Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß
*
#253381
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 23.06.2014 15:26 - vor 5 Jahren, 11 Monaten  
Zur Info: Ersatzschlüssel für P II bei meiner Werkstatt für € 150, geht also auch!
graf
Beiträge: 1177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
servus
graf
Prius II
VW Tiguan
Prius PlugIn
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#253382
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 23.06.2014 15:41 - vor 5 Jahren, 11 Monaten  
graf schrieb:
Zur Info: Ersatzschlüssel für P II bei meiner Werkstatt für € 150, geht also auch!
Smart Key? MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 10944
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429324
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 21.10.2017 12:41 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
Dieses Thema ist zwar steinalt, aber, da ich gerade nach einer längeren Batallie meinen Zweitschlüssel habe, hier meine 10 Groschen.

Mein Prius 3 (2009), den ich gebraucht gekauft habe, hatte nur einen Schlüssel (so war es, bitte keine weiteren Fragen ).

Die Originalteile bei Toyota sind teuer.

Den Verkäufer konnte ich dazu überreden, dass er mir im Preis einen Zweitschlüssel dazu schickt (er hatte keinen parat, er ist ein Autohändler, 340 km von mir entfernt). Hat er auch getan, und mich eingeladen zu ihm zu kommen, er würde mir den Schlüssel anlernen (mit der Bitte: "Machen sie ja NICHTS an dem Schlüssel, sonst ist er nicht mehr zu gebrauchen").

Ich merkte schnell, dass es ein gebrauchter ist.

Toyota sagte mir, einen gebrauchten kann man nicht an das Auto anlernen. Punkt. Ende der Diskussion.

Da habe ich mich an diversen Foren schlau gemacht. Das Thema ist leidenschaftlich diskutiert worden, leider mit widersprüchlichen Aussagen... Einiges habe ich Trotzdem gelernt:

- man bekommt z.B. auf eBay gebrauchte Schlüssel ohne weiteres zu kaufen (zu den Preisen weiß ich nicht viel - ich hatte ja schon einen gebrauchten)

- man kann einen Gebrauchten "löschen" (englisch nennen sie das "virginize") und als einen sauberen neuen Schlüssel anlernen. Zum Löschen braucht man spezielles Gerät.

- angeblich kann man auch einen gebrauchten Schlüssel ohne das löschen anlernen

- angeblich kann man sogar bei Verlust aller Schlüssel neue anlernen, dazu muss man allerdings die Steuergeräte resetten - soll beim Händler gehen (mindestens in Amerika). Es braucht dann eine Bestätigung von einem höheren Angestellten bei Toyota, soll aber machbar sein. Mein Freundlicher hat das aber strikt abgelehnt - "geht nicht!".

So - weiter meine Geschichte.

Um nicht extra die 340 km mal zwei fahren zu müssen, habe ich den Schlüssel an den Verkäufer geschickt (es brauchte schon eine menge an Vertrauen in diesen Menschen, aber es hat geklappt ohne Hindernisse). Er hat den Schüssel gelöscht.

Als ich ihn zurück bekommen habe, fuhr ich zu meinem Freundlichen. Er kennt mich schon relativ gut, also konnte ich dabei sein.

Der Techniker kam mit einem Laptop und einem OBD2 Kabel und nachdem ich ihm erklärt habe, er soll so vorgehen, als ob das ein sauberer, nagelneuer Schlüssel wäre, hat es das eben so versucht.

Und sehe da - es hat geklappt! Nachdem er und sein Vorgesetzter aus dem Staunen kamen, musste ich 70 PLN (polnische złotys, umgerechnet etwa 17€) bezahlen und durfte mit zwei funktionierenden Schlüsseln nach hause fahren.

Insgesamt kostete mich die Operation, mit gratis Gebrauchtschlüssel, die Verschickerei eingerechnet, umgerechnet ca. 36€.

Grüße aus Polen

Mat
Lares
Beiträge: 266
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429483
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 22.10.2017 10:05 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
Lares schrieb:
Dieses Thema ist zwar steinalt, aber, da ich gerade nach einer längeren Batallie meinen Zweitschlüssel habe, hier meine 10 Groschen.

...da ich mich mit diesem Thema (Schluessel) auch ein wenig beschaeftige (rein aus Neugier) - immer interessant sowas zu lesen ...

