Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Die zweite Generation des Auris HSD, seit Anfang 2013 auf dem deutschen Markt, seit Mitte 2013 auch als Kombi-Modell "Touring Sports".
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018
#518015
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 14.02.2019 08:40 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Es wäre vielleicht für andere Nutzer hilfreich die letzten beiden Posts in den "grill blocking" Thread zu kopieren.

Und perfekt wäre natürlich auch eine Bemaßung der Kühlerabdeckung.
galaxy
Beiträge: 208
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
seit 10/18: Prius II FL Sol EZ 11/06
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518018
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 14.02.2019 08:54 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Klasse Idee und Umsetzung, der_flieger! Ich habe im Grillblocking-Thread einen Link gesetzt.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15002
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518181
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 15.02.2019 00:02 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
galaxy schrieb:

...
Und perfekt wäre natürlich auch eine Bemaßung der Kühlerabdeckung.


Moin,
hier kommen die Skizzen, die ich aus meinen eigenen Aufzeichnungen reproduzieren konnte.





Folgende Zuschnitte müssen angefertigt werden:
2x Blende (300 x 260)
2x Deckel (300 x 200)
8x Rippe

Die Blende, also der große Zuschnitt, wird in zwei Varianten gefertigt. In Fahrtrichtung rechts befindet ich der Anschluss der Klimaanlage in der Ecke. Diese muss ausgespart werden. Auf der anderen Seite ist dieser Ausschnitt nicht nötig und die Öffnungen 210 x 75 sind dann auch 3x vorhanden. Ich habe den Ausschnitt erst nach dem Verkleben hergestellt.

Die Gesamthöhe kommt auf 60 mm. Mehr darf es nicht werden, denn sonst gibt es Probleme mit dem Außenluftthermometer, das links von der Fahrzeugmitte (Fahrbereite) unten an einen Winkel befestigt ist. Diesen muss man mit einer Leiste o.ä. etwas beiseite drücken, dann lässt sich der fertige Einschub einbringen.

Schaut euch ergänzend die Fotos an, dann sollte der Aufbau klar werden. Beim Lack aufpassen, muss mit Styropor verträglich sein.

Tipps aus meinen Lessons Learned:
-Alle Rippen zu einem Block neben einander stellen und mit der einen Hand zusammen pressen, mit der anderen Hand mit einem Schließklotz alle Rippen auf gemeinsame Höhe schleifen. Sonst wird der Deckel nicht sauber aufliegen.
-Die Luft umspülten Kanten von Rippe und Deckel vor dem Verkleben abrunden
-Die Ausschnitte habe ich mit Akkuschrauber und Lochsäge hergestellt und dann das verbleibende Mittelteil ausgeschnitten, weil man mit dem Messer nicht gut durch Rundungen schneiden kann
-Position für die Rippen auf den großen Teilen markieren
-Blende und Deckel mit Malerkrepp an der Außenseite mit einander verbinden - wie ein Scharnier - und dann aufgeklappt auf den Tisch legen. Den Klebstoff für die Rippen jetzt auf beiden Seiten auftragen, die Rippen einlegen und Deckel zuklappen.

Würde mich freuen, wenn jemand den Nachbau wagt!

Grüße,
Martin
der_flieger
Beiträge: 99
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.02.2019 00:06 von der_flieger.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518784
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 18.02.2019 21:49 - vor 2 Monaten  
Moin,
da ich für den Arbeitsweg auf die Bahn umgestiegen bin, entfallen derzeit viele 'Vergleichsfahrten'.

Am Wochenende nun habe ich mit der Familie einige Strecken zurückgelegt. Dabei galt meinem Interesse dem Aufwärmverhalten des Motors, der Maximaltemperatur und dem Abkühlverhalten bei langen Rollstrecken.

Die Graphen kommen jeweils aus dem HybridAssistant / Hybrid Reporter am OBDLink LX.

Autobahnstrecke Bremen - Hamburg bei frühlingshaften Temperaturen



-Die Motortemperatur steigt zügig und sinkt nicht wieder unter 70° ab.
-Bei Autobahngeschwindigkeit GPS 125 / Tacho 137 km/h stabilisiert sich die Temperatur bei 90° +/- 1° C, damit bin ich mehr als zufrieden.
-Die Abkühlungskurve in Roll- oder EV-Phasen ist flacher als die Aufwärmkurve.



Der Wirkungsgrad nähert sich nach einer halben Stunde Betrieb und damit gut temperiertem Motoröl (dessen Erwärmung hängt dem Kühlwasser nach) einem Bestwert, repräsentiert durch die hellblaue Farbe. Ein offenbar sehr wirtschaftlicher Betriebspunkt, wenn man nicht maximal sparsam, sondern gleichzeitig mit guter Streckenleistung unterwegs sein möchte.



Das Leistungsband mit diesem hohen Wirkungsgrad ist überraschend breit. Der mittlere spezifische Kraftstoffverbrauch wird auf dieser Tour mit 256 g/kWh angegeben - sehr gut! Der Bordcomputer meldet 5,1 l Durchschnittsverbrauch.



