:
Hexagonales Bornitrid ist keine Schleifpaste, sondern ehr so Plättchen wie miniatur-Skatkarten. (kann daher nicht Verklumpen und ist etwa 10x kleiner als die Maschenweite vom Ölfilter)

Statt einen "Ölfilm" hat man beidseitig von den Plättchen einen Ölfilm. Daher wird der "Film" bei gleichem Öl dicker.
Die Reibungsminderung basiert auch auf diesem Prinzip. Kannst ja mal eine Flasche Salatöl in's geflieste Bad kippen. > glatt. Jetzt kippst du mal ein Päckchen Skatkarten dazu, und wendest die schön im Öl. > Mega-Glatt und 2x Ölfilm.

Und zum Schluss erklärst du Das mit dem Bad deiner Frau
frankenfrank
Beiträge: 1018
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517114
Aw: Motoröl Empfehlungen oder doch 5W-30 08.02.2019 20:27 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
toll! Danke sehr!
Teckel
Beiträge: 56
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius3 Life mit Solardach und Komfortpaket, EZ12/2009, 140.500km (Stand Ende 2018) - Invertertausch 01/2019 durch "Hybridrep"

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison