Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...108109110111112113114115
THEMA: Autobahnmaut in Deutschland
*
#548234
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 26.07.2019 12:19 - vor 1 Monat  
Doch ich wäre für eine symbolische Haftung von mehr als einem Euro.

Heute im Morgenradio (HR) gab es wieder haarsträubendes (OT!): Unter Koch wurden Regierungs/Verwaltungsgebäude an "Investoren" verramscht und zurückgemietet. Schön doof (wer macht so was privat?), aber!

Die Gebäude sind nun hoch sanierungsreif und ratet mal wer laut Verträgen diese tragen darf? Dazu muss man Ausweichgebäude anmieten. Und die Miete in den nun unter Sanierungsarbeiten stehenden Gebäuden weiter zahlen. Und damit nicht genug - in wenigen Jahren endet der Vertrag und der Investor kann die Vermietung aufkündigen und die dann neuen Gebäude gewinnbringend verkaufen oder andere Mieter reinnehmen oder Mieterhöhung für das jetzt schöne Quartier ansetzen.

Lustig? Ich und andere Hessen müssen dafür gerade stehen. Koch und Co. nicht. Ich weiss nicht, so eine schräge Nummer hätte ich im Nursulatan Nasarbajew Regime erwartet...
cirr_s
Beiträge: 3446
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.07.2019 12:21 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549414
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 04.08.2019 17:48 - vor 3 Wochen  
Zitat:
Autobahngebühren
Jahresvignette in Österreich - so können Sie sparen

Der Kauf einer Jahresvignette lohnt sich in Österreich nicht mehr - das Gleiche gilt bald für zwei weitere Länder. Diese Tipps sollten Sie kennen.

- www.spiegel.de/auto/aktuell/maut-jahresv...-mehr-a-1280042.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 54608
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549955
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 09:32 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Gestern, Radio hörend, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Da wurde angedeutet daß dem Steuerzahler eine Last von 1/2 bis eine Milliarde Euro ins Haus steht.

Weil Minister Scheuer/CSU schnell genug einen sehr vorteilhaften und weite Garantien (für Umsatz und Gewinn) umfassende Vertrag mit dem vorgesehenen Betreiberkonsortium abgeschlossen hat!

Gibt es Veruntreuung im politischen Betrieb? Oder nur Privatwirtschaftlich? CDU/CSU standen doch immer für "gesundes Wirtschaften". Aber wie die SPD, haben sie ihren Markenkern wohl verloren .
cirr_s
Beiträge: 3446
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.08.2019 11:51 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549981
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 11:21 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Wer nun meint, einen Zusammenhang zwischen solchen Vertragsschließungen und späteren Top-Positionen eines solchen vertragsschließenden Politikers in der freien Wirtschaft zu erkennen, der hat ja wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank! Also wirklich..., völlig abwegig...
Haehnchen
Beiträge: 836
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Priusfahrer seit 2018
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549989
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 11:33 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
cirr_s schrieb:
Da wurde angedeutet daß dem Steuerzahler eine Last von 1/2 bis eine Milliarde Euro ins Haus steht.
Hier der Bericht dazu:
Gescheiterte Pkw-Maut. Grüne erwarten Kosten von mehr als einer Milliarde Euro- www.deutschlandfunk.de/gescheiterte-pkw-...?drn:news_id=1035863

Die deutschen Autofahrer zahlen zukünftig keine "Mautgebühren", sondern "Gescheiterte-Maut-Entschädigungs-Gebühren".

Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3591
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.08.2019 11:33 von yarison.
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549994
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 11:45 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
yarison schrieb:
Die deutschen Autofahrer zahlen zukünftig keine "Mautgebühren", sondern "Gescheiterte-Maut-Entschädigungs-Gebühren". Dürfen die dann wenigstens anteilig auf unsere europäischen Nachbarn umgelegt werden?
CA-Klaus
Beiträge: 574
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#549995
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 11:53 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Spitzen Idee, ich verlange eine Verrechnung mit meiner KFZ Steuer für die nächsten 3 Jahre - oder so, muss mal nachrechnen...
cirr_s
Beiträge: 3446
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.08.2019 11:55 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550006
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 13:05 - vor 2 Wochen, 3 Tagen  
Aus der im Raum stehenden Schadenersatzsumme kann man noch etwas ganz anderes herauslesen. Nämlich dass es nicht wenige Jahre gebraucht hätte, um mit dieser Maut über alles gerechnet erstmals in die schwarzen Zahlen zu kommen!

D.h. es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
Entweder es war tatsächlich nur ein Populismusprojekt ohne Rücksicht auf die Kosten, oder es war von vorneherein geplant, nach einer gewissen Übergangsfrist die Kostenbefreiung der hiesigen Autofahrer zu beenden.

So wie es eben auch in Österreich gelaufen ist. Als Transitmaut für die Ausländer dem heimischen Volk schmackhaft gemacht und dann bei nächster Gelegenheit die von den Einheimischen benötigte Jahresvignette überproportional verteuert.

eppf
eppf
Beiträge: 7286
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550065
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 18:25 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Ich wiederhol mich ja nur ungern:

Aber was ist an einem Papper für 30 Euro Jahresgebühr zum Beginn so falsch?

Wird doch sowieso salamischeibenweise erhöht...wenn die Autobahnen dann den Qualitätsstandard haben wie in Österreich und die Baustellen so schnell gehen wie in den Niederlanden,
hab ich kein Problem damit.

Aber uns in allen Richtungen abzuzocken...

2026 kommt die streckenbezogene Maut - ist bereits ein EU-Beschluß - nur so am Rande...
DonC
Beiträge: 1106
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550067
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 18:28 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Die österreichische Jahresvignette - bericht/link im SPIEGEL
es steht dort:
kostet 89,20 Euro und gilt bis Januar 2020, die Vignette für das kommende Jahr gilt bereits ab dem 1. Dezember
korrekt ist - dass die jahresvignette jeweils vom 1.dezember bis einschließlich 31.jänner - des übernächsten jahres gültig ist – 14 monate - also nicht bis jänner sondern einschließlich jänner –
zB: 1.12.2019 bis 31.1.2021

             
peterAL
Beiträge: 3180
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.08.2019 05:31 von peterAL.
P3 / EXE / VFL / KBA-Nummer: 5013 AEW

wer fehler finden sollte - darf sie gerne behalten! werde mich bemühen für jeden welche zu hinterlassen )
Blick auf Linz/Donau oÖ:
linz.it-wms.com/
www.bergfex.com/sommer/linz/webcams/c3145/
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550071
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 19:15 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
DonC schrieb:
2026 kommt die streckenbezogene Maut - ist bereits ein EU-Beschluß - nur so am Rande...Die einzig sinnvolle Arte der Maut, eine Pauschalmaut bei einem Autobahnnetz von über 12000km ist nichts anderes als ein schlechter Scherz und es gibt auch kein Land in Europa, welches deutlich über 2000km Autobahnen hat und eine Pauschalmaut verlangt. Österreich ist hier mit knapp 2200km das Land mit den meisten Autobahnkilometern bei Pauschalmaut.

Danach kommt schon Portugal mit knapp über 3000km und bereits einer streckenbezogenen Maut.

Ich kann es wirklich nicht begreifen, wie man bei unserem ewig langen Straßennetz auf die Idee einer Pauschalmaut kommen konnte. Alleine daraus ist der populistische Ansatz der Seehofermaut klar erkennbar.

Man muss sich diesen Schwachsinn einmal vor Augen halten. Da wollte man einem Holländer, der quer durch Deutschland nach Österreich hin und zurückfährt, tatsächlich nur aus Prinzip eine Kurzeitvignette für 10 EUR kaufen lassen, wovon vermutlich 8 EUR an Verwaltungskosten draufgehen, weil der ganze Verwaltungswust auch für die hiesigen Autofahrer gilt, die aber schlussendlich nichts bezahlen.

Im Gegenzug schüttet dieser Holländer für ca. 200 EUR Sprit in den Tank (darin enthalten ca. 100 EUR Mineralölsteuer + MWST), deutlich über die Hälfte davon in D getankt, weil bei uns der Sprit günstiger ist als in Holland.

Nein, nur noch zum Greifen ist diese Schnapsidee. Und dann wundert man sich, dass D in der EU so "beliebt" ist.

eppf
eppf
Beiträge: 7286
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550083
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 20:55 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Statt streckenbezogener Maut mit uneinheitlichen Erfassungssystemen und Datenschutzproblemen vielleicht doch lieber ein einfaches Pickerl. Über Vor- und Nachteile lässt sich sicher lange diskutieren.

Dass D in der EU so "beliebt" ist liegt an den Politikern. Aber da hat jedes Land sein Päckchen zu tragen. Das Land, das ausschließlich fähige Politiker hat, werfe den ersten Stein. Aber das brauchen wir in einem techniklastigen Forum nicht ausdiskutieren.

Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3591
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550086
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 21:16 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
yarison schrieb:
Statt streckenbezogener Maut mit uneinheitlichen Erfassungssystemen und Datenschutzproblemen vielleicht doch lieber ein einfaches Pickerl.Sorry, das ist einfach nicht zielführend. Die Maut wird einmal die Mineralölsteuer ersetzen müssen. Momentan zahlt jeder Autofahrer im Durchschnitt ca. 700 EUR Mineralölsteuer inkl. MWST pro Jahr.

Auf dieses Geld wird der Staat niemals verzichten. Willst du das später über eine Pauschalmaut erheben, egal ob jemand 2000 oder 50000km im Jahr fährt?

Ich predige es schon lange, man muss sich heute mit so einem neuen System beschäftigen, um es zum benötigten Zeitpunkt irgendwie datenschutzkonform hinzubekommen. Die beste Lösung, die mir bisher dazu einfällt, wäre eine OBU mit optionaler Prepaidkarte, wo eine Streckenerfassung unnötig wird. Als Ersatz für die Mineralölsteuer muss man ohnehin jeden gefahrenen km berücksichtigen, oder fährt heute ein Auto innerorts oder auf Landstraßen mit null Verbrauch?

Wenn wir im Jahr 2030 so ein System haben wollen, hätten wir bei unserem Tempo eigentlich schon mit der Entwicklung beginnen müssen.

Man sollte wirklich schon in Richtung beyond oil denken, genau das wird leider immer wieder übersehen, außer du findest einen Weg, wie man Strom genauso wie Heizöl einfärben kann.

eppf
eppf
Beiträge: 7286
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550088
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 21:31 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Ja, prinzipiell gebe ich dir Recht. Dann aber bitte ein europaeinheitliches Abrechnungssystem!
Wenn ich mir aber anschaue, wie fachfremde geltungsbedürftige Minister zwischen den Resorts verschoben werden, dann habe ich jetzt schon Bauchschmerzen, dass dabei ein lobbygesteuertes geldgieriges Bürokratiemonster herauskommen könnte.

Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3591
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.08.2019 21:32 von yarison.
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#550089
Aw: Autobahnmaut in Deutschland 08.08.2019 21:40 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
yarison schrieb:
Dann aber bitte ein europaeinheitliches Abrechnungssystem! Da bin ich vollkommen bei dir. Umso wichtiger wäre es, jetzt keine neuen unausgegorenen neuen Systeme zu etablieren, sondern an einer einheitlichen europäischen Lösung zu arbeiten und wenn es wie gesagt bis 2030 dauert.

Jedes Land wird vor dem Problem stehen, die Mineralölsteuer irgendwie ersetzen zu wollen bzw. zu müssen.

Solange der E-Anteil gering ist, wird man das unter Fortschritt in die richtige Richtung einordnen und die paar Prozent Ausfall bei der Spritsteuer nimmt man da in Kauf. Sobald aber der E-Anteil in einen deutlich 2-stelligen Prozentsatz mündet, wird hier garantiert ein Umdenken beginnen.

eppf
eppf
Beiträge: 7286
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.08.2019 21:41 von eppf.
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...108109110111112113114115
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987