Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...175176177178179180181182
THEMA: Klartext zum Klimawandel
*
#559804
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 13:19 - vor 1 Woche  
Also die Temperaturgrafik stimmt wohl, eine ähnliche (oder gleiche?) wurde schon mal hier verlinkt.

Man könnte sich jetzt auf den Standpunkt stellen: Ja mei, 6.000 b.C. ist das eigentliche "Normal". 1890 a.C. ging es eigentlich schon bergab Richtung Eiszeit (hab ich auch in der Schule in den 80ern so gelernt: Zwischenwarmzeit in eigentlich einer Eiszeit).

Durch zunächst unbewusstes Terraforming (CO2) haben wir den Trend gestoppt und den uralten Zustand etwa bis 1960 wiederhergestellt - Toll hinbekommen, Respekt, können eigentlich stolz sein !

Nur leider haben wir 1960 nicht gestoppt (Ziel erreicht) sondern wir heizen weiter an, nach oben offen! Man bemerke: bezogen auf 1990 war es bei der Eiszeit 3 Grad kälter. Wir sind jetzt ein Grad drüber, das zweite +Grad kommt bald und das dritte kommt noch schneller hinterher und vielleicht noch das vierte. Und dann sind wir im Präkambrium oder so was und können die Dinosaurier wieder herstellen als Nahrungsmittelgrundlage statt Rinder...

Wäre vielleicht ein FFF Streik Plakat wert: "Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht der Dino vor der Tür..."
cirr_s
Beiträge: 3590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.10.2019 13:22 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559814
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 14:00 - vor 1 Woche  
Zum Meeresspiegelanstieg noch eine andere Quelle.

de.m.wikipedia.org/wiki/Meeresspiegelanstieg_seit_1850

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1819
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.10.2019 14:09 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 59.200km, 3,7l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559847
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 17:16 - vor 1 Woche  
Beachte die Zeitachse. Das ist ein sehr träges System.
Wir werden wohl bei +4°C landen. (Es tut ja keiner was)
Dafür reicht die Skala auf dem Zettel gar nicht. Das ist also offenbar keine Schwarzmaler-Unterlage.

Ob der Zusammenhang streng Linear ist, möchte ich auch bezweifeln.
Aber +120Meter werden wohl 10.000Jahre zum "Einschwingen" benötigen.
in 2000Jahren würde ich bei konstat +4°C etwa 20 Meter schätzen.
(Jetzt mal nur anhand der Grafik in die Zukunft extrapoliert)

bei +4°C haben wir (Unsere Kinder und Enkel) aber GANZ andere Probleme, als einen langsamen Anstieg des Meeresspiegels.

Wenn die Verteilungskämpfe, die bei +4°C anstehen, `rum sind, passt der Rest der Menschheit locker auf die verbleibende Landfläche, oder in die Atombunker darunter.
frankenfrank
Beiträge: 1223
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mittlerweile mit zwei P2 in der Familie...
Silber von 2006 ca 260.000km (Sol mit IPA)
Blau von 2008 / ca. 120.000km(Travel)
Beide sind mit zusätzlicher Schalldämmung.
und weiteren kleinen Annehmlichkeiten "eingewohnt"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559857
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 18:02 - vor 1 Woche  
Wisedrum schrieb:
(..)

Die Quelle dieses Schaubildes kenn' ich nicht, auch nicht, ob es seriös ist.
(...)


Grafik gibt es z.B. hier:
www.volker-quaschning.de/grafiken/2017-0...mperaturen/index.php

Bei dem Temperaturanstieg da müsste man doch eigentlich meinen, dass das Eis sehr viel schneller schmelzen müsste, trotz seiner Trägheit. Spätestens in ein zwei Jahren muss das der Fall sein. In dieser Grafik ist die Steigung (mathematisch) des Meeresspiegels bisher sehr ähnlich zur Temperatur gewesen. Das würde ich jetzt dann bald auch erwarten, ansonsten stimmt da was nicht, finde ich.

Die Temperatur ist wohl die allseits bekannte IPCC Mittentemperatur mit diversen Korrekturen Zwecks Interpolation zwischen Stationen (da es früher sehr viel weniger gab), Urban Heating Effekt, und Messystemupdates. Überall kann bzw. muss man ein bisschen drehen, was bewusster und unbewusster Manipulation Tür und Tor öffnet.
Andere satellitengestütze Troposphären-Temperaturmessungen sehen die Temperatur-Sache deutlich weniger kritisch, würde auch besser zum doch nicht ganz so rasend schnellen Meeresspiegelanstieg passen.
dukesim
Beiträge: 592
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559860
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 18:16 - vor 1 Woche  
frankenfrank schrieb:
Wenn die Verteilungskämpfe, die bei +4°C anstehen, `rum sind, passt der Rest der Menschheit locker auf die verbleibende Landfläche, oder in die Atombunker darunter.Das dürfte in der Tat das größte Problem werden, und zwar unabhängig von jedweder Erwärmung.
CA-Klaus
Beiträge: 653
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR RWD, blau, EZ 09/2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559862
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 18:32 - vor 1 Woche  
dukesim schrieb:
Wisedrum schrieb:
(..)

Die Quelle dieses Schaubildes kenn' ich nicht, auch nicht, ob es seriös ist.
(...)


Grafik gibt es z.B. hier:
www.volker-quaschning.de/grafiken/2017-0...mperaturen/index.php

Bei dem Temperaturanstieg da müsste man doch eigentlich meinen, dass das Eis sehr viel schneller schmelzen müsste, trotz seiner Trägheit. Spätestens in ein zwei Jahren muss das der Fall sein. In dieser Grafik ist die Steigung (mathematisch) des Meeresspiegels bisher sehr ähnlich zur Temperatur gewesen. Das würde ich jetzt dann bald auch erwarten, ansonsten stimmt da was nicht, finde ich.

Die Grafik zeigt ja im wesentlichen den Anstieg des Meeresspiegels seit dem Ende der letzten Eiszeit.

Meereseis (wie das am Nordpol heute) erhöht nicht den Meeresspiegel wenn es schmilzt. Eis an Land das schmilzt und dann in die Meere fließt hingegen schon. Wenn man sich mal gedanklich vor Augen führt wie groß die Teile Nordamerikas und Eurasiens waren, die während der letzten Eiszeit mit Eis bedeckt waren, dann macht das für mich schon Sinn, dass das Abtauen dieser Eismassen zu einem Anstieg des Meeresspiegels geführt hat.

In dem Teil der Grafik in dem die Linie für den Anstieg des Meeresspiegels abflacht (Pi mal Daumen die letzten 9.000 Jahre, also die Zeit in der sich die Kulturgeschichte der Menschheit im wesentlichen abgespielt hat), waren die Kontinente eisfrei. Wenn da höhere Temperaturen zum Schmelzen von Eis geführt haben, dann dürfte das in erster Linie Meereseis gewesen sein und das hat wie schon erwähnt nicht mehr zu einer Erhöhung des Meeresspiegels beigetragen. Klar wird es in der Zeit auch z.B. teilweise abtauende Gletscher in den Alpen gegeben haben, aber deren Anteil wird keine größere Rolle als tauendes Meereseis gespielt haben.

Und umgekehrt hat in den letzten 3.500 Jahren (ab da wo die Temperaturkurve unter die Meeresspiegelkurve abtaucht) die niedrigere Temperatur in erster Linie zur Bildung von Meereseis geführt. Natürlich sind in der Zeit wahrscheinlich auch die Eismassen in Antarktis, Grönland und den Hochgebirgen größer geworden, aber wahrscheinlich nicht in dem Maße, dass es den Meeresspiegel wieder so stark abgesenkt hätte wie in der letzten Eiszeit.

Nur, das was wir jetzt an Temperaturanstieg fabrizieren, wird in absehbarer Zeit auch zum Abschmelzen von Eismassen an Land führen. Bis das im Meer angekommen ist, dauert es noch ein wenig. Aber sollten tatsächlich mal die Alpengletscher verschwunden sein oder Grönland und Antarktis eisfrei sein, dann steigt der Meeresspiegel definitiv...
helo
Beiträge: 377
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 AWD Longrange ab April 2019

Prius Plugin TEC Edition von Juli 2014 bis Januar 2019

PIII Executive, von Juli 2010 bis Juli 2014

PII Sol, von Oktober 2007 bis Mai 2010
Durchschnittsverbrauch ca. 5,2 l/100km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559885
Aw: Klartext zum Klimawandel 07.10.2019 21:07 - vor 1 Woche  
Ich beziehe mich hier auf folgendes:
Bei ausschließlicher Betrachtung der im Labor messbaren Strahlungswirkung von CO2 ergibt sich bei einer Verdoppelung der Konzentration eine Klimasensitivität von 1,2 °C.[2][3] Zur Klimasensitivität trägt jedoch auch die Summe aller Rückkopplungen im Erdklimasystem bei, wie z. B. die Reaktion der Meeresspiegel (Rückkopplungen in der Kryosphäre) in Abhängigkeit vom planetarischen Energiegleichgewicht. Dabei wird zwischen schnellen und langsamen Rückkopplungen unterschieden. Wasserdampf-, Eis-Albedo- und Aerosolrückkopplung sowie Wolken gelten als schnelle Rückkopplungseffekte
Aus: de.wikipedia.org/wiki/Klimasensitivit%C3%A4t


Frage:

Wenn die kleine Temperaturerhöhung/-Reduzierung durch CO2 die Wasserrückkoplung starten bzw. bremsen kann, warum dann nicht auch die kleine Temperaturerhöhungen/-Reduzierungen durch kosmische Effekte ebenso?

Was ist an der Temperaturerhöhung durch CO2 anders, als an der Temperaturerhöhung durch kosmische Effekte (die es ja unzweifelhaft gibt und gab in der Klimageschichte)?!


Die bekannte und wichtige Rückkopplung von CO2 über Temperatur auf Wasserdampf (stärkstes Treibhausgas) und Wolken ist ja zentral für das Klima und natürlich auch für Modelle, die das Klima berechnen sollen.
Aus der Klimageschichte ist aber bekannt, dass natürliche Schwankungen z.B. durch die diversen Sonnen- und Planetenumlaufbahnzyklen teilweise zehn Grad und mehr als letztendliche Wirkung ausmachen, völlig unabhängig vom CO2.


Hat jemand eine Antwort, (mögliche) Erklärung oder Quelle dazu?
Der Sachverhalt mit den 1,2°C an sich ist wohl unstrittig, wird ja auch von Rahmstorf und Schellnhuber so kommuniziert.
dukesim
Beiträge: 592
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 07.10.2019 21:08 von dukesim.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560349
Aw: Klartext zum Klimawandel 09.10.2019 23:45 - vor 5 Tagen, 1 Stunde  
Aufwändige Guardian Reportage: 20 Unternehmen verursachen ein Drittel der CO2 Emissionen.
Revealed: the 20 firms behind a third of all carbon emissions www.theguardian.com/environment/2019/oct...P=Share_iOSApp_Other
priusplus1
Beiträge: 741
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560350
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.10.2019 00:07 - vor 5 Tagen, 1 Stunde  
Das amerikanische Militär erzeugt soviel CO2, wie ganz Schweden.
Luzifer
Beiträge: 834
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Meine Antwort auf die Umweltplakette
Prius 2 Sol, 04/2007, polarsilber (in Besitz seit 08/08)
Prius 4 Comfort, 11/2015, mica blau (in Besitz seit 09/16)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560374
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.10.2019 09:49 - vor 4 Tagen, 15 Stunden  
Aus dem oben genannten Guardian Artikel:
It is a great moral failing of our political system that we have allowed this to happen.”