Erstes Fazit nach Autobahnnutzung im Flachland:
Die Bauform der Kühlerblende ist mit erheblichen Reserven ausgerüstet. Der Antrieb läuft nicht heißer als ohne Blende. Das Aufwärmeerhalten hat sich deutlich verbessert und auch die Öltemperatur kann dadurch schneller ansteigen. Der Motor kühlt weniger stark aus. Stage 4 kann schneller erreicht werden.


Fahrt über Kreisstraßen durch die Weserniederung

Am Sonntag war eine mittellange Strecke von 35 km zu absolvieren. Morgens war noch etwas Eis auf der Scheibe, aber die Temperatur schon über dem Gefrierpunkt. Doch im mit zwei Personen besetzten Auto kondensiert der Atem sofort an der Innenseite der Frontscheibe. Ganz ohne Heizung geht es also nicht. Dennoch, an der ersten größeren Ampel, nach knapp einem Kilometer, ist 40° C erreicht und der Motor stoppt. Wir haben einen Termin und fahren entspannt mit maximal etwa 70 km/h zum Zielort. Zeit für übermäßig lange Segelphasen nehme ich mir nicht. Der Verbrauch liegt bei 4,3 / 4,57 l.



Wie man sieht, dauert es nun doch eine Weile, bis die 70° dauerhaft überschritten werden. Für mich: Die nächste Baustufe meiner Kühlerblende wird nochmals etwas enger im Durchlass.



Ende der Warmlaufphase und Übergang zu Effizienter Betriebsweise (hellblaue Graphen) erfolgt erst nach etwa 20 Minuten Fahrt.

Etwa an diesem Punkt sinkt der Durchschnittsverbrauch unter 6 l ab. Schuld ist die nur langsam ansteigende Öltemperatur angesichts der frostigen Nachttemperaturen. Der Streckenverbrauch war so erst einmal für den Winter nicht schlecht, aber sicher noch ausbaufähig.





Der Rückweg konnte dank höherer Temperaturen und nochmals entspannterer Fahrweise mit deutlich vermindertem Sprintkonsum abgewickelt werden.



Auch hier kann man die Warmlaufphase an der dunklen Färbung der Effizinzgraphen erkennen. Mindestens 10 Minuten vergehen, bis die optimalen Betriebspunkte auch zur gewohnt niedrigen Verkostung führt. Der durchschnittliche spezifische Verbrauch lag bei 300 g/kWh.



Interessant ist, dass die Kühlwassertemperatur auf etwa 80° ansteigt und auch in den Glide-Segmenten nicht unter 70° absinkt. So soll es sein.



Der BC vermeldet sehr schmeichelhafte 3,5 l Verbrauch, da macht das hybridisieren doch Spaß!

Hybride Grüße,
Martin

PS.: Danke an HybridSpirit für ein super nettes und spontanes Micro-Hybridtreffen am Samstagabend!
der_flieger
Beiträge: 99
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.02.2019 23:59 von der_flieger.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518823
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 19.02.2019 08:00 - vor 2 Monaten  
der_flieger schrieb:
Die nächste Baustufe meiner Kühlerblende wird nochmals etwas enger im Durchlass.
Wäre es nicht einfacher und flexibler, in der Mitte bei Bedarf Blenden anzubringen, die man bei langen Autobahnfahrten und im Sommer abnehmen kann? Etwa so:

Interessant ist, dass die Kühlwassertemperatur auf etwa 80° ansteigt und auch in den Glide-Segmenten nicht unter 70° absinkt. So soll es sein.
Was auch daran liegt, daß Du eher im flachen Land unterwegs bist und die "Glide-Segmente" nicht minutenlang bergab andauern. Sonst wären die Einbrüche hier (rote Linie) doch etwas deutlicher.


PS.: Danke an HybridSpirit für ein super nettes und spontanes Micro-Hybridtreffen am Samstagabend!
Das freut mich! Schön wenn man seine Diskussionspartner persönlich kennen lernt.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15002
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.02.2019 08:00 von KSR1.
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518833
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 19.02.2019 08:47 - vor 2 Monaten  
Sehr interessant - danke
derbarnimer
Beiträge: 451
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aktuell: Toyota P4
Vorgänger: ASX 1,8 Diesel
sorry für nicht googeln -
Prius 4 Exe/platinsilber metallic/0218
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518844
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 19.02.2019 09:37 - vor 2 Monaten  
Sehr interessant. Danke !

Wird der spezifische Vebrauch (BSFC) direkt als Parameter ausgegeben?
Gulfoss
Beiträge: 1406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.02.2019 09:39 von Gulfoss.
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518854
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 19.02.2019 10:11 - vor 2 Monaten  
Hast Du eigentlich geklärt, welcher Kühler (Inverter, Klima, Motor) wo sitzt?

Ich würde nur die Motorkühlung verschließen und die Elektrik weiterhin kühlen.
Elektronikkrams mag es kalt. Erstens wegen Widerständen und den zugehörigen Wärmeverlusten und zweitens wegen der Langzeithaltbarkeit! Unnötige Wärme kann die Lebensdauer massiv herabsetzen.
Dix
Beiträge: 1101
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518858
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 19.02.2019 10:15 - vor 2 Monaten  
Gulfoss schrieb:
Wird der spezifische Vebrauch (BSFC) direkt als Parameter ausgegeben?
Gönne Dir doch einfach mal einen Blick in die HA-Dokumentation:
hybridassistant.blogspot.com/p/manual.html

Überblick aller Symbole und deren Bedeutungen:
hybridassistant.blogspot.com/p/dashboard.html
Dix
Beiträge: 1101
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: "I'd rather go..."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519111
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 20.02.2019 21:13 - vor 2 Monaten  
Hallo Klaus,
ja, im flachen Land haben wir ja allenfalls Hügel, keine Berge. Einer dieser Erhebungen der Wildeshauser Geest geht hier vor meiner Tür 2 km bergan und anschließend wieder hinab - ich weiß, was du meinst!

Deinen Vorschlag (Querschnittfläche mit den blau skizzierten Bereichen einschränken) wird in Praxis wohl schwierig umzusetzen sein, denn in der Mitte zwischen den beiden Elementen befindet sich eine vertikale Spange und im oberen Bereich die Hupe. Das wird zumindest sehr fummelig bei der Montage. Ich habe schon eine andere Idee, mal sehen was sich dabei ergibt.

Im Hinterkopf bewege ich schon Gedanken an einen AGS (Active Grille Shutter) Marke Eigenbau. Das ist freilich Zukunftsmusik, und ob ich in diesem Jahr dazu komme, mag ich auch noch nicht zusagen. Neben den mechanischen Komponenten muss ja auch eine Steuerung realisiert werden. Dabei denke ich natürlich sofort an einen kleinen Single Board Computer, aber das ist bisher nicht meine Spielwiese. Weiter hätte ich noch einen Zeitronics ZT-2 Lambdacontroller herum liegen. Das Breitbandlambda-Signal interessiert hier natürlich nicht; aber darüber hinaus kann der Controller mehrere Analogsignale verarbeiten und hat einen programmierbaren Signalausgang, mit dem man einen Shutter ansteuern könnte. Ein Display für dieses Szenario hätte ich auch, mein derzeit ausgemustertes DashDAQ XL...

Moin Gulfoss,
der BSFC wird im HA auf zwei Arten dargestellt, entweder farbig im Verbrauchsverlauf, oder als aktueller Dezimalwert, wenn du auf das Kolbensymbol (ICE) tippst.
Der mittlere BSFC, den ich ansprach, wird m. E. nur im Reporter im Nachgang ermittelt und steht in einem Feld unterhalb des Fensters mit der BSFC Map. Habe ich auch erst vor Kurzem bemerkt. Ein interessanter Wert, der auf den ersten Blick erst einmal garnicht mit dem Durchschnittsverbrauch korrelieren muss.

@Dix
Yes, Sir! "Man kann den etwas vorstehenden Bereich (ca. 80mm hoch) oben am Kühler erkennen. Das ist der Inverter-Kühler, den ich nicht blocken werde."

Aber gut, dass du es noch einmal ansprichst. Die Elektronik sollte freilich so kühl wie möglich laufen. Der Inverter-Kühler-Bereich ist bei den HSD Generationen unterschiedlich angeordnet, also Vorsicht. Auch der Klima-Kondensator muss Luft bekommen. Ich denke, beim Auris liegt er vollflächig vor dem Wasserkühler, aber nicht vor dem Inverter Kühler oben. Soweit ich weiß, ist beim Yaris der Klimakondensator ein separates Bauteil, das vorm Wasserkühler angeordnet ist (also mit Abstand). Der Inverter wird hier mit dem unteren Kühlersegment klimatisiert. Man könnte eine flache Blende zwischen Klimakondensator und Wasserkühler einschieben, solange man den unteren Bereich nicht abdeckt. Das werde ich mit HybridSpirit demnächst mal ausprobieren - beim kommenden Micro-Hybridtreffen mit zwei blauen HSDs vorm blauen Haus
der_flieger
Beiträge: 99
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#519145
Aw: der_fliegers 'Blaues Wunder' Auris TS 2018 21.02.2019 07:40 - vor 2 Monaten  
@der_flieger

Beim kleinsten spezifischen Verbrauch war ich anfangs der Meinung da müsste das Auto doch am sparsamsten sein, ist aber natürlich nicht so, sondern das ist nur der Bereich, wo er am meisten Leistung aus dem Liter Sprit holt, sprich der Motor am effizientesten läuft (Meist nahe des Volllastbereichs)

Deshalb gibt es auch bei Hybriden die elektronische Lastpunktanhebung um den Motor mittels "künstlicher Last" (Akku aufladen) in einen besseren spezifischen Verbrauch zu zwingen... wird ja auch bei "Pulse and Glide" so fabriziert...
Gulfoss
Beiträge: 1406
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison