Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...139140141142143144145...160
THEMA: Klartext zum Klimawandel
*
#550442
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.08.2019 21:49 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Hi RoRo, danke für den Link zu seiner vita. So ist das also.

Derweil hab ich auch zur Sonne und Erdklima recherchiert. Der 11-Jahreszyklus (der seit 2 Jahren absolut im Minimum ist, beobachte ich persönlich!) schlägt nicht auf die globale Temperatur am Boden durch. Eher langfristige Strahlungsleistung. Das hat man selbstverständlich drin in den Klimamodellen. Und so ein Modell rechnet natürlich die Vergangenheit um validiert zu werden, erst dann in die Zukunft...

Also lange Rede kurzer Sinn, der Professor steht relativ einsam da mit seiner Meinung, die Sonne trägt den Hauptanteil der modernen Klimaerwärmung. Denn auch die langfristige Sonnenleistung (gar nicht leicht zu bestimmen rückwärts! Also Watt/qm/Jahr im Weltraum noch bevor sie auf die Erde trifft. Ist ja Sonnenleistung und sollte im All gemessen werden. Aber wie auch mit CO2 und Temperatur in der Vergangenheit gibt es auch da Verfahren die mehr oder weniger zutreffend sind (man war ja nicht da vor 3000 Jahren und hat verglichen).

skepticalscience.com/solar-activity-sunspots-global-warming.htm

www.encyclopedie-environnement.org/en/cl...of-recent-centuries/

Selbst unter Ausmittelung des 11-jahres Zyklus nimmt die Sonennaktivität ab die letzten paar Jahrzehnte.

Das muss der Prof. aber gewusst haben als Astrophysiker. Der hat wohl auch eine Agenda und wenn es persönliche Geltungssucht ist (Ich bin der Underdog und eines Tages wird in den Geschichtsbüchern stehen, dass ich und nur ich recht hatte: die Erde dreht sich doch!"). Oder was auch immer.

Jedenfalls gibt es einige/genug echte Wissenschaftler, die tatsächlich mit dem IPCC über Kreuz liegen. Man sollte sich aber davon nicht irritieren lassen und als Nicht-Wissenschaftler zumindest der Mehrheit des wissenschaftlichen Konsens vertrauen.

Denn wenn wir das nicht tun, geht es uns viel wahrscheinlicher an den Kragen. Wenn mir 3 Flugzeugmechaniker sagen "dieser Flieger stürzt ab" und ein vierter sagt mir: "Nee der ist sicher." Dann steige ich mit meiner Familie ganz sicher nicht in das Flugzeug.
(Und ehrlich gesagt auch nicht, wenn es umgekehrt ist, ich steige nur ein, wenn alle vier unisono sagen, es ist sicher )

Schönen Sonntag!
cirr_s
Beiträge: 3521
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.08.2019 21:55 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550445
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.08.2019 22:05 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Und wenn alle 4 vom Flugzeughersteller "bezahlt" werden, was dann?
RAV4me
Beiträge: 518
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550448
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.08.2019 22:22 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Der IPPC ist keine Organisation von Wissenschaftlern. Er ist maximal eine Administration, die Wissenschaftler administriert.
lufo
Beiträge: 645
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550450
Aw: Klartext zum Klimawandel 10.08.2019 22:55 - vor 1 Monat, 1 Woche  
RAV4me schrieb:
Und wenn alle 4 vom Flugzeughersteller "bezahlt" werden, was dann?

Restrisiko.
cirr_s
Beiträge: 3521
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550455
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 03:43 - vor 1 Monat, 1 Woche  
der Zusmmenhang von Kosmischer Strahlung, Sonnenaktivität (Magnetfeld) und Wolkenbildung wurde schon einige mal untersucht.

die Aussage von Shaviv:
The link between solar activity and the heating and cooling of the earth is indirect, he explained. Cosmic rays entering the earth’s atmosphere from the explosive death of massive stars across the universe play a significant role in the formation of so-called cloud condensation nuclei needed for the formation of clouds. When the sun is more active, solar wind reduces the rate of cosmic rays entering the atmosphere. A more active solar wind leads to fewer cloud formation nuclei, producing clouds that are less white and less reflective, thus warming the earth. wurde nicht bestädigt.
Übrigens kleine Gruppe an der UNI in Jerusalem, 4 Studenten.


www.weltderphysik.de/gebiet/erde/news/20...kosmische-strahlung/
Das begrenzte Angebot an Schwefeldioxid ist somit ein Flaschenhals für die Wolkenbildung durch kosmische Strahlung.

skepticalscience.com/solar-activity-suns...warming-advanced.htm
schöne Seite

Numerous studies have investigated the effectiveness of GCRs in cloud formation. Kazil et al. (2006) found:



"the variation of ionization by galactic cosmic rays over the decadal solar cycle does not entail a response...that would explain observed variations in global cloud cover"



Sloan and Wolfendale (2008) found:

"we estimate that less than 23%, at the 95% confidence level, of the 11-year cycle changes in the globally averaged cloud cover observed in solar cycle 22 is due to the change in the rate of ionization from the solar modulation of cosmic rays."

Kristjansson et al. (2008) found:

"no statistically significant correlations were found between any of the four cloud parameters and GCR"

Calogovic et al. (2010) found:

"no response of global cloud cover to Forbush decreases at any altitude and latitude."

Kulmala et al. (2010) also found

"galactic cosmic rays appear to play a minor role for atmospheric aerosol formation events, and so for the connected aerosol-climate effects as well."


Und wenn alle 4 vom Flugzeughersteller "bezahlt" werden, was dann?
Das sieht man gerade bei der Boeing 737 max (mal gespannt wieviel Schadenersatz hier im vergleich zu Bayer od. VW gezahlt wird.... )


http://www.airliners.de/boeing-krise-us-wirtschaft/51294
RoRo
Beiträge: 176
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550484
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 10:42 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Tja, jeder Wissenschaftler hat einen Auftrag für den er bezahlt wird. Am Ende ist es dann doch eine Glaubensfrage.

Wer sicher herausnimmt zu wissen was passiert, der lügt immer ein bisschen. Ein bisschen um die Ziele zu erreichen. Dafür wird Meinung und auch der Mensch manipuliert.
Aber das gab es alles schon mal.
Und immer die, die dies erkannt und benannt haben waren Ziel von Anfeindungen.
TF104
Beiträge: 3616
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550523
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 13:13 - vor 1 Monat, 1 Woche  
TF104 schrieb:
[...]
Dafür wird Meinung und auch der Mensch manipuliert.

Und immer die, die dies erkannt und benannt haben waren Ziel von Anfeindungen.
Korrekt!
haribo
Beiträge: 1361
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2008, SOL, weiß, 323tKm (Stand 09/2019)
Grüße,Helmut
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550532
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 15:05 - vor 1 Monat, 1 Woche  
TF104 schrieb:
Wer sicher herausnimmt zu wissen was passiert, der lügt immer ein bisschen.

Und genau deswegen reden "die Wissenschaftler" immer von Wahrscheinlichkeiten ungleich 100,0% - und haben damit bei Normal Leuten ihre Schwierigkeiten. Weil die 100,0% (die sogenannte Wahrheit) erwarten. Die gibt es aber nicht in der Form.

Ich könnte auf den Film Matrix verweisen. Es ist nicht 100,0% sicher, daß es nicht doch so ist. Du, ich, (vielleicht auch nur ich!) hängen in einer Wanne fest und unser Nervensystem wird "bespielt". Wer will sagen, daß es 100,0% nicht so ist???

Ja, ganz letztendlich ist alles eine Glaubensfrage, oder wie sagte Valeris in Star Trek 6: "Eine Entscheidung."

www.quotez.net/german/star_trek_vi__das_...kte_land.htm#Azetbur
cirr_s
Beiträge: 3521
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2019 15:06 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550539
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 16:30 - vor 1 Monat, 1 Woche  
cirr_s schrieb:
Aber bei einem renommierten Wissenschaftler bin ich da vorsichtig mit zu schnell aburteilen. Vor allem als Nichtwissenschaftler .Ist es wirklich so schwer zu erkennen, dass das alles nur (äußerst zuvorkommend ausgedrückt) ein Ablenkungsmanöver sein kann?

Leute, es gibt nachweislich seit ca. 100 Jahren den klar bekannten Zusammenhang zwischen der CO2-Konzentration in der Atmosphäre und der daraus resultierenden Änderung der globalen Durchschnittstemperatur!

Diese Temperaturerhöhung kann niemand einfach so wegdisktieren, zumindest nicht in seriöser Art und Weise!

Die Sonne KÖNNTE ggf. noch einen WEITEREN Anteil dazu beitragen, der Anteil aus der erhöhten CO2-Konzentration bleibt nach wie vor bestehen.

Wenn jetzt also jemand wissenschaftlich ausführt, die Sonne sei ein zusätzliches Problem, dann müsste im Umkehrschluss das Ende der fossilen Verbrennung umso schneller erfolgen, damit die Klimakatastrophe nicht noch viel schlimmer eintritt, als alleinig über unseren CO2-Ausstoß berechnet!

Man kann nicht eine BEKANNTE und wissenschaftlich belegte Ursache der Temperaturerhöhung dadurch wegdiskutieren, indem man eine zusätzliche Ursache in den Raum stellt! Sollte eigentlich nicht so schwer zu kapieren sein.

eppf
eppf
Beiträge: 7410
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550571
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 19:03 - vor 1 Monat, 1 Woche  
eppf, das war ja nur nach dem allerersten Lesen über diesen Aspekt. Danach schaue ich immer wer sagt das. Wenn es ein "Wissenschaftler" ist, dann beschäftige ich mich mit seiner These. Ich habe jetzt nachgeforscht und jetzt erst habe ich ihn entsprechend eingeordnet (wie kannst Du Dir denken). Da gibt es übrigens noch so einen Wissenschaftler mit allen Ehren und Lehrstuhl in den USA (Roger A. Pielke Jr. wer nachsehen will). Auch den hab ich jetzt abgehakt. Aber ich fand sie wert nachzuforschen, hätte ja was sein können was in Funk und Presse bisher unterging.

So und nun mal was rührendes. Lausanne und Greta, ich habe mir auf YT die Schlusspressekonferenz angeschaut und war echt gerührt angesichts der Rede des Nobelpreis Trägers Jacques Dubochet:
(in http: sichtbar)


ab 00:20:20

Ja, mir ist fast eine Träne entrutscht, als ich das zum ersten mal gesehen habe. Meine Hochachtung an Prof. Dubouchet, ein sehr sympathischer älterer Herr. Der Prof. von Weizsäcker natürlich auch, aber er hat mich emotional weit nicht so gerührt.

01:16:00 nochmal er und es geht um die 3% "anderer Wissenschaftler"
cirr_s
Beiträge: 3521
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2019 19:10 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550583
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 20:03 - vor 1 Monat, 1 Woche  
@cirr_s: Schon klar, dass man sich auch mit anderen wissenschaftlichen Meinungen auseinandersetzen sollte.

Aber entscheidend ist für mich immer noch, ob der unzweifelhaft vorhandene Einfluss der CO2-Konzentration nach wie vor anerkannt wird, oder ob dieser unter den Tisch gekehrt werden soll.

Sobald jemand sagt, dass nicht CO2, sondern ein anderer Aspekt die Erwärmung verursacht, rentiert es sich in meinen Augen nicht mehr, darauf einzugehen, außer man will solche Leute gezielt als CO2-Leugner bloßstellen.

eppf
eppf
Beiträge: 7410
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550598
Aw: Klartext zum Klimawandel 11.08.2019 21:56 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Die Diskussion hier in den Kommentaren ist teilweise wenig zielführend.
Es gibt in der Wissenschaft eine große Mehrheit, die einen menschengemachten Einfluss auf den Klimawandel sieht.
Über die Größe diesen Einflusses wird noch viel gestritten, das ist richtig. Auch der genaue Einfluss der verschiedenen Faktoren wie der Verstädterung, der CO2-Emission, Agrarwirtschaft, Waldrodung etc. ist nicht immer eindeutig.
Fakt ist aber, dass die Aktivitäten der Menschen auf der Erdoberfläche und in der Luft einen EInfluss auf das Klima haben, und zwar einen negativen.
Nun geht es darum, diesen Einfluss in einen positiven Umzuwandeln. Und dazu gehören auch wieder verschiedene Maßnahmen.

Es gibt nicht nur eine Maßnahme, die das Klima rettet:
- Es muss der CO2-Ausstoß durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe deutlich reduziert werden.
- Die Aufforstung der Wälder bindet CO2 UND atmosphärisches Wasser, welches auch ein überaus starkes Treibhausgas ist. Zudem wirkt auch das Mikroklima im Wald/Urwald positiv. Daher sind alle Abholzungen/Rodungen zu beenden.
- Wir müssen in all unseren Aktivitäten den Gürtel enger schnallen. Stichwort deutlicher Verzicht aller Lebens/Konsum/Mobilitätsbereiche.

Und das sind nur 3 Maßnahmen die aber dominat wichtig sind.

Viele weitere -auch mit kleineren Einflussgrößen- können vom Menschen gelebt werden (so er will) und am Ende dafür sorgen, dass der Trend der Erwärmung verlangsamt oder gestoppt werden kann, unabhängig davon, ob die Ursache allein der Mensch ist oder nicht.
haribo
Beiträge: 1361
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2019 22:15 von haribo.
Prius II, 07/2008, SOL, weiß, 323tKm (Stand 09/2019)
Grüße,Helmut
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550619
Aw: Klartext zum Klimawandel 12.08.2019 06:00 - vor 1 Monat, 1 Woche  
haribo schrieb:

können vom Menschen gelebt werden (so er will)...


Problem erkannt?
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3407
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.08.2019 06:00 von Daihatsu-Fahrer.
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550622
Aw: Klartext zum Klimawandel 12.08.2019 07:06 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Ich empfehle "wärmstens" den "Presseklub":
Fleischverzicht, Flugscham, CO2-Steuer: Was hilft dem Weltklima wirklich? - video 60 Min. www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/pres...5.html?ref=aktuelles

- Axel Bojanowski, designierter Chefredakteur „Bild der Wissenschaft“ der quasi alle deutschen Lösungsideen mißbilligt, scheinbar aber auch keine andere konkrete Lösung zur Hand hat. Zumindest gibt er einem vermutlichen CO2 Zweifler ( Zuschauer nachgefragt ) die wissenschaftliche Antwort.

Nun mit Humor:
- Marlene Weiß, Süddeutsche Zeitung:
wagt folgenden Satz: Lieber Kollege, ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber sie...

- Patrick Bernau, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung:
der liebe Kollege ist der "coolste" und hat für alles ein offenes Ohr, aber auch seine Meinung. Zumindest hält er sich nicht mehr für sehr jung.

- Kathrin Hartmann, freie Autorin:
"kocht" zeitweilig innerlich, aufgrund der am Tisch offenbarten Argumente. Sie stellt sinngemäß die Frage, "Wer profitiert davon, wenn alles bleibt, wie es ist?".

mit sehr viel Humor:
- Moderator Volker Herres hatte vielleicht zuvor schlecht durchlebte Stunden, optisch war da nichts zu beschönigen.

Gruß Hybridfan5
-
Hybridfan5
Beiträge: 4846
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.08.2019 08:03 von Hybridfan5.
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550623
Aw: Klartext zum Klimawandel 12.08.2019 07:06 - vor 1 Monat, 1 Woche  
haribo schrieb:
Es gibt nicht nur eine Maßnahme, die das Klima rettet:
Eine recht neue Erkenntnis dazu, die in der hr-Sendung Alles Wissen unter dem Titel "Das Wiesen-Experiment" ausgestrahlt wurde. Es ist wohl inzwischen üblich, daß man sogar Wiesen düngt, um bis zu 6 mal im Jahr Gras für Heu und Silo ernten zu können. Man verglich eine Klee-Monokultur mit einer Naturwiese. Bei der Natur-Wiese gibt es nicht nur wesentlich mehr Pflanzenarten. Auch hat die Monokultur signifikant weniger Mikroorganismen unter der Erde. Besonders erstaunlich fand ich die Aussage, daß die Erde der Naturwiese 3 mal so viel Kohlenstoff bindet, wie die artenarme Wiese! Zu einer weiteren Erkenntnis kam man durch ein Unwetter. Die Flächen wurden nämlich überschwemmt. Die magere Wiese wuchs danach besser als zuvor, die gedüngte Wiese brauchte lange Zeit, um sich davon zu erholen.
Da frage ich mich, ob es nicht insgesamt besser wäre, statt Pflanzen für "Bio"sprit anzubauen, um so den CO2-Ausstoß zu verringern, diese Flächen zur Grasernte zu nutzen, was dann wegen mehr Fläche ohne Dünger erfolgen kann. Man bindet Kohlenstoff und tut was zur Minimierung von Hochwasserschäden. Außerdem tut man mit artenreichen Wiesen was für die Insektenwelt, z.B. Wildbienen.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 15933
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...139140141142143144145...160
Moderation: KSR1, Timico, yarison, Knuddel1987