Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...4344454647484950
THEMA: Was tut Ihr für den Umweltschutz?
*
#511035
Aw: Was tut Ihr für den Umweltschutz? 06.01.2019 11:47 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Ich habe die letzten Jahre mit an Permakultur angelehnten Überlegungen meinen Garten umgestaltet. Früher war regelmäßiger Rasenschnitt sehr lästig und aufwändig (Transport zum Werkstoffhof, der nur 3 von 6 Werktagen zu besonderen Zeiten offen hat). Heute wird nichts mehr abtransportiert. Ich baue wieder mehr essbare Dinge zum Eigenbedarf und für Tiere (z.B. Pfaffenhütchen) an. Früher ging die meiste Zeit im Garten für Pflege drauf, heute für die Beobachtung und das Erfreuen am Wachsen und Gedeihen.

Als ich mit der Transformation unseres rasenlastigen Gartens begann, waren anfangs manche Nachbarn überrascht und froh, dass ich ihren Rasen- oder Baumrückschnitt abnahm. Mittlerweile haben sie erkannt, dass sie selbst davon profieren können.

Es gibt echte "Hortus"-Experten, die gezielt z.B. Bauschutt nutzen, um in ihrem Garten Bereiche anzulegen ("Hot-Spot-Zone"), der extrem mager ist, um seltenen Pflanzen (und entsprechend darauf angewiesenen Tieren) und Nützlinge Platz zu geben, die Schädlinge im Nutzbereich ihres Gartens ("Ertragszone") in Schach halten. So weit habe ich meine Frau leider noch nicht überzeugen können.
bgl-tom
Beiträge: 1258
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Sion 11/2017 reserviert und 11/2018 storniert
Yaris HSD (seit 06/2016)
Mazda 3 (seit 11/2015)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511469
Aw: Was tut Ihr für den Umweltschutz? 08.01.2019 15:38 - vor 2 Wochen  
Habe gerade mal einer Bilanz gezogen:
Als ich das Haus vom Vorbesitzer übernommen habe, standen nach 10 Jahren Nutzung 86000kwh Strom auf dem Wärmepumpenstromzähler (Gästezimmer und Bad ungeheizt) dazu 30000kwh Haushaltsstrom.

Inzwischen komme ich mit 3300kwh für die Wärmepumpe und 2000kwh für den Rest aus und überall ists behaglich.

Nötig war dazu:
-Korrektur ungünstiger Einstellungen an der Heizung
-Kontrolle/Anpassung Fensterdichtigkeit
-Anschluß dreier vorhandener Solekreise
-Entfernung von unnötigen Dauerstrom Verbrauchern wie der Gira-Audio-Tür-Kommunikation (Trafo und Gedöns nun eine 2W webcamlösung)
-LED Lampen (wo es Sinn macht)
-stromlos schalten von Geräten per knx
-Reduktion der zwangslüftung
-Ersatz der Heizungs-Umwälzpumpe die auch im Sommer läuft um wohn/Schlafräume zu kühlen und gleichzeitig den Keller zu erwärmen
-Bewegungsmelder außen so eingestellt, dass er nicht bei jedem vorbeiflatternden Herbstlaub angeht
-weitere >500kwh habe ich nun durch eine solarthermische Regeneration der Solekreise erreicht (200m PE Rohr, wenn die Sonne drauf scheint pumpe ich die Wärme in den Boden unter dem Haus und erleichtere damit der Wärmepumpe die Arbeit)

Investitionen: <800€ und bestimmt >200h Arbeit

2018 hat die Wärmepumpe nur noch 3000kwh verbraucht.

Mit einem Teil des eingesparten Stroms fahre ich demnächst elektrisch.
gcf
Beiträge: 5520
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 bestellt, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...4344454647484950
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison