Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...2829303132333435
THEMA: Mobilität der Zukunft
#565066
Aw: Mobilität der Zukunft 02.11.2019 09:06 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Zitat:
Fernverkehr
Bahn will Möglichkeit zur Fahrrad-Mitnahme ausbauen

Die Deutsche Bahn will im Fernverkehr nur noch Züge mit Radstellplätzen anschaffen. Bis die Fahrradmitnahme problemlos funktioniert, vergehen wohl aber noch Jahre - alte ICEs sollen nicht nachgerüstet werden.

- www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/de...bauen-a-1294506.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565666
Aw: Mobilität der Zukunft 05.11.2019 21:02 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Zitat:
Klimapaket
ADAC fordert Steuervorteile auch für Fernbusse

Mit Milliardeninvestitionen und einer spürbaren Reduzierung der Mehrwertsteuer will die Bundesregierung Bahnreisen attraktiver machen. Der ADAC fordert das Gleiche jetzt für Busreise-Unternehmen.

- www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/klima...busse-a-1294887.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565673
Aw: Mobilität der Zukunft 05.11.2019 21:20 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Zitat:
Mobilitätsatlas 2019
So viel kostet Autofahren - auch Menschen, die nicht Auto fahren

Wer Rad fährt, verhält sich umweltfreundlich. Trotzdem zahlen auch Radfahrer und ÖPNV-Nutzer für den Autoverkehr - wie viel, zeigt jetzt der Mobilitätsatlas der Heinrich-Böll-Stiftung.

- www.spiegel.de/auto/aktuell/mobilitaetsa...ostet-a-1294503.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565795
Aw: Mobilität der Zukunft 06.11.2019 17:24 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Heute Morgen im TV:

www.zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin...wasserstoff-102.html

Japan geht den Weg der Wasserstoffmobilität und des Heizens, wärend hier wieder ein mal diskutiert wird, Stundenlang, Tagelang, Wochenlang, Monatelang, Jahrelang und das jedes mal mit Wartezeiten. Und am Ende wird nichts passieren, weil alles was man macht ist "warten".

LG Reiner
ReinerBrida
Beiträge: 297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565899
Aw: Mobilität der Zukunft 07.11.2019 07:24 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Busbetreiber rnv erzielt durch intelligentes Laden Kosteneinsparungen von 33%
The Mobility House hat das herstellerunabhängige Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot gemeinsam mit EvoBus und dem Ladestationshersteller Heliox den Vorgaben und Gegebenheiten der rnv angepasst. Zum Beispiel ist gewünscht, dass die Elektrobusse tagsüber während der Betriebspausen schnelle Zwischenladungen erhalten. Die Ladung erfolgt über den auch im Elektro-Pkw-Bereich gängigen CCS-Standard mit bis zu 150 Kilowatt Leistung. Wohingegen nachts ausreichend Zeit ist, um die Busse mit reduzierter Ladeleistung zu laden.

www.newstix.de/index.php?site=actual&...=true&mid=459689

Ich finde es sehr erhellend zum Thema "und was, wenn alle abends gleichzeitig laden?".

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 16196
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566051
Aw: Mobilität der Zukunft 07.11.2019 22:51 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Zitat:
Klimastrategien im Check
Wie Autohersteller das Null-CO2-Auto bauen wollen

2050? 2040? 2039? In ein paar Jahrzehnten wollen die großen Autohersteller kein Gramm CO2 mehr verursachen - nirgends. Wie ernst meinen sie es damit? Die Strategien im Check.

- www.spiegel.de/auto/aktuell/vw-mercedes-...ollen-a-1293674.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566092
Aw: Mobilität der Zukunft 08.11.2019 09:03 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Wenn man sich das durchliest, ist die Definition von "Null" offenbar stark dehnbar und anhand der Ziele ist die Schlagzeile auch nicht gerechtfertigt.
gcf
Beiträge: 6009
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566157
Aw: Mobilität der Zukunft 08.11.2019 13:08 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
KSR1 schrieb:

[....schnippschnapp....]
Ich finde es sehr erhellend zum Thema "und was, wenn alle abends gleichzeitig laden?".

LG
Klaus

Das ist eigentlich schon lange klar. Das selbe was passieren würde, wenn Weihnachten alle den Backofen anstellen. Der braucht auch 2.5kW.

und was passiert ? Alle haben Gänsebraten. Auch die Stadtbewohner ohne eigenes Auto.

Würde die Landbevölkerung mit 2,5 kW von 8h bis 8h laden, sind das 30kWh. Abzüglich Ladeverluste 28kWh im Akku.
Damit kommt ein Ioniq rund 200km weit.

Ein für Egomanen "Standesgemäßer" Audi E-Tron, wenn man den im "Diesel-Style" bewegt, schafft damit nur rund 100km.
Da Strom per definition = 0g CO2 werden die Hersteller auch den Trend zu immer mehr Privat-LKW weiterführen.

Daher werden wohl Drehstrom-Lader nötig werden, um die Monster-Karren über Nacht mit 11kW zu laden.
Typischerweise sind die Monster dann auch nach 3 Stunden voll, aber die 3 Stunden werden hässlich für's Stromnetz. Vor allem im Winter, und wenn man gleichzeitig Duscht. (dazu unten mehr)

Im Winter brauchen die Auto's mehr, und Neubauten (und Sanierungen) setzen vermehrt auf LUFT-Wärmepumpen. (Nicht auf Sole-Maschinen)
Die haben aber die unangenehme Eigenschaft, dass sie bei sehr tiefen Temperaturen massiv anfangen Strom zu fressen, während die E-Autos ihre Akkus temperieren und ab 6h Morgens den Innenraum vorheizen.
Wenn Luft-Wärmepumpen im Winter Brauchwasser erwärmen müssen, greift der gleiche Mechanismus wie beim Heizen bei sehr tiefen Temperaturen.
Die zu überbrückende Temperaturspanne ist groß > Wirkungsgrad klein > Strombedarf hoch. Im Grenzfall wird direkt mit Widerständen typisch (6-11kW) geheizt, dann ist man aus Sicht vom Netz beim Durchlauferhitzer.

An einem kalten Abend kann also der "Moderne" Lifestyle-Haushalt mit Luftwärmepumpe und E-SUV also locker 22kW mehr benötigen als der "Ölbasierte". (und der Gleichzeitigkeitsfaktor ist durchaus gegeben)

Der moderne "Öko-Haushalt" braucht 1,5kW für die Sole-Wärmepumpe und 2,5kW für den E-PKW. Also 5kW mehr als der "Öl-Haushalt"
Das Duschwasser macht unsere Wärmepumpe erst am nächsten morgen um 10h wieder warm. (Meistens mit Strom vom Dach)
Man kann jetzt noch gegen rechnen, das eine laufende Ölheizung auch gerne mal 500Watt genommen hat. (mit Brennluftgebläse und Pumpen)

Am Morgen wird's wieder Eng.
Die kälteste Zeit ist typischerweise um 05h. Entsprechend laufen die (Luft)Wärmepumpen dann auch mit minimalem Wirkungsgrad und maximaler Last. (für Raumwärme)
Der Solar-ertrag auf meinem Dach ist um 5h morgens ehr schlecht. Und Windstill ist es kurz vor Sonnenaufgang auch gerne.



Sowas ließe sich mit einem intelligenten Stromnetz (Lastabwurf) alles locker regeln. Wenn man von 5h bis 7h nicht heizt, kühlt kein modernes Haus merklich aus. Wenn man Abends beim Duschen nicht mit 11kW lädt, ist das Monster SUV um 6h dennoch voll, dank 11kW Lader.

Man müsste halt langsam mal in die Puschen kommen.

In den 60er - 80er Jahren gab's schon mal Rundsteuersignale im Stromnetz, für Nachtspeicherheizungen. Ist jetzt Geschichte.

Möchte Jemand auf ein intelligentes Stromnetz in Deutschland vor 2025 wetten ?

Man kann (zumindest im Neubau) preisgleich auch Sole-WP mit Erdkollektoren bauen. Die können im Sommer sogar rein durch Wasser-umwälzen kühlen und haben diese extreme Witterungsabhängigkeit nicht. Unsere müsste ich manuell auf Heizstäbe schalten, falls der Kompressor kaputt ist.

Aber baut Jemand Erdkolekoren im Neubau?? Nein.
Warum?
Die Technik ist viel einfacher und die Anlagentechnik güntsiger. Dennoch Preisgleich weil da der Baggerfahrer einen Tag Arbeit hat.

Dafür verdient an der technisch komplizierteren Luftmaschine der Hersteller und der Heizungsbauer mehr. Letzterer muss auch noch weniger nachdenken.


Ich hoffe, das ich unrecht habe, aber aktuell sehe ich nur, das man die "Strom-Wende" an die Wand fährt, um dann den Größeren Teil der Energiewende, die Wärme-Wende, absagen zu können.
"Verkehrs-Wende"... siehe "Wärme-Wende"
frankenfrank
Beiträge: 1289
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.11.2019 13:30 von frankenfrank.
Mittlerweile mit zwei P2 in der Familie...
Silber von 2006 ca 260.000km (Sol mit IPA)
Blau von 2008 / ca. 120.000km(Travel)
Beide sind mit zusätzlicher Schalldämmung.
und weiteren kleinen Annehmlichkeiten "eingewohnt"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566207
Aw: Mobilität der Zukunft 08.11.2019 16:16 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
Es gibt ja auch keinen finanziellen Anreiz für Lastmanagement oder Sole-WP statt Luft-WP, der moderne Passiv-Hausbauer verzichtet ganz auf die WP und bringt stattdessen Infrarotheizplatten an, das macht es nicht besser.

Und wenn Lastmanagement in Deutschland kommt, dann wird das sicher so aussehen:
-die Grundgebühr steigt erst mal für alle
-der kwh-Preis steigt erst mal für alle
-die die dann mithilfe von Lastmanagement der Energiewirtschaft einen großen Dienst erweisen werden am Ende nur ca. 30% mehr bezahlen
-die die das nicht machen werden >100% mehr bezahlen

So macht das für niemand Spaß.
gcf
Beiträge: 6009
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 | Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566244
Aw: Mobilität der Zukunft 08.11.2019 18:35 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
...morgen starten die Hamsterkäufe...:

"Streit um Nord Stream 2 könnte zu Benzin-Engpässen führen"

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/nord-...ehren-a-1295537.html
Blackmen
Beiträge: 1254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566376
Aw: Mobilität der Zukunft 09.11.2019 10:10 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Zitat:
Brüssel will Diesel und Benziner verbieten

Die Regierung von Brüssel hat einen ehrgeizigen Klimaschutzplan verabschiedet. In der belgischen Hauptstadt sollen ab 2035 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr erlaubt sein.

- efahrer.chip.de/news/bruessel-will-diese...eckt-dahinter_101472

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#566420
Aw: Mobilität der Zukunft 09.11.2019 11:22 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Interessanter Bericht im Radio "Hr info, Wirtschaft", als Podcast:
www.hr-inforadio.de/podcast/bilanz/elekt...t-episode-60088.html

LG Reiner
ReinerBrida
Beiträge: 297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#567034
Aw: Mobilität der Zukunft 12.11.2019 10:34 - vor 5 Tagen, 21 Stunden  
Zitat:
Mobilität
Berlin nimmt Autos Parkplätze weg - für E-Scooter und Lastenräder

Lastenräder werden immer beliebter, brauchen aber mehr Parkfläche als normale Fahrräder. In Berlin bekommen sie zusammen mit E-Scootern nun eigene Parkplätze zugewiesen - zulasten der Autos

- www.spiegel.de/auto/aktuell/berlin-eigen...ooter-a-1295845.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#567236
Aw: Mobilität der Zukunft 13.11.2019 13:02 - vor 4 Tagen, 19 Stunden  
Zitat:
Klimapaket der Bundesregierung
Flixbus will gegen Mehrwertsteuersenkung für Zugverkehr klagen

Unter dem im Klimapaket beschlossenen Steuerrabatt für Bahntickets drohen Reiseanbieter fernab der Schiene zu leiden. Das Fernbusunternehmen Flixbus will deshalb vors Bundesverfassungsgericht ziehen.

- www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fl...lagen-a-1296198.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#567743
Aw: Mobilität der Zukunft 16.11.2019 08:51 - vor 1 Tag, 23 Stunden  
Zitat:
Verkehrsförderung
Bund investiert 20-mal so viel Forschungsgelder in Kfz wie in ÖPNV

Deutschland investiert deutlich mehr in die Kfz-Entwicklung als in den ÖPNV. Künftig erhalten Bahn und Bus sogar noch weniger. Das geht aus Antworten der Regierung hervor, die dem SPIEGEL vorliegen.

- www.spiegel.de/auto/aktuell/bund-zwanzig...oepnv-a-1296690.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2829303132333435
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987