Die Originalteile bei Toyota sind teuer.

fuer meinen P+ habe ich das mal recherchiert:
BA1EQ - so 130-150 Euro/USD NEU.
...ist dann tatsaechlich ein 'jungfrauelicher' (virgin).


Ich merkte schnell, dass es ein gebrauchter ist.

Toyota sagte mir, einen gebrauchten kann man nicht an das Auto anlernen. Punkt. Ende der Diskussion.


habe ich auch so gelesen....
Das freche finde ich, dass die die "Jungfrauen" rel. teuer verkaufen, und dann noch fuers Anlernen nochmal zulangen.
Bist dann ganz schnell bei 300 Euro insgesamt.


- man bekommt z.B. auf eBay gebrauchte Schlüssel ohne weiteres zu kaufen (zu den Preisen weiß ich nicht viel - ich hatte ja schon einen gebrauchten)


Das Problem was ich dabei sehe ist, dass Du nicht weisst, ob er wirklich funktioniert oder nicht.... keine Garantie usw.
...kosten typ. 80+ Euro - verglichen mit einem neuen fuer 130 wo man doch sicher annehmen sollte, dass er funktioniert.


- man kann einen Gebrauchten "löschen" (englisch nennen sie das "virginize") und als einen sauberen neuen Schlüssel anlernen. Zum Löschen braucht man spezielles Gerät.


DIESER Punkt wuerde mich genauer interessieren
Es gibt zwar web-Seiten, mit Angeboten dazu, aber nicht die techn. Detals - wie sie es machen ....

dieser US-Ebay Haendler zum bleistift

...waere aber interessant zu verstehen was da passiert

auch genauso - wer genau 'virginization' hier in DE anbietet.
ein gebrauchter BA1EQ wuerde mich durchaus interessieren, weil dann koennte ich paar Sachen selbst mal ausprobieren
(wie gesagt, reine Neugier/Hobby)


- angeblich kann man auch einen gebrauchten Schlüssel ohne das löschen anlernen


...das glaube ich jetzt nicht

Die meisten US-Seiten sagen, dass dies bei manchen Schluesseln eventuell(!) geht - aber man es nur via Try+Error rausfindet. Und wenn es nicht geht - geht's nicht.

Was aber gehen duerfte als 'anlernen' ist der non-keyless Teil mit dem passiven Transponder - nicht das Keyless.

diesen Test koennte man machen, indem man aus dem Schluessel die Batterie entfernt - dann hast Du einen reinen Transponder-ID basierten Schluessel



- angeblich kann man sogar bei Verlust aller Schlüssel neue anlernen, dazu muss man allerdings die Steuergeräte resetten - soll beim Händler gehen (mindestens in Amerika). Es braucht dann eine Bestätigung von einem höheren Angestellten bei Toyota, soll aber machbar sein. Mein Freundlicher hat das aber strikt abgelehnt - "geht nicht!".


... habe ich auch so gelesen ... der beruehmte "all keys lost" Fall

Einige Details hier sind mir aber noch nicht so klar.
Aber via Bruecke (KurzSchliessen) von TC->CG am OBD-Stecker - und 30+ Min warten - scheinen die ECUs in einen spez. Reset-Mode zu gehen - auch wenn man nicht in READY ist.
...ist insges. ein zeitlich langer Vorgang...


Insgesamt kostete mich die Operation, mit gratis Gebrauchtschlüssel, die Verschickerei eingerechnet, umgerechnet ca. 36€.


in der Tat ein Schnaeppchen

+120€ fuer einen neuen Fob - und schon naeherst Du Dich ganz schnell der 200,-€ Marke ...

Finde ich wie gesagt interessant solche Berichte zu lesen, um genauer zu verstehen, wie das ganze funktioniert....
hirni
Beiträge: 1382
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429522
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 22.10.2017 13:04 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
hirni schrieb:
Das Problem was ich dabei sehe ist, dass Du nicht weisst, ob er wirklich funktioniert oder nicht.... keine Garantie usw.
...kosten typ. 80+ Euro - verglichen mit einem neuen fuer 130 wo man doch sicher annehmen sollte, dass er funktioniert.

Soweit ich es feststellen konnte kann man aufgrund des FCC ID erkennen, ob es der richtige ist. Habe mich allerdings nicht weiter damit beschäftigt, da meines Erachtens nur die Frequenz wichtig ist. In Deinem Link sind das 433 MHz. Meine war auch 433 MHz. Seriöse Verkäufer schreiben die Infos mit ins Verkaufsangebot - virgin oder nicht
Ablesen kann man die Frequenz einerseits aufgrund des FCC ID, oder man kann selber nachschauen - auf dem Quarz im Schlüssel ist sie normalerweise zu lesen - die muss stimmen (siehe Foto).


hirni schrieb:
DIESER Punkt wuerde mich genauer interessieren
Es gibt zwar web-Seiten, mit Angeboten dazu, aber nicht die techn. Detals - wie sie es machen ....
[...]
...waere aber interessant zu verstehen was da passiert
auch genauso - wer genau 'virginization' hier in DE anbietet.
[...]
wie gesagt, reine Neugier/Hobby)

Am besten bei google nach "toyota prius key fob virginize" oder Ähnlichem suchen. Sich Filme anzeigen lassen - es gibt vieles zu sehen
Im Schlüssel werden zwei ID Nummern gespeichert - Schlüssel-ID und Fahrzeug-ID. Die Schlüssel-ID scheint fest in den Schlüssel programmiert zu sein. Die Fahzeug-ID wird (logischerweise) beim Anlernen vom Fahrzeug in den Schlüssel geschrieben.
Anscheinend geht es (bei Toyota) nicht, wenn da schon eine fremde Fahzeug-ID drinn steckt. Beim Virginizing wird diese alte Fahzeug-ID gelöscht.
So verstehe ich das.
Es scheint, das das Toyota-Software (wohl gewollt) das nicht umgehen kann.

Hmmm... Hobby sagst Du... Neugier sagst Du... Kannst mal mehr darüber verraten?

hirni schrieb:

...das glaube ich jetzt nicht
[...]

So ich es verstanden habe, gibt es Geräte zu kaufen, die das können (nix Toyota natürlich) - wohl geht es dann in Richtung erst virginizen, dann anlernen.


hirni schrieb:
Was aber gehen duerfte als 'anlernen' ist der non-keyless Teil mit dem passiven Transponder - nicht das Keyless.

diesen Test koennte man machen, indem man aus dem Schluessel die Batterie entfernt - dann hast Du einen reinen Transponder-ID basierten Schluessel


Damit habe ich mich nicht beschäftigt - ist nur halbe Sache. Da man aber ohne die Fernbedienung ins Auto gelangen kann (mechanischer Schlüssel) kann es aber als Notlösung fungieren.


hirni schrieb:
... habe ich auch so gelesen ... der beruehmte "all keys lost" Fall
Hier zum nachlesen:
attachments.priuschat.com/attachment-fil...213_T-SB-0043-14.pdf

Grüße
Mat
Lares
Beiträge: 266
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.10.2017 22:31 von Shar.Grund: Unzähle Doppelzitate entfernt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429772
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 23.10.2017 17:03 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
Lares schrieb:
Seriöse Verkäufer schreiben die Infos mit ins Verkaufsangebot - virgin oder nicht

ja - hmm ... wir bewegen uns aber in einem ziemlichen "Grau-Bereich" bei Smart-Keys ...


Am besten bei google nach "toyota prius key fob virginize" oder Ähnlichem suchen. Sich Filme anzeigen lassen - es gibt vieles zu sehen


ACK - habe mir schon einiges angesehen

Beim Virginizing wird diese alte Fahzeug-ID gelöscht.
So verstehe ich das.
Es scheint, das das Toyota-Software (wohl gewollt) das nicht umgehen kann.


Es gibt halt einfach zu viele "illegitime" Moeglichkeiten.

Ich hatte das schon mit den Reifen-Sensoren mir in meiner Fantasie vorgestellt, dass irgendein Boesewicht (nicht ich) mit einem Prog-Pad in einem Parkhaus, mal schnell alle TPMS-Sensoren von allen Fahrzeugen 'umprogrammiert'.... - Geht zum Glueck nicht so einfach.


Hmmm... Hobby sagst Du... Neugier sagst Du... Kannst mal mehr darüber verraten?


ist wirklich nur das - Neugier.

Es wird ja viel geschrieben ueber's Klauen, und dass Keyless unsicher ist, usw. - aber bisherige Artikel/Videos sagen mir, dass Keyless nicht das Problem ist.


So ich es verstanden habe, gibt es Geräte zu kaufen, die das können (nix Toyota natürlich) - wohl geht es dann in Richtung erst virginizen, dann anlernen.


yep- www.mk3.com/
hirni
Beiträge: 1382
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429782
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 23.10.2017 17:57 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
www.superobd.com/SKP_900_Key_Programmer_...il.html#.We4Q4HZpGw5

youtu.be/RIyN3QFAJcg



Mat

PS.

hirni schrieb:
ja - hmm ... wir bewegen uns aber in einem ziemlichen "Grau-Bereich" bei Smart-Keys ...

Da habe ich wenig Bedenken. Die Gebrauchten stammen ja nicht (oder zu 99,999% nicht) aus geklauten Autos, sondern aus geschrotteten. Und noch bei Tototas Preisen...
Lares
Beiträge: 266
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 23.10.2017 19:49 von Lares.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#429836
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 23.10.2017 22:24 - vor 2 Jahren, 7 Monaten  
Lares schrieb:

hirni schrieb:
ja - hmm ... wir bewegen uns aber in einem ziemlichen "Grau-Bereich" bei Smart-Keys ...


Da habe ich wenig Bedenken. Die Gebrauchten stammen ja nicht (oder zu 99,999% nicht) aus geklauten Autos, sondern aus geschrotteten. Und noch bei Tototas Preisen...

nein, falsch verstanden ...

Mit "Graubereich" meinte ich, dass viele gebrauchte (durchaus legitim, weil aus Unfall) Schluessel ohne Funktionsgarantie (z.B. via ebay) verhoekert werden....
Und ohne entsprechendes Equipment, kann man nur schwer testen, ob der erworbene Schluessel wirklich noch funkioniert - oder kaputt ist.

Die Motivation ist ja rel. hoch, ein kaputtes Teil (z.B. weil in der Waschmaschine mitgewaschen) so zu verhoekern.

Mir pers. ist der Preisunterschied zu neuen 'Virgins' zu gering. - us-ebay: gebraucht so um die 70-80-USD, neu 130...
die ~50 Euro/USD wuerde ich hier nicht "sparen" ...
hirni
Beiträge: 1382
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599359
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 16.05.2020 19:05 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
happyyaris schrieb:
Ich habe mir so als Reserve für meinen Yaris HSD Edition 2014 einen dritten Smart-Key geholt und als Reserve hingelegt. Funktioniert ohne Probleme.


Funktioniert halt, solange es nur an der Batterie liegt. Wenn dein Schlüssel mechanisch oder durch Wasser zum Erliegen kommt, hilft dir die Ersatzbatterie nicht. Der Transponder-Chip ist hingegen passiv und in Kunststoff eingegossen. Der übersteht so einiges...
oschn
Beiträge: 22
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.05.2020 19:09 von yarison.Grund: [quote]-Formatierung
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599365
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 16.05.2020 19:28 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Der Eine redet vom Smart-key und der Andere von der Batterie des Schlüssels. Oder verstehe ich da was falsch?

MfG Harzbube.

Soeben gesucht und gefunden: Der Beitrag ist schon 6 Jahre alt.
harzbube
Beiträge: 10944
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.05.2020 19:31 von harzbube.
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599593
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 17.05.2020 22:17 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Vielleicht habe ich da im Kopf zwei Ecken zu weit gedacht Einen Ersatzschlüssel würde ich jetzt nicht unbedingt im Auto deponieren. Rein kommt man nämlich leicht, und dann hat man gleich den passenden Schlüssel, um wegzufahren.
oschn
Beiträge: 22
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599619
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 18.05.2020 07:41 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Im Auto deponieren sollte auch nicht gehen. Dann lässt er sich nicht über Smartkey und berühren der Sensortaste abschließen und meckert, dass ein Schlüssel im Auto liegt.

MfG Harzbube.
harzbube
Beiträge: 10944
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.05.2020 07:43 von harzbube.
Prius II Facl. 09.2006
Prius III Vorfl. 12.2009
Prius IV Vorfl. 05.2016

Meine Hybridvergangenheit anno 1956, damaliger Antrieb: Muskel-Benzin, Systemleistung 1,5 PS.
Damals, kein TÜV, keine ASU, keine ABE, kein Führerschein.
PRIUS fahn is wi wennze fliechst!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#599634
Aw: Ersatzschlüssel - ein teurer Spaß 18.05.2020 09:08 - vor 1 Woche, 1 Tag  
kann dies hier
de.aliexpress.com/item/32893591709.html
www.mk3.com/sbb-pro-2-key-programmer-v48-88
euer interesse wecken?

                            
peterAL
Beiträge: 3743
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.05.2020 09:16 von peterAL.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987