"systems", muss man sagen. Es war ja anscheinend alles beteiligt: Königreiche, Demokratien, Scheindemokratien und Kommunismus.
cirr_s
Beiträge: 3590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560390
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.10.2019 11:25 - vor 4 Tagen, 13 Stunden  
Zitat:
Autoclubs kritisieren Tempolimit und Steuererhöhung
Klima-Pläne der Grünen: Ab 7 Litern Verbrauch zahlt man drauf, sagt der ADAC

So solle zur CO2-Reduzierung ein Tempolimit von höchstens 130 km/h auf deutschen Autobahnen eingeführt werden, außerdem Tempo 30 in der Stadt. Verbrennungsmotoren sollten ab 2030 bei neuen Autos verboten werden.Auch die Strafsteuern auf Benzin und Diesel sowie den sogenannten "CO2-Preis" halten die Grünen für viel zu niedrig.

www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/klima-...auf_id_11215198.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1408
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.10.2019 11:26 von Vogtländer.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560400
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.10.2019 12:06 - vor 4 Tagen, 13 Stunden  
Ich habe Mal für ein paar Sachen überlegt, was besonders effektiv wäre um mit möglichst wenig Kosten viel co2 zu reduzieren:

1. Verzicht (z.b. auf eine Flugreise oder Kreuzfahrt) - da braucht man glaub ich nicht drüber reden, spart sogar viel Geld ein: bis zu -1000€/t
2. Co2 Zertifikate kaufen, die Kosten 25€ und ich bekomme 10..20€ ausgezahlt gemäß der aktuellen Regierungspläne: netto +5..15€/t
3. CSS kostet laut Internet um die 60-70€/t, also solche Firmen unterstützen?
4. Eine Ölheizung durch eine Luftwärmepumpe ersetzen, ca. 125€/t (den Vermieter zwingen würde dem Mieter sogar noch Geld sparen helfen, zinslose Kredite?) ähnliches gilt für andere Wärmepumpen.
5. Jedem Bürger eine Guerilla PV Anlage: 190€/t
6. Eine normale Dach-PV Anlage: 280€/t
7. Das gleiche mit Speicher: 430€/t
8. Ein BEV: 840€/t
9. Ein Passivhaus bauen (und ein schlechtes Bestandshaus damit ersetzen): 2500€/t (noch optimistisch betrachtet)

Andere Vorschläge, gerne auch welche die mehr Spaß machen?
gcf
Beiträge: 5918
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560612
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.10.2019 12:59 - vor 3 Tagen, 12 Stunden  
Neue Studie:

Forscher warnen vor dramatischem Temperaturanstieg am Mittelmeer

www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klima-...offen-a-1291019.html

Tja, das dürfte dann die Reiselust gen Süden in den Monaten Juli/August stark dämpfen (positive Rückkopplung für CO2 ).

Außerdem trägt das auch nicht zur Reiselust in Zukunft in südliche Regionen bei:

Mit dem Klimawandel verbreiteten sich auch die Asiatische Tigermücke und andere Krankheitsüberträger in Europa, es werde mehr gesundheitliche Probleme geben, sagte Cramer.

Vielleicht regelt sich das langfristig alles doch selbst, ganz ohne "Klimapaket-chen"...die Erde weiss sich zu wehren, erst sind es kleine Stiche, Warnschüsse vor die Füße...
cirr_s
Beiträge: 3590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.10.2019 12:59 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560615
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.10.2019 13:03 - vor 3 Tagen, 12 Stunden  
Einen hab ich noch in dem Zusammenhang...

Rattenlungenwurm: Parasit mit Ekelfaktor in Europa angekommen

www.derstandard.at/story/2000109743580/r...in-europa-angekommen

Der aus Asien stammende Wurm wurde auf Mallorca nachgewiesen. ...
cirr_s
Beiträge: 3590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#560705
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.10.2019 19:47 - vor 3 Tagen, 5 Stunden  
Zitat:
USA
Google unterstützt Klimawandelleugner

Wer bekommt Geld von Google? Der Konzern hat eine Liste mit Begünstigten veröffentlicht. Darauf steht auch eine Gruppe, die US-Präsident Donald Trump zum Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen aufgefordert hat.

- www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/googl...ugnen-a-1291122.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...175176177178179180181182
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987